ANZEIGE

American Monster

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 23 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Matze.

      American Monster

      American Monster
      ( Q: The Winged Serpent)




      USA: 1982
      Darsteller: Michael Moriathy, David Carradine, Richard Roundtree
      Regie: Larry Cohen


      Story: New York wird von einem Riesen-Raubvogel heimgesucht, der wahllos mordet Detectiv Shepard macht einen fanatischen Priester für die Morde verantwortlich.Der Kleinganove Quinn entdeckt das Nest des Dino-Vogels und zeigt es Shepard. Dieser macht sich mit seinen Kollegen daraufhin auf die Jagd nach dem Vogel.



      Fazit: Trashperle vom feinsten vom Meister des B-Films persönlich: Larry Cohen. Die Effekte wirken teilweise recht billig, trotzdem ist der Vogel recht gut animiert. Was den Film auszeichnet ist auch seine ungewöhnliche Story die gut zu unterhalten weiss. Der Vogel kommt bis zum Finale auch immer nur kurz in Erscheinung. Der Film dreht sich vor allem um den Kleinganoven und Looser Quinn, super gespielt von Michael Moriathy. Aber auch mit David Carradine und Richard Roundtree ist dieser Film sehr gut besetzt.

      Makabare Tricks, nette kleine Bluteinlagen und schöner schwarzer Humor. Wie bei Cohen üblich! :goodwork:

      Bei diesem Film werden die Meinungen wohl wieder sehr auseinander gehen. Ich jedenfalls liebe diesen Film sehr. :goodwork:
      Die DVD ist übrigens uncut im Gegensatz zur alten VHS. Die geschnittenen Szenen sind im Originalton mit deutschen Untertitel.

      9 von 10
      ANZEIGE
      Die DVD muß ich mir noch holen. "American Monster" ist ein klassischer Trash-B-Movie-Horror der einfach nur Spaß macht wenn man auf solche Filme steht.

      Eigentlich waren die Effekte schon für damalige Verhältnisse nicht besonders und auch die schauspielerischen Leistungen sind nicht das gelbe vom Ei, aber wo Larry Cohen drauf steht ist auch Larry Cohen drin. :grins:

      Wie Samo schon geschrieben hat muß man Fan solcher Filme sein, aber wenn man das ist hat man einen unterhaltsamen Filmabend. Ich kann den Film nur empfehlen. Vor allem zusammen mit anderen Trashfans zusammen mit ein paar Bier gibts fast nicht besseres.

      :stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern2:
      9/10 Flugdinosauriereiern

      For a cool Trashevening:
      BBCode Amazon B0001I51GY (Affiliate-Link)
      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"

      Sehr trashiger Film(allein schon der dt. Titel), lief öfters mal im Abendprogramm von Premiere. Ich weiß noch, dass mich einer der Darsteller ziemlich genervt hat, aber es war bestimmt nicht David Carradine. :D Ich bin eigentlich kein Fan von solchen Filmen, aber dieser hier hat mich gut unterhalten und war m.M.n jetzt nicht so schlecht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hainz“ ()

      Original von Tomtec
      Dank einer CHAT Empfehlung hab ich mir gerade dieses Trashwerk bei Amazon gekauft. Bin mal gespannt wie der Film so wirkt.:tlol:

      Einer? :tlol: Samo und ich haben Dich hypnotisiert. :grins:
      Sag uns dann wie Dir der Film gefallen hat.
      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"

      Original von MacReady
      Original von Tomtec
      Dank einer CHAT Empfehlung hab ich mir gerade dieses Trashwerk bei Amazon gekauft. Bin mal gespannt wie der Film so wirkt.:tlol:

      Einer? :tlol: Samo und ich haben Dich hypnotisiert. :grins:
      Sag uns dann wie Dir der Film gefallen hat.


      Okay ihr habt auf übelste Weise meinen Willen gebrochen. Ich war noch total durcheinander von Scooter. Ich denk mal wie ihr redet ist er sicher das Geldwert. Fand auch damals die alten Sinbad Abenteuer sehr gut. Die waren genau die gleiche Trashliga.:grins::]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Original von Tomtec
      Original von MacReady
      Original von Tomtec
      Dank einer CHAT Empfehlung hab ich mir gerade dieses Trashwerk bei Amazon gekauft. Bin mal gespannt wie der Film so wirkt.:tlol:

      Einer? :tlol: Samo und ich haben Dich hypnotisiert. :grins:
      Sag uns dann wie Dir der Film gefallen hat.


      Ich denk mal wie ihr redet ist er sicher das Geldwert. Fand auch damals die alten Sinbad Abenteuer sehr gut. Die waren genau die gleiche Trashliga.:grins::]


      Die fand ich auch ziemlich gut, wobei Trash waren sie nicht gerade, denn für damalige Zeit waren die Effekte noch recht gut und haben Spaß gemacht. Dieser hier ist ein anderes Kaliber. :D
      Original von Samo
      @Hainz
      Also das sehe ich nicht so. Auch für diese Zeit war dieser Film schon sehr Trashig. :goodwork:


      Wahrscheinlich ist das ein bisschen länger her, dass ich die SinbadFilme gesehen habe.(war noch ein kleiner Bub, da merkt man noch keinen "Trash"):D Aber ich habe noch in Erinnerung, dass die Effekte nicht so schlecht waren für damalige Verhältnisse.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hainz“ ()

      American Monster ist eine wahre Trash-Perle da kann ich nur zustimmen. Die Story mit den 2 Handlungssträngen kann überzeugen meiner Meinung nach. David Carradine konnte mich vollkommen zufrieden stellen als Detektive Shepard. Sonst waren die weiteren Schauspieler eigentlich gut gecastet (Richard Roundtree, Jimmy Quinn).

      Die Effekte und das Monster-Design sind zwar nicht die besten . Tun aber am Ende nicht sehr das Gesamtbild dieses Filmes trüben. Mir gefiel auch die letzte Szene sehr.:goodwork: (jeder wo den Film kennt weiß was ich meine)

      9/10

      Thx für die Filmempfehlung:knuddel:
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      War zu Grundschulzeiten, als der Film noch Brandneu war,einer der Highlights bei
      meiner damaligen Crew.
      War meine erste begegnung mit Splatterszenen
      Spoiler anzeigen
      Z.b. enthauptete,gehäutete und aufgefressene Menschen

      Heute würde ich denn Film wahrscheinlich für ziemlich billig halten.
      Aber einen gewissen Unterhaltungsfaktor hätte der Film bestimmt heute noch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mr.joshua“ ()

      Oh Mann. Ich weiß gar nicht wie oft ich diesen Film schon gesehen habe. Eine meiner ersten VHS war American Monster von AllVideo. Und jetzt erfahre ich gerade, dass das Tape CUT war. 8o

      Und auch mal wieder so eine DVD Out-of-Print.
      >> CLICK <<
      Das Cover alleine rechtfertigt schon den Kauf. ;)

      Spoiler anzeigen
      Die Szene, die mir in Erinnerung blieb, war der Angriff auf die Schwimmerin auf dem Dach des Wolkenkratzers. Herrlich. Wie man nur den Schatten sieht und der Raubvogel dann nach unten stürzt. :D


      Ich finde es schade, dass es diese B-Trash-Movies mit Stop-Motion einfach nicht mehr gibt. Man siehe sich nur das Pic an, das Samo gepostet hat. Einfach herrlich.

      Quetzacoatl RULES !!! :D
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      Ein B-Movie ganz nach meinem Geschmack. Nach all den Jahren endlich mal wieder gesehen. War es damals als Jugendlicher der gewaltige Quetzacoatl der mich beeindruckte ist es nun Michael Moriarty. Eine grandiose Vorstellung des Stamm-Actors von Larry Cohen. Dagegen verblasst ein David Carradine komplett. Und wie Richard Roundtree bei Q verheizt wird ist ja ohnehin pervers. ^^ Die fliegende Gottheit in all ihrer Stop-Motion ist aber nach wie vor eine Augenweide. Nur ihr Ende ist alles andere als schön. Nein, das will man einfach nicht sehen wie diese Ungestümer am Ende immer ihren Hut nehmen müssen. Doch leider ein unvermeidliches Schicksal …

      Vielleicht der beste Wurf vom B-Movie-King :bow: Larry Cohen.

      8 | 10
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      AMERICAN MONSTER ist schon ein wirklich schwer zu verdauender Trashstoff. Ziemlich abgehackte Story mit zwei verschiedenen Handlungssträngen, die nicht wirklich zueinander finden. Die deutsche Synchro ist - freundlich ausgedrückt - diskussionswürdig. Das Monster selbst ist so, wie man es bei Cohen erwarten kann: Grandios albern. Alles in allem ein völlig hirnverbrannter Mist, der Anfang der 80er aber dennoch irgendwie gut rüberkam. Heutzutage denk ich mir "Alter, wie kannst Du Dir so was nur freiwillig antun?" ... aber wenn ich dafür jedes Mal nen Fünfer bekommen hätte, dann wäre ich heute ein steinreicher Kerl.

      5/10

      Ich finde den Film auch gut! Was hab ich mich bei dem Viech und dem Soundtrack als kleines Kind damals gegruselt! :D
      Im Übrigen: dieser eindringliche Soundtrack, wenn "Q" auftaucht, den gab's auch bei "Die Einsteiger", mit Thomas Gottschalk und Mike Krüger... ;)

      DVD hab ich im Regal, aber ne schicke BD VÖ hätte ja auch mal was...