Blade Runner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 307 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kaibear.

      Endlich gesehen. Im Final Cut.

      Nun, da ich nicht der der große Sci-Fi-Fan bin, haben es Filme dieser Machart bei mir immer etwas schwerer. Bedenkt man das die Produktion von 1982 stammt, ist das visuelle Endergebnis höchst beeindruckend. Andererseits, Sir Scott's Ausflüge in ferne oder alternative Welten waren immer technisch prunkvoll. Der Score von Vangelis baute ein hypnotisches Klanggerüst, was mich vor allem zu Beginn irritierte. Keine klassischen Arrangements , viel mehr fühlte es sich an wie eine Ambient-Session. Interessant.

      Blade Runner funktioniert als dystopische Zukunftsvision. Cyberpunk-Elemente soweit das Auge reicht, die Bilder von Jordan Cronenweth tun ihr Übriges. Philip K. Dicks Vorlage wirkt teilweise überladen als auch leer. Scott verlässt sich auf Close-Ups und kleine Botschaften, die zum Nachdenken einladen. Ich habe oft die Dringlichkeit der Bedrohung durch Replikanten vermisst, weiters ist Rutger Hauer's Charakter endlos charismatisch und faszinierend, lässt aber eine Menge Fragen offen. Fragen die hoffentlich im Herbst angesprochen werden.

      In meinen Augen kein großartiger Klassiker, aber ein Katalog an existenziellen und ethischen Fragen, die BR zu einem Meilenstein im im Sci-Fi-Genre und insbesondere in der Filmgeschichte macht.

      7,9 / 10
      ANZEIGE
      Lust auf ein neues Steelbook?

      Wenn ja, dann sollte man sich den 28. September 2017 im Kalender anstreichen. Es handelt sich natürlich um den Final Cut.

      Quelle: dvd-forum.at/news-details/6458…-runner-steelbook-bekannt

      Ich würde es begrüßen, wenn auch mal die anderen Fassungen mit draufgepackt werden. Sir Ridley scheint was dagegen zu haben.
      Bilder
      • Blade Runner Neues Steel 1.jpg

        50,21 kB, 341×550, 16 mal angesehen
      • Blade Runner Neues Steel 2.jpg

        42,19 kB, 522×401, 20 mal angesehen
      • Blade Runner Neues Steel 3.jpg

        50,87 kB, 522×401, 18 mal angesehen


      Es gibt ja bekanntlicherweise eine Blu-ray Edition, in der alle Filmfassungen enthalten sind. Meines Wissens nach ist das bei der Ausgabe mit dem Fahrzeug der Fall. Die gibt es, glaube ich, noch in Frankreich zu bestellen, bzw als Frankreich Import. Dort sind wohl auch deutsche Tonspuren enthalten. Dennoch rechne ich, spätestens mit Erscheinen des neuen Films auf Blu-ray, mit einer Neuauflage des Originals hierzulande, mit sämtlichen Filmfassungen. Sollte dies jedoch nicht der Fall sein, werde ich wohl oder übel auf den Frankreich Import zurückgreifen. Auch, wenn wir dieses Steelbook hier sehr gut gefällt!
      Ich rechne nicht mehr mit einer weiteren Auflage. "Blade Runner 2049" kommt bekanntlich am 5. Oktober in die deutschen Kinos und eine Woche vorher gibt es eben diese neue Steelbook. Und das war es dann.

      Schade, denn ich bevorzuge leicht die internationale Kinofassung. Die Voice-Over-Kommentare (passt zu dem Noir-Film) und das 'Happy Ending' (eine nette kleine Aussicht in einer sonst so verbitterten Welt) gefallen mir sehr. Und international deshalb, weil die Kinofassung in den Staaten in 3 Gewaltszenen gekürzt wurde.

      Schade, dass man den Leuten den Final Cut aufdrückt (verständlich, da technisch eine großartige Verbesserung stattfand). Der DC sollte Sir Ridleys Vision näher kommen und mit dem Final Cut hat er nach vielen Jahren (25 um genau zu sein) seine finale Version präsentieren können. Und die soll jetzt auch jeder bevorzugen, mehr oder weniger. Ab und an verstehe ich Sir Ridley wirklich nicht. Jeder soll doch selbst entscheiden welche Fassung man präferiert.


      Ich denke schon, dass wir zum BD-Start von '2049' abermals neue Edition(en) vom Original bekommen. Ist doch bei allen anderen Filmen, die Fortsetzungen bekommen auch so!
      Und bei Warner's VÖ-Politik (siehe Potter, HdR etc.) ist das, für mich, so sicher, wie das Amen in der Kirche. Stellt sich lediglich die Frage nach den Filmfassungen....

      Matze schrieb:

      Es gibt ja bekanntlicherweise eine Blu-ray Edition, in der alle Filmfassungen enthalten sind. Meines Wissens nach ist das bei der Ausgabe mit dem Fahrzeug der Fall.


      Jepp :) Und ich bin froh, dass ich die habe - und nicht wegen des Autos :) (Ich spiele da wirklich selten mit :uglylol: )

      Olly schrieb:

      Schade, denn ich bevorzuge leicht die internationale Kinofassung. Die Voice-Over-Kommentare (passt zu dem Noir-Film) und das 'Happy Ending' (eine nette kleine Aussicht in einer sonst so verbitterten Welt) gefallen mir sehr. Und international deshalb, weil die Kinofassung in den Staaten in 3 Gewaltszenen gekürzt wurde.


