Conan the Barbarian - Conan der Barbar (2010)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 626 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Conan the Barbarian - Conan der Barbar (2010)

      Bewertung für "Conan" 0
      1.  
        10/10 (0) 0%
      2.  
        02/10 (0) 0%
      3.  
        03/10 (0) 0%
      4.  
        04/10 (0) 0%
      5.  
        05/10 (0) 0%
      6.  
        06/10 (0) 0%
      7.  
        07/10 (0) 0%
      8.  
        08/10 (0) 0%
      9.  
        09/10 (0) 0%
      10.  
        01/10 (0) 0%
      Nachträglich eingefügt von Selina:
      Conan
      (Conan the Barbarian, USA 2011)


      Studio/Verleih: Warner Bros. Pictures Germany
      Regie: Marcus Nispel
      Produzent(en): Boaz Davidson, George Furla, Joe Gatta, Avi Lerner, Fredrik Malmberg, Henry Winterstern
      Drehbuch: Thomas Dean Donnelly, Sean Hood, Joshua Oppenheimer, Robert E. Howard
      Kamera: Thomas Kloss
      Musik: Tyler Bates
      Genre: Action, Abenteuer, Fantasy
      Kino-Start (D):08.09.2011
      Kino-Start (USA):19.08.2011
      Filmlänge: 113 Minuten
      FSK Freigabe: Keine Jugendfreigabe
      Budget:$90.000.000

      Darsteller:
      Jason Momoa, Ron Perlman, Stephen Lang, Rose McGowan, Leo Howard

      Inhalt:
      Conan überlebt als einziger seiner Familie den grausamen Angriff einer feindlichen Horde auf sein Dorf. Mit anderen Kindern wird er verschleppt und muß jahrelang schwere Sklavenarbeit verrichten. Die harte Arbeit stählt seinen Körper und Conan wird zum unbesiegbaren Kämpfer in allen Schauturnieren. Nach seiner überraschenden Freilassung aus der Sklaverei, macht er sich auf den Weg, den Tod seiner Eltern zu rächen für den Thulsa Doom, Hohepriester und Anführer des Schlangenkults, verantwortlich ist und um das Geheimnis des Stahls zu lösen, das laut einer Prophezeiung höchste Kräfte verleiht. Unterwegs trifft er auf den Kämpfer Subotai und die schöne Diebin Valeria, die ihm fortan in allen Gefahren beistehen.





      Conan
      (USA 2010)


      Fans und Anhänger des kultigen muskelbepackten Barbaren und seinen epischen Storys haben es leider nicht leicht. Nachdem Schwarzenegger nach "Conan der Zerstörer" kein Sequel mehr drehte kam es nur zu einer kurzlebigen Zeichentrickserie, einer mittelmäßigen TV-Serie mit Ralf Möller in der Hauptrolle und einem leider wohl auf Ewig auf Eis gelegten Zeichentrickfilm "Conan - Red Nails".

      Lange Zeit hatte der Regisseur des ersten Films, "Conan der Barbar", John Milius geplante einen neuen Streifen produzieren zu wollen und bevorzugte Cineast Robert Rodriguez als Regisseur für New Line Cinema zu gewinnen. Aus dem Vorhaben wurde auch nichts, nun aber darf aufgeatmet werden! Millenium Films hat sich jüngst die Rechte für eine siebenstellige Summe gesichert, nachdem WB sie verlor, bzw. der Vertrag nicht verlängert wurde und plant mit "Conan" einen regelmäßigen Franchise aufzubauen. Vielleicht steht uns sogar eine neue Trilogie im Haus! Die Filmreihe soll ein Reboot bekommen ohne irgendwelche Anleihen an die früheren Filme (sowie bei "Batman Begins").

      Anvisierter Produktionsbeginn ist der kommende Frühling.

      Millenium Films produziert u.a. im Moment den Thriller "Righteous Kill" mit Al Pacino und Robert De Niro in den Hauptrollen, sowie den Actionkracher "John Rambo" mit Sylvester Stallone vor und hinter der Kamera.


      Quelle: >>CLICK<<


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Das ist ja mal eine gute Nachricht. Endlich nimmt sich jemand mal das Projekt richtig zur Brust. Wir Fans haben schon lange genug gewartet auf einen neuen Film.:heulen:

      @burtons

      Die Serie mit Möller hab ich noch nie gesehen.:gruebel:


      ZU UNSEREM SPECIALBEREICH 1 - HIER KLICK

      ZU UNSEREM SPECIALBEREICH 2 - HIER KLICK



      The Night is dark and full of Terrors - Melisandre
      I will TAKE what is MINE with FIRE and BLOOD - Daenerys Targaryen
      Na hoffentlich wird das was - Conan fand ich schon immer klasse - der zweite Teil war dann nicht mehr so gut , aber der erste ist ein super Film .
      Ich finds gut dass der Regiseur vom ersten Teil seine Finger im Spiel hat , aber Robert Rodrigues ? - hmm weis nicht ob der der richtige dafür ist - Ich find Conan darf nicht zu abgedreht sein , aber wenn Milius meint Rodrigues sei der Richtige , dann bin ich mal auch zuversichtlich .
      Das schwierigste wirds wohl sein , einen passenden Schauspieler zu finden . Wer auch immer in Arnies Fussstapfen tretten wird , wird es nicht leicht haben . Aber wenn sie The Rock nehmen , wird das schon passen , auch wenn ich ihn mir nicht so recht als Conan vorstellen kann - schade das der Schauspieler so viele Mukis haben muss - da ist die Auswahl nicht gross . Naja - solange die nicht Vin Diesel nehmen bin ich zufrieden .

      Original von Der siebte Samurai
      Na hoffentlich wird das was - Conan fand ich schon immer klasse - der zweite Teil war dann nicht mehr so gut , aber der erste ist ein super Film .
      Ich finds gut dass der Regiseur vom ersten Teil seine Finger im Spiel hat , aber Robert Rodrigues ? - hmm weis nicht ob der der richtige dafür ist - Ich find Conan darf nicht zu abgedreht sein , aber wenn Milius meint Rodrigues sei der Richtige , dann bin ich mal auch zuversichtlich .


      Milius hat wie es aussieht mit dem kommenden "Millenium"-Conan nichts mehr zu tun, ebenso auch Rodriguez. Bisher sind nur die Rechte aufgekauft worden, von Cast & Crew ist noch nichts bekannt.

      Was einen neuen Darsteller betrifft, für mich persönlich muss er gar nicht so heftig schwergewichtig muskelbepackt wie einst Arnie sein, es reicht wenn sie ihn wie im Comic darstellen:





      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      Original von Herbert West
      ich find diese news echt geil, kann mir eine wieder belebung dieses franchises echt gut vorstellen. Als Conan will ich The Rock sehen, finde das er ihn gut verkörpern könnte.


      BOAH!! Erst dachte OMG conan? Niemals, ist und bleibt arni, aber dann als ich The Rock von dir gelesen habe, WOW! Zugegeben das wär echt nicht schlecht, den könnt ich mir auch sehr gut als conan vorstellen, ich find the rock sowieso charismatisch.
      Ich weis nicht - Hat The Rock nicht iwie das falsche Image ? Ich mein ich hab nichts gegen The Rock , aber Conan braucht eine altes Rauhbein . Ich mein ich will keinen Conan sehen , der seine Augenbraue hochzieht und Gesten macht wie ein Ghetto-Kid . Ich halt ihn einfach für unpassend . Da muss jemand her der barbarisch und ein wenig kalt agiert . Ich find Arnie war perfekt und die sollten sich nach jemandem ähnlichen umsehen .
      Ich will auf keinen Fall einen Conan der so ist wie der Scorpion-King .

      Ich habe die beiden Conan-Teile geliebt und finde sie auch heutzutage noch klasse (und das, obwohl ich Schwarzenegger nicht ausstehen kann). Von daher finde ich diese News natürlich seeeehr interessant. Wäre schön, wenn endlich mal jemand ernsthaft an einer Fortführung des Projektes arbeiten könnte. Bin schon gespannt, wer dann im Endeffekt den Conan darstellen wird.
      Eine Wiederbelebung des Conan-Franchise wäre eine richtig geniale Sache. Eigentlich erstaunlich das man erst jetzt wieder auf diese Idee kommt. Das Conan-Universum bietet nämlich Stoff, die den aktuellen Trilogie-Trend noch weit übertrumpfen. Vorallem wenn man sich endlich mal dran machen würde die Klassiker von Robert E. Howard, dem geistigen Vater des Barbaren, auf die Leinwand zu bringen. Da sind Storys mit bei, die gerade zu danach schreien adaptiert zu werden, wie z.b. "Der rote Priester" und "Der Turm des Elefanten" (Kaufempfehlung :D )
      Die alten Filme waren meiner Meinung nach echte Meilensteine, innerhalb ihres Genres. Und wenn mans mit der CGI-Schiene und dem Effektgewitter nicht übertreibt, kanns fast nur noch gut gehen. Der Großteil der Storys befasst sich nunmal mit Monstern, Mythen und dunklen Zauberern. An gutgemachter CGI wird man also wohl nicht vorbeikommen, hoffe ich.

      Stellt sich bloß noch die Frage welcher Schauspieler ein solches Projekt tragen könnte. Sicher wird es darum noch viele Diskusionen geben, aber ich glaube die Auswahl ist schon ok. Mit The Rock könnte ich mich jetzt nicht zu hundert Prozent anfreunden. Meiner Ansicht nach entspricht Rocky auch nicht wirklich dem ursprünglichen Erscheinungsbild des Cimeriers. Cimerien umfasste nach Howards Phantasie Teile von England, Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen. Zum größten Teil also der skandinavische Raum. Und da sieht man The Rock halt schon seine samoanische Wurzeln an.

      Von der Statur her würde ich schon in Richtung groß und muskelbepackt vorgehen. Nicht unbedingt "Larger than Life", aber in den Büchern war Conan schon eine ziemlich beeindruckende Erscheinung gegenüber all seinen menschlichen Gegnern.
      Ich hab mal überlegt und bin auch auf ein paar Namen gekommen die mich durchaus neugierig machen würden, wenn sie als Hauptdarsteller für den Cimerier gecastet würden.
      Sehr oft genannt wird immer wieder Triple H, der gerade unter Wrestlingfans eine große Lobby besitzt, wenns um das Thema Conan-Verfilmung geht. Vom Look her würde ich ebenfalls sofort zuschlagen. Das große Aber: HHH hat noch nie auf der großen Leinwand geglänzt, und einem Neuling solch eine Chance zu geben wäre sicherlich ein Risiko für die Produzenten. Meine Bedenken hätte ich da schon, auch wenn HHH am Mic einer der Größten überhaupt ist, was das derzeitige Wrestling-Business betrifft. Aber geil wäre ich da schon auf die Kinopremiere. Hmmm :gruebel:
      Ein anderer Kandidat wäre meiner Ansicht nach Gerard Butler, der ja schon in 300 bewieß das er in solchen Rollen eine gute Figur macht.
      Ein Weiterer der mir in den Sinn kam war Dominic Purcell, der von der Statur her schon einen netten Eindruck bei mir macht.
      Jedenfalls dürfte das noch spannend werden in den nächsten Monaten.
      ANZEIGE
      Original von Big Daddy Cool
      Ein anderer Kandidat wäre meiner Ansicht nach Gerard Butler, der ja schon in 300 bewieß das er in solchen Rollen eine gute Figur macht.


      Jupp, Gerald Butler wäre genial als Conan, sein Leonidas war ja das charismatische Raubein schlechthin, die Statur und die Stimme würde auf jeden Fall auch gut zu Conan passen. Besonders wenn Conan wieder düsterer als in "Der Zerstörer" werden soll, dürfte man bei Butler richtig liegen - ich finde er hat irgendwie etwas animalisch-dunkles.
      Laut variety hat LIONSGATE die Verleihrechte für den Nordamerikanischen Markt und Millenium Films spricht von einem Budget in Höhe von 100 Mio $, was wohl für Avi Lerners Produktionsstudio das bisher ambitionierteste und teuerste Projekt wäre. Der Drehbeginn ist für Ende 2008 vorgesehen.

      Quelle: >>variety<<


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      100 Mio. sind schon mal ein ordentliches Budget . Da lässt sich ein feiner Film machen - wenn sie das nicht für unnötige CGI ausgeben . Mir wäre am liebsten , das Geld würde in tolle Settings und Kostüme fliesen . Natürlich ist halt die Frage , welcher Regiseur das machen wird - Da fallen mir gleich ein Haufen Regiseure ein . Ich glaube Darren Arronofsky wäre ein gute Wahl , wenn man für den Regiseur nicht gleich das halbe Budget verschleudern will - genauso Alfonso Cuaron . Die beiden machen gute und fesselnde Atmosphäre zusammen mit schönen Bildern , die Conan m.M.n. braucht .
      Von den teureren hab ich Terry Gilliam im Auge - oder auch Mel Gibson , den ich mir nach Apocalypto gut für das Project vorstellen könnte . Oder auch Ridley Scott würde sicher grosses schaffen - aber Scott ist wohl Wunschdenken .
      Sollte das Drehbuch eher flott und abenteuerlich geschrieben sein , dann könnte auch Gore Verbinski nicht der Falsche sein .
      Aber naja - wird wohl ein No-Name .
      Bin auch noch immer total gespannt , wer den nun den Barbaren spielen soll - das wird glaub ich ne schwere Wahl . Irgendwie glaub ich , dass Clive Owen , das sehr gut machen könnte - oder Joaquin Phoenix - die beiden müssten halt ein wenig ins Fittnesstudio gehen . Aber es muss ja kein Fleischberg sein - in den Büchern ist Conan , auch nur kräftig - und nicht Mister Universum . Auf jeden Fall muss er nordisch aussehen .

      Also das mit Xavier Gens halte ich mal für ein ganz übles Gerücht! Auf joblo steht folgendes:

      So far no director is attached but John McTiernan (DIE HARD, PREDATOR) was recently attached to the project. Of course McTiernan is due to surrender to authorities on Monday to begin serving a four month jail sentence for lying to the FBI. So...who knows. Nu Image/Millennium are working together with Lionsgate currently on RAMBO and the positive experience on that film helped broker the CONAN deal.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos