Robin Hood (Ridley Scott, Russell Crowe)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Robin Hood (Ridley Scott, Russell Crowe)

      Wie viele Goldmünzen für den neuesten Rächer der Enterbten und Beschützer von Witwen und Waisen? 0
      1.  
        10/10 (0) 0%
      2.  
        02/10 (0) 0%
      3.  
        03/10 (0) 0%
      4.  
        04/10 (0) 0%
      5.  
        05/10 (0) 0%
      6.  
        06/10 (0) 0%
      7.  
        07/10 (0) 0%
      8.  
        08/10 (0) 0%
      9.  
        09/10 (0) 0%
      10.  
        01/10 (0) 0%
      Nachträglich eingesetzt von Samo

      Großbritannien: ,USA 2010
      Regie: Ridley Scott

      Darsteller
      :
      Russell Crowe
      Cate Blanchett
      Mark Strong
      Matthew Macfadyen
      Kevin Durand
      Danny Huston
      William Hurt
      Max von Sydow
      Mark Addy
      Scott Grimes

      TRAILER

      Inhalt :
      Im späten zwölften Jahrhundert kehrt Sir Robin Longstride, Earl von Huntington (Russell Crowe), vom dritten Kreuzzug in seinen Heimatort zurück. An der Seite von König Richard I. kämpfte er gegen die Franzosen. Doch nun ist der König tot und das Leben in Nottingham ist alles andere als einfach. Die Bevölkerung leidet unter der Tyrannei des Sheriff von Nottingham (Matthew MacFadyen). Korruption und zu hohe Steuern lässt die Landbevölkerung verarmen. Mit Hilfe seiner Intelligenz und seinem Wissen über Kriegsführung, versammelt Sir Robin ein Handvoll Mitstreiter um sich. Sie sind einzig getrieben von dem Willen, für Gerechtigkeit einzutreten. Sir Robin will zudem die Zuneigung von Witwe Lady Marian (Cate Blanchett) zu gewinnen. Doch die zeigt sich zunächst skeptisch.




      Regisseur Ridley Scott ("Königreich der Himmel") wird für 'Universal Pictures' das kommende Mittelalter-Drama Nottingham, welcher von Brian Grazer für 'Imagine Entertainment' produziert wird, inszenieren. Russell Crowe ("Gladiator") soll eine der Hauptrollen übernehmen. Die Story haben die beiden "Sleeper Cell" Entwickler Ethan Reiff und Cyrus Voris geschrieben. Es ist eine neue Version der Robin Hood Geschichte. In dieser ist Robin Hood weniger tugendhaft und der Sheriff nobler als bislang dargestellt. Es gibt auch eine Dreiecksbeziehung zwischen Robin Hood, dem Mädchen Marion und Nottinghams Sheriff. Oscar-Preisträger Russell Crowe soll einen sehr lukrativen Vertrag und mindestens 20 Millionen $ Gage für die Rolle erhalten.

      Scott will mit den Dreharbeiten im nächsten Jahr beginnen. Zuerst muss er diesen Herbst an einen CIA Thriller für Warner Bros. und mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle ran, der auf David Ignatius Roman "Body of Lies" basiert. Nottingham wird die vierte Zusammenarbeit von Scott und Crowe, die bereits "Gladiator", "Ein gutes Jahr" und "American Gangster" zusammen gedreht haben.

      Highlights 2009:
      01.Transformers: Die Rache
      02. 96 Hours
      03. Hangover
      04. X-Men Origins: Wolverine
      05. Harry Potter und der Halbblutprinz
      06. Public Enemies
      07. Valkyrie
      08. Gran Torino
      09. Illuminati
      10. Twilight
      Most wanted:
      01. Der Hobbit
      02. Michael Jackson's "This is it"
      03. Harry Potter and the Deathy Hallows
      04. The Expendables
      05. Robin Hood
      06. The Book of Eli
      07. Alice im Wunderland
      08. The Men Who Stare at Goats
      09. Sherlock Holmes
      10. Nightmare On Elm Street

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Wow, dass sind ja vielleicht geile Neuigkeiten! :hammer: Ridley Scott kehrt nach "Königreich der Himmel" wieder ins Mittelalter zurück - ironischerweise an den Zeitpunkt, an dem sein Kreuzritter-Epos aufgehört hat: König Richard "Löwenherz" hat seine Insel verlassen, um ins Heilige Land zu ziehen.

      Ich bin auch gespannt, wen jetzt eigentlich Crowe spielen wird: Den Sheriff oder Robin? :gruebel: Freue mich schon auf die ersten Bilder!
      Nein wir hatten eine News das Crowe in Verhandlungen steht aber nicht das er engagiert ist. Das Scott Regie führt ist auch brandaktuell ;)..

      @VincentHannah

      Crowe spielt den Sheriff, hab die News nun ergänzt.

