ANZEIGE

Monopoly

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 99 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Monopoly


      Kinostart USA: /
      Kinostart Deutschland: /
      Genre: /
      Land: USA 2011
      Regie: Ridley Scott
      Drehbuch: /
      Darsteller: /


      Story: Verfilmung des Brettspielklassikers Monopoly.
      ___

      IMDB: Klick


      zur News auf MI
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Das nenn ich mal jetzt ne richtig geniale Brettspiel in Filmumsetzung.:freaky: Wie wollen die das wohl verfilmen.:confused:

      Hey Monopoly ist cool keine Frage.Aber ein Film muss doch darüber echt nicht gemacht werden.
      Ich freu mich schon auf die Stimme aus dem Off:
      BEGEBEN SIE SICH IN DAS GEFÄNGNIS. GEHEN SIE NICHT ÜBER LOS UND ZIEHEN SIE AUCH KEINE 4000 € EIN!
      Und dann am besten gesprochen von der Stimme der SAW-Puppe! :tlol: :freaky:

      Ne, im Ernst: ich hab keinen blassen Schimmer, wie man das verfilmen will. Man kann ja schlecht Schauspieler über ein Spielbrett hopsen lassen!
      Mal schauen, was das gibt. Ridley Scott traue ich ja einiges zu, aber Monopoly verfilmen? Ich weiß ja mal nicht...

      Sagt mal, es ist noch nicht wieder erster April oder???

      Die Ideen für Filme werden irgendwie immer schwachsinniger wenn ihr mich fragt.
      Wie will man sowas wie Monopoly verfilmen? Und wie kann man dann behaupten, man dreht einen Film nur, um das Spiel zu promoten???

      Hallo, was geht denn da zurzeit vor? Ich meine, man sagt ja immer, man sollte nicht zu früh lästern aber das klingt doch etwas hahnebüchern.
      Ganz im Ernst. Ich frag mich wie die so Leute wie Johannson und Scott dazu beommen haben. Wahrscheinlich haben die denen zuerst garnicht gesagt, um was es eigentlich geht.

      Hollywood treibt schon manchmal komische Blüten.
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Ich weiß nicht was schlimmer ist, dass das überhaupt verfilmt wird oder dass Ridley Scott sich dafür hergibt.
      ANZEIGE
      Komisch, dass es hier fast ausschließlich negative Resonanzen gibt.

      Klar habe ich blöd geguckt, aber es gibt doch erstmal nahezu keine Informationen, geschweige denn besondere Ideen eines Szenarios. Das ist doch gerade der Reiz an der Sache. Eine völlig bescheuerte Idee, dennoch guter Cast und Top Regisseur... wie kann das sein?

      Für mich ist die Frage so interessant, dass ich mich von weiteren News gerne überraschen lasse, wenn ich auch nicht glaube, dass der Film mich aufgrund seines Genres begeistern wird.
      Meine erste Reaktion war auch "WHAT?!" :what: als ich die News las.

      Aber wenn Ridley Scott Regie führt, könnte da durchaus was draus werden. Bin vorallem dann mal auf die Story gespannt. Vielleicht wird das soetwas das irgendwie vier Leute in New York oder so verschiedene Straßen und Häuser sich kaufen und sich dabei gegenseitig durch üble Tricks versuchen auszustechen.
      Die Story wird echt interessant sein. Naja, mal schaun was draus wird.
      Original von Tweety
      Meine erste Reaktion war auch "WHAT?!" :what: als ich die News las.

      Aber wenn Ridley Scott Regie führt, könnte da durchaus was draus werden. Bin vorallem dann mal auf die Story gespannt. Vielleicht wird das soetwas das irgendwie vier Leute in New York oder so verschiedene Straßen und Häuser sich kaufen und sich dabei gegenseitig durch üble Tricks versuchen auszustechen.
      Die Story wird echt interessant sein. Naja, mal schaun was draus wird.


      Ja das war auch mein erster Gedanke.Sowas wie Rat Race
      also ich schließ mich Dekars Aussage zu 100% an! gerade weil es eben so abwegig scheint, könnte das interessant werden. das hasbro so etwas ins leben ruft nur um da spiel zu promoten ist natürlich schwach, andererseits steckt eigentlich hinter so gut wie jedem film irgendeine verkaufsstrategie.
      jedenfalls, insofern das alles stimmt, werde ich dieses projekt gespannt weiter im auge behalten. fände es auch klasse wenn die schauspieler tatsächlich über eine art spielbrett wandern würden, dass das ganze Dogville'esque wirkt quasi. ich denke möglichkeiten so etwas umzusetzen gibt es genug, man muss nur sehen in wiefern man hinterher noch das brettspiel im film wiedererkennen wird.
    • Teilen

    • Tags