ANZEIGE

Der Unsichtbare - Reboot (Elisabeth Moss)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 118 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Emily.

      Der Unsichtbare - Reboot (Elisabeth Moss)

      Bewertung für "Der Unsichtbare". 13
      1.  
        1/10 (1) 8%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (0) 0%
      7.  
        7/10 (2) 15%
      8.  
        8/10 (7) 54%
      9.  
        9/10 (3) 23%
      10.  
        10/10 (0) 0%
      Wie 'Variety' berichtet, wird der "Unsichtbare Mann" zurückkehren. Zuständig für Drehbuch und Regie: David S. Goyer

      >>>zur NEWS<<<


      Mhhhhhmmmmm.....Goyer. Weiß noch nicht, was ich davon halten soll. Das Original war sicherlich klasse, eine Neuauflage könnte -vorausgesetzt man geht sie geschickt an- durchaus spannend werden. Beim Namen Goyer schrillen aber ein wenig die Alarmglocken; der Mann ist als Drehbuchautor klasse, als Regisseur hat er aber noch nicht einschlagen können.

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      David S. Goyer über den Unsichtbaren!

      >>>zur NEWS<<<

      Jetzt bin ich grad aber etwas verwirrt.

      Wir reden hier schon alle vom selben Klassiker aus den 30ern, oder? Weil ich dachte, davon gabs in den 90ern schonmal ein Remake mit Kevin Bacon in der Hauptrolle ...

      Frag mich, warum die das nicht einfach fortsetzen, anstatt hier nen erneuten Reboot zu starten ... wenn ich da an den "Incredible Hulk" denke, bekomm ich langsam das Gefühl, dass Universal mit ihren ständigen Neustarts nen neuen Trend starten will. :freaky:

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      Original von Data
      Jetzt bin ich grad aber etwas verwirrt.

      Wir reden hier schon alle vom selben Klassiker aus den 30ern, oder? Weil ich dachte, davon gabs in den 90ern schonmal ein Remake mit Kevin Bacon in der Hauptrolle ...

      Frag mich, warum die das nicht einfach fortsetzen, anstatt hier nen erneuten Reboot zu starten ... wenn ich da an den "Incredible Hulk" denke, bekomm ich langsam das Gefühl, dass Universal mit ihren ständigen Neustarts nen neuen Trend starten will. :freaky:


      Der Film war ja kein reines Remake und hatte mit dem Film aus den 30ern auch nicht mehr viel am Hut. Eine Fortsetzung kam auch schon Direct-to-DVD mit Christian Slater raus. Und Universal hatte auch, soweit ich weiss, mit diesen Filmen nichts zu tun.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „riga“ ()

      Original von RigaLeader
      Original von Data
      Jetzt bin ich grad aber etwas verwirrt.

      Wir reden hier schon alle vom selben Klassiker aus den 30ern, oder? Weil ich dachte, davon gabs in den 90ern schonmal ein Remake mit Kevin Bacon in der Hauptrolle ...

      Frag mich, warum die das nicht einfach fortsetzen, anstatt hier nen erneuten Reboot zu starten ... wenn ich da an den "Incredible Hulk" denke, bekomm ich langsam das Gefühl, dass Universal mit ihren ständigen Neustarts nen neuen Trend starten will. :freaky:


      Der Film war ja kein reines Remake und hatte mit dem Film aus den 30ern auch nicht mehr viel am Hut. Eine Fortsetzung kam auch schon Direct-to-DVD mit Christian Slater raus. Und Universal hatte auch, soweit ich weiss, mit diesen Filmen nichts zu tun.


      War schon ein Remake ... hat halt nur dieselbe Idee aufgenommen und ganz neu aufgearbeitet, ähnlich dem "Mummy"-Remake von Sommers. Da ist vom Original ja auch nur noch die Grundidee übrig geblieben.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      Na, da bin ich mal gespannt, wer sonst noch alles an Stars ins UMCU kommt. Erst Tom Cruise, jetzt Johnny Depp...


      Ein Teil denkt sich grad: cool! Aber der andere, überwiegende Teil hat noch zu sehr Angst vor dem, was uns da bevorsteht.....qualitativ.
      Klingt ganz interessant, eigentlich ne geile Thematik mit nem coolen ersten Film (Jagt auf einen Unsichtbaren- auf den ich gerade total Lust bekomme). Aber mal schauen was da noch so kommt und in welche Richtung es geht aber ich merks mir mal vor :)
      ANZEIGE
      Ich bin ehrlich gesagt nicht so der große Fan der s/w-Klassiker aus den 30ern und 40ern, obwohl ich natürlich ihre Wirkung und ihren Verdienst für das Genre schätze. Ich bin klarerer Anhänger der britischen Gothic-Welle, beginnend mit "Frankensteins Fluch" (1957) und endend wohl mit "Captain Kronos – Vampirjäger" (1974), wenn man Experten und Insidern vertrauen kann.

      Man muss zugestehen, dass Universal jetzt aber einen nachvollziehbaren Plan verfolgt - mit den ganz großen Hollywood-Namen Tom Cruise, Angelina Jolie und Johny Depp ihre Classic Monster zu vermarkten.
      "The clouds are swirling. There will be tears shed over the bay."
      Blumhouse macht's, mit Leigh Whannell als Regisseur!

      Die Horror-Ikonen von Universal sollen zurückkehren. Interessante Regisseure sollen dabei ihre Version verfilmen. Den Anfang macht "Der Unsichtbare".

      Jason Blum wird mit seiner Erfolgsschmiede Blumhouse produziert. Leigh Whannell ("Insidious: The Last Key", "Upgrade") inszeniert.

      Quelle: variety.com/2019/film/news/uni…onster-legacy-1203117708/
      "The clouds are swirling. There will be tears shed over the bay."