      Highlights 2009:
      01.Transformers: Die Rache
      02. 96 Hours
      03. Hangover
      04. X-Men Origins: Wolverine
      05. Harry Potter und der Halbblutprinz
      06. Public Enemies
      07. Valkyrie
      08. Gran Torino
      09. Illuminati
      10. Twilight
      Most wanted:
      01. Der Hobbit
      02. Michael Jackson's "This is it"
      03. Harry Potter and the Deathy Hallows
      04. The Expendables
      05. Robin Hood
      06. The Book of Eli
      07. Alice im Wunderland
      08. The Men Who Stare at Goats
      09. Sherlock Holmes
      10. Nightmare On Elm Street

      Jubel!
      Scott is doch der perfekte Regisseur dafür. Frue mich extrem darüber. Bin wirklich gespannt über die neue Belichtung des Duells Robin vs. Sheriff. Bin sehr gespannt wer Robin und Marion spielen wird. Es muss ein Schauspieler sein der Kevin Costner aus meinem Kopf verdrängt wenn ich mir Robin Hood vorstelle.
      Lieblingsfilm:
      Trainspotting
      Lieblingsschauspieler:
      Sean Bean
      Lieblingsregisseur:
      Ridley Scott
      Lieblingsserie:
      Stromberg
      Dann wird der Film wohl eher auf den Sherrif zugeschnitten sein, als auf Robin Hood.

      Bin zwar kein Robin Hood Fan, aber so ne Neuinterpretation der Legende könnte interessant werden. Zudem wird das ganze sicher weniger pompös werden, als die anderen Scot Epen, denn die Geschichte ist ja eher auf kleinere Scharfmützel und Charakter Konstellationen aus.
      Bin mal gespannt wie das später aussehen wird...
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Blade Runner 2049
      02. Stephen Kings ES
      03. Star Trek XIV
      04. Star Wars: The Last Jedi
      05. Godzilla King of the Monsters
      06. Tomb Raider
      07. Pacific Rim 2
      08. Dunkirk
      09. Justice League
      10. MEG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RickOne“ ()

      Ridley Scott ist ein begnadeter Regisseur - und die Robin-Hood-Story ist Legende. Das man nun den Weg geht, die S/W-Malerei der Geschichte abzuändern, wie man sie schon oft verfilmt hat oder wie man sie als Kid erzählt bekommt, gefällt mir. Nottingham war immer der machtgeile Böse (vorzüglich in schwarzen Klamotten), während Robin der edelmütege Gute war: "Das ist Britannien!" ;)

      Ich könte mir vorstellen, dass es in der Neuinterpretation Nottingham mehr um die Bürger der Stadt und um den Sherwood Forrest herum geht, als rein um die eigene Stellung, das Geld und die Macht. Und natürlich werden die Gefühle für Lady Marion auch dann mehr Liebe als das Heiraten eines Titels sein. Was Robin betrifft, ist man sich ja nicht sicher, ob es wirklich ein Edelmann war (wie in der Costner-Version) oder ein einfacher Mann aus dem Volke. Bei Scott - um Robin eventuell nicht ganz so edel dazustellen - ist Robin wohl kein Adliger und die Gefühle für Marion wohl auch nicht allzu uneigennützig. Ob man aber soweit geht, dass Robin am Ende als Bad Guy gehänkt und Nottingham als Held Lady Marion ehelicht, wage ich zu bezweifeln....

      Kling auf jeden Fall interessant. Außerdem haben Scott und Crowe (bei mir) was gutzumachen, denn "Ein gutes Jahr" war IMHO für beide deren jeweils schlechtester Film. Gehetzter, unglaubwürdiger Storyaufbau, Charaktere, zu denen man keine Verbindung aufbauen kann und tonnenweise naiver Schmalz konnten den Film trotz der malerischen Bilder nicht retten.

      Jetzt zeig' uns, Ridley, dass du den Bogen immer noch anständig spannen kannst
      und zudem auch noch triffst :goodwork:
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hulk“ ()

      Ich hatte eben die eigenartige Vision, dass Julia Roberts eine gute Marion spielen könnte. Findet ihr nicht? :gruebel:

      Die meisten Zuschauer kennen Robin nur als strahlenden Helden, daher würden die es kaum verzeihen, wenn er als "Bösewicht" dargestellt wird. Er darf ruhig ein Antiheld sein, ein Einzelgänger - aber kein Bad Guy

      Aktuelle Serien:

      Family Guy S10, Agents of S.H.I.E.L.D. S2, King Of Queens S1, Rick and Morty S1

      ANZEIGE
      Meiner Treu, der gute Russel als Sheriff, das nenn ich mal ne hervorragende Wahl.
      Mal sehn ob er die Interpretation des Sheriffs aus Mel Brooks
      "Helden in Strumpfhosen" übertreffen kann. :grins:
      Wie wärs mit nem kontroversen Robin Hood, gespielt von Johnny Depp? :freaky:
      Mit ein bisschen Glück war sein leben für immer versaut. Immer in dem Gedanken, dass hinter einer schmalen Tür in seinen Lieblingsbars... Männer in roten Wollhemden sich die unglaublichsten Kicks abholen, von Dingen, die er nie kennenlernen wird...

