ANZEIGE

Eli Roth

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 52 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Olly schrieb:

      Die "Eli Roth Collection" kommt!

      Und zwar am 27. Oktober 2016. Das Mastermind des Genre-Kinos, meint zumindest Tiberius. ^^

      Von 3 Filmen ist aber nur einer dabei den er auch selbst gedreht hat. Das Cover schlägt alles. Da möchte man gleich zutreten. :uglylol:

      Quelle: schnittberichte.com/ticker.php?ID=2912#552090

      Ab 07. September 2017 ist diese Collection auch überall im Handel erhältlich (bisher nur auf Amazon).

      Quelle: bluray-disc.de/blu-ray-filme/e…t-neuauflage-blu-ray-disc
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      Kennt jemand seinen Cameo in Spielbergs "Vergessene Welt"?

      Da steht er ganz rechts, mit der Zeitung in der Hand. Zu dem Zeitpunkt wollte er noch Schauspieler werden. ^^


      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      Ich habe mir heute den Würmer-Horror-Geheimtipp "Squirm" auf BD gekauft und auf der Disc befindet sich ein Trailer zu diesem Film, kommentiert von Eli Roth:

      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      Ich habe gerade nachgeschaut was der Dödel eigentlich gerade so macht - nichts, außer dem Auftauchen in allen möglichen Dokus: "ICON: The Robert Englund Story", "21 Years: Quentin Tarantino", "78/52 - Die letzten Geheimnisse von Psycho", "Star Wars: Greatest Moments" usw.

      Seine Lieblings-"Star Wars"-Szene ist bestimmt die eine, in der dem Wampa der Arm abgetrennt wird. :uglylol:
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      Eli Roth und Lorenza Izzo sind jetzt offiziell geschieden!

      Da keine Kinder aus der Ehe entstammen gibt es keine Unterhaltszahlungen. Er behält zwei Häuser, seine WGA-, DGA- und SAG-Pensionen (da er Autor / Regisseur und Schauspieler ist), eine Anzahl von Bankkonten und die Rechte an seiner Arbeit.

      Izzo erhält u.a. 2 Bankkonten, ein Salvador Dalí-Gemälde und "chilenische Keramik".

      Quelle: pagesix.com/2019/08/21/directo…ce-one-year-after-filing/

      Eine Anzahl von Bankkonten? Der? :uglylol: Da kann man sich ja ausmalen was ein James Wan alles haben muss - ein eigenes Bank-Unternehmen? :tongue:
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      Im Zuge der Ankündigung, dass Eli Roth "Borderlands" verfilmen wird, las ich mal wieder: die Horror-Legende Eli Roth. Mit "Cabin Fever" lag er ein ordentliches Regie-Debüt vor. Eine Hommage an Splatter-Klassiker aus fernen Tagen, welche geschickt versteckt wer oder was eigentlich das große Übel ist. Ein annehmbarer Streifen. U.a. James Wan, Neil Marshall, Alexandre Aja und Greg McLean haben allerdings bewiesen, dass selbst das erste kleine Werk ein richtiger Knaller sein kann. Bei Roth folgten die beiden "Hostel"-Torture-Porn-Filme. Mit denen wurde er weltweit bekannt, sie konnten aber nie große Jubelstürme entfachen. Von daher entstand die Legende also nicht hierbei. Von Tarantino als die Zukunft des Horrors bezeichnet heftete er sich an seinen Fersen. Er spielte in seinen Filmen mit und konnte zusammen mit ihm und Kurt Russell durchzechte Nächte erleben. Und wer kann es ihm verübeln. Wer würde das nicht gerne tun.

      In den beginnenden 2010er Jahren lernte er den chilenischen Filmemacher Nicolás López und sein Team kennen. Jetzt wieder mit vollem Tatendrang ausgestattet ging er erneut ans Werk. Mit ihnen zusammen produzierte er Gurken wie "The Stranger" oder auch "Aftershock" (in dem er auch seine mangelhaften schauspielerischen Qualitäten zur Schau stellte). Roth selbst inszenierte dank dieses Zusammenschlusses den soften Kannibalen-Schocker "The Green Inferno". Kumpel Jason Blum erbarmte sich und brachte den enttäuschenden Horrorfilm noch in die Kinos (weil sonst keiner wollte). Doch vom Boxoffice-Erfolg von seiner Torture-Flicks war er meilenweit entfernt. Ja meilenweit ging auch sein Ziel das chilenische Kino weltweit bekannt zu machen daneben. Ich bezweifle, dass selbst ein Filmforum wie Movie-Infos davon viel mitbekommen hat. Auch seinen Wunsch den viel begabteren Genre-Regisseur Ti West endlich mal einen Hit an den Kinokassen zu bescheren ging voll in die Hose. 9.000 Dollar hat "The Sacrament" weltweit eingespielt. Tja, mein lieber Eli, "Eli Roth presents" zieht halt keine Wahnsinns-Millionen in die Kinos. Du bist kein Wes Craven. Bitte vergiss das nicht.

      "Knock Knock" folgte 2015. Ein Remake des sehr unbekannten Thrillers "Tödliche Spiele" (1977). Sein bisher bester Film. Keanu Reeves zuzuschauen macht immer einen Heidenspaß. Allerdings schwach inszeniert. Da war mehr möglich. Nebenbei produzierte er die sehenswerte Vampir-Werwolf-Serie "Hemlock Grove" (3 Staffeln), deren Piloten er in mehr oder weniger in den Sand setzte. Die ersten zwei Angriffe eines Werwolfs sind jedoch überzeugend in Szene gesetzt. Das muss man ihm schon lassen.

