Zuletzt gekaufte Blu-ray

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 7.003 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      The Batman

      Thor 3

      Justice League Snyder Cut

      Jackass Forever

      Der seidene Faden

      Licorice Pizza

      Ich glaub anderson ist so von den aktuellen Regisseuren mein Liebling ... da freu ich mich besonders auf die beiden ... zumal das auch oscar filme sind. The batman natürlich - der soll ja sehr gut sein - die jackass jungs sind ne persönliche sache - mit denen bin ich gross geworden und neben kevin smith sind das so ziemlich die einzigen vertreter von generation x die noch übrig sind ... thor 3 ist halt ziemlicher spass ... und JL ist im snyder cut n richtig guter film - ich mag so epen die 4 stunden gehen - das ist immer n ganz besonderes erlebnis.
      "Filme sind ihre eigene Sprache"
      32. / 33. / 34. Blu-ray des Jahres:

      Black Water: Abyss [2020] (Amaray Case) / Für die Andrew Trauckie-Sammlung
      The Jungle - Es wird dich jagen! [2013] (Amaray Case) / Für die Andrew Trauckie-Sammlung
      The Mangler [1995] (Amaray Case, Uncut, Unrated-Version) / Für die Tobe Hooper-Sammlung

      33,14 € (amazon)

      :king:
      Den Blick immer ein wenig auf den "etwas anderen Film" gerichtet!

      Snow schrieb:

      - Die Schöne und das Biest ( Realfilm ) -> 03,39€


      Ab jetzt ist es doch nur noch Provokation, oder?
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      Data schrieb:

      Ab jetzt ist es doch nur noch Provokation, oder?


      :tlol:

      Tut mir Leid, dass die Erwähnung des Titels wieder Wunden aufreisst - es steckte definitiv keine Absicht dahinter. :D ^^ :knuddel: Aber wenigstens die anderen gekauften Filme sollten hoffentlich diese, in deinen Augen, begangene Verfehlung meinerseits wieder ausgleichen oder? :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Snow“ ()

      Snow schrieb:

      Data schrieb:

      Ab jetzt ist es doch nur noch Provokation, oder?


      :tlol:

      Tut mir Leid, dass die Erwähnung des Titels wieder Wunden aufreisst - es steckte definitiv keine Absicht dahinter. :D ^^ :knuddel: Aber wenigstens die anderen gekauften Filme sollten hoffentlich diese, in deinen Augen, begangene Verfehlung meinerseits wieder ausgleichen oder? :love:


      Alte Wunden? Ich muss ihn mir ja nicht nochmal ansehen. :uglylol:

      Ansonsten finde ich Hereditery maßlos überbewertet. Wenn du ihn gesehen hast, kannst ja mal meine Kritik auseinandernehmen, die ich ihm Thread hinterlassen habe. Bin gespannt, wie du zu ihm stehst.

      Die Eggers-Filme gehören beide mit zum Besten, was ich aus den letzten zehn Jahren so kenne. Und Stand By Me ist natürlich ein schöner Klassiker von Rob Reiner, zu dem ich erst letztes Jahr die Buchvorlage von King gelesen habe. Hostiles und Brothers Sister kenne ich beide noch nicht. Letzterer ist aber ein Western, was mich daran erinnert, dass ich diese Woche Old Henry mit Tim Blake Nelson gesehen habe, den ich dir wärmstens mal ans Herz legen kann, falls dir das Genre zusagt. Und auch, wenn es das nicht tut, weil's ein klasse Film ist. :)
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      Data schrieb:

      Ansonsten finde ich Hereditery maßlos überbewertet. Wenn du ihn gesehen hast, kannst ja mal meine Kritik auseinandernehmen, die ich ihm Thread hinterlassen habe. Bin gespannt, wie du zu ihm stehst.


