Halloween H25: 25 Years of Terror

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Halloween H25: 25 Years of Terror

      HALLOWEEN H25
      25 Years of Terror


      The Night EVERYONE Comes Home



      Regisseur
      Stefan Hutchinson

      Darsteller
      P.J. Joles (+Moderation)
      Moustapha Akkad
      Malek Akkad
      Jamie Lee Curtis (Archivmaterial)
      Danielle Harris
      Chris Durand
      John Carpenter (Archivmaterial)
      Debra Hill
      Heather Bowen
      Wendy Caplan (Archivmaterial)
      Ellie Cornell
      Rob Zombie
      ...


      Zu erwerben bei << AMAZON USA >>

      -------------------------

      Wie ich ja bereits im HALLOWEEN-Thread erwähnt habe, landete neben dem OST des Remakes auch die DVD der Jubiläums-Convention in meinem Einkaufswagen bei amazon.com.

      Ich bin gerade eben mit dem Schauen fertig geworden (dauerte ca. 4 1/2 Stunden) und möchte Euch nun meine Eindrücke zur DVD näher bringen.

      Zuerst: Diese DVD ist alles, was das HALLOWEEN-Fan-Herz begehren kann.

      Ich habe vor allem die Haupt-Dokumentation (83 Minuten) regelrecht verschlungen. Ich sah eine komplette Entstehungsgeschichte einer Saga, die seit 1978 in unregelmäßigen Abständen neue Episoden hervorbringt und weltweit Millionen von Fans ihr Eigen nennen kann.

      Alles beginnt mit einer Lobeshymne über HALLOWEEN, den Ursprung der Serie, einen der erfolgreichsten Horrorfilme aller Zeiten. Neben den üblichen Huldigungen (und viel Selbstbeweihräucherung von John Carpenter) gibt es auch einen interessanten Einblick in die Entstehung des Films und Interviews mit den Darstellern. Wer die DVD A Cut Above The Rest sein Eigen nennen kann (wie ich), der wird jedoch sehr viel davon schon kennen, da einiges 1:1 übernommen wurde. (Die DVD gibt es einzeln recht günstig bei
      BBCode AmazonAmazon-Artikel: B0002I8YT4
      , ist aber auch in der 25th Anniversary Tin-Box enthalten)

      Nach den Lobeshymnen zu Teil 1 geht es Stück für Stück weiter zu den einzelnen Fortsetzungen, auf die alle recht ausführlich eingegangen wird. (Ja, auch auf HALLOWEEN III ;))
      So erfährt man z.B., dass Rick Rosenthal nicht die erste Wahl für die Regie bei Teil 2 war und dass Teil 3 eigentlich nicht der einzige seiner Art bleiben sollte. Außerdem meldet sich Ellie Cornell zu Wort und erklärt, warum sie Teil 5 fast nicht gemacht hätte. Auch das Interview mit Danielle Harris stellt IMO einen Leckerbissen dar, da sie endlich mit den Gerüchten aufräumt, ihr Mitwirken in Teil 6 wäre aufgrund von Gagenforderungen nicht zustande gekommen. Vielmehr handelte es sich um das (von fast allen Darstellern kritisierte) Drehbuch, das ihr nicht gefiel und sie veranlasste, die Produktion bereits auf der Türschwelle wieder zu verlassen.
      Apropos Teil 6: Für viele gilt ja Teil 5 (neben Teil 3 natürlich) als DER Tiefpunkt der Reihe. Jetzt, wo ich H25 gesehen habe, ist das für mich eindeutig Teil 6 - zumindest in Sachen Produktion. Ich frage mich wirklich, wie dieser Film überhaupt zustande kommen konnte. Allein die Tatsache, dass man Joe Chapelle als Regisseur engagiert hat...der hat den Film nämlich angeblich nur gemacht, um seinen Vertrag über 3 Filme voll zu kriegen. Warum nimmt man so einen? Motivation anyone?!?

      Wer auf ein Wiedersehen mit Jamie Lee Curtis hofft, wird mehr oder weniger enttäuscht. Sie ist zwar mit dabei, aber (wie einige andere auch, s.o.) sie ist nur auf Archivmaterial zu sehen, welches bereits auf den DVDs zu H20 und RESURRECTION.
      Apropos "Neuzeit-Sequels": Mir kam es beim Schauen der DVD etwas so vor, als würden die Produzenten den (IMo schlechten) RESURRECTION dem (IMO genialen) H20 vorziehen, da bei letzterem lediglich die Rückkehr von Jamie Lee Curtis und sein geniales Einspielergebnis erwähnt wurde, während RESURRECTION mit Produktionsnotizen, Szenen und Interviews etwas besser weg kam.

      Auf der 2. DVD gibt es tonnenweise Extras. Ich wusste gar nicht, wohin ich als erstes klicken sollte. :freaky: :D
      Mit dabei sind:

      • Halloween 1 Convention Interviews
      • Halloween 2 Convention Interviews
      • Halloween 6 Convention Inerviews
      • Ellie Cornell Convention Interview
      • Michael Myers Convention...nein, kein Interview :D ...aber eine Diskussion über ihn
      • Bildegallerie der Schauplätze
      • Bildergallerie - "Hinter den Kulissen" der Convention
      • Artwork Gallerie


      Auf DVD 1 ist neben der Doku auch noch das hier vertreten:

      • Eine Tour durch die Drehorte
      • Intervies zu HALLOWEEN II und III
      • Interviews mit versch. Darstellern
      • Halloween 5 - Hinter den Kulissen
      • Featurette über die Fans von Halloween (völlig crazy, aber cool :D)


      Insgesamt ist HALLOWEEN H25 wohl eine DVD, die jeder Fan sein Eigen nennen sollte.

      Wer Englisch kann, sollte schnell bei amazon.com ordern - auf deutsch wird diese kleine Perle wohl nicht mehr kommen...zumal HALLOWEEN nächstes Jahr schon das 30. hat! ;)

      ---------------------

      EDIT

      Ich hab mal Bilder der DVD und vom Booklet gemacht.

      Außerdem noch welche vom Comic, der beiliegt. ;)

      Viel Spaß beim Gucken. ;)
      Bilder
      • Bild4.jpg

        203,03 kB, 1.574×1.181, 487 mal angesehen
      • Bild5.jpg

        407,23 kB, 1.574×1.181, 475 mal angesehen
      • Bild6.jpg

        239,67 kB, 1.181×1.574, 486 mal angesehen
      • Bild7.jpg

        266,1 kB, 1.574×1.181, 487 mal angesehen
      • Bild8.jpg

        246,2 kB, 1.574×1.181, 485 mal angesehen
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JosephWilliam“ ()

      Original von Milan
      aber ich hoffe auch das die DVD auch in Deutschland erscheinen wird.


      Gerade das glaube ich nicht...

      Wozu denn auch?

      Der 25. Jahrestag ist nun schon 4 Jahre her - nächstes Jahr ist schon das 30. Der Zug für eine deutsche Veröffentlichung ist IMO schon abgefahren.

      Daher ist es wohl das beste, wenn Interessenten zur US-DVD greifen. ;)
      @JosephWilliam: Danke das Du etwas über die Halloween: 25 Years of Terror-DVD hier geschrieben hast und auch für die Infos, die Du hier erwähnnst!=)

      Ich weiß die Chancen einer Deutschen Veröffentlichung sind sehr gering bis gar nicht da, aber ich hoffe tortzdem immer noch auf diese DVD! Vielleicht klappet es ja nächstes Jahr wenn der Original Halloween 30 Jahre alt wird! (Nur müßte man natürlich die DVD umbenennen oder es kommt gleich eine ganz neue Doku.) Man, die scheint ja alles zu bieten, was man sich als Fan von Halloween nur wünschen kann!
      Recht interessant finde das was Du zu Danielle Harris Nichtmitwirkung bei Halloween 6 geschrieben hast. Es ist schade das aus Halloween 6 nicht das wurde was möglich gewesen wäre. (Natürlich auch deshalb, weil Donald Pleasence leider während der Dreharbeiten zum Film gestorben ist!:() Ich mag zwar Teil 6 wegen seiner Härte, aber aus seiner Story hätte mehr rausholen können!
      Sollte es je eine deutsche DVD von Halloween H25: 25 Years of Terror geben würde ich sie mir natürlich sofort kaufen! Scheint Pflichtprogramm zu sein!
      Super Thread, Joseph ... ganz großes Lob von meiner Seite aus: So muss ein Eröffnungspost aussehen! :goodwork:

      Zum Thema: Hast mich mit deiner Kritik richtig neugierig gemacht. Als jemand, der "Halloween" für einen der besten Horrorfilme aller Zeiten hält (John Carpenters absolutes Meisterwerk in meinen Augen), scheint diese DVD wie gemacht für mich zu sein. Von den meisten der Nachfolgefilme halte ich zwar nicht besonders viel, aber da letztlich halt doch alles irgendie zusammen gehört, kann es doc durchaus von Interesse sein, über die auch was zu erfahren.
      Dass diese DVD dann auch noch für ein Schnäppchen von nur $ 15 zu haben ist, spricht also nix gegen einen Kauf.
      Ist auf jeden Fall schon mal im Einkaufswagen - meine nächste Amazon.com Bestellung ist demnächst ohnehin fällig. :D

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Die ultimative Halloween-Doku über die erfolgreichste und beliebteste Schlitzer-Reihe überhaupt. Äußerst liebevoll zusammengestellt, selbst die FANS (und die gehören einfach da rein, sie machten Michael ja unsterblich) werden richtig fabelhaft in das Rampenlicht gestellt. Alle Teile bis zum Remake werden mehr oder weniger gründlich unter die Lupe genommen. Man sollte vorher aber unbedingt Halloween: A Cut Above the Rest ansehen, denn diese Doku stürzt sich unermüdlich auf das Original und erklärt u.a. woher der Name Michael Myers überhaupt kommt. Diese essentielle Info fehlt hier. Genauso fehlt hier der Fakt, dass sich Halloween zu Beginn als Flop herausgestellt hat und erst durch Mundpropaganda den Riesenerfolg einstreichen konnte. Das fehlt hier leider auch. Zudem wird John Carpenter zu wenig eingebunden. Hier hätte deutlich mehr Archivmaterial rein gemusst. Aber ansonsten eine Top-Doku. Auch die Seitenhiebe gegen die einzelnen Teile sind köstlich.

      8 | 10