ANZEIGE

James Cromwell

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Data.

      James Cromwell

      James Cromwell




      James Cromwell, das ist ein Name, der häufig nur unter den Nebendarstellern gelistet ist. Leider viel zu selten erlangt er eine Rolle in einem Film, der komplett auf ihn zugeschnitten ist. Umso erstaunlicher ist es, dass dieser Mann bereits eine enorme Wandlungsfähigkeit in seinen zahlreichen Nebenrollen bewiesen hat.

      Sei es im Film "Babe", in dem er einen alten Farmer spielt, der mit gleichnamigem Schweinchen versucht, den großen Durchbruch zu schaffen und für diese Rolle sogar für den Oscar nominiert wurde, sei es im Film "Star Trek: First Contact", wo er sich mit der einprägsamen Rolle des Warpantrieberfinders Dr. Zefram Cochrane in die Herzen aller Trekkies spielte, sei es die Rolle in "L. A. - Confidential", die ihm tatsächlich einmal Antipathie einbringen sollte oder sein erst kürzlicher Auftritt als durchgeknallter Prinz Philip dem Film "The Queen" ... James Cromwell schafft mit jeder auch noch so kleinen Nebenrolle, die Aufmersamkeit des Zuschauers voll auf sich zu ziehen und in einer einzigartigen Weise zu brillieren.

      James Cromwell ist strenger Veganer und ein überzeugter Befürworter des Tierschutzes. Er ist Mitglied im Tierschutzbund PETA und wurde 2001 für eine Aktion im Auftrag dieser Gruppe kurzzeitig in Virgina verhaftet.

      Mit seinen 2 Metern Körpergröße zählt James übrigens auch zu den größten Schauspielern Hollywoods.

      Und hier seine (stark gekürzte) Filmographie:

      1976 - Eine Leiche zum Dessert (Murder by Death)
      1977 - M*A*S*H (TV)
      1984 - The House of God
      1984 - Tank
      1986 - A Fine Mess
      1989 - Pink Cadillac
      1990 - Star Trek: The Next Generation (TV)
      1992 - The Babe – Ein amerikanischer Traum (The Babe)
      1993 - Star Trek: The Next Generation (TV, Zweiteiler)
      1993 - Romeo Is Bleeding
      1995 - Ein Schweinchen namens Babe (Babe)
      1996 - Eraser
      1996 - Larry Flynt - Die nackte Wahrheit (The People vs. Larry Flynt)
      1996 - Star Trek: Der erste Kontakt (Star Trek: First Contact)
      1997 - L.A. Confidential
      1998 - Deep Impact
      1998 - Schweinchen Babe in der großen Stadt (Babe: Pig in the city)
      1998 - Species II
      1999 - Wehrlos – Die Tochter des Generals (The general's daughter)
      1999 - Schnee, der auf Zedern fällt (Snow falling on cedars)
      1999 - The Green Mile
      1999 - Der Junggeselle (The bachelor)
      2000 - Space Cowboys
      2001 - Emergency Room (TV, 4 Episoden)
      2001 - Enterprise (TV)
      2002 - Der Anschlag (The sum of all fears)
      2002 - Spirit – Der wilde Mustang (Spirit: Stallion of the cimarron) (Stimme)
      2003 - Engel in Amerika (Angels in America, TV)
      2004 - Salem’s Lot – Brennen muss Salem (Salem's Lot)
      2004 - I, Robot
      2004 - Six Feet Under - Gestorben wird immer (TV, 27 Episoden)
      2006 - Papst Johannes Paul II. (Pope John Paul II., TV)
      2006 - Die Queen (The Queen, TV)
      2007 - Becoming Jane
      2007 - 24 (TV, 4 Episoden)
      2007 - Spider-Man 3
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase



      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Als Kind dachte ich immer, dass James Cromwell in jedem Film den Präsidenten der USA spielt. Irgendwie ist er der Typ dafür und war es auch glaub ich seh oft.

      Freu mich auf Becoming Jane, bin sehr gespannt auf den Film und seine Rolle.
      My talent I save for writing, my genius for living. Oscar Wilde

      Lieblingsfilme

      Persuasion, Pride & Prejudice, Sense & Sensibility, The Piano, Gosford Park,
      The Full Monty, Gladiator, Jane Eyre, The Shipping News
      Bin inzwischen auch irgendwie ein kleiner Fan von ihm, besonders in seinen auftritten bei "Star Trek" und bei "Six Feet Under" ist er mir in erinnerung geblieben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GrafSpee“ ()

      Original von GrafSpee
      Bin inzwischen auch irgendwie ein kleiner Fan von ihm, besonders in seinen auftritten bei "Star Trek" und bei "Six Feet Under" ist er mir in erinnerung geblieben.

      Aber auch in "L. A. - Confidential" war er klasse
      Spoiler anzeigen
      auch wenn ich bei ihm einen Bösewicht nicht so sehr abnehme. ;)


      Naja ... widerspricht sich doch etwas, wenn du sagst, dass er klasse war, du ihm die Rolle aber nicht so ganz abnimmst, oder? ;)

      Ich denke, er ist ein fantasticher Schauspieler und wie Guinivere freue ich mich auch schon auf "Becoming Jane" (Er spielt dort übrigens einen Reverend, Guinivere. Ob die Rolle groß ist oder nicht, kann ich dir leider nicht sagen).
      "Becoming Jane" - ein Film, den ich wohl mal wieder nur der Besetzung wegen ansehe, denn neben Cromwell spielen noch die legendäre Maggie Smith mit. Und James McAvoy ist mir nach "The Last King of Scottland" auch ziemlich sympathisch geworden. :)
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Alles Gute zum 81. Geburtstag :birthday:

      Last Watch:
      1. How Heavy Are the Dumbbells You Lift? 2. Dragon's Dogma 3. Stars Align 4. Queen Zaza - Die letzten Drachenfänger 5. Macross Zero

      Emily schrieb:

      Ui, auch schon so alt... aber gut, irgendwie kenne ich ihn nur alt, und das ist schon eine Weile her, also ja, herzlichen Glückwunsch Mr. Cochrane!


      Ich war gerade überrascht, dass er "nur" 81 Jahre alt ist, da ich ihn gefühlt auch nur als "alt" kenne. Hatte echt vermutet, dass der schon stark auf die 90 geht. Aber, ich hab ihn in jeder Rolle gemocht. Guter Schauspieler, der unglaublich viel Präsenz ausstrahlt.
      Ich weiß auch nicht, wie Cromwell noch keine 157 Jahre alt ist. Der Typ sieht schon seit dreißig Jahren so alt aus wie er heute geworden ist. Harry Dean Stanton war auch so einer, der irgendwie nie jung war.

      Auf jeden Fall hoffe ich, dass er uns noch lange erhalten bleibt. Ich seh den echt gerne. Und Kudos, @Emily - das ist natürlich die erste Rolle, die mir vor Augen hüpft. :trippel:

      Ich bin übrigens jedes mal aufs Neue überrascht, wenn ich (mal wieder) feststelle, dass er kein Brite ist. Vielleicht liegts an seiner Rolle als Prinz Charles. Vielleicht aber auch einfach an seinem Auftreten - groß und schlank wie er ist und mit einer gewissen Kultiviertheit, die er ausstrahlt.
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase