ANZEIGE

Der 13. Krieger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 19 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      Der 13. Krieger

      Bewertung für "Der 13. Krieger" 2
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        8 (1) 50%
      3.  
        9 (1) 50%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (0) 0%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Der 13. Krieger



      Erscheinungsjahr: 1999
      Regie: John McTiernan
      Drehbuch: William Wisher Jr., Warren Lewis
      Produzenten: Michael Chrichton, New Dowd, John McTiernan
      Musik: Jerry Goldsmith
      Kamera: Peter Menzies Jr.
      Cast:
      Antonio Banderas........................................Ahmed Ibn Fahdlan Ibn Al Abbas Ibn Rashid Ibn Hamad
      Vladimir Kulich............................................Buliwyf/The 1st Warrior
      Dennis Storhoi.............................................Herger The Joyous
      Daniel Southern...........................................Edghto The Silent
      Neil Maffin...................................................Roneth The Rider

      Inhalt:

      Im zehnten Jahrhundert nach Christus war Bagdad die wohl reichste und vornehmste Stadt der Welt. Für jeden war es angenehm dort zu leben, auch für Ahmed Ibn Fadlan (Antonio Banderas, Desperado). Wegen einer Affäre mit einer verheirateten Frau aber wird er aus seiner Heimat verbannt, und so tritt er also recht ungern die Mission an, mit einigen anderen Männern Richtung Norden (Europa) zu ziehen, um die Lande zu erforschen.

      Nach einiger Zeit trifft der arabische Trupp auf ein Wikingerschiff; die sonst so kampflustigen Nordmänner jedoch sind gerade nicht in Kampfesstimmung, da sie sich von ihrem König verabschieden, der kurz zuvor gestorben ist. Nach einer Nacht, in der die Ahmed und seine Kumpanen schon einiges über ihre neuen Bekannten gelernt haben, trifft ein zweites Schiff ein, und ein Junge bittet die Kämpfer, ihm und seinem Dorf zu helfen, das im hohen Norden von menschenfressenden Monstern und einem riesigen Glühwurm heimgesucht wird.

      Die Wikinger erklären sich schnell bereit, dem Jungen zu helfen, die Sache hat jedoch einen Haken: eine Wahrsagerin sieht nur dann einen Erfolg in diesem Auftrag, wenn ein fremder Krieger mit in den Kampf zieht, und diese Voraussetzung erfüllt momentan lediglich Ahmed. So macht sich also nun der gebildete Mann auf die Reise, zusammen mit einer Horde kampfwütiger Krieger, die weder schreiben oder lesen können, noch seine Sprache verstehen, aber das Problem mit der Kommunikation ist bald gelöst, denn der Araber lernt schnell und erlernt alleine durch zuhören die fremde Sprache recht schnell. Im hohen Norden angekommen entdecken die Reisenden bald, daß die Geschichte des Jungen wahr zu sein scheint. Das Volk, von dem er ausgesandt wurde, fürchtet sich vor einer unbekannten Macht, die sie die "Wendols" nennen, sowie vor einem geheimnisvollen Glühwurmdrachen.

      FSK: ab 12
      Laenge: ca. 102 Minuten
      Budget: 85.000.000 $
      Einspielergebniss USA: 32.698.899 $
      Verleih:
      - Touchstone Pictures
      Release:
      - USA - 27. August 1999
      - Germany - 09. September 1999

      Links:

      - IMDb - imdb.com/title/tt0120657/
      - Zelluloid - zelluloid.de/filme/index.php3?id=404
      - Wikipedia - de.wikipedia.org/wiki/Der_13._Krieger



      ---------------------------------------- The 13th Warrior ------------------------------------------------------
      ANZEIGE

      RE: Der 13. Krieger

      Ich fand den Film ganz unterhaltend, aber einer der schwaecheren McTiernan-Filme, den er hat ja mit "Stirb Langsam" und "Predator" zwei bedeutende Filme im Actiongenre geschaffen. Banderas spielt gut, die Story ist ebenfalls gut und an der Action kann man nicht viel ausetzten. Doch mir haben einige Laengen nicht gefallen, fand den teilweise bisschen langweilig. 7/10
      Mir gefällt der Film sehr gut. Düstere Wikinger-Aktion und ein genialer Soundtrack von Jerry Goldsmith.
      Most Wanted :


      Der Hobbit
      Ich fand den damals ziemlich schlecht. War auch schon länger her, daß ich den gesehen hatte, aber damals habe ich echt mehr erwartet. Fand ich echt langweilig.
      Aber erinnern kann ich mich ausser an Omar Sharif und ein paar Köpfungen an gar nix mehr. War jedenfalls ziemlich enttäuscht von dem Streifen!!
      Ich kann gar nicht verstehen, warum manche diesen Film langweilig finden... sich es gibt bessere Schlachten-Epen, aber die düstere Wikinger-Story reizt 13th Warrior ausgezeichnet aus, der Soundtrack ist herrlich wuchtig, Action gibt es zu Hauf und die Darsteller machen allesamt eine prima Figur, auch wenn nur Omar Sharif und Antonio Banderas "echte" Stars sind.
      Den finde ich wirklich gut. Die Handlung ist natürlich "nur" solide, aber die guten Darsteller, die schön düstere Optik und der sehr schöne Score heben den Film von der Konkurrenz ab.
      Die Schlachten sind noch alle handgemacht, Effekteh.ascherei sucht man vergebens und die Kamera fängt immer die richtigen Bilder ein. Überhaubt kann ich mich für "Wikinger" begeistern und "Der 13 Krieger" ist ein Film, den ich immer wieder gerne ansehe, wenn er im TV läuft.

      8 - 8,5 / 10
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Dune
      02. Tenet
      03. A Quiet Place 2
      04. Avatar 2
      05. Star Trek 4
      06. The Batman
      07. Wonder Woman 84
      08. Matrix 4
      09. Indiana Jones 6
      10. X-Men New Mutants

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RickOne“ ()

      Ich mag den Film. Sicher ist er kein Klassiker, den man lieben muss aber er hat doch einige wirklich liebenswerte Szenen und ist ansonsten eben ein sehr ernster, brutaler Actionfilm, so ganz nach meinem Geschmack. Ich mag auch eigentlich Banderas nicht wirklich als Schauspieler, in der Rolle aber merkwürdigerweise schon.
      Wahrscheinlich liegt es aber auch daran, dass ich das Volk der Wickinger ziemlich gut finde und eigentlich viel mehr (gute) Verfilmungen, die von denen handeln möchte.

      Leider baut der Film gegen Ende ein wenig ab, so finde ich den ersten Teil, bis sie die Höhle der Monster finden sehr gut, ab da wirds schlechter.

      Insgesamt denke ich kann man dem Film gut und gerne
      7-7,5/10 Punkte geben.
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Hui was hab ich mich auf den Film gefreut. Ich meine Big Budget Kino mit Wikingern?! Wo gibt es denn sowas? Nun ja, wurde aufs Äußerste entäuscht.

      Teils durchaus nette Ansätze und Szenen, aber als Gesamtwerk find ich den ziemlich schwach. Am schlimmsten fand ich die Kamera. Ich meine man bekommt auf die Art sehr wenig von den Kämpfen und den Schlachten mit, da sie gerade in den Szenen noch mehr wackelt, als bei der Anfangsszene von Gladiator und das muss man erst mal hinbekommen. Ansonsten sind die Schauspieler nett gecastet.

      Intressierten würde ich von einem Kauf abraten. Aber man kann durchaus die heimische Videothek unsicher machen, denn wenn man solch eine Thematik mag, kann man sich den Film durchaus ansehen, doch man sollte net zuviel erwartet, gerade in der Zeit, wo man Schlachtszenen aus HdR und Troja gewohnt ist.
      "Lache, und die ganze Welt lacht mit dir! Weine, und du weinst allein"
      Einmal im Jahr muss dieser Abenteuer/Action-Wikingerfilm angeschaut werden. Ein sehr gelungener Film von John McTiernan mit schönen dreckigen und prachtvollen Schlachten. Dazu ein Jerry Goldsmith Soundtrack der bei mir immer noch Gänsehaut Momente verursacht. Einfach nur KULT. :thumbsup:

