ANZEIGE

Bullitt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 18 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Bewertung für "Bullitt" 3
      1.  
        10 (1) 33%
      2.  
        8 (1) 33%
      3.  
        9 (0) 0%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (1) 33%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Bullitt
      (USA 1968)




      Regie: Peter Yates
      Drehbuch:
      Robert L. Fish (Romanvorlage)
      Alan Trustman Harry Kleiner
      Genre:Action / Crime / Drama / Thriller

      Cast:
      Steve McQueen
      Robert Vaughn
      Jacqueline Bisset
      Don Gordon
      Robert Duvall
      Simon Oakland
      Norman Fell

      Plot:
      San Francisco ist im Laufe der Jahre schon oft der Schauplatz atemberaubender Autoverfolgungsjagden in Filmen gewesen, doch dieser Thriller aus dem Jahr 1968 muss erst einmal geschlagen werden, wenn es um Bleifuß-Action über die steilen Hügel der Stadt mit der Golden-Gate-Bridge geht. Die außerordentliche Verfolgungssequenz erhielt den Oscar für den besten Schnitt, doch auch der Rest des Films ist wirklich gut. Bullitt ist das perfekte Starvehikel für einen coolen Burschen wie Steve McQueen (Getaway, Das Kanonenboot am Yangtse-Kiang), der hier einen zähen und beharrlichen Polizeiermittler spielt -- gibt es eigentlich auch mal andere als diese Sorte? -- dessen Auftrag es ist, die Mörder des Kronzeugen in einem wichtigen Gerichtsverfahren aufzuspüren. Regisseur Peter Yates (Die Tiefe, Krull) ging an die Geschichte mit der Betonung absoluter Authentizität heran und drehte an unterschiedlichen Originalschauplätzen in San Francisco. Jacqueline Bisset (Mord im Orient-Express, Airport) und Robert Duvall (Nur noch 60 Sekunden, Tage des Donners) sind in frühen Rollen zu sehen und Robert Vaughn (Solo Für O.N.K.E.L., Die glorreichen Sieben) mimt die kriminelle Hauptperson, die all die tödlichen Fäden dieser verwickelten Handlung in den Händen hält. --Jeff Shannon (Quelle: amazon)
      ____________________

      Links:

      Bullitt (imdb) : >>CLICK<<
      Bullitt (ofdb): >>CLICK<<
      Bullitt auf wikipedia: >>CLICK<<



      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      Ist euch eigentlich schonmal aufgefallen, dass während der Verfolgungsjagd ein Unfall gebaut wurde, dieser aber wiederum mit einem eher suboptimal Schnitt versucht wurde zu vertuschen.

      klick
      03:31 - 03:34
      Einer der Action-Klassiker die man gesehen haben sollte. Allerdings ist das bei mir schon so lange her, daß ich mich kaum noch dran erinnere. Auf jeden Fall fand ich den damals gut. Mehr weiss ich nicht mehr....

      Habe ja schonmal mit der McQueen Box geliebäugelt. Da ist der ja auch drinnen. Jedenfalls wird es Zeit sich diesen Film mal wieder anzuschauen!
      Ein absoluter Klassiker, heute teilweise unvorstellbar (ein Flugzeugpassagier hat eine Pistole dabei?). Großartige Musik von Lalo Schifrin und ein furioser Schnitt der Verfolgungsjagd. Ein Meilenstein des Genres.

      Sehr zu empfehlen ist das 2-DVD-Set von Warner.
      Grüße,
      Pete

      Ich habe den Film vor Jahren mal im Free TV ich glaube auf Kabel 1 gesehen und ich muss sagen, der war nicht schlecht. Einige Szenen waren mir persönlich etwas zu langatmig und ich musste mit dem Einnicken kämpfen, aber es lag wahrscheinlich daran, dass ich an diesem Tag ein bisschen müde war.
      Das Highlight ist wie schon öfters erwähnt, die spannende Wahnsinnsautoverfolgungsjagd, die auch nach 30, 40 Jahren nichts von seiner Faszination verloren hat. Da will ich noch die Verfolgungsjagd aus "Leben und Sterben in L.A." noch erwähnen, die auch sehr rasant ist und toll gefilmt wurde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Hainz“ ()

      Steve McQueen war (bzw. ist noch) ein Held meines Dads, so kam es das ich viele seiner Filme in meiner Kindheit auch gesehen habe. "Bullitt" habe ich früher regelmässig auf VHS reingezogen. Aber leider ist es schon wieder sehr lange her (Jahrzehnt locker!). Muss mir mal die Scheibe jetzt mal endlich besorgen.

      Zum Film selber:
      Da gibt es eigentlich nicht viel zu sagen ausser TOP! Gehört für mich neben "The French Connection" zu den richtigen ersten Crime-Thrillern die an der Old-School-Action gekratzt haben und die Autoverfolgungsjagd ist immer noch superb. :)



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      wow, sagt mal, gehts eigentlich noch cooler?! steve mcqueen ist einfach nur der hammer und wird irgendwie auch immer mehr zu meinem persönlichen helden (die nicht ganz so coole 'off camera-persönlichkeit', die er auch an den tag gelegt haben soll, kann man ja heute, über 25 jahre nach seinem tod eh nicht mehr wirklich nachvollziehen)
      endlich hab ich von bullitt auch mal mehr als nur die verfolgungsjagd gesehen, was dieser auch echt gut getan hat. bei den youtube-clips war mir immer der ein wenig zu groovige score am anfang etwas negativ aufgefallen (und daher hatte ich die verfolungsjagd in french connection immer einen tick besser bewertet), aber in den film integriert macht sich die "mutter aller verfolungsjadgen" trotzdem klasse und wirkt alles andere als verstaubt.
      der rest ist auch sehr ansehnlich. würde hainz allerdings zustimmen. man sieht dem film schon ein wenig sein alter an, besonders gegen ende, und vor allem die verfolungsjagd am flughafen war mir persönlich etwas zu lang. was aber (mit blick auf das remake-gerücht) imho kein remake notwendig macht, ein bißchen re-editing würds auch schon tun.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kane“ ()

      Hab mir die DVD schon seit längerem gekauft gehabt, maßgeblich wegen McQueen aber auch, weil ich San Franciso liebe.

      Heute bin ich endlich dazu gekommen, mir den Film anzuschauen und mir hat er wirklich sehr gut gefallen, auch wenn doch einige sehr langatmige Passagen den Thrill des Filmes ausbremsen.

      Denn er besitzt eigentlich ein gehöriges Maß an Spannung, nicht nur wegen der wirklich erstklassigen und standard-setzenden Verfolgungsjagd, die sehr gut in ein, meiner Meinung nach, hervorragendes Finale überleitet.

      Steve McQueen spielt toll und passt in seiner ganzen Art einfach perfekt in diese Rolle. Daneben bleibt aber nicht wirklich viel Platz für weitere Charaktere, so stark liegt der Fokus auf Lt. Bullitt. Ganz besonders eindrucksvoll war es, mal wieder einen Film aus den 60ern zu sehen, in dem die einzige Frau die vorkommt sogar nur im besten Fall schmückendes Beiwerk zu McQueen ist...

      Sorry Kinski aber selbst du, als Fan der Bisset musst das wohl anerkennen. Die Geschichte an sich ist durchaus schlicht aber gekonnt gespinnt und ich bin bei solch alten Filmen immer wieder verblüfft, mit wie wenig man viel erreichen kann und bin schockiert, dass Hollywood dies komplett zu vergessen gescheint hat. Schaut euch einfach mal wieder Bullitt an, Jungs und lernt von den alten Meistern.

      Auch wenn McQueen natürlich der Mittelpunkt der Aufmerksamkeit ist sollten auch die Regieleistung und der Score Beachtung finden. Letzterer macht sich zwar öfters mal rar, wirkt aber in den wichtigen Momenten stark und auch Peter Yates macht seine Sache sehr gut...nicht nur bei den Verfolgungsjagden.

      Ein so betagter Film ist immer etwas heikel zu bewerten, deswegen lasse ich das auch. Auch wenn der Film nicht zu meinen Lieblingsfilmen zählt finde ich ihn doch sehr gelungenn und kann ihn nur empfehlen. Sehr sehenwert.
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Ich finde "Bullitt" auch klasse. Diese Autoverfolgungsjagd ist so phänomenal. Die Handlung des Filmes ist auch sehr interessant aufgebaut.