      Oh, oh... :D ;) Ok, dann schaue ich mal in den Thread und wenn ich Zeit habe, werde ich etwas dazu schreiben und unter anderem auch ausführen, wieso Eggers zusammen mit Aster meiner Meinung nach die neuen "Wunderkinder" Hollywoods sind, wenn es um das Horrorgenre geht und warum Asters Hereditary mich so sehr ängstigte, wie es bis dato eigentlich nur Kubricks Shining vermochte. ;)

      Data schrieb:

      Hostiles und Brothers Sister kenne ich beide noch nicht. Letzterer ist aber ein Western, was mich daran erinnert, dass ich diese Woche Old Henry mit Tim Blake Nelson gesehen habe, den ich dir wärmstens mal ans Herz legen kann, falls dir das Genre zusagt.


      Kleine Korrektur: Hostiles ist ebenfalls ein Western ( mit Christian Bale ) und noch dazu ein sehr guter, wie ich finde. :) Danke für den Tipp betreffend Old Henry - habe ich mal auf meine Liste gesetzt. :thumbup:

      Snow schrieb:

      Data schrieb:

      Ansonsten finde ich Hereditery maßlos überbewertet. Wenn du ihn gesehen hast, kannst ja mal meine Kritik auseinandernehmen, die ich ihm Thread hinterlassen habe. Bin gespannt, wie du zu ihm stehst.


      Oh, oh... :D ;) Ok, dann schaue ich mal in den Thread und wenn ich Zeit habe, werde ich etwas dazu schreiben und unter anderem auch ausführen, wieso Eggers zusammen mit Aster meiner Meinung nach die neuen "Wunderkinder" Hollywoods sind, wenn es um das Horrorgenre geht und warum Asters Hereditary mich so sehr ängstigte, wie es bis dato eigentlich nur Kubricks Shining vermochte. ;)


      Na dann bin ich mal gespannt. Hatte übrigens weniger was mit seiner Regie zu tun, als vielmehr mit dem überladenen Drehbuch, das sich aus meiner Sicht einfach für keine Spur entscheiden konnte. Eine Problematik, das sich mit Midsommar fortsetzte. Den mag ich zwar mehr, als Hereditary - aber leider reiht er sich bei mir auch nur in der Kategorie "war gut, war echt okay" ein.
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase
      eben auf amazon

      Twin Peaks Sattel 1 - 3

      Twin Peaks: Fire walk with me

      Ne david lynch box (Lost Highway - Mulholland Drive - Inland Empire)

      there will be blodd (weil meine dvd iwie nen schaden hat)

      Evereybody wants some

      Nomadland

      Die Before Trilogie

      Bernadette

      zusammen 160 euro

      also ganz im sinne von lynch (was mir da noch fehlte) und Linklater. Eigentlich wollte ich mir vorallem Waking Life von Linklater kaufen ... aber die wollen für die Blu ray nen fantasie preis von über 60 euro - das ist mir viel zu viel - also hab ich mir n paar andere von ihm gekauft. Die before box - da fehlt mir eigentlich nur der dritte - aber so hab ich die halt alle auf blu ray - gutes angebot für die box von 20 euro - genauso bei der lynch box - da fehlt mir nur inland empire - aber mulholland drive in HD - das wird nochmal ein erlebniss.

      jo bin zufrieden ... alles gute filme - und bei twin peaks hab ich trotz liebe zu lynch nur die erste staffel gesehen .-.. von daher erwartet mich da (auch wegen der neuen staffel) nochmal ein tolles erlebniss.
      "Filme sind ihre eigene Sprache"
      Amazon:


      - Nausicaä -> 09,99€
      - Das Schloss im Himmel -> 09,99€
      - Porco Rosso -> 09,99€
      - Mein Nachbar Totoro -> 09,99€

      - Das wandelnde Schloss -> 09,99€
      - Kikis kleiner Lieferservice -> 09,91€
      - Prinzessin Mononoke -> 12,98€
      - Chihiros Reise ins Zauberland -> 13,41€


      Somit habe ich nun auch endlich die 8 für mich relevanten und meiner Ansicht nach besten Filme aus dem Hause Ghibli in meiner Sammlung. :thumbup: