Schindlers Liste

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 91 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Schindlers Liste

      Schindlers Punkte 5
      1.  
        10 (4) 80%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (0) 0%
      4.  
        4 (0) 0%
      5.  
        5 (0) 0%
      6.  
        6 (0) 0%
      7.  
        7 (1) 20%
      8.  
        8 (0) 0%
      9.  
        9 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      nachträglich eingefügt von kane
      SCHINDLERS LISTE

      (usa, 1993)




      whoever saves one life, saves the world entire.


      kinostart usa: 1. dezember 1993
      kinostart deutschland: 3. märz 1994

      regie: steven spielberg (jurassic park, münchen)
      buch: thomas keneally (vorlage), steven zaillian (drehbuch)
      darsteller: liam neeson (oskar schindler), ben kingsley (itzhak stern), ralph fiennes (amon goeth), caroline goodall (emilie schindler), embeth davidtz (helene hirsch), mark ivanir (marcel goldberg), jonathan sagalle (poldek pfefferberg), andrzej seweryn (julian scherner), friedrich von thun (rolf czurda)...

      originaltitel: schindler's list
      genre: biopic / geschichtsdrama / krieg
      länge: 195 min
      fsk: ab 12 jahren

      trailer: click
      imdb: click
      offizielle seite: click
      rottentomatoes: click
      dvd@amazon: click

      es ist ein film über großes heldentum und einen mann, der unter normalen umständen niemals ein held geworden wäre: oskar schindler, einem kriegsgewinnler und frauenhelden, der sein leben riskiert und schließlich all seinen besitz verliert, um das leben von über 1000 juden zu retten.
      indem schindler juden für den dienst in seiner geschirr-fabrik anfordert, ermöglicht er ihnen das überleben. als rechte hand dient ihm dabei sein ebenfalls jüdischer buchhalter, während er sich auf der anderen seite mit dem stets unberechenbaren ss-lagerkommandenten amon goeth arrangieren muss.
      quelle






      Hier möchte ich mal eure Meinung zu dem Film "Schindlers Liste"hören.
      Bei der Oscar-Preis-Verleihung 1993 erhielt der Film 7 Oscars:

      Oscar für 1993 für "Schindlers Liste" (Bester Film)
      Oscar für 1993 für Allan Starski, Ewa Braun (Ausstattung)
      Oscar für 1993 für Steven Zaillian (Drehbuch)
      Oscar für 1993 für John Williams (Musik)
      Oscar für 1993 für Janusz Kaminski (Kamera)
      Oscar für 1993 für Steven Spielberg (Regie)
      Oscar für 1993 für Michael Kahn (Schnitt)

      Für mich eine Meisterwerk von Spielberg, das in keiner Sammlung fehlen sollte,freu mich schon auf die DVD die demnächst erscheint.
      Meine Wertung liegt bei 10/10

      Postet mal eure Meinung zu diesem Film.
      MfG
      Takeshi
      ___________________________________________________________________

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      ich warte schon seit 2 Jahren, als ich den Film zum ersten Mal gesehen hab, auf die DVD
      "'Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, den er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.' Und weiter steht da: 'Ich will große Rachetaten an denen vollführen die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!"
      Trotzdem sollte sich diesen Film jeder anschauen. Schon allein aus historischen Gründen. Der Film ist wirklich ein Meisterwerk, der im Regal stehen muss.
      PROT von K-PAX:


      "Ihr Menschen lebt nach dem Prinzip Auge um Auge,Zahn um Zahn, was im ganzen Universum für seine Idiotie bekannt ist...."

      "Ihr Menschen, manchmal fällt es mir schwer zu glauben, wie ihr es so weit geschafft habt"
      Original von VADERforever
      Ich find den Film gar nicht so shockierend. Wenn man sich vorher schonmal mit dem Thema (und das sollte jeder), dann ist es doch nur aufgewärmte Hollywood-Kost. Sicher ist der Film sehr gut inszeniert, aber wenn man mal wirklich zum denken angeregt werden will, dann sollte man sich mal ein echtes KZ anschauen !


      Ich habe mir schon ein paar KZ´s angesehen und kann dir nur zustimmen.
      Aber trotzdem wirkte der Film für mich sehr schockierend.
      Ich kann mich nur wiedholen,EIN MEISTERWERK.
      MfG
      Takeshi
      ___________________________________________________________________

      Ich hab den film erst vor zwei wochen oder so gesehen,und war echt voll beeindruckt.Ich glaub man kann die damalige zeit nicht besser darstellen.Natülich für viele war er ziemlich arg und schrecklich aber ich hab das nicht so gefunden.Hab schon ärgeres gesehen.Bin gespannt ob sich meine meinung ändern wird denn in zei monaten fahr ich zu einem Kz.

      Zum film:
      Zurecht die oscars gewonnen.Das absolute meisterwerk von Steven spielberg.

      10/10 punkten
      Ich fand den Film auch klasse und schockierend obwohl ich mir auch schon ein paar KZ angesehen habe (Buchenwald, Ravensbrück).

      Was ich aber für verfehlt halte ist die Ansicht man müsse sich den Film auf Grund seiner historischen Korrektheit ansehen. Die Rolle des Oskar Schindler - die ja abgesehn von der von Ben Kingsley gespielten (mir fällt der Rollenname nicht ein - schäm) - das tragende Element des Films ist, wird ja in der Geschichtswissenschaft durchaus kontrovers diskutiert. Natürlich gibt er die grundsätzlichen Gegebenheiten sehr gut wieder - aber den Uneingeschränkten Anspruch auf den Titel eine wahre Begebenheit würde ich etwas einschränken
      "Die Größe deines Intellekts wird nur erreicht von der Tiefe deiner Demuth."

      "Wir sind wie ein Supermarkt - wir haben zwar nicht immer Kunden, aber immer geöffnet."

      "Thousands of innocent people die every day. Detonate one rich guy's dog, and you're a marked man for life. "
      @Stifler Welches ist denn sein bester?
      Ich halte den Film nämlich für seinen besten Film. Bei den anderen Ernsthaften Filmen von Ihm kam ich mir oft so vor, als wenn er die Dinger nur gedreht hat um nen Oscar zu kriegen. Das war bei Schindlers Liste nicht der Fall.

      Vielleicht ist das mit Schindler nicht hundertprozentig korrekt (Er soll ja mehr ein Schwein gewesen sein), aber man muß dem Film auch zu gute halten, daß er mal Zeigt, daß es auch Deutsche gab, die was unternommen haben.

      Meiner Meinung nach geht der Film mit der Geschichte auch sehr gut um (Beim Soldat Rian z.B. fängt es auch super und Kompromißlos an und wird nachher so ein typisch amerikanisches ding, obwohl der Film auch gut ist)

      Meiner Meinung nach müssten sich aber die Glatzen den Film anschauen, da wir anderen ja wissen, wie schrecklich diese Zeit war!

      Genießt die Stille.....
      Habe mir den Film am Samstag auf DVD gekauft und gestern Abend angeschaut. Auch wenn der Film auf DVD bei weitem nicht so überwältigend ist wie im Kino, hat dieser Film mich doch mehr bewegt als jeder andere Film zuvor. Ein Meilenstein und Meisterwerk von Mr. Spielberg. Diesen Film muss einfach jemand gesehen habeb.