ANZEIGE

Ghost in the Shell

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 17 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Ghost in the Shell

      Bewertung 14
      1.  
        10 (8) 57%
      2.  
        8 (1) 7%
      3.  
        9 (4) 29%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (1) 7%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%





      Originaltitel: Koukaku Kidoutai
      Land: Japan 1995
      Regie: Mamoru Oshii
      Manga-Vorlage: Masamune Shirow

      FSK: ab 16 Jahren
      Laufzeit: ca. 79 Minuten
      Genre: Science-Fiction, Action, Thriller


      Inhalt:


      "Das Jahr 2029: Die digitale Informationsflut hat alle Bereiche der Gesellschaft überschwemmt. Skrupellose, mysteriöse Computer-Hacker, halb Mensch, halb Maschine, verschaffen sich illegal Zugang zu streng geheimen Informationen und schrecken selbst vor einer Verletzung der cypergenischen Ethik nicht zurück. In diesem Chaos taucht der "Puppet Master" auf, eine künstliche Intelligenz ohne psychische Form, die es geschafft hat, die Seelen seiner Opfer kontrollieren zu können. Section 9, der Top-Geheimdienst, wird darauf angesetzt, diesen körperlosen Dämon aufzuspüren und umgehend auszuschalten..."


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Habe mir die neu synchronisierte Fassung vor einiger Zeit mal gekauft (Cooool, die dt. Synchro von Ron Perlman ist auch dabei! :] )

      Hatte ihn zusammen mit Jin-Roh mal auf Arte aufgenommen - konnte ihn dann aber nicht auf meinem DVD-Player anschauen, weil das blöde Aufnahmegerät beim Finalisieren die DVD versaut hat. :heulen: Püh!

      Finde den Film toll und das obwohl ich sonst eigentlich eher wenig mit Animies anfangen kann. Aber man muss ihn schon ein paar mal gesehen haben bevor man ihn völlig schnallt.

      Bin auch stets eifrig auf der Suche nach Teil 2, denn was ich von dem bis jetzt geseen hab ist einfach nur Hammer! 8o


      I am the Doctor!
      Doctor Who?
      Only the Doctor!




      Ghost in the shell 2 Innocence ist auch genial...meines Erachtens ein absoluer Anime Meilenstein und wieder eine Hammer Story. Ich hab ihn als schönes Digipack mit Karten und so zeugs...kommt anscheinend aber auch in Kürze als Standard Amaray raus ;)
      www.highlander-forum.de
      Ja, die Digis gabs kurz nach DVD-Start auch bei uns, aber mir wars dann doch zu teuer - vorallem, wenns ein Risikokauf ist.

      Aber schön, dass er auch bald auf Amaray rauskommt. =) Konnte im Netz nur mal 7 Minuten des Anfangs und ein anderes Teil des Films (Japanisch mit engl. Untertiteln - ooooohhhh :freaky: , ich musste ständig lachen, weil Japanisch irgendwie lustig klingt)


      I am the Doctor!
      Doctor Who?
      Only the Doctor!




      Von mir gibt es es 10/10 Punkten. "GITS" ist und bleibt für mich ein Meilenstein! Die neue Synchro macht einige sachen und Handlungsstränge sogar verständlicher, da die damalige "Sync" nicht 1:1 gewesen sein soll. Wie dem auch sei, "Ghost in the Shell" ist neben "Akira" eines der wenigen Meisterwerke von dem ich abrate es "neu" zu verfilmen.
      Original von ZahnsteiN
      Von mir gibt es es 10/10 Punkten. "GITS" ist und bleibt für mich ein Meilenstein! Die neue Synchro macht einige sachen und Handlungsstränge sogar verständlicher, da die damalige "Sync" nicht 1:1 gewesen sein soll. Wie dem auch sei, "Ghost in the Shell" ist neben "Akira" eines der wenigen Meisterwerke von dem ich abrate es "neu" zu verfilmen.