      Ich mag auch den Kinocut am liebsten - genau wegen des Voiceovers wird das Paket für mich runder. Auch wenn Sir Ridley das anders sieht ;)

      Genießt die Stille.....
      Ich bevorzuge da eher den Final Cut. Diese Stille ohne die Voice-Over machen den Film viel bedrohlicher. Und die "Erläuterungen" braucht man nicht, wenn man aufpasst und etwas mitdenkt. Ganz zu schweigen davon, dass ein Happy End nicht zu einen Noir-Film passt. Einzig schlimme ist nur, dass die Neu-Synchronisation den Final Cut total verhunzt hat. Den kann man sich nur im Orignal anschauen.

      Aber der Blade-Runner Koffer mit allen Fassungen und den Inhalten gehört für mich sogar zu meinem größten Schmuckstück in der Sammlung.

      -=Zodiac=- schrieb:

      Und die "Erläuterungen" braucht man nicht, wenn man aufpasst und etwas mitdenkt.


      Ich kenn echt viele, die ohne Voice Over durchaus verständnisprobleme hatten.
      Brauchen tut man sie aber, da hast du allerdings recht, nicht in meinen Augen.
      Ich mag den Stil allerdings - es passt für mich einfach.
      wobei das natürlich so ist, dass egal welche Fassung man IMMER einen deutlich überdurchschnittlichen Film kriegt ;) Für mich in Jeder Fassung ein Meisterwerk, allerdings ist das die von mir präferierte Fassung - vielleicht auch weil es jahrelang die einzige Fassung war, die ich auf VHS hatte.

      Genießt die Stille.....
      Mir schmeckt dieses Nicht-Happy End überhaupt nicht. Passt für mich nicht rein. Da lauf ich Gefahr in schwere Depressionen zu verfallen. Aber so ein Finish ist gerade auch das Faszinierende am Film Noir. Denn so ein dramatisches Ende wie z.B. in "Vertigo" ist ja auch der einfachste Weg. :D Darum würde den Final Cut an letzte Stelle setzen. Den DC habe ich gar nie gesehen. Der interessiert mich auch nicht. Eine Zwischenetappe zum Final Cut halt.



      Der Film soll auch eine depressive Haltung rüberbringen. Deswegen zählt er für mich auch zur Nummer 1 im Sci-Fi Genre, auch aufgrund seiner sehr subtilen Herangehensweise. Er vermittelt eine Botschaft, wie unsere Welt einmal sein könnte: Überfüllt (wobei sie das jetzt schon ist), kompromisslos und düster.

      Das abrupte Ende im Final Cut ist letztlich auch so etwas wie ein Cliffhanger, der das Sequel umso erwartungsvoller und interessanter macht. Der Kinocut mit Voice Over passt in meinen Augen nicht ganz.
      ANZEIGE
      Es spielt eigentlich auch keine Rolle, welches Ende man bevorzugt und/oder ob man die Voice-Over-Kommentare mag oder nicht mag. Die Änderungen beziehen sich lediglich auf subjektive Präferenzen. "Blade Runner" bleibt für die meisten in jeder Fassung "Blade Runner".

      Ich sehe die Botschaft mittlerweile mehr darin, dass man im Film wie aktuell nicht mehr sonderlich weiß wer denn nun wer ist. Und das Herausfinden von Personalien gefährlich werden könnte. :tongue:




      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Sehr geil @freido

      Ich werde ihn ebenfalls im Kino schauen. Habe schon vor zwei Monaten erfahren, dass ein Kino in meiner Nähe den Film einen Abend vor dem Release des zweiten Teils in der originalen Kinoversion zeigen soll. Jetzt kam im nachhinein natürlich die News mit der 4K Version des Final Cuts, dieser würde mich natürlich mehr reizen... ob es der zu uns schafft habe ich bisher aber noch nicht herausfinden können. Viel Spass aber schon einmal, kann es kaum erwarten ihn im Kino zu erleben ... darauf freue ich mich aktuell sogar mehr als auf die Fortsetzung!
      Final Cut als 4K UHD!



      VÖ: 28. September 2017

      Extras:
      # Audiokommentar von Ridley Scott
      # Final Cut Einführung von Ridley Scott
      # Dangerous Days: The Making of Blade Runner
      # The Electric Dreamer: Remembering Phillip K. Dick
      # Sacrificial Sheep: The Novels vs. The Film
      # Phillip K. Dick: The Blade Runner Interviews
      # Sign of the Times: Graphic Design
      # Fashion Forward: Wardrobe & Styling
      # Screen Tests: Rachael and Pris
      # The Light that Burns: Remembering Jordan Cronenweth
      # Deleted & Alternate Scenes
      # 1982 Promotional Featurettes
      # Trailers and TV Spots
      # Promoting Dystopia: Rendering the Poster Art
      # Deck-a-Rep: The True Nature of Rick Deckard
      # Nexus Generations: Fans and Filmmakers

      Quelle: bluray-disc.de/blu-ray-filme/b…-ray-uv-copy-blu-ray-disc


      Gestern zum 2. Mal gesehen und fand ihn deutlich besser als beim 1. Mal! Damals noch 5/10 vergeben, weil ich den stinke langweilig fand, landet der Film jetzt bei mindestens 8/10! Hat sehr interessante Ansätze, eine tolle Welt und ich bin jetzt noch heißer auf den Nachfolger. 3 Stunden noch, dann geht's los!! :)

      patri-x schrieb:

      Gestern zum 2. Mal gesehen und fand ihn deutlich besser als beim 1. Mal! Damals noch 5/10 vergeben, weil ich den stinke langweilig fand, landet der Film jetzt bei mindestens 8/10! Hat sehr interessante Ansätze, eine tolle Welt und ich bin jetzt noch heißer auf den Nachfolger. 3 Stunden noch, dann geht's los!! :)


      Ach sieh an ... jetzt schau ihn dir weitere 2-3 Mal an und du erkennst das zeitlose Sci-Fi Meisterwerk wie viele andere auch :)

      Viel Spaß bei BR2049 heute!