      Kultige Dialoge:
      - "Die Dorfbewohner sind heute sehr nervös." - "Sie fürchten sich. Sie haben Angst, dass ihr den Glühwurmdrachen anlockt." - "Was!?" - "Den Feuerwurm... den Glühwurmdrachen."
      - "Er ruft nach dem Engel des Todes... Sie wird die Knochen befragen, sie ist eine Seherin... Sie ruft Männer auf, in der Anzahl der Monde... Dreizehn... Die Summe der Monde in einem Jahr. Sie sagt, 13 Krieger sind aufgerufen zu gehen."
      Für mich auch ein großartiger Wikingerfilm, der seinen Misserfolg in keiner Weise verdient hat. Schön mystische Atmosphäre, ein dreckiger Look, tolle Darsteller wie Figuren und ein herausragender Score. Dazu einige sehr coole Dialoge.

      Wenn dichter Nebel aufzieht, schwirrt mir bis heute dieser Satz im Kopf herum:

      "Sie kommen nachts mit dem Nebel, wenn es am dunkelsten ist."

      Tomtec schrieb:

      So haben sich halt in dieser Zeit die Ureinwohner der nordischen Länder geputzt. Eine Tupperschüssel in der Farbe Grün wäre wohl zivilisierter gewesen.


      Ja. Der Film spielt ja in der goldenen Ära, als die Araber gedacht habe "hoffentlich kommen keine Wirtschaftsflüchtlinge aus Europa." :uglylol: Aber Sanitär waren die Europäer richtig weit vorne zu der Zeit :uglylol:

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.

      joerch schrieb:

      Tomtec schrieb:

      So haben sich halt in dieser Zeit die Ureinwohner der nordischen Länder geputzt. Eine Tupperschüssel in der Farbe Grün wäre wohl zivilisierter gewesen.


      Ja. Der Film spielt ja in der goldenen Ära, als die Araber gedacht habe "hoffentlich kommen keine Wirtschaftsflüchtlinge aus Europa." :uglylol: Aber Sanitär waren die Europäer richtig weit vorne zu der Zeit :uglylol:


      Kapiert der Film ist eigentlich eine Lobeshymne an die fortschrittliche Hygiene-und Sanititärrevolution in Nordeuropa.

      in den deleted Scences gibt es noch ausführliche Szenen, in denen die Krieger Bartpflege betreiben und Banderas damit richtig Eifersüchtig machen. :uglylol:

      Tomtec schrieb:

      in den deleted Scences gibt es noch ausführliche Szenen, in denen die Krieger Bartpflege betreiben und Banderas damit richtig Eifersüchtig machen.


      Echt oder Blödsinn? :uglylol: Also ich hab die DVD/BD nicht...

      ich hab den auch ewig nicht mehr gesehen - hab halt nur diese Szene mit dem Waschen derbe im Gedächtnis behalten. Fand den damals so ganz ok und recht dicht am Buch.

      Die Wikinger wären mit diesen Beatytips aber bestimmt auch wahnsinnig gute Influenzer :uglylol:

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.

      joerch schrieb:

      Tomtec schrieb:

      in den deleted Scences gibt es noch ausführliche Szenen, in denen die Krieger Bartpflege betreiben und Banderas damit richtig Eifersüchtig machen.


      Echt oder Blödsinn? :uglylol: Also ich hab die DVD/BD nicht...

      ich hab den auch ewig nicht mehr gesehen - hab halt nur diese Szene mit dem Waschen derbe im Gedächtnis behalten. Fand den damals so ganz ok und recht dicht am Buch.

      Die Wikinger wären mit diesen Beatytips aber bestimmt auch wahnsinnig gute Influenzer :uglylol:


      Echt oder Blödsinn? Geht dich doch nichts an. :uglylol:

      Wie den gibt es auf Blu Ray, ein scharfes Bild würde doch den Genuss des Filmes schmälern.