ANZEIGE

After.Life

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 29 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von DVDgigant.

      Bewertung 0
      1.  
        10/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (0) 0%
      7.  
        7/10 (0) 0%
      8.  
        8/10 (0) 0%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (0) 0%

      After.Life



      Status: Wird gerade gedreht
      Horror-Thriller
      USA 2008

      Regie: Agnieszka Wojtowicz-Vosloo
      Drehbuch: Agnieszka Wojtowicz-Vosloo, mehr...

      Darsteller: Christina Ricci ("Sleepy Hollow", "Penelope"), Liam Neeson ("Batman Begins", "Star Wars Episode 1"), Josh Charles ("S.W.A.T. - Die Spezialeinheit"), Justin Long ("Jeepers Creepers 1", "Stirb Langsam 4.0")

      Inhalt:
      Die vielseitig begabte Ricci wird hierbei in die Rolle einer jungen Frau schlüpfen, die in einem Zwischenstadium zwischen Leben und Tod gefangen ist. Während sie dafür kämpft, ins Leben zurückzukehren, kann es ein übereifriger Bestatter (Neeson) gar nicht abwarten, sie unter die Erde zu bekommen. Long spielt den Freund der jungen Frau, Charles verkörpert seinen besten Freund.

      Christina Ricci und Liam Neeson ersetzen Kate Bosworth ("Superman Returns") und Alfred Molina in "After.Life", einem Mysterythriller von Agnieszka Wojtowicz-Vosloo. Die gebürtige Polin ist die Autorin, Produzentin und Regisseurin von "Pâté", einem düsteren Endzeit-Kurzfilm, der auf 2001 auf dem Sundance Film Festival seine Premiere feierte und zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Weitere Besetzungskandidaten sind noch nicht bekannt. Als Kameramann steht Wojtowicz Vosloo der bereits zwei mal Oscar-nominierte Epenspezialist John Mathieson ("Gladiator", "Königreich der Himmel") zur Seite.

      Bilder
      • afterlife.jpg

        45,95 kB, 509×755, 1.198 mal angesehen
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Christina Ricci und Liam Neeson ersetzen Bosworth und Molina

      Das Projekt scheint ins Rollen zu kommen.

      Man hat neue Schauspieler verpflichtet, wobei mir das neue Paring klar besser gefällt und Drehstart ist im November in New York.

      Quelle: Comingsoon
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Justin Long und Josh Charles dabei!

      >>>zur NEWS<<<

      Das ist ja lustig:
      Da gibt es bereits ein Teaser-Poster mit Kate Bosworth zu sehen, obwohl sie in dem Film nichtmehr mitspielen wird.
      Mal schauen, wann wir das neue Teaser-Poster zu sehen bekommen und ob es dasselbe sein wird.:grins:

      Der Schauspielerwechsel ist okay. Molina hätte ich gerne gesehen, aber Neeson ist auch ein guter Mann. Christian Ricci sehe ich dann aber doch lieber als Kate Bosworth.
      Biollante.
      Nächstes Poster online!
      Gestern Nacht fand die Premiere auf dem AFM-Festival ("The American Film Market") statt und diesbezüglich wurde auch ein brandneues Poster präsentiert. Auch sind die ersten Fotos der Premiere zu bewundern, leider gibt es keines von Liam Neeson.

      >> Poster <<

      >> Fotos der Premiere <<

      'You Can’t Kill the Boogeyman!'
      USA - Kinostart bekannt!

      Mehrere Seiten berichten, das es nun endlich einen US-Kinostart für den Film gibt. Am 09. April 2010 (Limited Release) soll uns Christina Ricci in das Stadium zwischen Leben und Tod führen.

      Quellen:
      -->klick<--
      -->klick<--

      Die Story hört sich richtig toll. Ich liebe Mysterythriller und mit Christina Ricci und Liam Neeson kann man eh nichts falsch machen. Hoffe der Film wird es auch bald zu uns schaffen, obwohl ich eher mit einem Direct-to-DVD Release erwarte.
      ANZEIGE


      Das ist das offizielle Kinoposter für den limitierten Start im April. Schaut gut aus, auch wenn es mich ein wenig an das DVD-Cover von "Awake" (mit Jessica Alba) erinnert.

      Bei der Namenreihenfolge über den Köpfen würd ich aber sagen: FAIL! ^^

      Hab bisher noch nichts über den Film gehört, aber der sieht gut aus. Ich glaub, den schau ich mir an. In Deutschland dürfte das entweder was für's FFF im Spätsommer oder für die DVD sein. Egal wie es kommt: Count me in. ;)

      Gefunden hab ichs übrigens << HIER >>.
      Original von JosephWilliam
      <p>Little bit lame, isn't it?<p>


      Ich kann den Trailer leider nicht anschauen, da ich grad in einem vollbesetzten Raum voller Studenten sitze. :grins:

      Aber diese Aussage bei einem Christina Ricci Film??!! 8o Das kann ich gar nicht glauben! :nono:

      Werd mir heut Abend mein eigenes Urteil bilden, aber Ricci wird den Film schon rocken, selbst wenn der Trailer noch nicht so der Bringer ist. :grins:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tweety“ ()

      Original von JosephWilliam
      <p>Little bit lame, isn't it?<p>


      Was ist denn daran bitte lame? :headscratch: Nur noch die Abschlachtfilme gewöhnt was Joseph? :P :grins:

      Spaß beiseite. Ich find den Trailer super. Justin Long nervt zwar ein bisschen, aber Christina Ricci --> Yeah! :goodwork: Liam Neeson als zwielichtige Person --> Yeah! :goodwork:

      Vorallem Liam Neeson kommt im Trailer richtig schön rüber. Da ich aber zu 99 % sicher bin, das der Film nicht in Deutschland in die Kinos kommt und wenn dann garantiert nicht in meiner Nähe, werde ich wohl auf die DVD warten müssen. Aber angeschaut wird er auf jedenfall. :hammer:
      Original von Tweety
      Nur noch die Abschlachtfilme gewöhnt was Joseph? :P :grins:


      Ich doch nicht.

      Original von Tweety
      Was ist denn daran bitte lame? :headscratch:


      Ich glaub, Du interpretierst meine Aussage falsch bzw. kam das wohl falsch rüber. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass ich diesen Film auf jeden Fall sehen möchte.

      Mit "lame" meinte ich nur den Trailer. Ich weiß net, der haut mich irgendwie nicht vom Hocker. Damit meine ich aber nicht, dass der Film deshalb für mich uninteressant wird, sondern dass der Trailer an sich nicht gut ist. Ich fand ihn recht schleppend und ich bin mir sicher, man hätte mehr aus ihm machen können. Das ist alles. ;)
      Also ich finde den Trailer auch lahm, weil er meiner Meinung nach einfach lahm ist und nicht wirklich was zu bieten hat. Die Schauspieler sind klasse, besonders Christina Ricci, aber ob das reicht? Die Story ist immer klasse, erinnert aber zum Teil stark an "Awake". Den fand ich zwar gut, da hat mir aber auch der Trailer schon gefallen.

      Naja, mal abwarten, was dass wird. An ein Kino-Release in Deutschland glaube ich bei 'Anchor Bay Films' sowieso nicht, aber was die an Filmen rausbringen schaue ich mir meistens auf DVD an. Aber auch da fand ich immer schon den Trailer besser ("Spread", "Hatchet", "Behind the Mask" und bald "Frozen"). Wenn der Film in die Videotheken kommt, wird der auf jeden Fall mitgenommen, alleine wegen der Schauspieler.