ANZEIGE

User - Kritik, Missverständnisse, Meinungsverschiedenheiten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Es gibt 713 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von joerch.

    Naja, mal abwarten, ob @joerch-ibär dieses Mal länger durchhält, als bei seinem letzten Comeback, nach längerer Abwesenheit. ;)
    In seinem Alter weiß man ja nie..... :D

    Aber auch diesmal ein herzliches "WELCOME BACK!" :D

    Scholleck schrieb:

    Ich hoffe nur @joerch weiß, dass man einen Jahresabschluss JEDES Jahr erstellen muss.


    Es gibt Möglichkeiten das zu umgehen - Insolvenz z.B. :uglylol:
    Der dieses Jahr ist wichtig :) 1. weil er der 1. ist für die Bonitätseinstufung der Firma und vor allem 2. will ich im 2./3. Quartal mein altes Fahrzeug entsorgen und mir nen Firmenwagen gönnen - die Jungs bei Tesla wollen halt nen Jahresabschluss haben... 3. WIr haben unsere Ziele ums 4fache überschritten in einigen Bereichen - also machts schlicht und einfach Spaß :)

    Matze schrieb:

    Naja, mal abwarten, ob @joerch-ibär dieses Mal länger durchhält, als bei seinem letzten Comeback, nach längerer Abwesenheit.
    In seinem Alter weiß man ja nie.....


    Solche Sätze können die Verweildauer natürlich verkürzen :D Zumindest hab ich jetzt jemanden, dem ich dann subtil die Schuld dafür zuweisen kann :uglylol: Also ganz ganz subtil "Er wars.. verbrennnt ihn... Hexe" :uglylol:

    Wuchter schrieb:

    Das Forum hat gleich wieder mehr Leben. Willkommen zurück Meister :thumbup:


    Das Leben werd ich ihm aussaugen... Machen Wesen in meinem Alter so.... und wenn ich der Meister bin musst du wohl Renfield sein... Schmecken Fliegen? :) (PS: Thx :) )
    Stiller Beobachter......
    Was ist denn mit @Hulk passiert? Nach seiner Rückkehr scheint er ein komplett anderer User zu sein. Waren wir früher nie auf einer Wellenlänge haben wir plötzlich Gemeinsamkeiten. Liegt es am fortgeschrittenen Alter bei uns beiden oder ist es das kritische hinterfragen etlicher massiv schlechter Entscheidungen Hollywoods? :gruebel:
    UHD/BD/DVD-Counter: 1.967

    Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
    Passwort: Welcome





    @Belphegor :

    Einmal das Alter. ^^

    Zudem bin ich in dem Jahr Abwesenheit in mich gegangen und ich finde, ich habe Dir in der Vergangenheit - einem augenzwinkerndem aber trotzdem gemeinen Humor zu Willen - manches Mal Urecht getan. Das war falsch ... denn zudem entdecke ich auch Gemeinsamkeiten. Letzenendes sind wir doch alle wegen unserer Liebe zu "Film" in den verschiedensten Ausprägungen und Blickwinkeln hier. Filme wegen der Vollständigkeit zu kaufen, ist ein Ausdruck dieser Liebe - das ist letzendlich etwas Gutes und das rechne ich Dir nun auch hoch an. Entschuldige, dass es etwas gedauert hat, dies zu verstehen.

    Peace! Außerdem - so habe ich den Eindruck - bist Du und Deine stellenweise harten Kritiken ein fester Teil dieses Forums und das möchte ich nicht missen. Bin zwar z.B. bei RAMBO 5 anderer Meinung, aber Du hast da klar geschrieben, was Dich stört ... was will man mehr in einem Filmforum? Weiter so, vertragen wir uns, und wenn wir mal entgegensätzliche Meinungen haben, lass' uns die Entscheidung des anderen akzeptieren. Vielleicht können wir da ein Beispiel geben für jene, die in solchen Situationen gleich beleidigen und wirre Unterstellungen raushauen bzw. die Moral- oder Nazi- oder "sonstwas-ism"-Keule schwingen.

    :thumbup:
    Wow. Einfach nur wow. Der Hulk hat den Walter Mitty gemacht (oder Bruce Wayne) und war ein Jahr im tibetanischen Hochgebirge und ist mit Erleuchtung zu uns zurück gekommen. Well Done, well done. Aber auch ich mache mit meinen fast 38 Lenze grad eine Veränderung durch. Dinge die vor kurzem undenkbar schieben, erscheinen in einem neuen Licht. Ist Trump wirklich so schlimm für die Welt? Ist der Brexit wirklich schlecht oder ist es nicht sogar die logische Konsequenz (wenn man sich den gängelnden Bullshit aus Brüssel für uns Bürger anschaut). Ich hinterfrage mittlerweile viel mehr als ich es noch vor ein paar Jahren gemacht habe um nicht mehr von diesem medialen Brei weichgekocht zu werden. Und Dinge wie Greta, Gender, Veggie, CO2, Papierstrohhalme und und und lassen mich mittlerweile zum Hulk werden. Wichtig ist sich mit den Dingen auseinander zu setzen (siehe Rambo V) aber auch mal seine Meinung kundtun zu dürfen ohne direkt einen offensichtlichen Mummpitzfilm gesehen zu haben, weil man am Trailer schon genauestens sieht, dass das einfach kein guter Film ist (Harley Quinn, 3 Engel für Charlie, Ghostbusters 2016). Weil in den allermeisten Fällen bestätigt sich meine Meinung ja die ich schon in der Produktionsphase hatte, das Produkt im Vorfeld verteufel und das Endresultat dann meist einfach genau das ist, was man schon vorausgesagt hat. Ja das können einige nicht verstehen aber in einer Zeit wo man ja quasi jede Produktion von den ersten drehbuchseiten bis zum Launchtrailer in chronologischer szenenabfolge inkl. Spoilern des kompletten Plots begleitet, kann man sich halt ein sehr gutes Bild über Filme im Vorfeld machen. Aber ich schweife ab. Ich find es zumindest interessant das @Hulk ganz anders rüberkommt, als der absolute Fanboy der er leider zuletzt war und den ich deswegen nicht mehr gerne gelesen hatte, weil vieles einfach nicht mehr die Sachlichkeit hatte, die wir vorher alle so an ihm schätzen. In diesem Sinne: Welcome Back Hulk the Man :thumbup:
    UHD/BD/DVD-Counter: 1.967

    Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
    Passwort: Welcome