ANZEIGE

Gate - Die Unterirdischen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 21 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von riga.

      Gate - Die Unterirdischen

      Gate - Die Unterirdischen
      (The Gate)







      USA: 1987
      Darsteller: Stephen Dorff, Kelly Rodan, Jennifer Irwin
      Regie: Tibor Takács

      Story: Nachdem im Garten einer amerikanischen Familie ein Baum umgestürzt ist, befindet sich an der Stelle ein tiefes Loch. Glen, der Sohnemann, findet in der Erdöffnung mehrere Drusen, die er zusammen mit seinem Freund Terry untersucht. Ohne das die beiden es ahnen, setzten sie dunkle Mächte frei, die schon bald an die Erdoberfläche dringen. Terry und sein Freund nehmen den Kampf gegen die Mächte der Hölle auf...




      Fazit: Unblutiger aber gelungener 80er Jahre Teenie-Horror mit wirklich gelungenen Spezialeffekten. Man sieht kleine fiese hinterhältige Dämonen die wirklich sehr gut in Szene gesetztworden sind. Die wurden übrigens mit Schauspielern in Kostümen gefilmt und mmit einer speziellen Kameratechnik sieht das aus als wenn sie sich in Stop Motion bewegen. Auch der Oberdämon sieht gelungen aus und besser als viele Computeranimationen heutzutage!
      Kurzweiliges spannendes 80er Vehikel, das man sich (ich zumindest) öfters ankucken kann! :goodwork:


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Samo“ ()

      Oh ja, was hab ich den Film früher oft gesehen!
      Früher fand ich den voll gruselig, heute natürlich stellenweise unfreiwillig komisch.
      Kann man sich aber wirklich immer wieder angucken; der verliert kaum was von seinem Reiz. Wie Samo schon sagte, relativ gut in Szene gesetzt, dazu ein blutjunger Stephen Dorff (Blade) als kleiner Hosenscheißer. :D

      Mit dem Kauf der DVD macht man nix verkehrt...diese ist zwar nicht unbedingt prachtvoll ausgestattet, dafür gibt es sie aber mittlerweile fast überall zum Spottpreis!

      Wenn du im Garten arbeitest, grabe nicht zu tief....

      Hätte Bruce Campbell mitgespielt wäre die Tagline wohl folgende geworden:

      Wenn du im Garten arbeitest, vergess die Kettensäge nicht...

      :freaky:

      Sieht schön trashig aus der Film!!! :goodwork: Hab ich aber noch nie zuvor was von gehört! Werd ich wohl mal nen Blick riskieren, könnte witzig werden.

      Samo schrieb:


      1992 entstand übrigens die Fortsetzung: "Gate 2 - Das Tor zur Hölle"

      Und die kommt bei uns erstmals auf DVD und Blu-ray!

      Auf DVD wurde der Titel bei uns bisher noch nicht legal veröffentlicht, in den USA erschien im Februar 2018 die erste Blu-ray. Wicked-Vision Media bringt Gate 2 demnächst auch nach Deutschland. Am 15. Juni 2018 kommen drei Mediabooks mit der Blu-ray und DVD (limitiert auf 333, 222 und 333 Stück):

      # „Return to the Nightmare“: Ein Rückblick auf ,Gate II‘
      # „From the Depths“: Interview mit Special Make-up Effects Creator Craig Reardon
      # deutsche Nostalgie-Fassung (4:3)
      # Videotheken-Promo
      # Video-Promo
      # Bildergalerie
      # deutscher Trailer
      # Originaltrailer
      # deutscher Trailer: „Gate – Das Tor zur Hölle“
      # 24-seitiges Booklet von Stuart Taylor Cameron

      Quelle: schnittberichte.com/news.php?ID=13060

      Mein Lieblings-Label schlägt wieder zu. :)
      Bilder
      • gate%202%20mbs.jpg

