Justice League

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Okay ich sehe grad das in dem Thread doch schon über Seiten über den Film diskutiert wird. Ist wirklich komplett an mir vorbei gegangen. Das heißt aber wirklich Warner hat null Werbung für den Film geschoben und ich war halt zuletzt Ende Oktober im Kino und dann wieder zur Star Wars Premiere. Also 6 Wochen Kinoabstinenz. Das der aber schon raus ist, ist sehr ungewöhnlich für nen Blockbuster und auch für nen Comicflick. Gibt’s Erklärungen woran es liegt oder ist das die Quittung für einen schlechten Supermanfilm, einen noch schlechteren Crossoverfilm, einen mittelmäßigem Wonder Woman Film und der Abstinenz von Einzelfilmen als Einführung der anderen Charaktere, die so ja niemand außer comicfans kennen (Aquaman, Flash, Green Arrow, Cyborg)? Und nein Serien als Introduction zählen nicht oder wurden Iron Man, Thor und Captain America als Serie eingeführt? Ich glaube nicht Tim :goodwork:
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.739

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      ANZEIGE

      Belphegor schrieb:

      .....Gibt’s Erklärungen woran es liegt oder ist das die Quittung für einen schlechten Supermanfilm, einen noch schlechteren Crossoverfilm, einen mittelmäßigem Wonder Woman Film ....



      Wenn es die Quittung für diese Filme wäre würde der Film seine Milliarde eingespielt haben.

      Die Quittung in diesem Fall heißt einfach: Warner Brothers.
      Eingreifen in dem Film. Weniger als 2 Stunden, Film muss dieses Jahr (auch wenn Szenen unfertig) erscheinen, Regie wechsel unsauber, Storyline (vorfilme) nichtig erklärt u.s.w
      @The_Flash alle Punkte die du aufzählst sind Filmfehler - soweit klar - aber das ist mit Sicherheit nicht der Grund für den Flop - der "Normalo" also Nicht-Nerd (positiv gemeint) merkt das nicht mal - dem geht das eigentlich sogar am A... vorbei...

      Problem ist doch wohl schicht und einfach, dass der Film schlecht ist, was ich weder bestätigen noch dementieren kann, weil der Werbefeldzug den Belphe nicht bemerkt hat an mir schlicht und einfach nicht haften blieb... Sah alles einfach uninspiriert aus... Somit saß ich nicht im Kino - aber ich habe hier viele Kritiken von Membern, deren Meinung ich vertraue gelesen..

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:

      joerch schrieb:

      @The_Flash alle Punkte die du aufzählst sind Filmfehler - soweit klar - aber das ist mit Sicherheit nicht der Grund für den Flop - der "Normalo" also Nicht-Nerd (positiv gemeint) merkt das nicht mal - dem geht das eigentlich sogar am A... vorbei...

      Problem ist doch wohl schicht und einfach, dass der Film schlecht ist, was ich weder bestätigen noch dementieren kann, weil der Werbefeldzug den Belphe nicht bemerkt hat an mir schlicht und einfach nicht haften blieb... Sah alles einfach uninspiriert aus... Somit saß ich nicht im Kino - aber ich habe hier viele Kritiken von Membern, deren Meinung ich vertraue gelesen..


      Hat auch keiner für Gründe für einen Flop geredet. Les dir mal ordentlich Belphegors Frage durch
      Wirklich umgehauen hat mich der Film nicht. Hab ich zwar auch nicht direkt erwartet, aber irgendwie wirkt das alles so auf schnell, schnell gemacht.

      Man startet ein neues DC Universum, aber da bekommen erstmal nur Superman und Wonder Woman nen Solofilm, dazwischen lässt man eben noch Batman gegen Superman antreten
      Spoiler anzeigen
      präsentiert dann schonmal Wonder Woman, die aber erst später ihren Solofilm bekommt
      , die anderen Hauptcharaktere bekommen dann erst viel später ihren Solofilm. Ich weiß nicht recht.

      Wer total überflüssig ist, meiner Meinung nach ist Cyborg. Statt dem, wär z. B. Green Lantern cool gewesen. Flash war ganz okay, finde aber den TV-Flash sympathischer.
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      Sooooo heute ist endlich soweit. Karte ist reserviert. Direkt nach dem Barbier gehts allein rein. Bin schon gespannt, wenn auch gedämpft durch die vielen eher negativen Meinungen.
      ANZEIGE

      joerch schrieb:

      Alexisonfire8 schrieb:

      In 10 min geht der Film los und ich sitze mutterseelen allein im Saal.


      Wie oft haben wir jetzt über die Körperhygiene und duschen nach dem du aus dem Gully gekrochen bist gesprochen Clown? :uglylol:


      Ähm nie... Meine Mutter lässt mich nicht mit gruseligen alten Männern sprechen ;) :uglylol: :knuddel:

      OmegaRed schrieb:

      Viel Spaß. Bin mal auf deine Meinung gespannt.


      Herbert West schrieb:

      Wir wollen wissen wie du den Film findest


      Geht ja schon los...


      Vorsicht Spoiler


      Ich habe es tatsächlich noch geschafft die Justice League im Kino zu sehen. Eigentlich sollte JL mein Kinojahr 2017 beenden. So eröffnet er eben das Kinojahr 2018...

      Tja wo soll ich anfangen? Direkt vorm Kinobesuch war ich schon sehr hin und her gerissen. Einerseits die eher verhaltenen Reaktionen hier im Forum, andererseits bin ich einer derer die mit MOS und BvS großen Spaß hatten.

      Es ging ja schon überragend los: Das Kino bis auf mich menschenleer. :bow: So kam es auch das ich nur 3 Trailer Werbung hatte und dann schon der Film anfing :bow: :bow: :bow:

      Was hat mit gut gefallen:
      • Superman: Nach seiner Auferstehung und im Fight gegen Steppenwolf absolut grandios sehr mächtig dargestellt. Richtig schön Badass wie er Steppenwolf durch die Gegend prügelt. Cavill ist MEIN Superman
      • Affleck als Batman: Ich war auch einer der Größten Gegner von Affleck als Batman, aber der Mann überzeugte mich in BvS als auch hier. Er bringt den Bruce Wayne und die Fledermaus gleichermaßen überzeugend rüber. Inzwischen nach Bale meine feste Nummer 2 der Batman-Darsteller.
      • Humor: Der Humor wurde ja oft kritisiert. Ich fand den genau richtig. Klar machen die Witze den Film lockerer, verleihen ihm ein wenig mehr Leichtigkeit. Aber man ist noch weit von der bunten Welt des MCU entfernt. Ich fand die Witze gut und passend platziert und sehe keine Kopie oder Annäherung ans MCU. Für ich fühlt sich DC's Filmuniversum immr noch eigenständig an.
      • Aquaman: Der Coolste Charakter überhaupt. Das Design. die Sprüche. Jason Momoa ist für mich dieal besetzt. (Ähnlich wir Cavil, Affleck und Gadot)
      • Cyborg: Den hätte ich vor der Sichtung des Film eigentlich nicht gebraucht. Aber im Film hatte er schon einige coole Szenen und glänzt mit coolen Fähigkeiten.
      • Das Finale: Im Vergleich zu BvS oder Transformers: The Last Knight war das Finale ja fast bodenständig
      • Bezug auf BvS: Da das auch öfter kritisiert wurde, JL nimmt sehr wohl Bezug auf BvS. Nur anders als beim Übergang von MoS zu BvS bekommt man diese diesmal nicht mit dem Holzhammer serviert: "Sag mir, kannst du bluten?" (--> Gänsehaut), Luthor, Doomsday, Raumschiff, Locations...
      • Wiedersehen Superman & Lois / Martha: Fand ich weder kitzschig noch schleimig oder gar unpassend. Fand ich emotional und sehr passend. Hatte sogar einen kleinen Kloß im Hals.
      • Comic Anspielungen: Allein das Wettrennen Flash / Superman war großer Fanservice :popcorn:
      • Green Lantern Cameo
      Was hat mir nicht gefallen:
      • 3D: Absolut unnötig. Außer das Bild zu verdunkeln brachte das null aber auch wirklich null Mehrwert. Weder Pop-Up´s noch eine besondere Tiefenwirkung. Nee das war eines der schlechtesten 3D Erlebnisse die ich im Kino erleben durfte/musste
      • Steppenwolf: Was für eine Nulpe. Da geht es mir nicht einmal um die Eindimensionalität des Charakters. Sondern das ich bei dem nie das Gefühl hatte, das ist ein echter Badass. Der war einfach in seinen Fähigkeiten und Taten zu wenig beeindruckend oder angsteinflößend.
      • Superman Eröffnungsszene: Wie Scheiße war die denn in Szene gesetzt?! :headbash: Stichwort Schnauzer :headbash: Das war wirklich schlecht :thumbdown:
      • Laufzeit: Durch die recht kurze Laufzeit wirkt der Film teilweise sehr gehetzt. Da hätte man vielleicht ein wenig mehr Szenen mit Teamdynamik einbauen können/müssen.
      • Das Finale: Das Ende von Steppenwolf fand ich doof, hätte lieber gesehen wie Superman ihn ins All prügelt.

      Für mich:
      • Knapp hinter Mos
      • Auf Augenhöhe mit BvS
      • Vor WW

      Alles im Allem bin ich sehr zufrieden: 8/10


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Alexisonfire8“ ()