S.T.A.L.K.E.R. - Shadow of Chernobyl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 19 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      S.T.A.L.K.E.R. - Shadow of Chernobyl

      Story:
      Am 12. April 2006 erleuchtet das Gebiet um Chernobyl hell und die Wolken am Himmel verdunsteten. Es donnerte und ein starkes Erdbeben folgte. Die Menschen rannten panisch umher und versuchten ihre Ohren und Augen zu schützen. Eine Art Glut breitete sich über das ganze Gebiet aus, welches später nur noch die Zone genannt wird.

      Irgendetwas radioaktives war in der Nähe des Reaktors explodiert und das Militär sicherte die Zone ab. Ein Kilometer war die Explosion vom Kraftwerk entfernt und Experimente haben wohl die Explosion verursacht. Es gab zwar noch Hoffnung das die Angestellten überlebt haben, aber man vermutete jedoch das alle innerhalb weniger Sekunden gestorben waren. Durch die merkwürdigen Energiestörungen waren Rettungsarbeiten allerdings nicht möglich, da sich die Retter sonst in Todesgefahr gegeben hätten. Der Versuch Roboter in das Gebiet zu schicken hat auch nicht den erwünschten Erfolg gebracht und paar Monate später wuchs die Zone plötzlich um fünf Kilometer. Dies verursachte eine Krise und die Menschen aus den umliegenden Gebieten wurden evakuiert.

      Jahr 2008

      Unzählige Menschen, Tiere und Wälder sind mittlerweile gestorben und die Zone breitet sich immer weiter aus. Die Zone wird von radioaktive Wolken bedeckt und dreißig Kilometer des Gebiets hat das Militär abgeschirmt. Bis jetzt konnte die Ausbreitung noch nicht gestoppt werden und auch die Gründe der Ausbreitung sind noch nicht bekannt. Des Weiteren wurden bei Forschungen immer wieder Mutation entdeckt, die nicht durch natürliche Evolution entstanden sein können. Die Katastrophe, Mutanten, Anomalien, Verseuchungen...dies alles war wohl die Folge eines unheimlichen Phänomens.

      Jahr 2010

      Expeditionen drangen mehrere Kilometer tief in die Zone ein, ohne dabei in Gefahr zu geraten. Es erschienen sogenannte Stalker (=Plünderer, Wilderer, Unerfahrene Forscher), welche auf der Suche nach anormale Dinge wie z.B.: Artefakten waren. Diese Dinge verkauft ihr dann an verschiedene Organisationen weiter.


      Mindestvoraussetzungen:

      * Intel Pentium 4 2 GHz oder Athlon XP 2200+
      * 512 MB-RAM
      * 10 GB freier Festplattenspeicher
      * 128 MB DirectX 9c kompatible Grafikkarte/ Geforce 5700/ ATI Radeon 9600
      * DirectX 9 kompatible Soundkarte
      * Windows XP (Service Pack 2)/ Windows 2000 SP4
      * LAN/ Internet-Verbindung mit DSL-Geschwindigkeit für Multiplayermodus

      Empfohlenes System:

      * Intel Core 2 Duo E6400 oder Athlon 64 X2 4200+
      * 1 GB-RAM oder mehr
      * 256 MB DirectX 9c kompatible Grafikkarte / GeForce 7900/ ATI Radeon X1850

      BBCode AmazonAmazon-Artikel: B0001ZWYLW

      Patch 1.0001 >>>[URL=http://stalker.onlinewelten.com/downloads,id115,patch_v1_0001.html]KLICK[/URL]<<<
      Quelle/Fanpage
      ANZEIGE
      Original von Herbert West
      wollte es mir eigendlich holen aber es ist natürlich nicht vista kompatibel :nono:


      Das sollte aber eigentlich nicht das Problem sein, da es dafür bereits entsprechende Sachen gibt, damit das trotzdem läuft. Nen Kumpel von mir hat zumindest auch Vista und da läuft es. 100%ige Garantie kann ich dir da aber nicht geben, da ich noch das gute alte XP habe, aber GSC wäre ja schön blöd, wenn ihr Game nicht mit dem neuesten Windows kompatibel machen würden...
      Original von Milan
      Ich bin nicht so der Game-Freak, aber ab und zu goenne ich mir auch ein paar Games. Stalker find ich klasse, hat ne echt duestere Atmospaehre.
      Das einzige was das noch versauen koennte, waere eine Boll-Verfilmung! :freaky:


      ...was es auf jeden fall versauen wird. :freaky:

      _________
      ich werde nächste woche auch mal mit stalker beginnen - nach einer so langen wartezeit und so zahlreichen release-verschiebungen muss ja etwas bei rausgekommen sein.
      hoffe nur, das mein system das game, wenigstens auf niedrigen einstellungen unterstützt. :rolleyes: :)
      Hallo

      wir haben Stalker auch hier, ich kann von mir aus sagen die Bilder find ich klasse...Grafikmässig ist es toll.... selbst gezockt hab ich es aber nicht :gruebel: lol
      Ich habe nie groß darüber nachgedacht, wie ich sterben würde. Aber anstelle für jemanden zu sterben, den man liebt, scheint mir ein guter Weg zu sein...um zu gehen.
      Noch heute soll der Patch v.1.0002 zum Download bereitstehen.

      Wie nun bekannt wurde, wird der neue Patch v1.0002 entweder heute im laufe des Tages erscheinen oder am Montag! Also schaut regelmäßig bei uns vorbei, damit ihr den Patch auf keinen Fall verpasst!

      Die Änderungen sind nun bekannt und sehen wie folgt aus:

      -= 1.0002 April 3, 2007 =-

      Speicherstände
      Die Speicherstände aus v1.0001 werden weiterhin zu v1.0002 kompatibel sein.
      Verbindung
      Die Verbindung zum Server wird nur möglich sein, wenn dieser die selbe Version
      des Spieles verwendet, wie der Client.

      * Hinzugefügt: Serverbefehl sv_listmaps um die im queue befindlichen Maps zu sehen.
      * Gefixt: Fehler beim Gesundheitszustand des Spielers im Multiplayerspiel.
      * Gefixt: Stehende Leichen beim verbinden zum Spiel.
      * Gefixt: Die Platzierung von Gegenständen im Inventory-System
      * Aktualisiert: Nummerierung der Spielversion
      * Hinzugefügt: Ländererkennung im Auto-Patch-System.
      * Gefixt: Abstürze bei der Nutzung des Numpads.
      * Gefixt: Crash bei der Erstellung des Screenshots beim Spiel speichern.
      * Hinzugefügt: Unterstützung von Mäusen mit zusätzlichen Tasten.
      * Gefixt: Crash im Bereich "Military Warehouse"
      * Gefixt: Spawnpunkte der NPCs im Sichtbereich des Spielers
      * Die Geschwindigkeit von des AI-Lebenssimulationssystems wurde vermindert.
      NPCs respawnen seltener, die Laufgeschwindigkeit der NPCs wird geringer.

      Beachtet allerdings, dass die Entwickler bereits an einem neuen Patch arbeiten, der dann deutlich mehr beheben wird!


      Quelle
      ANZEIGE
      Anfangs gefiel mir Stalker ganz gut... inzwischen würde ich es beinahe als Fehlkauf einstufen. Nach 10 bis 15 Spielstunden vergeht einem die Lust so dermaßen:

      1. Endlosviele Bugs machen das Spiel an manchen Stellen einfach nur frustrierend: Siehe z.B. Müllkippenauftrag (obwohl alle Gegner getötet gilt Auftrag als fehlgeschlagen) oder die Stelle an der man einen Wissenschaftler aus der Gefahrenzone eines abgestürzten Hubschraubers bringen muss (Ich biete ihm meine Hilfe an, töte alle Gegner, dennoch bleibt er an seinem Fleck wie angewurzelt stehen --> Auftrag kann nicht zu ende gebracht werden).
      2. Das ewige Hin- und Hergelaufe zwischen den einzelnen Levels ist eine sehr sehr schlechte und ermüdende Lösung, die sowohl zu Beginn als auch am Ende jedes Auftrags an den Nerven des Spielers zerrt.
      3. Die Aufträge sind, genau, wie die Landschaft monoton und nicht sonderlich einfallsreich.
      4. Nach gut 550 getöteten Feinden frage ich mich, warum die immer wieder eingesetzt werden und ich mich bis zu 10 mal an der selben Stelle mit endsvielen Gegnern duellieren muss. X( Irgendwie vergeht einem der Spass, wenn man wirklich zum 8ten mal an ein und derselben Stelle zwischen duzenden Leichen wieder und wieder auf neue Gegner trifft. Irgendwann sollte eine Gegend einfach mal gesäubert sein.
      5. Die 50kg Gepäck sind viel zu wenig, vor allem, wenn man später mal Waffen, wie einen Raketenwerfer hat.
      6. Wie bereits erwähnt ist die Landschaft nicht gerade einfallsreich gestaltet, vor allem, wenn man bedenkt, wie lange sich die Entwickler letztendlich Zeit genommen haben.
      7. Die Angabe, man hätte so und so viele frei begehbare Quadratkilometer ist insofern nicht wahr bzw. nutzlos, als dass ein Großteil der Landschaft dann doch wieder durch Zäune, Berge oder verseuchte Gebiete unbegehbar ist. Nochdazu sind große Gebiete zwar begehbar, jedoch ist dort einfach nur Pampa ohne Gegner (evtl mal ein Rudel Wildschweine oder Hunde). Somit beschränkt sich der Spielverlauf doch wieder auf einzelne von Mauern umgebende Stützpunkte und deren Verbindungsstraßen.
      8. Atmosphäre... wo? Wie ich schon in meinem Freundeskreis gemerkt habe spalten sich in dieser Frage zwar die Meinungen, dennoch kann ich wirklich nicht viel Atmosphäre ausmachen.
      9. Es hieß man könne sich auf die Seite einiger Banden schlagen... davon habe ich bis jetzt auch noch nichts bemerkt... kann aber auch daran liegen, dass ich mich nicht gerade danach erkundigt habe, wie das funktionieren soll, da ich keinen rechten Ansporn habe mich mit einer bestimmten Gang zu verbinden... welchen auch?

      Das Spiel ist zwar kein Totalflop aber wirklich spielenswert erscheint es nur die ersten paar Stunden. Der einzige Ansporn weiterzuspielen lag bei mir darin, noch zu sehen, welche neuen Waffen später zur Verfügung stehen.
      Seife: Das Eichmaß der Zivilisation
      @ agent47

      Hast du den ersten Patch installiert? Weil man kann überall lesen, dass der erste Patch die bisherigen Savegames unbrauchbar macht.

      Ach genau und noch was ist mir eingefallen: Ich sehe ungefähr ein Drittel der Waffen nicht.... soll heißen die sind unsichtbar! :aargh: Das nervt ganz besonders beim zoomen, wo der Lauf der Waffe das Fadenkreuz ersetzen sollte aber mit unsichtbarer Waffe ist das halt ziemlich besch....

      Fazit: Viel zu viele Schwachpunkte um wirklich Freude zu bereiten.
      Seife: Das Eichmaß der Zivilisation
      Original von True Tyler
      @ agent47

      Hast du den ersten Patch installiert? Weil man kann überall lesen, dass der erste Patch die bisherigen Savegames unbrauchbar macht.


      Ja der erste Patch ist installiert, aber das Savegame ist schon mit dem Patch gespeichert.

      Und auf der Fanseite die ich im Startbeitrag erwähnt habe, findest du einen Mod bei dem das max. Gewicht deines Rucksacks schonmal auf 60Kg hoch geht.
      Mögliche Erweiterung? Lest euch das mal durch... also ich versteh das so als wären Erweiterungen zum Spiel geplant oder? Könnte mir das so vorstellen, dass die begehbaren Areale noch vergrößert werden.
      Hier der Artikel:

      Schleppende Patch- und Informationspolitik von GSC-Gameworld

      In aller Welt beschweren sich S.T.AL.K.E.R. - Fangemeinden über die schleppende Patch- und Informationspolitik von GSC-Gameworld. Der Grund dafür scheint sich langsam herauszukristallisieren.