        58,31 kB, 420×648, 39 mal angesehen

      'You Can’t Kill the Boogeyman!'
      So ganz verstehe ich die VÖ-Politik hier nicht. Gab es hier nicht die Möglichkeit sich auch die Rechte für den ersten Teil zu sichern und die beiden im Kombipack zu veröffentlichen? Gibt doch eine UK VÖ... Bei einer vollständigen VÖ würde ich preislich auch schon was drauflegen, so aber finde ich den Mediabook-Preis für den zweiten Teil echt grenzwertig. Zumal es sich hier wirklich um ein Insiderfilmchen handelt. Selbst die limitierte Stückzahl der einzelnen Coverversionen finde ich schon sehr gewagt. Ob die alle weg gehen...?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kruemel_1978“ ()

      Soweit ich mitbekommen habe gab es nicht die "Möglichkeit" Teil 1 auch zu lizensieren.

      Gut so, denn Wicked-Vision muss bleiben was es ist - ein geniales Nischen-Label. Siehe Jean Rollin, Pete Walker, Full Moon-Filme. Es geht ja kaum noch spezieller. =)

      'You Can’t Kill the Boogeyman!'

      Olly schrieb:

      Gut so, denn Wicked-Vision muss bleiben was es ist - ein geniales Nischen-Label. Siehe Jean Rollin, Pete Walker, Full Moon-Filme. Es geht ja kaum noch spezieller. =)

      Naja, aber der erste Teil sollte doch endlich auch mal ordentlich auf BD erscheinen können. Ist doch ein absoluter Kultfilm unter den 80er Monster-Dämonen Filmchen. Warte hier schon extrem lange, dass sich da mal was tut, zumal ja schon die DVD-Preise auf Amazon so etwas von unverschämt sind, wenn man sich denn den Film neu kaufen möchte. Vlt. krallt sich UK's Arrow Video den mal. Spätestens dann würde eine deutsche VÖ nicht lange auf sich warten lassen.
      Das Original erscheint endlich auf Blu-ray!

      Am 28. September 2018 wird es auch die deutschsprachige HD-Premiere geben. Dann erscheint Gate - Die Unterirdischen von NSM Records in fünf Mediabooks mit der Blu-ray und DVD. Die Motive A-C werden dabei auf je 333 Stück und die anderen beiden auf je 222 Stück limitiert sein.

      Quelle: schnittberichte.com/news.php?ID=13688

      Und dazu massig Bonusmaterial, inklusive 2er Audiokommentare.
      Bilder
      • the%20gate%20mbs%20nsm.jpg

        97,53 kB, 420×934, 35 mal angesehen

      'You Can’t Kill the Boogeyman!'
      ANZEIGE
      2 streng limitierte VHS-Retro-Editionen kommen!

      In Zusammenarbeit mit NSM Records veröffentlicht Wicked-Vision Media zum 30. August 2019 nun ein Double Feature mit beiden "Gate"-Teilen auf Blu-ray in zwei streng limitierten VHS-Retro-Editionen inkl. Poster und Sammelkarten. Die Fans haben die Wahl zwischen Cover A (basiert auf Teil 1) und Cover B (basiert auf Teil 2), während das Innenleben bei beiden Boxen identisch ist.

      Quelle: dvd-forum.at/news-details/7846…erten-vhs-retro-editionen
      Bilder
      • Gate 1 u 2 _ Limited VHS Retro Editionen.jpg

        166,39 kB, 600×450, 21 mal angesehen

      'You Can’t Kill the Boogeyman!'
      Der wird die kommenden Tage wieder mal im Player landen. B-Movie-Charme der 80er, den man fast gar nicht besser hinbekommen kann. Was die kleinen "Knet-Dämonen" angeht, die würde ich glatt noch vor den Gremlins und Critters positionieren. Ein leider fast vergessenes Juwel aus einer wirklich launischen Effekt-Ära.
      :hammer:

      'You Can’t Kill the Boogeyman!'

      Olly schrieb:

      Der wird die kommenden Tage wieder mal im Player landen. B-Movie-Charme der 80er, den man fast gar nicht besser hinbekommen kann. Was die kleinen "Knet-Dämonen" angeht, die würde ich glatt noch vor den Gremlins und Critters positionieren. Ein leider fast vergessenes Juwel aus einer wirklich launischen Effekt-Ära.
      :hammer:


      Die einzig wahren Minion gibt es nur bei The Gate 1+2. :D
      1. Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai 2. Star Wars: Visionen 3.Two Car: Racing Sidecar 4. Yasuke (Netflix) 5. Haganai: I Don't Have Many Friends
      Die Pforte (The Gate) kann man sich jetzt auf Amazon Prime anschauen. :thumbsup: The Gate wird in den nächsten paar Tagen mal wieder angeschaut.
      1. Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai 2. Star Wars: Visionen 3.Two Car: Racing Sidecar 4. Yasuke (Netflix) 5. Haganai: I Don't Have Many Friends

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Tomtec schrieb:

      Die Pforte (The Gate) kann man sich jetzt auf Amazon Prime anschauen. :thumbsup: The Gate wird in den nächsten paar Tagen mal wieder angeschaut.


      Hab den gleich mal geschaut... Praktisch das erste mal seit der VHS-Ära....
      Damals fand ich den Film nicht wirklich super. Daran hat auch die erneute Sichtung leider nichts geändert...
      Der Film ist tricktechnisch für einen kleinen Film dieser Zeit sehr beeindruckend. Aber wie damals können mich die Figuren und die Inszenierung (die nicht so berauschende deutsche Synchro trägt einen Teil dazu bei) nicht so richtig packen...
      In dieser Ära waren ja "Kinder treffen auf irgendwelche Viecher/Monster"-Filme ja nicht selten. Mir gefallen die Varianten Gremlins, Monsterbuster oder Critters einfach alle besser (obwohl diese etwas harmloser umgesetzt sind)...
      Der Film ist durchaus unterhaltsam und bietet wie bereits geschrieben ein paar nette Effekte, aber alles hinterlässt den Eindruck von "Oh da oder da kopiert" und ist auch etwas holprig inszeniert....
      Ergo: Ein Filmchen für zwischendurch. In meinem Regal brauche ich den nicht...
      Ich darf leider nicht zu sehr ins Detail gehen....

      Aber das ist meine Signatur....
      "Die Pforte". Der heißt auf prime tatsächlich "Die Pforte". Immerhin haben sie für die Fans noch "The Gate" im Klammer dazugesetzt. Dann muss man schon zufrieden sein. :uglylol:

      riga schrieb:

      Nicht schlecht, nicht gut. Tricktechnisch beeindruckend. Der Rest durchgehend durchschnittlich. Charmant, aber spannungsarm. Kann man sich geben, ist aber schnell wieder vergessen. Hier bietet sich eigentlich nen Remake an. Potential ist da.

      An den tollen Effekten und an den Charme ist heute nur noch schwer ranzukommen. Da muss schon ein ganz spezieller Regisseur mit Freiheiten darauf lauern und der diesen Film ebenfalls als Schmuckstück bezeichnet. Und somit mit viel Herzblut dabei ist. Eine schier unmögliche Konstellation würde ich sagen.

      'You Can’t Kill the Boogeyman!'

      Olly schrieb:


      An den tollen Effekten und an den Charme ist heute nur noch schwer ranzukommen. Da muss schon ein ganz spezieller Regisseur mit Freiheiten darauf lauern und der diesen Film ebenfalls als Schmuckstück bezeichnet. Und somit mit viel Herzblut dabei ist. Eine schier unmögliche Konstellation würde ich sagen.


      Einem Michael Dougherty von 2007 würde ich es zutrauen^^