Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Teen Wolf (Remake, MTV)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Teen Wolf (Remake, MTV)

      In "Smallville" spielt Tom Welling die Rolle des jungen Supermans, nun könnte der Schauspieler bald auf den "Teen Wolf" treffen.

      Wie das Onlinemagazin Dark Horizons berichtet, hat Welling eine Rolle in dem geplanten Remake zu dem Erfolgsfilm "Teen Wolf" aus dem Jahr 1985 übernommen. Im originalen "Teen Wolf" - Film spielte Michael J. Fox die Rolle eines Teenagers, der entdeckt, dass er sich in einen Werwolf verwandeln kann. Das geplante Remake soll von einem weiblichen "Teen Wolf" handeln.

      Klick
      Aktuelles Serien-Highlight
      Homeland | Staffel 4
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Carsten2005“ ()

      Mmmh da bin ich sehr skeptisch was das Thema anbelangt.Teen Wolf war so ein toller Film.Ich hoff dann mal das das Remake nicht total verhunzt wird.Aber erstmal abwarten und Tee trinken.


      ZU UNSEREM SPECIALBEREICH 1 - HIER KLICK

      ZU UNSEREM SPECIALBEREICH 2 - HIER KLICK



      The Night is dark and full of Terrors - Melisandre
      I will TAKE what is MINE with FIRE and BLOOD - Daenerys Targaryen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Remakes, Remakes, Remakes... Nur noch Remakes. Wann bekommen wir wieder einmal was neues zu sehen? Ganz zu Beginn sah ich Remakes sehr optimistisch gegenüber, haben doch Filme wie Dawn Of The Dead & Texas Chainsaw Massacre überzeugt. Dann kamen aber immer mehr Neuverfilmungen und nun? Schauen wir uns die kommenden Horrorfilme an, dann sind es überwiegend nur Remakes. Jeder noch so kleine Horror-Klassiker wird wieder in die Kinos kommen, als neue Version. Klar, mir gefallen viele Remakes. Neben den Zwei erwähnten gefielen mir persönlich ausserdom auch noch The Amityville Horror, The Hills Have Eyes, The Hitcher und Andere. Völlig daneben fand ich Das Omen & The Fog, die rein NICHTS eigenes hatten, sondern einfach eben nur in der selben Form mit der heutigen Technick umgesetzt worden sind. Ich kenne z.B. das Original von The Hitcher nicht, weshalb ich nicht sagen kann, inwiefern dieses als Vorlage übernommen wurde. Doch gerade Zack Snyder hat mit dem Dawn Of The Dead Remake was eigenes gemacht, was man ihm einfach nur positiv vermerken kann. Wie auch immer, zu Teen-Wolf. Ich mag das Original nicht. Das Remake interessiert mich nicht, obwohl das Genre genau mein Ding wäre. Mal schauen, was sie daraus machen werden. Soll eine Frau sein. Na, mal sehen. Immerhin schon eine Änderung im Bezug zum Original. ;)
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Jigsaw
      2. Stranger Things (S2)
      3. It (2017)
      4. Death Note (S1)
      5. The Babysitter
      6.Gerald's Game
      7. Man In An Orange Shirt (S1)
      8. Wonder Woman
      9. Dragon Ball Super (S3)
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2018
      1. Love, Simon
      2. Call Me By Your Name
      3. Halloween
      4. Mulan
      5. A Quiet Place




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „carmine“ ()

      Original von Minsk und Boo
      Da kann man sagen was man will, aber bei nem Remake, fällt mir als erstes Shia LeBouf für die Titelrolle ein... :D ;(




      wie recht du hast, der würde perfekt passen!
      ich find ihn ganz ok von daher hätt ich kein problem mit dieser wahl!
      MJF habe ich immer ganz gerne gesehen aber das Original habe ich gar nicht im Gedächnis (hab ich ihn überhaupt gesehen? :gruebel: )
      Mann, Mann, Mann!
      Manchmal habe ich das Gefühl das jeder Film der in den 80ern mal mehr als 5$ eingespielt hat zur Zeit ein Remake bekommt! :crazy2:

      Ein "Teenwolf" Remake finde ich genau so überflüssig wie das von Cliffhanger, Frankensteins Braut oder Conan! :nono:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kitzwi“ ()

      Original von JosephWilliam
      Ein "Teen Wolf" Remake?

