ANZEIGE

Appaloosa (Western, 2008)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 23 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Falk E..

      Appaloosa (Western, 2008)

      Bewertung für "Appaloosa" 4
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        8 (1) 25%
      3.  
        9 (0) 0%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (2) 50%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (1) 25%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Appaloosa

      Zum Trailer (Klick!)



      Erscheinungsjahr: 2008
      Produktionsland: USA
      Orginaltitel: Appaloosa
      Deutscher Titel: -
      Sprache: Englisch
      Genre: Western
      Regie: Ed Harris
      Drehbuch: Ed Harris, Robert Knott nach einem Roman von Robert B. Parker
      Produzenten: Ed Harris, Robert Knott, Ginger Sledge
      Musik: Jeff Beal
      Kamera: Dean Semler
      Schnitt: Kathryn Himoff
      Casting: Nicole Abellera, Jeanne McCarthy
      Produktions-Design: Waldemar Kalinowski
      Art-Direction: Steve Arnold
      Set-Decoration: Linda Lee Sutton
      Kostüm-Design: David C. Robinson
      Cast:
      Ed Harris........................................................Virgil Cole
      Viggo Mortensen.............................................Everett Hitch
      Jeremy Irons....................................................Randall Bragg
      Renee Zellwegger.............................................Allison French

      Inhalt:

      Virgil Cole, der Marshal des Ortes Appaloosa, und sein Deputy Everett Hitch nehmen den Farmer Randall Bragg fest, der die Ermordung ihrer Amtsvorgänger veranlasst haben soll. Bragg wird zum Tod durch den Strick verurteilt, heuert dann aber – wieder – eine Gruppe von Gangstern an, die ihn aus seiner Lage befreien und die Gesetzeshüter ins Visier ihrer Gewehre nehmen sollen.

      FSK: -
      Länge: 114 Minuten
      Budget: 20.000.000 $
      Opening Weekend USA: 5.050.310 $
      Einspielergebniss USA: 11.957.684 $ - Stand: 16.10.2008
      Einspielergebniss Weltweit: 12.124.885 $ - Stand 16.10.2008
      MPAA: R-Rated For Some Violence and Language.
      Verleih:
      - Warner Bros. Pictures
      Produktionsfirmen:
      - New Line Cinema
      - Axon Films
      Release:
      - USA - 03. Oktober 2008
      - Deutschland - Noch nicht bekannt
      Drehorte:
      - Albuquerque, New Mexico, USA
      - New Mexico, USA

      Links:

      - IMDb - imdb.com/title/tt0800308/
      - Zelluloid - zelluloid.de/news/index.php3?id=8323

      ---------------------------------------------- Appaloosa --------------------------------------------------------
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Milan“ ()

      Original von Frank Castle
      Trailer ist online:

      Klick

      Ed Harris und Viggo Mortensen, die in einem knallharten Western in Revolverhelden-Ärsche treten?

      Ich bin sowas von im Kino dabei!


      Geil. Ist völlig an mir vorbei gegangen. Trailer sieht super aus. Dazu noch Viggo, Ed und Jeremy? Schaut nach ner Menge Spaß aus. Ihr habt mich. :hammer:
      Wie Geil ist das denn? Hab ebenfalls noch nichts von dem Film gehört, egal jedenfalls super Nachrichten und dazu noch ein geiler Trailer. Das Genre braucht echt mal einen Schwung um wieder in die gänge zu kommen.

      Viggo Mortensen, Ed Harris und Jeremy Irons was will man mehr, Kino auf jeden fall :hammer: :hammer:
      Most Wanted:
      01. Tree of Life
      02. The Way Back
      03. The Fighter
      04. Enter the Void
      05. Biutiful
      06. The Rum Diary
      07. Schwerkraft
      08. Tron 2: Legacy
      09.
      10.
      Zuletzt gesehen:
      Resident Evil: Afterlife - 1/10
      The Town - 7/10
      Schaut sehr gut aus, Viggo Mortensen konnte mich in seinen letzten Filmen immer mehr beeindrucken, das wird hier sicher auch wieder der Fall werden und zudem finde ich es auch toll das nun anscheinend die Western Filme wieder IN werden :goodwork:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „shun“ ()

      Poster online!!(CLICK)

      WOW! Super Cast, Harris, Mortensen, Irons und Zellweger. Auch der Trailer sieht prima aus. Könnte mal wieder ein toller Western seit Langem werden. :hammer:



      Most Wanted 2009
      01. Gran Torino
      02. X-Men Origins: Wolverine
      03. Crank 2: High Voltage
      04. Milk
      05. Defiance
      06. Underworld: Rise Of The Lycans
      07. RockNRolla
      08. Punisher: War Zone
      09. Watchmen
      10. Knowing

      Top 10 2009
      01. The Curious Case Of Benjamin Button
      02. Lost - Season 5
      03. Gran Torino
      04. The Wrestler
      05. 24 - Season 7
      06. Frost/Nixon
      07. X-Men Origins: Wolverine
      08. Taken
      09. Prison Break - Season 4
      10. Heroes - Season 3

      Den Trailer gibts jetzt in HD:
      apple.com/trailers/wb/appaloosa/

      Toller Cast, tolles Genre...nur die Story. Ich weiss nicht. Back To The Roots schön und gut, aber muss man da grad alle alten Kamellen auspacken?