      Jo, habe ihn sogar letzte Woche wieder einmal gesehen, wirklich ein Meisterwerk des Anime Genre eine Neuverfilmung macht jedenfalls wirklich keinen sinn aber einen dritten Film hätte ich schon irgendwann ganz gerne. Faszinierend finde ich auch immer wieder das Intro diese Musik im zusammenspiel mit den Bildern ist wirklich einmalig. Der Film wirft wie ich finde auch viele fragen über das Menschliche Dasein auf wo man sogar richtig ins Grübeln kommt, in der Animeserie kommen ja teilweise auch schon die Bedenken von Motoko Kusanagi über ihr eigenes Dasein zum Vorschein.

      Es ist ja auch nur noch eine frage der Zeit bis sie ein Real Film daraus machen, dabei ist es eigentlich schade das sich viele jetzt schon bei der "Ghost in the Shell" Vorlage bedient haben.
      Original von GrafSpee
      Original von ZahnsteiN
      Von mir gibt es es 10/10 Punkten. "GITS" ist und bleibt für mich ein Meilenstein! Die neue Synchro macht einige sachen und Handlungsstränge sogar verständlicher, da die damalige "Sync" nicht 1:1 gewesen sein soll. Wie dem auch sei, "Ghost in the Shell" ist neben "Akira" eines der wenigen Meisterwerke von dem ich abrate es "neu" zu verfilmen.


      Jo, habe ihn sogar letzte Woche wieder einmal gesehen, wirklich ein Meisterwerk des Anime Genre eine Neuverfilmung macht jedenfalls wirklich keinen sinn aber einen dritten Film hätte ich schon irgendwann ganz gerne. Faszinierend finde ich auch immer wieder das Intro diese Musik im zusammenspiel mit den Bildern ist wirklich einmalig. Der Film wirft wie ich finde auch viele fragen über das Menschliche Dasein auf wo man sogar richtig ins Grübeln kommt, in der Animeserie kommen ja teilweise auch schon die Bedenken von Motoko Kusanagi über ihr eigenes Dasein zum Vorschein.

      Es ist ja auch nur noch eine frage der Zeit bis sie ein Real Film daraus machen, dabei ist es eigentlich schade das sich viele jetzt schon bei der "Ghost in the Shell" Vorlage bedient haben.


      einen 3.ten Teil gibt es mehr oder weniger: Ghost In The Shell - Solid State Society (und damit ist nicht die Serie gemeint). Leider kam auch ich noch nicht in den Genuss ihn mir anzuschauen, da ein Deutsches Verleih noch nicht bereit war ihn zu Veröffentlichen.
      Vorweg:
      Zum Glück kannte ich bei Erscheinen von Matrix Ghost in the shell noch nicht. Nicht dass es Matrix abgewertet hätte, aber es hätte meine Begeisterung schon etwas getrübt zu sehen wie viele Elemente "inspired by" waren.

      Kurz und knackig:
      Der Film hat mich selbst 15 Jahre nach Erscheinen beeindruckt. Story ist eine nette Neuinterpretation eine alten Sci-Fi Themas (Strange Days kam im gleichen Jahr raus der bekanntlich ähnliche Themen anschlug). Den Soundtrack kenne ich interessanterweise schon seit Jahren, aber ohne je einen Frame von der Gits Reihe gesehen zu haben. Zusammen mit den Bildern bekommt der Soundtrack eine ganz andere Stimmung. Faszinierend :)

      8/10
      Signatur lädt...
      Eine Zeitreise durch das Ghost in the Shell Franchise.


      Und wieder einen Klassiker gesehen der auf der ewigen "Hol-den-endlich-nach!"-Liste gestrichen werden kann.

      Ich bin im Großen und Ganzen relativ beeindruckt mit welcher Leichtigkeit ein allumfassendes Thema wie Leben und Identitätsfragen gemeistert wurden, ohne zu überfordern oder sich zu verhaspeln. Hinzu kommen ein paar äußerst hypnotische AV-Montagen, die eine enorme Kraft entwickeln. Ehe man sich versieht ist die Show auch wieder vorbei. Design und Synchro wissen zu gefallen, hier und da ist der Schnitt off. Das fällt aber nicht weiter ins Gewicht. Sehr hübscher Genre-Beitrag.

      8 / 10


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020