      Ich finde aber auch die Autoverfolgungsjagd in "French Connection" spitze. Das sind richtige Highlights der Filmgeschichte.
      Most Wanted :


      Der Hobbit
      ANZEIGE
      hab mir die blu ray für 10 euro beim media markt gekauft und wollte auch unbedingt diesen film sehn, hauptsächlich wegen der legendären autoverfolgungsjagd..

      hab mir den gestern reingezogen und fand "bullitt" echt top!

      bin zwar jetzt nicht so der riesen fan von steve mcqueen, aber in dem film hat er mir richtig gut gefallen als cop der etwas wortkarg wirkt aber dennoch extrem cool rüber kommt :hammer:

      die story wurde interessant und zum teil spannend umgesetzt, auch wenn sich manchmal einige längen einschleichen, was dem film aber keinen abbruch tut..

      mir hat der film richtig gut gefallen, was auch hauptsächlich an der tollen autoverfolgungsjagd gelegen hat...
      die ging ja an die 10 minuten und wie das damals noch gedreht wurde is einfach nur geil... sowas sieht man heute leider nicht mehr.... das war noch so richtige old school action vom feinsten und das beste daran, steve mcqueen sahs selber hinter dem steuer und is das alles selber gefahren :]

      sah ziemlich cool wie steve mcqueen durch san francisco mit seinem schlitten gerast is... sowieso san francisco als drehort find ich immer top!

      noch schnell zur blu ray:
      für alle die den film noch nicht haben, kann ich euch nur die blu ray empfehlen!... auch wenn der film schon über 40 jahre auf dem buckel hat weißt der film hier echt gute bildqualität auf!
      sicherlich kann man jetzt nicht ne top quali erwarten wie bei "the dark night" oder andren referenzfilmen, dennoch fand ich die bildqualität von "bullitt" trotz seines alters ganz gut :]

      macht 8 von 10 quietschenden reifn
      Hatte gestern spontan Bock auf Bullitt. Ich muss schon sagen, dass ist schon ein geiler Film. Vor allem, wenn man bedenkt, wieviele Jahre der schon auf dem Buckel hat. Steve McQueen, der hier einen wortkargen Polizisten spielt, macht das auf eine ganz trockene und coole Art. Highlight und wofür der Film bekannt ist, ist seine Verfolgungsjagd. Und die ist wirklich total geil. Das ist nun mittlerweile 50 Jahre her und trotzdem, steckt das alles in die Tasche, was da heute stellenweise gedreht oder verbrochen wird. Es fühlt sich einfach real an und man hat auch das Gefühl, man ist mittendrin. Hammer! Die ganze Szenerie ist auch deswegen so geil, weil das Ganze zu einer Zeit gedreht wurde, wo nicht mal im Ansatz irgendwelche Computertechnik verwendet werden konnte. Da kann man sich heute mal eine Scheibe abschneiden.
      Das Bild der Bluray ist auch hervorragend und somit macht der Film durch die Bank weg Spaß.

      8,5 von 10

      Wuchter schrieb:

      Hast mich soeben motiviert den Film heute Abend mal wieder in den Player zu schmeißen :thumbsup:


      Damit ist meine gute Tat vom WE erledigt :thumbsup: Nee, mal im Ernst, Bullitt ist schon ein geiler Film. Viel Spaß heute Abend. Im übrigen, was ich auch sehr cool finde, sind die beiden, die in dem schwarzen Wagen sitzen, die Bullitt verfolgt. Gerade der Fahrer agiert auf eine coole, gelassene Art. Da ist kein Overacting oder dergleichen zu sehen.
      Auch diesmal war Bullitt wieder sehr unterhaltsam. Auch wenn mir diesmal schon ein paar Dinge aufgefallen sind wo aus heutiger Sicht schon etwas dumm sind. Vor allem beim Finale am Flughafen wo
      Spoiler anzeigen
      ​der Typ durch die Tür flüchten will und die Scheibe zusammengeschossen wird und dieser dann statt einfach durchzugehen wieder umdreht und dann erschossen wird.
      :rolleyes: Ok das ist wohl dann auch dem Alter geschuldet, aber sowas hätte man wohl auch damals schon sehen müssen bevor man den Film frei gibt.
      Aber abgesehen davon ein richtig guter Streifen. Sowas gibt es heutzutage nicht mehr. Aber ist ja schon ein halbes Jahrhundert her ;)

      8/10 Bullitts

    • Teilen

    • Bewertung für "Bullitt" 3
      1.  
        10 (1) 33%
      2.  
        9 (0) 0%
      3.  
        8 (1) 33%
      4.  
        7 (1) 33%
      5.  
        6 (0) 0%
      6.  
        5 (0) 0%
      7.  
        4 (0) 0%
      8.  
        3 (0) 0%
      9.  
        2 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%