ANZEIGE

James Bond - Golden Eye (17)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 33 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GrafSpee.

      James Bond - Golden Eye (17)

      GoldenPoint 4
      1.  
        10 (1) 25%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (0) 0%
      4.  
        4 (0) 0%
      5.  
        5 (0) 0%
      6.  
        6 (0) 0%
      7.  
        7 (0) 0%
      8.  
        8 (1) 25%
      9.  
        9 (2) 50%
      10.  
        1 (0) 0%
      James Bond 007: Goldeneye (1995)



      Erscheinungsjahr: 1995
      Produktionsland: UK/USA
      Regie: Martin Campbell
      Drehbuch: Jeffrey Caine, Bruce Feirstein, Michael France
      Produzenten: Barbara Broccoli, Michael G. Wilson
      Musik: Eric Serra
      Kamera: Phil Meheux
      Editor: Terry Rawlings
      Casting: Debbie McWilliams
      Cast:
      Pierce Brosnan............................................James Bond
      Sean Bean..................................................Alec Trevelyan/Janus
      Izabella Scorupco.........................................Natalya Fyodorovna Simonova
      Famke Janssen............................................Xenia Zirgavna Onatopp
      Joe Don Baker.............................................Jack Wade
      Judi Dench..................................................M
      Robbie Coltrane...........................................Valentin Dmitrovich Zukovsky
      Alan Cumming.............................................Boris Grishenko
      Tcheky Karyo..............................................Defense Minister Dmitri Mishkin
      Desmond Llewelyn.......................................Q

      Inhalt:

      Mitten im sibirischen Nirgendwo betreibt das post-kommunistische Russland eine geheime Sattelitenstation. Von dort aus werden unter anderem zwei Satteliten im Orbit gesteuert, die dazu ausersehen waren, mittels einer Atombombenexplosion am Boden eine elektromagnetische Paralyse herbeizuführen. Und der Schlüssel für diese beiden Killersatteliten, ein übergroßer Diamant, wird vom abtrünnigen General Ourumov (Gottfried John) und dessen Helfershelferin Xenia Onatopp (Famke Janssen) geraubt. Der Diebstahl wird vom MI6 mittels eigener Satteliten beobachtet. M (Judy Dench), die Vorgesetzte von 007 (Pierce Brosnan), schickt ihren besten Mann, um die Sache aufzuklären. Und der findet sich bald im Visier von Janus wieder, einer weltweiten Verbrecherorganisation. Und deren Oberhaupt (Sean Bean) ist für James Bond kein Unbekannter…

      FSK: ab 12
      Länge: ca. 125 Minuten
      MPAA: PG-13 for a Number Of Sequences Of Action/Violence, and for some Sexuality.
      Budget: 80.000.000 $
      Einspielergebniss Weltweit: 351.500.000 $
      Release:
      - USA - 17. November 1995
      - UK - 24. November 1995
      - Germany - 28. Dezember 1995
      - Switzerland - 15. Dezember 1995
      Verleih:
      - Danjaq
      - Eon Productions
      - Metro Goldwyn Mayer (MGM)
      - United Artists
      Drehorte:
      - Admiralteysky, St. Petersburg, Russia
      - Alpes-Maritimes, France
      (James Bond car race with Xenia Onatopp)
      - Arecibo Observatory, Arecibo, Puerto Rico
      (Goldeneye Satellite Dish, Cuba)
      - Arecibo, Puerto Rico
      (Goldeneye satellite dish, Cuba)
      - Art Deco Palm Court, Park Lane Hotel, Mayfair, London, England, UK
      - Bouches-du-Rhône, France
      (James Bond car race with Xenia Onatopp)
      - British Sugar Factory, Peterborough, Cambridgeshire, England, UK
      (exteriors - end of the tank chase)
      - Brompton Cemetery, Fulham Road, West Brompton, London, England, UK
      (exterior Russian church of Our Lady of Smolensk, St. Petersburg)
      - Bronze Horseman, Admiralteysky, St. Petersburg, Russia
      - Canton Ticino, Switzerland
      (opening sequence bungee jump - Arkangel Chemical Weapons Facility)
      - Casino Square, Monte Carlo, Monaco
      - Casino de Monte Carlo, Monte Carlo, Monaco
      (casino scenes)
      - Ciénaga de Cibuco Farm, Vega Baja, Puerto Rico
      (Bond and Natalya meet Jack Wade and exchange BMW and plane)
      - Coast, Puerto Rico
      - Courtyard, Somerset House, Strand, London, England, UK
      (Central Square, St. Petersburg)
      - Decembrists Square, St. Petersburg, Russia
      (senate square)
      - Draper's Hall, Throgmorton Avenue, Broadgate, London, England, UK
      (Interiors Russian defence ministry council chambers in St Petersburg)
      - Dvortsovaya Square, St. Petersburg, Russia
      - England, UK
      - Epsom Race Course, Epsom Downs, Epsom, Surrey, England, UK
      (James Bond meets Jack Wade/St Petersburg Airport)
      - Fort Antoine, Monaco-Ville, Monte Carlo, Monaco
      (James Bond views the Admiral and Xenia Onatopp boarding the Manticore yacht)
      - France
      - French Riviera, Alpes-Maritimes, France
      - Grand Corniche, Alpes-Maritimes, France
      - Grasse, Alpes-Maritimes, France
      (James Bond car race with Xenia Onatopp)
      - Greolieres, Alpes-Maritimes, France
      (James Bond car race with Xenia Onatopp)
      - Greolieres-les-neiges, Alpes-Maritimes, France
      (James Bond car race with Xenia Onatopp)
      - Hotel de Paris, Place du Casino, Monte Carlo, Monaco
      - Kings Langley, Hertfordshire, England, UK
      - Laguna Tortuguero Beach, Manatí, Puerto Rico
      (exteriors - beach scene)
      - Langham Hotel - 1c Portland Place, Regent Street, London, England, UK
      (Grand Hotel Europe)
      - Leavesden Aerodrome, Leavesden, Hertfordshire, England, UK
      (studio) (tank chase)
      - Leavesden Studios, Leavesden, Hertfordshire, England, UK
      (studio)
      - London, England, UK
      - Manatí, Puerto Rico
      (exteriors - finale ambush scene with soldiers)
      - Moika Canal, St. Petersburg, Russia
      (exteriors - tank chase)
      - Monaco-Ville, Monte Carlo, Monaco
      (James Bond views the Admiral and Xenia Onatopp boarding the Manticore yacht)
      - Monaco
      - Monte Carlo Bay, Monte Carlo, Monaco
      (Xenia Onatopp steals the stealth Tiger helicoper)
      - Monte Carlo Resort and Casino, Monte Carlo, Monaco
      (Monte Carlo scenes)
      - Nene Valley Railway, Northamptonshire, England, UK
      (exteriors - rail scenes - Alec Trevelyan's train depot - exploding train)
      - Nene Valley Railway, Peterborough, Cambridgeshire, England, UK
      (exteriors - rail scenes - Alec Trevelyan's train depot - exploding train)
      - Neva River, St. Petersburg, Russia
      - Park Lane Hotel, Mayfair, London, England, UK
      - Port d'Hercule, La Condamine, Monaco
      (Xenia Onatopp steals the stealth Tiger helicoper)
      - Puerto Rico
      (end section of film)
      - Queen's Stand, Epsom Race Course, Epsom Downs, Epsom, Surrey, England, UK
      (James Bond meets Jack Wade/St Petersburg Airport)
      - River Thames, London, England, UK
      (MI6/M's Office)
      - Rooftop Theatre, Fort Antoine, Monaco-Ville, Monte Carlo, Monaco
      (James Bond views the Admiral and Xenia Onatopp boarding the Manticore yacht)
      - Russia
      - SIS Headquarters - 85 Albert Embankment, Vauxhall, London, England, UK
      (MI6 Headquarters/M's Office)
      - Salisbury Plain, Wiltshire, England, UK
      - Somerset House, Strand, London, England, UK
      (exteriors - Central Square, St. Petersburg - Jack Wade's blue car breaks down)
      - St Sofia's Greek Cathedral, Moscow Road, Bayswater, London, England, UK
      (interior Russian church of Our Lady of Smolensk, St. Petersburg)
      - St. Isaacs Cathedral, St. Petersburg, Russia
      - St. Petersburg, Russia
      (Headquarters - Janus crime syndicate/tank chase)
      - Swiss Alps, Switzerland
      (opening sequence motorcycle jump)
      - Switzerland
      (opening sequence bungee jump - Arkangel Chemical Weapons Facility - motorcycle jump)
      - The General Staff Building, St. Petersburg, Russia
      - Thorenc, Bouches-du-Rhône, France
      (James Bond's car race with Xenia Onatopp)
      - Tusker Dam, Lake Verzasca, Hittnau, Kanton Zürich, Switzerland
      (opening sequence bungee jump - Arkangel Chemical Weapons Facility)
      - UK
      - Vauxhall Cross - 85 Albert Embankment, Vauxhall, London, England, UK
      (MI6/M's Office)
      - Vega Baja, Puerto Rico
      - Verzasca Dam, Canton Ticino, Switzerland
      (opening sequence bungee jump - Arkangel Chemical Weapons Facility)
      - Zoological Museum, St. Petersburg, Russia

