Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Death Wish (Bruce Willis, Vincent D'Onofrio, Elisabeth Shue)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Death Wish (Bruce Willis, Vincent D'Onofrio, Elisabeth Shue)

      Death Wish
      (2009)


      Hollywood-Schauspieler Sylvester Stallone, dem letztes Jahr mit Rocky Balboa ein erstaunliches Comeback sowohl vor als auch hinter der Kamera gelang, steht nach neuesten Berichten in Verhandlungen für eine Besetzung im kommenden Remake von Death Wish, so variety. Sylvester Stallone wird auch den Posten als Regisseur übernehmen. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Michael Ferris und John Brancato (u.a. "Terminator 3 - Rise of the Machines" und dem kommenden "Terminator Salvation: The Future Begins").

      Im Original von 1974, bei uns bekannt unter dem Titel "Ein Mann sieht rot", spielte Legende Charles Bronson den Architekten Paul Kersey, der nach dem Tod seiner Frau und Tochter gnadenlose Selbstjustiz ausübt. Der Film zog 4 weitere Sequels nach sich und war einer der Wegbereiter moderner Revenge-Filme und einer zugkräftigsten Franchises der damaligen Cannon-Group. Für die Roman-Vorlage zeichnete sich damals Brian Garfield verantwortlich, der zuletzt auch die Vorlage für James Wans "Death Sentence" lieferte.

      Ein Teil der Rechte von Death Wish besitzt mittlerweile Paramount Pictures, die eine Koproduktion als Option bevorzugen würden. MGM würde den Film auch so produzieren, wenn möglich.

      "Wir hielten Ausschau nach Titeln die am meisten für uns Potenzial hätten und eine Produktion unsererseits sich auszahlen würde und "Death Wish" war einer der so ziemlich herausstach", sagte der Vorsitzende von MGM, Rick Sands, "Wir hoffen mit Sylvester Stallone ins Geschäft zu kommen, damit er bei dem Film Regie führt und die Hauptrolle übernimmt und genauso wie Rocky und Rambo, sehen wir in der Reihe für ihn einen weiteren potenziellen Franchise!"


      Quelle: >>variety<<
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      "Ein Mann sieht rot" mit Charles Bronson war schon ein toller Film.
      Es war ein guter Film. Nicht überragend, aber gut.
      Aber Stallone könnte mit einem möglichen Remake noch einiges rausholen.
      Ich sage deshalb möglicherweise, weil eigentlich viele gar nicht mehr daran glauben.
      Nachdem Sly ja "The Expendables" auf die Beine stellt, muss man sich mit der Neuauflage von Death Wish erneut gedulden.
      Aber die Hoffnung stirbt bekanntermaßen zuletzt. :D


      Sylvester Stallone gibt erneutes Update zu "Death Wish"

      "I'm thinking about it. It's a classic morality tale, where you take a civilized man and take away everything that matters to him so he becomes primitive again. The story's been done many times, and when it's done well, it's an emotionally engaging film. The trouble with remakes is that people fall in love with the original. It's like peanut butter. If you try to change the taste of peanut butter, you're in trouble."


      unter dem Link gibt er ebenfalls Infos über die Edgar Allen Poe- Biopic und das "Cliffhanger"- Sequel?

      Link(Quelle): KLICK


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Original von Steff81
      Also grob gesagt: Death Wish wird kommen. Cliffhanger wird ohne ihn remaked. Steht auch schon im Thread.


      Geil! :goodwork:


      Naja, auf ein Remake von CLIFFHANGER kann ich verzichten aber auf DEATH WISH freue ich mich !

      DEATH WISH war ein absoluter Top Film, BRONSON in einer seiner besten Rollen.
      Auch wenn das Remake, wie eigentlich fast alle Remakes, unntötig ist freue ich mich dank Stallone dadrauf.
      Würde mich sogar über eventuelle Fortsetzungen freuen.

      Und mit DEATH WISH III hat Bronson ja auch schon vorgemacht wie RAMBO in der Grosstadt aussehen würde. :D Deswegen: Stallone ist der ideale BRONSON Nachfolger! :goodwork:
      ich hoffe natuerlich auch, dass der film kommen wird.
      ich halte von stallone ne menge und das war eig. net immer so.
      im laufe der zeit hab ich jedoch erkannt, dass er einer
      der wenigen leute ist, denen kohle egal is.
      gibt genuch leute die wollen durch nen pg13 eig. nur mehr leute locken,
      jedoch hat er mich dann mit dem letzten rambo teil echt umgehauen
      und denke er ist faehig uch einiges aus nem death wish remake
      rauszuholen.
      ich habe das original nie gesehen, muss ich gestehen,
      hatte aber immer ne schwaeche fuer revenge filme.


      mal nebenbei hier erwaehnt,
      ich such uch eig. noch nen paar gute.
      was koenntet ihr mir so an revenge filme empfehlen ?

