Der Krieger + Die Kaiserin (Franka Potente, Benno Fürmann)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Der Krieger + Die Kaiserin (Franka Potente, Benno Fürmann)

      Der Krieger + Die Kaiserin



      Regisseur
      Tom Tykwer ("Das Parfum", "Lola rennt")

      Darsteller
      Franka Potente ("Anatomie", "Die Bourne Identität", "Die Bourne Verschwörung", "Lola rennt")
      Benno Fürman ("Anatomie", "Die Nibelungen", "Sin Eater", "Merry Christmas")
      Joachim Król ("Der bewegte Mann")

      Story
      Sissi (Franka Potente) arbeitet als Krankenschwester in einer psychatrischen Anstalt, hat nie etwas anderes kennen gelernt. Auch Bodo (Benno Fürmann), der arbeitslose Ex-Soldat lebt seit dem Tod seiner Frau in seiner eigenen Welt.
      Schicksal oder Zufall?
      Bei einem Autounfall kreuzen sich ihre Wege, als Bodo Sissi das Leben rettet, danach aber spurlos verschwindet. Sissi, die sich magisch zu ihm hingezogen fühlt, macht sich auf die Suche und findet ihn schließlich. Der Weg zur Zweisamkeit ist völlig frei von Klischees oder bereits gesehenen Zoten.
      Doch um seine Liebe zu gewinnen, muss sie mehr wagen, als sie sich je hätte träumen lassen...

      "Der Krieger und die Kaiserin" erzählt von zwei Menschen, die sich erst gegenseitig retten müssen, um sich selbst und ihre Liebe zu finden...

      << IMDB >>

      BBCode Amazon B00005O45C (Affiliate-Link)


      << OFFIZIELLE HOMEPAGE >>
      --------------------------------------------------------------


      Nun ja...was soll ich sagen?

      Einfach nur WOW!!!

      Ich habe den Film nun sicher schon 3 Monate in meinem Regal stehen, habe aber nie die Zeit gefunden, um mir den 130-Minuten-Schinken mal anzuschauen. Gestern Abend saß ich vor dem PC und mein Blick fiel auf mein DVD Regal. Bereits gestern Nachmittag hatte ich in ANATOMIE mal wieder gesehen, wie wunderbar Franka Potente doch ist. Und wie es das Schicksal wohl wollte fiel mein Blick direkt auf die DVD zu DER KRIEGER + DIE KAISERIN. Draußen war es kalt und regnerisch - irgendwie war die Situation perfekt.
      Ich raffte mich also auf und warf mich mitsamt Laptop aufs Bett und schaute mir den Film endlich mal an.

      Nun, was hatte ich denn erwartet?

      Eigentlich nichts Bestimmtes.
      Einen guten Film auf jeden Fall. Immerhin ist das IMO perfekte deutsche Leinwandpaar dabei - Franka Potente und Benno Fürmann...und dann ist der Film auch noch von Tom Tykwer, der mich bisher mit jeder Regiearbeit überzeugen konnte.

      Nun, da ich den Film gesehen habe wundere ich mich wirklich, dass dieser wunderbare, feinfühligen und superb gespielte Streifen nur eine so kleine (aber feine) Fangemeinde hat, denn er hat es etwas geschafft, was bisher nur wenige Filme geschafft haben...Er hat mich zutiefst berührt! Es gibt nur wenige Filme, bei denen ich weinen musste, aber bei KRIEGER + KAISERIN konnte ich mir die eine oder andere Träne nicht verkneifen.

      Zum einen liegt das an der schönen Geschichte von zwei völlig unterschiedlichen Menschen, die aber doch durch etwas miteinander verbunden sind: Ihrer Einsamkeit. Sissi und Bodo schlagen sich beide durch ein tristes Leben ohne Highlights und Ziel. Die beiden Charaktere sind so echt, so realitätsnah...man meint förmlich, sie springen gleich aus dem Bildschirm und setzen sich neben Dir auf die Couch, um dich mit ihrer einzigartigen Art zu faszinieren.
      Das Drehbuch ist hervorragend und einzigartig.
      Tom Tykwer versteht es wieder einmal, Darsteller und Drehbuch zu einem einzigartigen Ergebnis verschmelzen zu lassen.

      Eine ganz besondere Erwähnung verdienen jedoch die Darsteller: Franka und Benno. Vor allem unser deutscher Darling Franka Potente wächst in diesem Film über sich hinaus. Ihr Schauspiel ist so echt und ergreifend, dass es mir in der Seele weh tat, sie leiden zu sehen. Sie ist sogar so gut, dass ich ihr gerne einen Oscar dafür gegeben hätte. Ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster und sage, dass eine anerkannten amerikanische Schauspielerin für exakt dieselbe Rolle und schlechtere Leistung mit Leichtigkeit einen Goldjungen erhalten hätte.
      Was Franka Potente in DER KRIEGER + DIE KAISERIN zeigt ist der Wahnsinn - Schauspielkunst in ihrer reinsten Form. Die Rolle der Sissi hat dafür gesorgt, dass sie endgültig zu einer meiner Favoritinnen austeigt.
      Benno Fürmann sehe ich auch sehr gerne. Generell wird er ja oft und gerne belächelt...aber warum wird er das? IMO ist er ein Musterbeispiel für die Oberflächlichkeit der Medien. Wenn jemand Benno Fürmann fotografiert hat er entweder wenig an oder sein Hemd ist weit aufgeknüpft. Die CINEMA schrieb mal: "Auf ihm lastet der Fluch einen schönen Menschen." Das trifft es IMO ganz gut. Er sieht gut aus...aber seine Schauspielerei ist IMO das, was ihn viel mehr Anerkennung bekommen sollte.
      Gerade in KRIEDER + KAISERIN zeigt er, wie viel Potential in ihm steckt. Der Charakter des Bodo mag vielleicht nicht so komplex wie der der Sissi sein, aber dennoch ist er sehr interessant und anspruchsvoll zu spielen.
      Und Benno meistert diese Aufgabe mit Bravour!

      Insgesamt kann ich nur sagen, dass DER KRIEGER UND DIE KAISERIN eine absolute Perle ist, die jeder Filmfan mit dem Sinn für tiefgründige Filme einmal gesehen haben sollte.

      Wirklich ganz großes Kino!

      9,5/10 steinige Wege zum inneren Glück

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :halbstern:

      Ich hoffe, dass ich Euch diesen großartigen Film vielleicht etwas näher bringen konnte.

      Schaut ihn euch mal an...

      Er hat es verdient!