ANZEIGE

Lolita (1962)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Pepe Nietnagel.

      Lolita (1962)

      Bewertung für "Lolita" 3
      1.  
        10 (2) 67%
      2.  
        8 (0) 0%
      3.  
        9 (1) 33%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (0) 0%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Lolita (1962)

      Ein Stanley Kubrick Film



      Erscheinungsjahr: 1962
      Regie: Stanley Kubrick
      Drehbuch: Vladimir Nabokov
      Produzent: James B. Harris
      Kamera: Oswald Morris
      Musik: Nelson Riddle
      Cast:
      James Mason..............................................Prof. Humbert Humbert
      Shelley Winters...........................................Charlotte Haze
      Sue Lyon.....................................................Dolores "Lolita" Haze
      Gary Cockrell...............................................Richard T. "Dick" Schiller
      Jerry Stovin..................................................John Farlow

      Inhalt:

      "Lolita“ wird aus der Perspektive von Humbert Humbert (James Mason) erzählt und beginnt damit, dass Humbert einen Mann namens Clare Quilty (Peter Sellers – brillant wie immer) in seiner völlig chaotischen Behausung aufsucht und diesem eine Waffe vor die Brust hält. Die grotesk-realitätsfremden Dialoge deuten bereits darauf hin, dass es sich bei diesem Konflikt um keine gewöhnliche Auseinandersetzung handelt. In einer sehr ausgedehnten Rückblende wird die Vorgeschichte erzählt, welche zu dem finalen Aufeinandertreffen von Humbert und Quilty geführt hat.

      Humbert ist ein Literaturdozent, der für eine neue Dozentenstelle versetzt wurde und nun auf Zimmersuche ist. Bei seiner Suche macht er die Bekanntschaft mit der alleinstehenden Charlotte Haze (Shelley Winters – nervend wie immer), welche ein freies Zimmer anzubieten hat. Als Humbert die sich lasziv auf dem Rasen räkelnde, minderjährige Tochter Lolita erblickt, ist für ihn die Entscheidung gefallen, das Zimmer anzunehmen. Humbert entwickelt ziemlich schnell ein ausgesprochen weitreichendes Interesse an Lolita, welches dem frühreifen Mädel natürlich nicht verborgen bleibt. Sie wickelt Humbert in ein Spiel ein, welchem dieser sich bereitwillig ergibt. Dumm nur, dass Lolita viel zu jung für eine Affäre ist und auch ihre Mutter ein Auge auf Humbert geworfen hat. Da Charlotte für Humbert jedoch nur ein lästiges Mittel zum Zweck ist, um in der Nähe von Lolita bleiben zu können, willigt er sogar zu einer Heirat mit ihr ein. Eine Heirat, welche jedoch nicht lange währen soll...

      FSK: ab 12
      Laenge: ca. 147 Minuten
      Budget: 2.000.000 $
      Release:
      - USA - 13. Juni 1962
      - Germany - 21. Juni 1962
      Verleih:
      - Metro Goldwyn Mayer (MGM) Home Entertaiment
      - Warner Bros. Home Entertaiment

      Links:

      - IMDb - imdb.com/title/tt0056193/
      - Wikipedia - de.wikipedia.org/wiki/Lolita_%281962%29



      -------------------------------------------- Lolita ------------------------------------------------------------------
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Milan“ ()

      Ooh der alte Lolita Film von Stanley Kubrik ;)

      Hab ich letztens wieder mit meiner Mutter geschaut, und danach das neuere Remake davon und ich muss sagen von der Schauspielerischen Leistung gefällt mir der neue Streifen besser, da hier wohl jeder Mensch die Lolita der dicken Mutter vorziehen würde und die Lolita auch nich sooo jung aussieht, eher wie 17 oder 18...

      Von der Akribität des Film ist der alte aber beiweitem besser, Kubrik eben.

      mfg
      Nerkata


      „Lolita“-Darstellerin Sue Lyon ist tot


      Die US-Schauspielerin Sue Lyon, die als 14-Jährige als Lolita in Stanley Kubricks gleichnamigem Film berühmt wurde, ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Lyon starb am Donnerstag in Los Angeles, wie die „New York Times“ gestern unter Berufung auf einen Freund der Schauspielerin berichtete.

      Für ihre Rolle in dem Film „Lolita“ (1962) über die pädophile Faszination eines Mannes für eine Zwölfjährige war Lyon mit einem Golden Globe ausgezeichnet worden. „Lolita“-Autor Vladimir Nabokov hatte sie seinerzeit in Anspielung auf die Wortwahl seines Ich-Erzählers als „perfektes Nymphchen“ bezeichnet.

      Nach „Lolita“ spielte Lyon in rund 20 weiteren Filmen mit. 1980 beendete sie ihre Karriere.

      Quelle: orf.at/#/stories/3149024/
    • Teilen

    • Bewertung für "Lolita" 3
      1.  
        10 (2) 67%
      2.  
        9 (1) 33%
      3.  
        8 (0) 0%
      4.  
        7 (0) 0%
      5.  
        6 (0) 0%
      6.  
        5 (0) 0%
      7.  
        4 (0) 0%
      8.  
        3 (0) 0%
      9.  
        2 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%