      Soundtrack-Liste:

      - Goldeneye"
      Written by Bono & The Edge
      Produced by Nellee Hooper
      Performed by Tina Turner
      Courtesy of EMI Records Ltd.
      - "The Experience of Love"
      Lyrics by Rupert Hine
      Music by Eric Serra
      Produced by Rupert Hine and Eric Serra
      Performed by Eric Serra
      - "Stand By Your Man"
      Written by Billy Sherrill and Tammy Wynette
      Performed by Minnie Driver
      - "James Bond Theme"
      Written by Monty Norman

      Trivia:

      - Bond-Girl in diesem Film ist Natalya Simonova. Natalya hilft Bond, GoldenEye unschädlich zu machen, da sie an der Entwicklung als Programmiererin beteiligt war.
      - In diesem Film wird auch unter anderem der Charakter des Russen Valentin Zukovsky eingeführt, der Bond hilft, zu Janus Kontakt aufzunehmen. Von Seiten der CIA wird er in diesem Film von Jack Wade unterstützt, der auch in "Der Morgen stirbt nie" diese Rolle weiterführt.
      - Auch in den Reihen des MI6 ist eine Änderung eingetreten. Zum ersten Mal wird M von einer Frau gespielt, wohl die einzige Frau, die Bond nicht zu Füßen liegt und ihn für „ein Relikt des kalten Krieges“ hält. Miss Moneypenny wird erstmals von Samantha Bond dargestellt. Q wird von Desmond Llewelyn gespielt.
      - Nach einer Pause von mehr als sechs Jahren ist dieser der 17. Film der gesamten Reihe. Pierce Brosnan spielt hier zum ersten Mal die Rolle des James Bond. Eigentlich hätte Brosnan schon in Der Hauch des Todes diese Rolle (anstelle von Timothy Dalton) übernehmen sollen. Die große Medienpräsenz Brosnans aufgrund dessen Casting als 007 ließ das Interesse an der Serie Remington Steele (für die Brosnan noch unter Vertrag stand) ansteigen und die Fernsehproduzenten konnten weitere Folgen an Fernsehsender verkaufen. Dadurch konnte Brosnan nicht rechtzeitig zum Drehbeginn von Der Hauch des Todes frei sein und musste auf die Rolle verzichten. 1995 erhielt er dann seine zweite Chance und spielte in vier Kinofilmen den britischen Spion.
      Bereits in Im Angesicht des Todes wurde im britischen Hauptquartier spekuliert, dass eine orbital gezündete Atombombe Computer und Elektronik lahmlegen könne.
      - Bereits in Im Angesicht des Todes wurde im britischen Hauptquartier spekuliert, dass eine orbital gezündete Atombombe Computer und Elektronik lahmlegen könne.
      - Bond fährt in diesem Film zum ersten Mal einen BMW, und zwar einen Z3, der allerdings nur in zwei Szenen zu sehen ist. BMW stellt in den zwei folgenden Filmen mit dem 750iL in Der Morgen stirbt nie und dem Z8 in Die Welt ist nicht genug das Bond-Auto. Erst in Stirb an einem anderen Tag fährt Bond wieder einen Aston Martin.
      - Der Titel des Films, Goldeneye, ist eine Hommage an Ian Flemings Domizil auf Jamaika, das diesen Namen trägt. Dorthin zog sich Fleming jedes Jahr für ein paar Monate zurück. Wenn er wieder auftauchte, hatte er jedes Mal einen neuen James-Bond-Roman im Gepäck.

      James-Bond-Gadgets:

      - In einen Kugelschreiber eingebaute Granate mit Zeitzünder.
      - Gürtel, aus dessen Schnalle man ein dünnes Seil herausfeuern kann.
      - BMW Z3 mit Stingerraketen und den üblichen bereits aus anderen Bondfilmen bekannten Gadgets (Raketen kamen nicht zum Einsatz).
      - Uhr mit integriertem Laser, mit dem man z.B. Stahlplatten zerschneiden kann.
      - Röntgen-Dokumentenscanner

      Links:

      - IMDb - imdb.com/title/tt0113189/
      - Zelluloid - zelluloid.de/filme/index.php3?id=63
      - Wikipedia - de.wikipedia.org/wiki/Goldeneye
      - NewVideo - new-video.de/film-james-bond-007-goldeneye/
      - JamesBond.de - james-bond007.de/html/goldeneye.html
      - Filmstarts - filmstarts.de/produkt/39851,James Bond 007 - GoldenEye.html
      - OutNow - outnow.ch/data/movies/infos/?m=1281



      -------------------------------------- James Bond 007: Goldeneye --------------------------------------
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      War mein Lieblings-Bondfilm mit Brosnan, tolle Action, interessante Story und vor allem mit
      Spoiler anzeigen
      Sean Bean
      einer der besten Bösewichte der Reihe!
      Unvergesslich ist natürlich auch Tina Turners "Goldeneye"-Song, der für mich geradezu zum Inbegriff des Bond-Titelliedes wurde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Vincent Hanna“ ()

      "Goldeneye" ist heute noch mit "Goldfinger" mein Lieblings-Bond. War auch der erste Bond-Film den ich im Kino miterleben konnte. Pierce Brosnan ist ein Super Bond, auf jeden Fall besser als sein Vorgaenger Timolthy Dalton, fuer mich sowieso der zweitbeste Bond. Die Action kommt auch nicht zu kurz, mit schoenen Locations von Monaco bis Russland bis Puerto Rico. Unvergessen natuerlich auch der Titelsong von Tina Turner. :goodwork: 10/10.
      @burtons:goodwork:

      Eindeutig der beste Bond von Piecre Brosnan und wahrscheinlich auch der normalste/realistische in seiner Bondkarriere.
      Spoiler anzeigen
      Sean Bean
      kam auch sehr gut rüber als Bösewicht meiner Meinung nach. Auch sonst war alles ziemlich gelungen (Effekte, Stunts und die Frauen). Top Soundtrack dank Tina Turner:] .

      9/10
      1. Genndy Tartakovsky's Primal 2. Love, Death & Robots 3. Castlevania 4. Yakuza goes Hausmann 5. Dota: Dragon's Blood

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Leider der einzige Bondfilm , der mir von Pierce Brosnan gefallen hat. Die Action ist sehr gut in Szene gesetzt, die Story kann überzeugen und
      Spoiler anzeigen
      Sean Bean
      als Bösewicht ist einfach spitze. Und Famke Janssen ist einfach heiß im Film. :grins:
      Nur die Musik kann überhaupt nicht überzeugen. Das Titellied, gesungen von Tina Turner ist großartig, aber der Res ist einfach mies.
      Auch erwähnen muss man das großartige N64 Spiel zum Film. Immer noch einer der besten Shooter für eine Konsole!
      Original von burtons
      "Goldeneye" war mein erster James-Bond-Streifen in einem Kino und von den Pierce Brosnan-Bonds ist es meiner Meinung nach immer noch der beste. Danach gings leider mit der Reihe erstmal bergab.


      da muss ich zustimmen!! sein erster bond war auf sein bester und war meiner meinung nach auch insgesamt der beste bond!!!


      A Survivor is born!
      für meinen geschmack ist das mit einer der schlechtesten bonds. generell hat mir so gut wie kein bondfilm mit brosnan gefallen. alle viel zu übertrieben, zu utopisch. <- was zwar schon früher bei bondfilmen so war, aber da war nen gewisser charme dabei, der das ganze irgendwie cool für die damalige zeiten wirken ließ.

      wie gesagt, kann mich mit keinem brosnan-bondfilm anfreunden. optisch isser vlt einer der besten bonddarsteller, aber storytechnisch sind die alle für´n eimer und den anfang machte goldeneye. wenn ich dagegen an den klasse film lizenz zum töten denke oder den neuen casino royal, stinken die alle mächtig gewaltig ab
      Original von The Fiend
      für meinen geschmack ist das mit einer der schlechtesten bonds. generell hat mir so gut wie kein bondfilm mit brosnan gefallen. alle viel zu übertrieben, zu utopisch. <- was zwar schon früher bei bondfilmen so war, aber da war nen gewisser charme dabei, der das ganze irgendwie cool für die damalige zeiten wirken ließ.

      wie gesagt, kann mich mit keinem brosnan-bondfilm anfreunden. optisch isser vlt einer der besten bonddarsteller, aber storytechnisch sind die alle für´n eimer und den anfang machte goldeneye. wenn ich dagegen an den klasse film lizenz zum töten denke oder den neuen casino royal, stinken die alle mächtig gewaltig ab


      storytechnisch gebe ich dir vollkommen recht!!! die alten JB filme waren nicht so abgedreht, so übertrieben viel bodenständiger und die story war noch realistisch irgendwie möglich!!! sicher gegen die filme wie "casino Royal", Lizenz zum töten", "Goldfinger", "liebesgrüße aus moskau" etc......kommen die neueren nach Goldeneye aufwärts nicht an, ABER Goldeneye ist meiner meinung nach noch richtig gut geworden danach kamen wir dem 21.jahrhundert zu nahe :D und die effekte nahmen zu die story MUSSTE größer werden nach dem actionverlangen der leute.....die story trat irgendwie in den hintergrund....hauptsache es knallte ordentlich!!!!
      dies geschah ja auch hauptsächlich weil man sich vorher zumindest an den büchern Ian Flamings orientierte und dann auf einmal selber drehbücher ohne romanvorlage produzierte...dann wurden die filme immer schlechter und die person James Bond wurde verändert und unrealistisch......


      A Survivor is born!
      ANZEIGE
      So hab meine Bond-Samlung mal wieder erweitert - und das mit dem wie ich finde besten Bond-Film oder zumindest einem der besten 3 .
      Ich steh total auf Goldeneye - das ist ein Film der das Bondflair auf den Punkt bringt . Pierce Brosnan als Bond - der ja sowieso mein Lieblingsbond ist - einen Haufen interesanter Charaktere - typische coole Musik - und eine Story bei der 007 aus allen Poren tropft .
      Auserdem einer meiner absoluten Lieblingsbösewichter - Gottfried John als Oumurov - ein Gegenspieler , wie ihn Bond braucht - auch wenn er halt nicht der Hauptböse ist . Und dann diese geniale Panzerfahrt - man da krieg ich jedesmal ne Gänsehaut .
      Einfach ein toller Film .

      9/10 Pkt.


      Die Welt ist ein Abenteuer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Der siebte Samurai“ ()

      Für mich der wohl schlechteste Bond Film!

      Habe den damals auch im kino gesehen und war leider schon von Brosnan enttäuscht der im Gegensatz zu den anderen Bond Darstellern kein Charisma hatte.
      Ich mags ja übertrieben aber die Eröffnungssequenz war ja an unrealismus nicht mehr zu überbieten.
      Der Film hat zwar dann einige gut Actionszenen aber trotzdem wirkte der Film einfach laaaaangweilig! Jedenfalls für einen Bondfilm!
      Habs dann nochmal auf Laserdisc und dann nochmal auf DVD versuchht, kaufen muss ich mir den als kleiner Bond fan ja immer, aber der Film bleibt für mich so ziemlich der mieseste.

      Die anderen Brosnan Filme waren da wenigstens schon unterhaltsamer! :goodwork:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Samo“ ()

      Boooroomier!!! Ha ein guter Bond .. ich bin allgemein net so der Fan von der Reihe, aber nen paar Alte, "Goldeneye" und "Casino Royale" find ich schwer sehenswert. Die anderen mit Brosnan fand ich allerdings eher sehr bescheiden .. vorallem den vorletzten mit "Halle Berry" fand ich doof