      So berichten die Kollegen von Worthplaying darüber, dass GSC Game World auf der E3 Media & Business Summit 2007 die Enthüllung von mehreren Titeln im Stalker-Universum plant. Konkrete Details zu den Spielen oder gar zum Inhalt sind allerdings nicht bekannt. Laut den News stammen die Informationen von GSC Game World's CEO Sergiy Grygorovych. Die E3 Media & Business Summit 2007 findet vom 11. bis 13. Juli in Santa Monica statt.

      Quelle

      -------------------------------------------------------------------------
      Inzwischen hab ich den 1.0003 patch installiert, der hat zwar mehrere kleinere Bugs beseitigt aber dafür kakt mir das Spiel jetzt regelmäßig (nicht nur ab und zu sondern IMMER) nach einer bis zehn Minuten ab und gibt dann die Fehlermeldung raus die X-Ray-Engine hätte einen Fehler festgestellt und müsste daher beendet werden. X( Wie gesagt, das Spiel wär sooooooooo toll, wären da nicht diese elenden Bugs.
      Seife: Das Eichmaß der Zivilisation
      HILFE! PROBLEM MIT STALKER!

      Ich habe mir gerade Stalker gekauft und installiert. Als ich das Spiel starten will zeigt mir das Programm folgende Fehlermeldung an:

      Die Page-Datei ist deaktiviert oder die Dateigröße reicht nicht aus.

      Um zu funktionieren braucht das Spiel eine Page-Datei von 2 GB. Bitte die Systemkonfiguration anpassen, bevor das Spiel erneut gestartet wird.


      Ich bin jetzt völlig überfragt. :confused: Was zum Teufel ist eine Page-Datei? Wo und wie kann ich die konfigurieren? Im Handbuch stand nichts dazu und in meiner Systemsteuerung habe ich auch nichts von irgendeiner Page-Datei gefunden.

      Kann mir irgendjemand weiterhelfen.

      BITTE!

      :help: :help: :help:


      I am the Doctor!
      Doctor Who?
      Only the Doctor!




      :gruebel: Ich glaube das ist der Lagerspeicher vom PC, also eine Art Ersatzspeicher. Wenn du unter Systemsteuerung bei System und dann bei erweitert nachschaust, kannst du die Systemleistung ändern. Hierfür musst du bei virtueller Arbeitsspeicher "ändern" anklicken. Dann könnte es gehen. Ich hatte dieses Problem auch bei einen anderen Spiel schon einmal gehabt...
      Danke :knuddel: es hat funktioniert.

      Doch Probleme haben die Angewohnheit, wenn eines gewichen ist dann kommen neue hinzu.

      1. Die Videpsequenzen funktionieren nicht so richtig. Der Ton kommt viel später als das Bild. Ich hoffe das liegt jetzt nicht an meinen mikrigen Ram von 512 MB. :( (Wäre gleich noch ein Grund meine Ram endlich mal aufzurüsten!)

      2. Der Himmel wird im Spiel nicht angezeigt, sondern ist nur noch eine merkwürdig verzerrte MAsse, die sich als Baumbestand ausgiebt. Habe jetzt zwar einen neuen Nvida-Treiber drauf gemacht, doch viel Hoffnung, dass das Problem verschwindet habe ich nicht.

      Wenn irgendjemand Ideen hat was man dagegen machen könnte dann möge er sich bitte melden. ;)

      EDIT:
      Hab das Spiel noch mal drauf gemacht und diesmal nicht gepatched. Die Videos gehen jetzt ordentlich nur der Himmel macht mir weiterhin ernsthafte Probleme: jetzt erstrahlt er laufend in einem ziemlich nervigen Giftgrün + ab und zu verzerrt.


      I am the Doctor!
      Doctor Who?
      Only the Doctor!




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DarkWizard“ ()