ANZEIGE

Black Swan (Aronofsky)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 381 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Black Swan (Aronofsky)

      Bewertung für "Black Swan" 5
      1.  
        10 (1) 20%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (0) 0%
      4.  
        4 (0) 0%
      5.  
        5 (0) 0%
      6.  
        6 (0) 0%
      7.  
        7 (0) 0%
      8.  
        8 (1) 20%
      9.  
        9 (3) 60%
      10.  
        1 (0) 0%
      Nachträglich eingefügt von Selina:

      Black Swan
      (Black Swan, USA 2010)


      Studio/Verleih: 20th Century Fox Pictures
      Regie: Darren Aronofsky
      Produzent(en): Scott Franklin, Mike Medavoy, Arnold Messer, Brian Oliver
      Drehbuch: Mark Heyman, Andres Heinz
      Kamera: Matthew Libatique
      Musik: Clint Mansell
      Genre: Thriller
      Kino-Start (D): 20.01.2011
      Kino-Start (USA): 01.12.2010
      Filmlänge: 107 Minuten
      FSK Freigabe: ab 16 Jahren
      Budget: $ 13 Millionen

      Darsteller:
      Mila Kunis, Natalie Portman, Winona Ryder, Sebastian Stan, Vincent Cassel, Janet Montgomery

      Inhalt:
      Die erfolgsverwöhnte Primaballerins Nina findet sich plötzlich im Konkurrenzkampf mit der aufstrebenden, jungen Tänzerin Lilly. Die Situation verschärft sich, während eine wichtiger Auftritt immer näher rückt. Fast scheint es, als habe Lilly übermenschliche Kräfte...



      black swan

      release: ??.??.2008
      regie: darren aronofsky
      drehbuch: john j. mclaughlin, john mcloughlin (?)
      cast: noch nicht bekannt
      story: a thriller that hones in on the relationship between a veteran ballet dancer and a rival

      ------------------------------------------------------------------------------

      zwar noch so gut wie nichts dazu bekannt, aber da aronofsky in meinen augen der interessanteste regisseur unserer zeit ist, habe ich einfach schon jetzt mal einen thread dazu erstellt. ich bin gespannt, was wir als nächstes von ihm erwarten können. pi, requiem for a dream und the fountain sprechen für sich.

      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      rivalen-stories ermüden mich gerade ein wenig, aber ballett hört sich ausbaufähig an. bin zwar wahrlich kein experte auf dem gebiet, aber ein filmpoet wie aronofsky dürfte da wunderschöne bilder rausholen... man darf wohl gespannt sein!
      Universal Pictures haben sich die Filmrechte an Black Swan, einem Psychothriller, den Darren Aronofsky (The Fountain) in Szene setzen soll, gesichert.
      John McLaughlin hat bereits mit dem Drehbuch begonnen. Es geht darin um die manipulative Beziehung eines Tanzveteranen und dessen Rivalen.

      Produziert wir der Streifen von Aronofskys Protozoa und Mike Medavoys Phoenix Pictures. Brad Fischer und David Whwaites sind die ausführenden Produzenten.



      Quelle: Variety


      __________________

      cAronofsky[/I] hat schon dreimal 10/10-Punkte-Arbeit geleistet und ich würde mich natürlich auch über einen weiteren Film sehr freuen. Bislang ist ja leider noch sogut wie gar nichts bekannt, allerdings denke ich mir, dass man sich in der Beziehung, bei [/I]D. Aronofsky[/I] keine Sorgen machen muss.. : )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Mr. Pink-“ ()

      Natalie Portman übernimmt Hauptrolle.

      Wie der Hollywood Reporter berichtet, hat sich Natalie Portman für den kommenden Darren Aronofsky - Thriller "Black Swan" verpflichtet.

      Portman wird hierbei in die Rolle einer Ballerine schlüpfen welche sich im Wettstreit mit einer Tänzerin befindet. In wie weit die übernatürlichen Elemente in Spiel kommen ist noch unklar. Ob die Tänzerin eine Erscheinung ist, oder ob die Protagonistin Wahnvorstellungen hat.

      Link(Quelle): movieweb.com/news/NEzItFzz5gE2CG


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Die Thematik interessiert mich jetzt mal gar nicht, aber da ja scheinbar noch eine Rolle als Tänzerin zu vergeben ist:

      Summer Glau ist ausgebildete Ballettänzerin ;)
      counter: 337
      "Hello again | friend of a friend | I knew you when | our common goal | was waiting for | the world to end." The Clash at Demonhead
      Von, Pi, über Requiem, Fountain bis hin zu Wrestler, alles Stoffe die als Synopsis einem kaum hinterm Ofen hervor locken, als Film dafür ihre ganze Faszination entfalten.
      Ich bin auch kein besonderer Ballettliebhaber, aber Aronofsky könnte das Leben einer Stubenfliege als Echtzeit Doku verfilmen, ich würde am Ende vermutlich Rotz und Wasser heulen, weil er selbst daraus die Tragik extrahieren könnte..
      Signatur lädt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „goodspeed“ ()

      Also die Synopsis von The Fountain ist doch klasse! Weiß gar nicht, was man daran auszusetzen haben könnte :D

      Als ich das erste mal von Black Swan gehört habe, handelte er noch von der Rivalität zweier Ballett Tänzer und einem Beziehungsdreieck. Von Mystik war da keine Spur - Aufhänger war damals noch die Homosexualität und ein ungeklärter Mord. Ich fands klasse aber mittlerweile scheint man davon total abgekommen zu sein. Find ich persönlich total schade. Gerade jemand wie Aronofsky hätte das sicher gut inszenieren können.

      Der Cast von Portman ruft bei mir unweigerlich Parallelen zum Suspiria Remake auf. Da passierte ja auch so einiges Mystisches in einer Ballettschule. Aronofsky für ein Suspiria Remake? Sehr gerne, aber das ist ja eine ganz andere Baustelle. Was aus dem Robocop Remake von Aronofsky geworden ist, will ich gar nicht wissen. Das Remake kann mir sowieso gestohlen bleiben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Bloodraven“ ()

      Aronofsky soll ruhig so sein Ding machen, wie er es sich vorstellt. Man sieht ja an seinen Filmen das da immer was sehr gutes rauskommt. Und mit Portman hat er da eine sehr gute Charakterdarstellerin gewonnen, die das bestimmt auch gut rüberbringt.

      Interessantes Projekt. Mal sehen wie es sich entwickelt.
      ANZEIGE
      Mila Kunis ebenfalls dabei ?

      Wie der Hollywood Reporter meldet, steht Mila Kunis ("Die wilden Siebziger") in Verhandlugen um in Aronofsky's Thriller/Drama "Black Swan" die zweite Hauptrolle zu übernehmen.
      Sie würde dann die Gegenspielerin von Natalie Portman mimen.

      Link(Quelle): KLICK


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Die Synopsis ist doch egal, die von The Wrestler und Requiem hört sich auch nicht besser an. Die Frage ist, wie das ganze aufgezogen wird und da hat sich Aronofsky bestimmt wieder etwas außergewöhnliches einfallen lassen ;)
      Alleine schon die Aussage der Skriptleser, dass übernatürliche Elemente à la "The Others" vorkommen sollen und man nicht weiß, was Fiktion und Realität ist, macht das ganze doch wieder spannend.
      Hinzu kommt Natalie Portman, die ich vor der Kamera immer gerne sehe und in die Rolle einer Ballettänzerin gut passen sollte.
      Ich freu mich auf drauf =)
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Dune
      02. Tenet
      03. A Quiet Place 2
      04. Avatar 2
      05. Star Trek 4
      06. The Batman
      07. Wonder Woman 84
      08. Matrix 4
      09. Indiana Jones 6
      10. X-Men New Mutants
      Unter folgenden Link gibt es zu Aronofsky's neuen, "Black Swan" die erste Drehbuchkritik.

      Scheint wohl nicht der ganz große Wurf geworden zusein, aber dennoch recht akzeptabel.

      Link(Quelle): scriptshadow.blogspot.com/2009/08/black-swan.html

      PS: fast vergessen zu erwähnen, bzw. dürfte es viele von euch interessieren, das Portman und Kunis hier Sex haben werden. Ja, ihr lest richtig. ^^


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Black Swan Test Screening Bericht, "Natalie Portman war nie besser".

      Jemand genannt Money B behauptet, bei der Sneak-Preview von "Black Swan" in Los Angeles mit dabei gewesen zusein.

      Hier ein kurzer Bericht [kompiliert von blogspot und Twitter]

      "The film sneaked at the landmark in the westside pavilion and though I can’t spill the beans about the plot, I will say that Natalie Portman has never been better. Man is Natalie Portman good in it, yowzers. She epitomizes everything a movie star should be - just without the attitude. In it she’s radiant, spell-binding yet vulnerable; you can’t take your eyes off her."

      Link(Quelle): slashfilm


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020