      Original von Flippi88
      was koenntet ihr mir so an revenge filme empfehlen ?


      - Death Sentence
      - Punisher (da gibt es 3 unabhängige Verfilmungen)
      - The Crow
      - Payback
      - Dirty Harry IV
      - Phantom Commando
      - A Bittersweet Life
      - Vengeance Trilogy (Oldboy, Sympathy for Mr. Vengeance, Sympathy for Lady Vengeance).

      eigentlich behandelt auch jeder 2.te Seagal Film diese Thematik, aber ist nicht zu empfehlen.^^
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      - Death Sentence (hab das steelbook - also gesehen)
      - Punisher (da fehlt mir der von 89, werd mir denk ich folgende kaufen ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=388&vid=215441 bzw kann mir ma jemand sagen ob sich das vom gesamtpaket ueberhaupt lohnt nen lundgren film zu schauen + kaufen ?)
      - The Crow (hab ich uch, die erstauflage mit dem holocover)
      - Payback (kenn ich aber kuerzlich scheint da ja etwas neues rausgekommen zu sein. ne haertere version ?!?!?!)
      - Dirty Harry IV (warum nur 4 ??? macht das ganze aber dennoch interessant. werd ich mir anschauen.)
      - Phantom Commando (hab ich bis jetzt 1x bei meinem bruder geschaut. ich denke die century wird eingekauft.)

      bei den letzten beiden kann ich sagen, dass ich irgendwie total mit asia filme nichts anfangen kann.

      - Die Fremde In Mir (war das nich der foster film, der zeitgleich mit death sentence in die kinos kam, nur die etwas "nicht so brutale revenge" film?!?!)
      - Taken aKa 96 Hours (war echt klasse. hat mich ziemlich ueberrascht und wird gekauft, wenn es den ma mit Wendecover geben sollte)


      ansonsten noch jemand mit welchen ideen ?

      Original von Flippi88
      - Dirty Harry IV (warum nur 4 ??? macht das ganze aber dennoch interessant. werd ich mir anschauen.)


      weil der vierte Teil diese Thematik am stärksten vertritt. In den vorherigen Teilen war zwar Calahan auch öfters ein Eigenbrötler, dennoch hatte er sich immer irgendwie an ein Codex halten wollen das er Polizist ist.

      Hier bekommt
      Spoiler anzeigen
      er es mit einer Frau zu tun die sich an ihren Peinigern/Vergewaltigern rächen will (daher das Thema "Selbstjustiz") und muss sich entscheiden ob er sie einbuchten oder ihr "helfen" soll.


      zu den Asiafilmen: wenn sie dir zu abgehoben sind kann ich das verstehen, aber gib zumindest "A bittersweet Life" eine Chance. Der könnte auch westlichen Sehgewohnheiten gefallen und hätte so wie er ist auch in USA spielen können.
      Original von Flippi88
      gibt es eig. mittlerweile irgendwelche news bezueglich des remakes ?



      Ich denke mal, es wird noch ne ganze Weile dauern, bis es hier was wirklich interessantes Neues gibt, es sei denn, Stallone hat künftig nix mehr hiermit zu tun. Denn Selbiger ist wohl genug damit beschäftigt, sich um sein neues " bestes Pferd im Stall" zu kümmern: die Fortsetzung(-en) von The Expendables nämlich!
      Eine sehr interessante Wahl. The A-Team war zwar ein Totalausfall, aber Smokin' Aces war richtig gut und mit The Grey scheint Carnahan genau ins Schwarze getroffen zu haben. Ne bessere Wahl als Stallone wie ich finde. Ich kann nur hoffen, dass man diesmal Liam Neeson verschont. Das wäre eindeutig zu viel des Guten. :tongue:

      Das Thema ist genauso ausgelutscht wie die Austreibungen von Dämonen. Trotzdem wird munter drauf los produziert, da man bei solchen Filmen immer Abnehmer finden wird. Gerade wenn man mit "Vom The Grey-Regisseur" und einem großen Star werben kann, dann dürfte da in finanzieller Hinsicht nicht mehr viel schief gehen. Am Ende läuft es auf Fassbender, Hardy usw. hinaus. ^^