ANZEIGE

Urlaub/Reisen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 515 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Emily.

      ich fliege eigentlich seit Jahren nur nach Mallorca. Begonnen 1989 pro Jahr 2-3 Mal immer wieder schön. Dabei switche ich zwischen Hotelurlaub, Partyurlaub, Rundreisenurlaub
      Dazwichen gab es für mich mal Ägypten (geht nicht mehr, bekommt Frau Panik) und Griechenlad (Korfu... echt wunderschöne grüne Insel und diese alten griechischen Hotels sind einfach nur geil).

      Nächstes Jahr mache ich mal was ganz neues und vllt hat jemand paar Insidertipps. Kreuzfahrt mit Aida durch Asien.

      Anlaufen werden wir: Bangkok, Koh Samui, Phuket, Langkawi, Penang, Kualar Lumpu und Singapur
      vllt ist ja hier jemand der öfters in diesen Regionen Urlaub macht und vllt paar Tipps geben kann.

      Ansonsten allen schönen Urlaub :)
      in Penang KL und Singapur musst du umbedingt Street-Food essen. Penang ist bekannt für Satey und besonders Nyonya (spezielle Küche eine Mischung aus China und Malaysia). In Penang würde ich mich auf Georgetown und weitere Punkte im inneren der Insel fokussieren denn die Strände sind im Osten wesentlich besser und mit Thailand hast du wahrscheinlich schon bessere abgedeckt. KL würde ich dir empfehlen indisches Essen in little India und unbedingt Teh Tarik mit Roti Canai als Frühstück einmal probieren solange du in Malaysia bist. Von KL kannst du mit dem Zug zu den Batu Caves fahren das ist sehr schön und einfach zuerreichen. Singapur ist halt eine Metropole und hat eher westlichen Standard. Auf Alkohol gibt es eine hohe Steuer trotzdem würde ich empfehlen mal an einem Abend ins Raffels zu gehen um den originalen Singapore Sling zu testen. Des Weiteren gibt es einen Hawker (Street-Food) der einen Stern bekommen hat und trotzdem günstig ist. Falls ihr Zeit habt unbedingt probieren. Ja ich empfehle jetzt fast nur Essen aber da ihr hauptsächlich in den Städten seit und in Südost Asien muss man das probieren.
      Viel Spaß noch allen Urlaubern hier.

      Bei mir steht leider nicht mehr viel an. Ende September geht es für knapp drei Tage nach Brügge. Da will ich schon hin, seit ich vor ~10 Jahren den Film zum ersten Mal gesehen habe. Jetzt klappt es endlich.

      Im Dezember dann noch für ein Wochenende nach Strasbourg + Konzert.

      giovannangelo schrieb:

      Bin gerade auf Kreta super essen und ein herrlich schönes Meer in meinem persönlichen Europa Ranking steht die Insel auf Platz 2. Strand technisch kommt bis jetzt nichts an Sardinien ran. Liebe Grüße an euch Hitze gebeutelten und hab in einer orthodoxen Kirche ne Kerze für alle Dachgeschoss wohnenden Menschen angezündet


      Danke ...es hilft ...es kühlt langsam ab und der Wind weht rein ....ne super Kerze und super Orthodoxe Kirche haste ausgesucht !!!




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."

      Kaibear schrieb:

      Hawaii? Holla die Waldfee! Was legt man da so auf den Tisch für, wenn man aus Deutschland aus dort Urlaub machen will?


      Flüge pro Person um die 1100€, Unterkunft für 4 Personen um die 6700€ und Mietwagen für 4 Wochen auch zu viert für um die 1000€. zum Glück muss ein Baby noch nix zahlen bei den Flügen, sonst wäre es noch teurer geworden. Lebenshaltungskosten sind bisschen teuerer als bei uns. Man muss halt schauen, was man so essen möchte. Dann geht es. Wenn man im März/April geflogen wäre, wäre es um einiges günstiger gewesen.

      Hauptsächlich geht es ja wieder ums surfen bei uns. Da hat Hawaii einfach noch gefehlt.
      hawai muss schon super sein.

      ne ganz andere erfahrung

      das find ich toll am reisen , was für abertausende sachen man kennenlernt.

      das sind so kleinigkeiten an die hätte man nie gedacht. die sieht man auch nie in der glotze.

      als wäre die welt plötzlich grösser als bisher

      ANZEIGE

      coolfresh schrieb:

      Kaibear schrieb:

      Hawaii? Holla die Waldfee! Was legt man da so auf den Tisch für, wenn man aus Deutschland aus dort Urlaub machen will?


      Flüge pro Person um die 1100€, Unterkunft für 4 Personen um die 6700€ und Mietwagen für 4 Wochen auch zu viert für um die 1000€. zum Glück muss ein Baby noch nix zahlen bei den Flügen, sonst wäre es noch teurer geworden. Lebenshaltungskosten sind bisschen teuerer als bei uns. Man muss halt schauen, was man so essen möchte. Dann geht es. Wenn man im März/April geflogen wäre, wäre es um einiges günstiger gewesen.

      Hauptsächlich geht es ja wieder ums surfen bei uns. Da hat Hawaii einfach noch gefehlt.


      Als Surfer ist Hawaii auch wohl eines der Muss-Man-Mal-Gemacht-Haben Ziele. 1100€ für den Flug ist auch erstmal eine Marke. Ich nehme mal an, der Flug geht gen Westen? Also FRA oder MUC -> LAX -> HNL?

      Wie lange fliegt ihr da? 20h? Bzw. habt ihr wenigstens - wenn LAX - noch ein zwei Tage dazwischen eingeplant um etwas runterzukommen? Ich schätze gerade mit Baby sicher eine anstrengende Sache. Die Unterkunft schreckt dabei schon etwas ab, aber wird wohl ein Ferienhaus sein bei 4 Personen, oder? Den Mietwagen Preis find ich spotbillig für 4 Wochen. Aber ist wohl sicher auch nichts dickes. Toyota? Wie sind da die Spritpreise auf Hawaii?

      Da bekomm ich glatt Bock wieder Urlaub zu machen :D

      Also das wir schon sehr viel rum gekommen sind auf der Welt Ist in Sachen surfen Indonesien das beste was es gibt. Hawaii ist schon auch gut, aber bei weitem nicht wie viele immer denken. Ist eben der Ursprung dieses Sports. Wir sind von NUE —> AMS —> Vancouver —> HNL geflogen. Wollten nicht noch extra mit dem Auto nach muc oder fra fahren. haben ja nen Flughafen direkt vor der Tür. Und der Flug kam günstiger da man bei KLM seine Boards umsonst mitnehmen kann. FRA hätte um die 900€ gekostet, aber einer anderen Airline zahlst dann für die boards oneway etwa 100€. Waren gute 23 h unterwegs. Hat aber alles gut funktioniert. Haben es uns aber auch ohne Aufenthalt gegeben. Mietwagen ist tatsächlich ein SUV, Nissan rogue. Ordentlich groß. Kleinwagen wäre nur ein 100er günstiger gewesen. Unterkunft ist ein Ferienhaus. Auch mit allem drum und dran. Sogar yacuzzi. Hätte nur für 2 auch günstigere gegeben. Aber für 4 Wochen kommst du pro paar auf 120€/Nacht. Ist für die Lage auch echt top. 50m zum Strand. Getankt hab ich noch nicht. Also keine Ahnung wegen den spritpreisen.

      coolfresh schrieb:

      Also das wir schon sehr viel rum gekommen sind auf der Welt Ist in Sachen surfen Indonesien das beste was es gibt.


      Nichts kann besser als Kirra sein ;) (trotz Kackströmung).

      Ich ziehe nach all den trockenen Jahren mit Sehnsucht übrigens in Betracht, doch mal Frankreich zu versuchen nächstes oder übernächstes Jahr. Also nach Frankreich fahre ich dieses Jahr schon, aber ohne Wetsuit (der immer noch passt, haha) und im Norden. Atlantik vielleicht doch mal versuchen. Shortboard zu Hause lassen, Mini Mal oder Funboard leihen und ab gehts. Habe zur Einstimmung mal wieder etwas Surflektüre besorgt und irgendwie zieht es mich doch wieder ins Wasser. Man sagte es mir damals schon, diese Sehnsucht geht halt nie vorbei...

      Damit wäre ich auch beim Thema, ich fahre dieses Jahr in die Normandie. Kann die Niederlande nicht mehr sehen und wollte da ja schon länger hin, war aber entweder zu spät oder habe mich aufgrund meiner nicht mehr existenten Französischkenntnissen nicht getraut. Von der Fahrtstrecke geht es eigentlich. Ich freue mich auf Steilküsten, Natur, Kultur (vor allem gotische Kathedralen) und WW II (WW I ist auch präsent, wo ich hinfahre). Und das Meer, das Meer ist immer gut (außer die Ostsee, die finde ich komisch).
      <p>Also ich fand die mentawais bis jetzt am besten. Der Name Playground f&uuml;r die ganzen surfspots dort kommt nicht von ungef&auml;hr.&nbsp;</p>

      <p>Ja und Frankreich hat schon auch seinen Charme. Und in Sachen Wellen wurde ich letztes Jahr im September nicht entt&auml;uscht. Sch&ouml;n das es dich wieder da hin zieht und das surfen weiter machst. Is schon ne super (sehn)sucht. Was f&uuml;r ne Lekt&uuml;re hast du denn zum lesen?</p>
      Ich muss mal schauen, ob ich es nächstes oder übernächstes Jahr mache, aber ich will doch nochmal den Sprung ins Wasser wagen. Mein Freund würde es dann auch gerne ausprobieren. Und wenn der angefixt ist, wird sich wohl auch einiges hinsichtlich der zukünftigen Urlaubsplanung ändern :-D. Habe nur die Befürchtung, dass mein Handgelenk nicht mitmacht, das hat seit ca. 10 Jahren einen Knacks weg.

      Zu lesen habe ich mir nun endlich mal Barbarian Days von William Finnegan und Saltwater Buddha von Jaimal Yogis angeschafft, werde ich im Laufe des Jahres noch angehen.

      Bin mal gespannt. Habe vor Ewigkeiten mal Atem von Tim Winton gelesen, das war okay, und Tapping the Source, das war nicht so der Bringer. Letzteres stand wohl Pate für Point Break, aber zu dem Film habe ich ja auch schon ein zwiespältiges Verhältnis. Surfkrimis sind nicht so meins, ansonsten hatte Point Break ja auch einen Haufen Schwachsinn mit drin.

      Die beiden, die ich nun angeschafft habe, behandeln eher die Liebe zum Surfen. Und da meine Australientagebücher auch genug hergeben würden für sowas, freue ich mich auf andere Beschreibungen.