ANZEIGE

Tommy Lee Jones

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Cassandra.

      Tommy Lee Jones

      Tommy Lee Jones

      [/URL][/IMG]

      Tommy Lee Jones wurde am 15. September 1946 in San Saba, Texas als Sohn eines Ölarbeiter und einer Polizistin geboren.
      Jones hatte eine indianische Vorfahren (Cherokee) und ist stolz Texaner der 8. Generation zu sein.
      Er schaffte es über Football-Stipendien in die Eliteschule "St. Mark's School of Texas" in Dallas die auf das Hochschulstudium vorbereitet.
      Anschließend ging er auf die Harvard Universität, wo er Anglistik studierte und 1969 "cum laude" abschloss.
      Jones ist seit Studienzeiten mit seinem damaligen Zimmergenossen, dem Demokraten Al Gore befreundet.
      In Harvard hat er sehr erfolgreich American Football gespielt (von 1966-1968) und hatte die Option, als Profi-Spieler zu den Dallas Cowboys zu gehen.
      Erste Erfahrungen mit der Schauspielerei machte Jones in der Schule. Während seines Studiums wirkte er u.a. in Shakespeare- Aufführungen mit. Nach seinem Abschluss in Harvard ging er 1969 nach New York, wo er ein paar Jahre lang für Theater und Fernsehen spielte.
      1976 erhielt er seine erste Hauptrolle in dem Film "Vergewaltigt hinter Gittern" (Jackson County Jail)
      1995 gab Tommy Lee Jones sein Regiedebüt mit dem Fernsehfilm "The Good Old Boys"

      Filme

      1970: Love Story (Love Story)
      1973: Life Study
      1973: Eliza's Horoscope
      1976: Vergewaltigt hinter Gittern (Jackson County Jail)
      1977: Der Mann mit der Stahlkralle (Rolling Thunder)
      1977: Howard Hughes - eine Legende (The Amazing Howard Hughes)
      1978: Der Clan (The Betsy)
      1978: Die Augen der Laura Mars
      1980: Nashville Lady (Coal Miner's Daughter)
      1981: Nebenstraße (Back Roads)
      1982: The Executioner's Song
      1983: Insel der Piraten (Nate And Hayes / Savage Islands)
      1984: Nur der Tod ist umsonst (The River Rat)
      1984: KGB - Der schmutzige Krieg (KGB)
      1986: Der Herrscher des Central Parks (The Park Is Mine)
      1986: Black Moon (Black Moon Rising)
      1987: Chicago Blues (The Big Town)
      1988: Stormy Monday (Stormy Monday)
      1988: Tote Engel lügen nicht (Gotham / The Dead Can't Lie)
      1988: Lonesome Dove
      1988: Ein Tag im April (April Morning)
      1989: Die Killer-Brigade (The Package)
      1990: Airborne – Flügel aus Stahl (Fire Birds)
      1991: JFK – Tatort Dallas (JFK)
      1992: Alarmstufe: Rot (Under Siege)
      1992: Das Kartenhaus (House Of Cards)
      1993: Auf der Flucht (The Fugitive)
      1993: Zwischen Himmel und Hölle (Heaven & Earth)
      1994: Explosiv – Blown Away (Blown Away)
      1994: Natural Born Killers
      1994: Blue Sky (Operation Blue Sky)
      1994: Der Klient (The Client)
      1994: Homerun (Cobb)
      1995: The Good Old Boys
      1996: Batman Forever
      1997: Volcano
      1997: Men in Black
      1998: Auf der Jagd
      1998: Small Soldiers (Stimme)
      1999: Doppelmord
      2000: Space Cowboys
      2000: Rules - Sekunden der Entscheidung
      2002: Men in Black II
      2003: Die Stunde des Jägers (The Hunted)
      2003: The Missing
      2005: Man of the House
      2005: The Three Burials of Meliquiades Estrada
      2006: A Prairie Home Companion

      Auszeichnungen und Nominierungen

      1981 Golden Globe Nominierung als Bester Hauptdarsteller (Komödie/Musical) für "Nashville Lady"
      1983 Emmy als Bester Hauptdarsteller in einer Fernsehserie für "Das Lied des Henkers"
      1989 Emmy-Nominierung als Bester Hauptdarsteller in einer Fernsehserie für "Lonesome Dove"
      1992 BAFTA-Nominierung als Bester Nebendarsteller für "JFK - Tatort Dallas"
      1992 Oscar-Nominierung als Bester Nebendarsteller für "JFK - Tatort Dallas"
      1994 BAFTA-Nominierung als Bester Nebendarsteller für "Auf der Flucht"
      1994 Golden Globe als Bester Nebendarsteller für "Auf der Flucht"
      1994 Oscar als Bester Nebendarsteller für "Auf der Flucht"
      2005 Bester Darsteller auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes für "The Three Burials of Meliquiades Estrada"

      -----------------------------------------------------------

      Keiner kann "Kleiner", Will Smith in "Men in Black", so schön zurechtstauchen. Solider Schauspieler der in fast allen Genres vertreten ist.
      Meine Lieblingsfilme von ihm sind "Airborne – Flügel aus Stahl" als Kampfhubschrauber-Instrukteur mit dem jungen Nicolas Cage, "Auf der Flucht" + "Auf der Jagd" als U.S. Marshal Samuel Gerard, der Harrison Ford und Wesley Snipes quer durch das Land jagt. "Auf der Flucht basiert" auf der Fernsehserie "Dr. Kimble – Auf der Flucht" aus den 1960er ."Volcano" und selbstverfreilich die Filme "Men in Black" + "Men in Black 2"
      Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen!






      Helft mir bitte und klickt hier:

      Meine kleine Stadt




      Update 07.01.09

      765 Filme und 64 Staffeln



      1. Reschtschreibfähler sind beabsichtikt
      2. Wär sie findät kann sie behaltn
      ANZEIGE
      Vielen, vielen dank und großes Lob. Ja, Tommy Lee Jones hat definitiv gefehlt.
      mir hat er als Indianer in The Missing sehr gut gefallen, vor allem wie er und Cate Blanchett zusammen gespielt haben. Und dann natürlich Auf der Jagd und Auf der Flucht. Die könnte ich immer wieder sehen. Am meisten gefällt mir, dass viele seiner Rollen so einen eigenen Humor haben.
      Ich bin schon auf seine neuen Filme gespannt.
      My talent I save for writing, my genius for living. Oscar Wilde

      Lieblingsfilme

      Persuasion, Pride & Prejudice, Sense & Sensibility, The Piano, Gosford Park,
      The Full Monty, Gladiator, Jane Eyre, The Shipping News
      Tommy Lee Jones ist in den letzten Jahren zu einem der besten Schauspieler geworden. Auch bei ihm fruchtet das Weinprinzip :goodwork:.
      Vor allem die Filme in den letzten Jahren haben mich derart begeistert:
      [list]
      2003 Die Stunde des Jäger
      2003 The Missing
      2005 Der Herr des Hauses (lahmer Film, aber ein cooler Lee Jones)
      2006 Three Burials - Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada (auch Regie)
      2006 Robert Altman's Last Radio Show
      2007 No Country for Old Men (Mega-Performence)
      2007 Im Tal von Elah (erneut Mega-Performance)
      2008 In the Electric Mist (mal schauen)
      [/list]
      "1, 2, 4."
      Ja Tommy Lee Jones gehört schon zu den ganz Großen!

      Er begeistert mich schon seit 20 Jahren in Filmen wie Airborne, Alarmstufe Rot, Auf der Flucht, Auf der Jagd, Der Klient, Men in Black I-II, Batman Forever, Die Stunde des Jägers und The Missing!

      Aber vor allem die Filme aus den letzten Jahren hatten einen ganz besonderen Flair! Gerade die Filme In the Valley of Elah und In the Electric Mist waren grandios von der Inszenierung und in erster Linie auch vom Hauptdarsteller her! Jones spielte mit einer imensen Ruhe aber trotzdem mit einer sehr hohen Eindringlichkeit, dass er jeden mit seiner emotionalen Verfassung erreicht! Also bei ihm ist es gut zu merken, dass wie z.B. bei Sean Connery aus einem tollen Darsteller ein noch Grandioserer werden kann, wenn er älter wird!

      Bin gespannt, was uns noch mit/von ihm erwartet!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „ElMariachi90“ ()