      Unter den Blinden...ist der Einbeinige König.
      Russel Crowe als Sheriff? Das ist schon mal ein Cast was stimmt. Wer ist in solch einem Gebiet mehr in seinem Element als Ridley Scott? Auch das ist gut. Ausgezeichnet, kein böser Sheriff und kein Edelmann vom Helden. Ich hasse diese Musterbeispiele an Helden, Anti-Helden rulen :D

      Wodrin ich aber noch zweifel, Scott dreht mir ein bißchen was zu viel in letzter Zeit. Schon in Königreich der Himmel (bitte Scott, nicht nochmal jmd. der heillos überfordert ist wie Bloom) hat dieser viele Elemente aus "seinem" Gladiator geklaut. Andere Regisseure nehmen kreative Auszeiten, der dreht weiter und schon Ein gutes Jahr war mehr oder weniger (naja, eigentlich weniger) was berauschendes. Königreich der Himmel hätte ein Phänomen werden können, schoss aber am Ziel vorbei, hoffentlich gelingt es ihm diesmal (in dem man Schauspieler wie Bloom und Green von Fluch der Karibik und James Bond Filme nicht weg nimmt, pathetisches und pathos Szenen zu Hause lässt und sich nicht so oft selbst kopiert).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-=Zodiac=-“ ()

      Jetzt zeig' uns, Ridley, dass du den Bogen immer noch anständig spannen kannst


      Das hab ich nach dem enttäuschenden "Minority Report" & "Krieg der Welten" auch über Spielberg gesagt, aber mit "München" hat er dann gezeigt, dass er's noch drauf hat und auch mit wenig Kitsch! Was für einen Spielbergfilm sehr erstaunlich ist. ;)

      Mir persönlich hat "Königreich der Himmel" sehr gut gefallen und ich fand, dass mich Orlando Bloom dort überhaupt erst richtig als Schauspieler überzeugt hat.


      I am the Doctor!
      Doctor Who?
      Only the Doctor!




      "Nottingham" Russell Crowe

      Produzent: Brian Grazer
      Regie: Ridley Scott
      Drehbuch: Ethan Reiff und Cyrus Voris (Bulletproof Monk)
      Genre: Abenteuer
      Darsteller: Russel Crowe

      Klar ist soweit das Russell Crowe die Hauptrolle spielen soll. Als Kandidaten für die Regie waren Bryan Singer, Sam Raimi und Jon Turteltaub im Gespräch, die angeblich auch alle interessiert sind. Vor allem Crowe soll sich angeblich aber sehr für Ridley Scott eingesetzt haben.
      Dieser Film ist eine Neuumsetzung des Robin-Hood-Themas und dreht sich um den Sheriff von Nottingham. Robin kommt weniger edelmütig daher als bislang in Filmen dargestellt. Sein Widersacher der Sheriff von Nottingham (Crowe !!!) wird weniger böse sein. Zudem kommt eine Dreiecksbeziehung Robin, Sheriff und Marion ins Spiel. Drehstart ist 2008

      Das könnte mal ein interessanter Robin Hood Film werden. Keine Gut/Böse Färbung, sondern schön alles in Grautönen. Ich bleib dran und reiche neue Infos nach.
      Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen!






      Helft mir bitte und klickt hier:

      Meine kleine Stadt




      Update 07.01.09

      765 Filme und 64 Staffeln



      1. Reschtschreibfähler sind beabsichtikt
      2. Wär sie findät kann sie behaltn
      Hört sich sehr danach an, als würden sie es so verfilmen, wie es sich vermutlich abgespielt hat (wenn man der Legende glauben schenkt).

      Finde ich gut die Idee. Fand ich schon bei King Arthur klasse, auch wenn das nur auf eine Theorie basierte. Bringt alles mal in ein anderes Licht.
      Deutscher Kinostart...

      ...ist der 12. November 2009. Ist immer ein ser gefragter Startermin und deswegen ist dieser hier auch schon belegt... 8o

      Allerdings "nur" durch den Familienfilm "Percy Jackson and the Lightning Thief.
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Sienna Miller spielt Lady Marian

      Wie Sienna jetzt selbst bestätigt hat wird sie in der kommenden Verfilmung der klassischen Robin Hood-Saga "Nottingham" die Rolle der Lady Marian übernehmen.

      Der Universal-Film soll schon bald gedreht werden, lediglich der mögliche Streik der Darsteller könnte dem Projekt noch erheblich schaden.

      Quelle: Comingsoon
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.