      Aber "Goldeneye" mein lieber Schwan .. Famke Jannsen ist zutiefst heiss ^^ die Action in dem Film artet nicht in einem völligen Krieg aus und der Soundtrack blieb mir angenehm in Erinnerung ... wenn ich mir nen Bond Film auf DVD kaufen würde, denn diesen oder "Casino" ^^
      "Lache, und die ganze Welt lacht mit dir! Weine, und du weinst allein"
      Nicht nur der mieseste Brosnan-Bond, sondern auch einer der schlechtesten der Reihe. Ich bin ein kleiner Fan von Pierce Brosnan, aber als Träger der Lizenz zum Töten konnte er mich nie so wirklich überzeugen. Er hat zwar deutlich mehr Ausstrahlung als Dalton, jedoch wo ist der Charme von früher geblieben?! GoldenEye wirkt auf mich als ob man auf die einzelnen Szenen sehr achtete, aber als Gesamtwerk sieht das schon ziemlich belanglos zusammengewürfelt und öde aus. Normalerweise klappt es vorzüglich wenn ein Deutscher den bösen Buben mimt (Fröbe, Jürgens), Gottfried John hingegen bleibt furchtbar blass. Bond-Girl Scorupco und Sean Bean konnten auch keine erkennbaren Zeichen setzen. Nein, ein wirklich schwacher Bond-Film.

      5 / 10
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      Also ich hatte den Film noch als gut in Erinnerung. Ich hab seit der Ankündigung von GoldenEye Wii schon länger wieder Lust den FIlm zu sehen. Das N64-Spiel habe ich wieder nachgeholt (mann, hat das einen Spaß gemacht) und den Film sollte ich eigentlich auf DVD haben. Aber wies so ist, habe ich den Film verliehen, weiß allerdings nichtmehr an wen. Und dieser jemand hat wohl auch vergessen, dass er einen Film von mir hat. :rolleyes: Naja. Ich hoffe ja, dass die Bond-Leute den Film bald mal auf BluRay rausbringen...

      Ich würde den Film gerne nochmal sehen. Leider habe ich den Film am Freitag und die Wdh. gestern nacht verpasst. Ich kann nicht sagen, wie ich den Film heute empfinden würde. Aber sehen werde ich ihn auf jeden Fall noch .. spätestens dann, wenn ich ab November das Wii-Spiel zuhause stehen habe und ich dann nichtmehr anders kann :grins:
      Positiv habe ich aber immernoch den Score von GoldenEye im Kopf. Allein die Musik aus dem Intro von Eric Serra ist wirklich was ganz feines gewesen.
      Biollante.
      Original von burtons
      Also der schlechteste Brosnan-Bond war eindeutig "Stirb an einem anderen Tag" und nach dem war es auch kein Wunder warum man einen Neustart hinlegte. GoldenEye empfand ich noch als solide, war auch mein erster Bond-Film im Kino.


      Bei mir auch :grins: nur bin ich damals ganze Zehn Jahre alt gewesen und der Film war ab 12. Nur wars da noch nicht so mit der Kontrolle. Doch bei der Szene mit Xenia und dem Captain ("Xenia, Du erwürgst mich") war mir schon unwohl und ich musste einige Tage daran noch denken - ich hatte Null Ahnung was die Frau da angestellt hat und das machte mir Angst. :(

      Und jep, das Bond-Jubiläum ist ordentlich Flöten gegangen. "Stirb an einem anderen Tag" war getreu dem Motto höher, schneller, weiter .. aus dem Fenster :rolleyes: Da war der Bösewicht farblos, Madonnas Bond-Song Mist und irgendwie war das alle der totale Action-Effekt-Reisser .. blargh
      Biollante.
      ich dachte aber der mit electra wäre einer der schlechtesten filme, nach Stirb an einem anderen Tag.
      die alten bondfilme hatten am ende immer eine armeevon soldaten, das bond auch unterstüzung bekommt. aber in den neuen sind fast alle sind kleine terror gruppen.

      golden eye war ja der erste bond nach langer zeit da dalton nie als der bond von conery oder moore war(es gab ja auch nicht soviele filme).

      und so fast nur ein best of mit checklisten story und kaum liebe für charaktere, wie xenia abserviert wurde erinnerte fast an den cat fight aus Stirb an einem anderen Tag.; wür müssen uns charakteren endledigen.

      heute ist terror auch anders wie 24 zeigt, aber es war eben eine andere ära.

      mal sehen wie das "neue" golden eye wird, die story wird ja umgeschrieben.
      auf daniel crack bond.