      Hab grad kürzlich wieder Open Range gesehen (toller Film übrigens). Auch ein Western der sehr auf Old School getrimmt wurde, von daher, was solls. Zudem kann man Harris und Mortensen wieder zusammen auf der Leinwand erleben :)

      P:S
      Gehts nur mir so, oder ist die Trailer Vertonung gegen Ende zwar schön anzuhören, aber eigentlich in Anbetracht des Films ein völliger Fehlgriff?
      Signatur lädt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „goodspeed“ ()

      Ein Freund hat ihn in den Staaten gesehen...

      Spoiler anzeigen
      Das meiste an Action kommt wohl schon im Trailer vor und stellt den Film ins falsche Licht. Die "dramatische" Musik aus dem Trailer spiegelt den Film wohl auch sehr wieder: Eher ruhig der Film, solide aber nicht vom Hocker gerissen. Er hatte mehr erwartet. Wohl eher Westerndrama als Western.


      Schade...anschauen werd ich ihn dennoch mal, auch wenn ich jetzt nichts mehr erwarte...
      Grüße
      Silence


      Leih-VÖ und Kauf-VÖ: 18.09.2009

      Studio & Vertrieb: New Line Cinema & Warner Home Video

      Laufzeit: 110 Minuten

      Freigabe: FSK 12

      Bildformat: Widescreen (2.35:1 - anamorph)

      Tonformate:
      Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch

      Untertitel:
      Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte

      Bonusmaterial:
      ~ Alternative Szenen
      ~ Audiokommentar
      ~ Dokumentationen


      Anmerkung:
      ~ Der Film wird in Deutschland nur auf DVD erscheinen.

      >> cinefacts.de <<

      >> amazon.de <<
      "Treffen Sie niemanden!"
      Ich hatte die Scheibe schon in den USA in den Händen und wollte ihn mir beinahe schon zulegen. Hatte aber dann doch gezögert. Dann hatte ich die Möglichkeit gehabt den Streifen schon im Flieger zu sehen und ich kann nun verstehen, warum er weder hier bei uns noch in den USA auf der Leinwand lief. Trotz wirklich sehr interessantem Cast und Setting, kommt der Film niemals richtig über Mittelmaß hinaus. Die Story entwickelt sich zu langsam und gestaltet sich als zu zäh. Einzelne Elemente weisen auch grobe Plotlöcher (z.B. die Beziehung zu Ed Harris und Renee Zellweger) auf. Und last but not least wurde ich wieder einmal bestätigt das gute Schauspieler automatisch keine guten Regisseure sein müssen. Bei allem Respekt Ed Harris gegenüber aber er sollte sich nach dem Film wieder auf seine Karriere vor der Kamera konzentrieren.

      Anders als bei seinen Kollegen Kevin Costner oder Clint Eastwood (um mal positive Beispiele zu nennen) gab es in seiner Inszenierung nämlich kaum irgendwelche Höhepunkte, nein eher langweilig und lieblos erscheint einem der Film runtergekurbelt.
      Schade eigentlich.

      5 / 10



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      Hab schon lange auf den Film gewartet und ihn mir vor kurzem auf DVD geholt. Ein guter Western, der relativ einfach und realistisch gestrickt ist, was neben den Leistungen von Ed Harris und Viggo Mortensen sowie der Beziehung der beiden Charaktere auch dessen größte Stärke ist. Es gibt hier keine einfache Schwarzweiß-Malerei, keinen guten Cowboy mit weißem Hut, der den bösen schwarzen Buben in einem über dramatischen Duell erschießt. Auch findet sich hier keine wunderschöne Frau, die sich perfekt verhält, sich bedingungslos in den strahlenden Helden verliebt und am Schluss mit ihm zusammen in den Sonnenuntergang reitet.

      Stattdessen wird die geradlinige Geschichte, ohne konstruierte oder unnötige Wendungen, von doch recht komplexen und interessanten Figuren bevölkert, die alle ihre Licht- und Schattenseiten, Stärken und Schwächen haben. Renee Zellwegers Figur ist zwar nett anzusehen, für die damalige Zeit sehr zivilisiert und gepflegt, aber sie hat dafür andere Probleme, die einer Beziehung Schwierigkeiten bereiten...
      Spoiler anzeigen
      sie scheint ein unbedingtes Verlangen zu haben, stets mit dem mächtigsten Mann der Umgebung zusammen zu sein. Könnte man wohl auch als Schlampe bezeichnen ^^

      Die wenigen Actionszenen und Schießereien laufen ziemlich schnell und intensiv ab, auch das ist ein realistischer Faktor. Harris' Inszenierung passt sich der Story eigentlich sehr gut an. Kameramann Dean Semler hat hin und wieder ein paar sehr schöne Bilder der Prärie eingefangen, ansonsten findet sich wenig Spektakuläres, was schön anzusehen wäre. Das wäre allerdings auch unpassend für die Welt des Films. Der Schnitt ist angenehm unauffällig und auch die Musik von Jeff Beal ("Carnivale") ist sehr gelungen.

      Würde mir eine Fortsetzung bzw. Adaptionen der beiden anderen Bücher von Robert Parker wünschen :)

      7.5/10