      2018 war er an "The Meg" dran. Das Ganze scheiterte aber wohl daran, dass er neben der Regie auch die Hauptrolle haben wollte. Universal ließ sich logischerweise nicht darauf ein. Ein 150 Mio. Blockbuster über einen Riesenhai mit Eli Roth in der Hauptrolle? Ein unvergesslicher Trivia-Eckstein der Filmgeschichte. :uglylol: Er übernahm stattdessen ein anderes ebenso verfluchtes Filmprojekt, nämlich die Neuauflage "Death Wish". Keiner wollte es mit Bruce Willis machen, weil allen vernünftigen Filmemachern klar ist und war, dass Willis jemand ist der etliche Emotionen versucht mit ein und demselben Gesichtsausdruck darzustellen. Roth machte es trotzdem und scheitere grandios. Ein gewaltiger kreativer und finanzieller Fehlschlag. Spielberg holte ihn gleichzeitig für seinen Kinder-Grusel "Das Haus der geheimnisvollen Uhren" als Regisseur an Bord. Ich würde mal frech behaupten sein bisher bester Film. Doch beide Filme hatten Potential Sequels folgen zu lassen. Doch in beiden Fällen wird wohl nichts passieren. Und so muss sich Roth wieder neu umschauen.

      Doch die Legende Eli Roth konnte ich beim Durchgehen seiner Filme einfach nicht entdecken. Was kommt als Nächstes? Die "Borderlands"-Verfilmung, ein Beitrag zu seinem gigantischen "Clownpokalypse"-Universum oder doch ein "Star Wars"-Film? Egal was, einfach wird es nicht seine Kritiker wie mich zu überzeugen, da muss schon die Hölle mit enormen Eismaschinen angegriffen werden.

      6/10 ... Das Haus der geheimnisvollen Uhren (2018)
      4/10 ... Death Wish (2018)
      6/10 ... Knock Knock (2015)
      4/10 ... The Green Inferno (2013)
      5/10 ... “Das Element der Seele”, Hemlock Grove (Pilot) (2013)
      7/10 ... Stolz der Nation (Short) (2009)
      4/10 ... Hostel 2 (2007)
      7/10 ... Thanksgiving (Fake-Trailer) (2007)
      3/10 ... Hostel (2005)
      6/10 ... Cabin Fever (2002)
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"

      Olly schrieb:

      Bei Roth folgten die beiden "Hostel"-Torture-Porn-Filme. Mit denen wurde er weltweit bekannt, sie konnten aber nie große Jubelstürme entfachen.


      :headscratch:

      Mhhhh also 2002 war Cabin Fever in meinem Freundeskreis schon heißer shit. Jeder wollte den sehen bzw. ich bin der einzige der sich den nicht auf ner Börse gekauft hat. Fand den aber gut. Es wurde ja mit einem Tanz der Teufel-Verschnitt geworben. Von daher würde ich schon sagen das Cabin Fever sein Durchbruch war mit dem er bekannt wurde.

      Genauso wie Hostel 1 damals ein Phänomen war. Was jetzt auch immer du unter "Jubelstürmen" verstehst aber auch auf Hostel waren alle heiß. Nach Cabin Fever im Zuge der Saw-Welle einen Tortue Porn mit einer frischen Thematik. Dazu Tarantino als Produzent. Das ging schon gut ab.

      Danach wurde es leider ruhig im Roth. Hostel 2 kam nicht mehr so gut an und bis auf Cameos und Afterschock (der in der Tat schlecht ist) hörte man ja kaum was von ihm.

      :stern: :stern: :stern: UHD/BD/DVD-Counter: 2.181 :stern: :stern: :stern:

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome


      Deep in our hearts and never forgotten: Excelsior "Hulk" - The Man



      ANZEIGE
      Du musst genauer lesen. Weltweit bekannt wurde er durch "Hostel", nicht durch "Cabin Fever". Sein Erstlingswerk brachte ihn auf den Radar von Studios, als es 2002 auf dem TIFF lief, ja, aber von einem Durchbruch kann man doch nicht sprechen. Und zwischen "Jubelstürmen" und "auf einen Film heiß sein" liegen wohl noch Etappen. Es gibt schließlich noch ein Publikum außerhalb eines eigenen Freundeskreises. Aber wie will man das jemanden beibringen, der ernsthaft behauptet, dass "Indiana Jones 4" ein allgemein schlechter Film sei, der überall durchgefallen ist.

      Quentin Tarantino wurde groß aufs Poster geklatscht und er war bei der sonstigen Vermarktung zugegen. Aber mit dem Film hat er rein gar nichts zu tun. Er ließ Roth völlig freie Hand. Zudem glaubte Lionsgate sein Name spült zusätzliche Mio. in die Kassen.
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      Eli Roth, Curtis "50 Cent" Jackson und 3BlackDot (Entertainment-Studio) schließen sich für 3 Genre-Filme zusammen!

      “The newly formed film partnership is predicated on producing diverse and innovative world-building genre films that feel like ground-breaking events with global reach for horror enthusiasts,” according to the announcement.

      Quelle: deadline.com/2020/10/curtis-ja…-three-movies-1234597503/

      Bahnbrechende Horrorfilme für die ganzen Genre-Puristen weltweit. Na, da darf man doch mal gespannt sein. Das Trio verspricht also Großes. :catch:
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"