      ...

      Sorry, ich kann nix dafür, aber mir fällt gerade ganz spontan ein Castingvorschlag ein.



      Meinungen, anyone? :catch:


      :nono: :nono:

      Setz Dich in eine Ecke und schäm Dich! :D

      Ne, also beim besten Willen kann ich mir niemand anders in der Rolle vorstellen als Michael J. Fox. Ein Remake wäre völlig überflüssig und unnötig. Bestimmte Klassiker sollte man so lassen wie sie sind.
      Lasse ihre Remakes doch machen. Kann ja immer was Gutes rauskommen. Siehe Dawn of the Dead, TCM, The Time Machine (mir hats gefallen) usw.

      Ich kenne das Original (war ich damals im Kino?) und halte ihn eher für eine durchschnittliche 80er Jahre Komödie, die durch ihr 80er Flair und seinen Charme punktet und natürlich durch Michael J. Fox, der eine spitzbübische Austrahlung hat und einfach jeden Film veredelt hat oder gar das Geniale Etwas gab.

      Ich schaue mir das Remake an und entscheide dann, ob ichs annheme oder nicht (bestes Beispiel ist wohl The Fog, das ist das Remake wirklich schlecht als eigenständiger Film und umsomehr im Vergelich zum Original).

      Ist ja auch einfach interessant zu sehen, wie der Stoff mit heutigen Mitteln wirkt. Belibt nur zu hoffen, das fähige Leute ein glückliches Händchen bewiesen und sich nicht übernehmen...

      Soviel dazu. Etwas mehr Werwolfaussehen ist diesmal doch wünschenswert und etwas weniger Komödie aber auch nicht ganz ohne. Die richtige Dosis muss es sein.
      Das ist arrogante Anmaßung!
      Teen Wolf- Remake kommt in die Gänge.

      Neuigkeiten gibt derzeit auch zur MTV- Neuverfilmung von "Teen Wolf" zu berichtet. Hier die wichtigsten Stichpunkte:

      - wird er in der High School spielen, und sich dem Horrorgenre bedienen.

      - die Werwolf- Mythologie soll auch ergründet werden.

      - eine Romanze wird ebenfalls enthalten sein.

      - laut Liz Gateley, Vizepräsidentin von MTV series developement eine frische Interpretation des Originals welche auch vollkommend anders sein wird, erzählt Gateley [letzter Punkt]

      - "Es fühlt sich mehr an wie An American Werewolf in Paris. Es ist ein dramatischer Thriller mit zwei besten Freunden im Mittelpunkt, die ein großartiges komödiantisches Element liefern: Sie sind zwei Figuren, mit denen man sich stark identifizieren kann und die in den äußeren Zirkeln von beliebten Cliquen verkehren."

      Link(Quelle): KLICK


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      HerbertWest hat recht, die Ankündigung ist sowas von nichtssagend. Horrorgenre? Welch eine Überraschung. Romanze? Was für ein unvorhersehbarer Kniff der Autoren. Werwolfmythologieergründung? ......
      Hätte nur noch gefehlt dass sie gesagt hätte dass sie einen moderneren, düstereren Ansatz versuchen wollen. Sozusagen ein Twilight mit (ausschliesslich nur) Werwölfen. Denn genau das wird kommen, da bin ich mir sicher...ich bin Feuer und Flamme :rolleyes:
      Signatur lädt...
      Russell Mulcahy übernimmt Regie.

      ShockTillYouDrop.com berichtet, das Russell Mulcahy ("Resident Evil: Extinction") den Piloten für MTV's "Teen Wolf"- Remake den posten als Regisseur bekleiden wird.

      Tyler Posey, Tyler Hoechlin, Crystal Reed und Dylans O'Briens werden darin die Hauptrolle spielen.

      Drehbuchautor Jeff Davis ("Criminal Minds") schrieb für den Piloten das Drehbuch.

      Link(Quelle): comingsoon.net/news/tvnews.php?id=62918


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019