ANZEIGE

Zuletzt gekauftes Buch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 935 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Emily.

      Gisela Roggendorf - Schizophrenie: ein Denkausbruch mit Folgen - eine Positivtheorie

      Kommt schon morgen - freu mich drauf - ich liebe bücher die meinen schaden als Fähigkeit darstellen - da kommt man sich gleich geil vor :D

      ein ähnlich motivierendes Buch ist auch Zart besaitet - über Hsp - das sie quasie zu Superhelden macht gg


      Die Welt ist ein Abenteuer
      ANZEIGE
      Es sind mal wieder drei Vorbestellungen über Thalia eingetrudelt:

      - Books of Blood Vol. 1 - 3 I Clive Barker (Taschenbuch) - für 14,49 EUR
      - Books of Blood Vol. 4 - 6 I Clive Barker (Taschenbuch) - für 14,99 EUR
      - The Twelve Lives of Alfred Hitchcock - An Anatomy of the Master of Suspense I Edward White (gebundene Ausgabe) - für 24,99 EUR
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase



      Ist endlich unterwegs: Anxious People von Backman, bestellt im Thalia-Onlineshop

      Wird ja auch für Netflix zur Serie gemacht. Ich schlich tatsächlich schon länger drum herum, einer meiner Goodreads-"Freunde" hat es ziemlich gefeiert, und ich hatte mir vorgenommen, das Buch dann doch vor Erscheinen der Serie zu lesen. Außerdem passt es bei mir momentan zur Stimmung.

      Wird vermutlich mein nächstes oder übernächstes Buch, das ich lese, wenn nicht wieder was anderes kommt oder sich die Stimmung total ändert.
      Am Samstag war ich zum Shopping verabredet. Die Wartezeit habe ich im wittwer Thalia überbrückt und dann doch mal wieder was gefunden:

      - Der Zauberberg I Thomas Mann (gebundene Ausgabe) - für 22,00 EUR
      - Don Quijote I Miguel de Cervantes Saavedra (gebundene Ausgabe) - für 18,00 EUR
      - Ilias / Odyssee I Homer (zwei gebundene Ausgaben im Schuber) - für 19,99 EUR

      Ich sehe schon, gerade der letzte Kauf in der hießigen Liste wird wohl lange Zeit bei mir ungelesen im Regal stehen. Ist nicht gerade etwas, was ich in die Bahn mitnehmen würde, das benötigt mehr Konzentration. Aber ich hab irgendwie Lust drauf bekommen, weil ich aktuell viel Spaß an Stephen Frys Mythos habe und die Werke von Homer doch was sind, woran man sich vielleicht zumindest mal versucht haben sollte.
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase



      Data schrieb:

      Am Samstag war ich zum Shopping verabredet. Die Wartezeit habe ich im wittwer Thalia überbrückt und dann doch mal wieder was gefunden:

      - Der Zauberberg I Thomas Mann (gebundene Ausgabe) - für 22,00 EUR


      Da schleiche ich auch schon länger drum rum. Berichte mal, wenn du fertig bist. Mich schreckt das Volumen etwas ab.


      - Don Quijote I Miguel de Cervantes Saavedra (gebundene Ausgabe) - für 18,00 EUR


      Habe ich auch hier, lag mal auf der Arbeit rum. Wird aber bei mir noch dauern, bis ich es lese.


      - Ilias / Odyssee I Homer (zwei gebundene Ausgaben im Schuber) - für 19,99 EUR

      Ich sehe schon, gerade der letzte Kauf in der hießigen Liste wird wohl lange Zeit bei mir ungelesen im Regal stehen. Ist nicht gerade etwas, was ich in die Bahn mitnehmen würde, das benötigt mehr Konzentration. Aber ich hab irgendwie Lust drauf bekommen, weil ich aktuell viel Spaß an Stephen Frys Mythos habe und die Werke von Homer doch was sind, woran man sich vielleicht zumindest mal versucht haben sollte.


      Griechische Mythologie kriegt mich immer, und eigentlich ist es da Pflichtlektüre. Aber ja, es sind sicherlich die gleichen Gründe bei mir, wieso ich da noch nichts von gelesen habe. Dafür bin ich bei den modernen (meist feministisch geprägten) Retellings momentan immer mit dabei, wobei mich da noch nicht so viel überzeugt hat.

      Über Mythos bin ich aber auch bereits gestolpert, lohnt es sich?

      Emily schrieb:

      Data schrieb:

      Am Samstag war ich zum Shopping verabredet. Die Wartezeit habe ich im wittwer Thalia überbrückt und dann doch mal wieder was gefunden:

      - Der Zauberberg I Thomas Mann (gebundene Ausgabe) - für 22,00 EUR


      Da schleiche ich auch schon länger drum rum. Berichte mal, wenn du fertig bist. Mich schreckt das Volumen etwas ab.


      Mach dir keine Hoffnungen. Ich hab's vor allem mitgenommen, weil ich die Ausgaben von S. Fischer so schön finde. Toller Stoffeinband, der echt was hermacht. Ich kaufe dieser Tage aber zugegenermaßen mehr, als dass ich lese. Ich will nicht sagen, dass mir die Zeit fehlt. Es liegt eher so an einer Dauermüdigkeit, mit der Motivationslosigkeit einhergeht. Seltsamer Zustand. Ich hoffe, das bessert sich bald wieder.

      Emily schrieb:

      Data schrieb:


      - Ilias / Odyssee I Homer (zwei gebundene Ausgaben im Schuber) - für 19,99 EUR

      Ich sehe schon, gerade der letzte Kauf in der hießigen Liste wird wohl lange Zeit bei mir ungelesen im Regal stehen. Ist nicht gerade etwas, was ich in die Bahn mitnehmen würde, das benötigt mehr Konzentration. Aber ich hab irgendwie Lust drauf bekommen, weil ich aktuell viel Spaß an Stephen Frys Mythos habe und die Werke von Homer doch was sind, woran man sich vielleicht zumindest mal versucht haben sollte.


      Griechische Mythologie kriegt mich immer, und eigentlich ist es da Pflichtlektüre. Aber ja, es sind sicherlich die gleichen Gründe bei mir, wieso ich da noch nichts von gelesen habe. Dafür bin ich bei den modernen (meist feministisch geprägten) Retellings momentan immer mit dabei, wobei mich da noch nicht so viel überzeugt hat.

      Über Mythos bin ich aber auch bereits gestolpert, lohnt es sich?


      Ich finde es sehr, sehr spaßig und unterhaltsam geschrieben. Es ist im Prinzip nix anderes als ein Retelling der bekannten Geschichten und eine Veranschaulichung, welche Charaktere wie miteinander zusammenhängen, beschmückt mit netten Anekdoten und Querverweisen, wo bestimmte Wortstämme herrühren, die wir heute noch im Sprachgebrauch haben etc. Kann man mit Sicherheit auch alles auf wikipedia zusammensuchen. Aber Frys Enthusiasmus zu dem Thema und sein launiger Schreibstil machen einfach Spaß und wenn für nichts anderes, dann kann man ihm zumindest dafür danken, dass er aus dem komplexen und ausufernden griechischen Mythos einen etwas dick geratenen Klappentext gemacht hat. Das erspart mir als Leser somit eine Menge Zeit, ähnlich wie ich früher die Hausaufgaben vom Nebensitzer abgeschrieben habe.
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Ich war heute in der Stadt und als ich bei Thalia vorbeigeschaut hatte und mich nach gewisser Zeit in der Fantasy Ecke wiederfand, gab ich mir einen Ruck und habe mit Blick auf das kommende Jahr quasi einen kleinen Tolkien Rundumschlag veranstaltet. Ich möchte ja wenigstens etwas Hinterrundwissen besitzen, wenn das Ereignis nächstes Jahr startet. Jahrelang standen diese Bücher ( vor allem das Silmarillion ) auf meiner Liste der noch zu kaufenden / zu lesenden Bücher und heute wurde mit dem Kauf bei Thalia endlich der erste Schritt getätigt.


      - Das Silmarillion -> 18,00€
      - Beren und Luthien -> 15,00€
      - Der Fall von Gondolin -> 14,00€


      Die letzten beiden Bücher habe ich mir deshalb mitgenommen, da der Umfang dieser Geschichten in den beiden einzelnen Veröffentlichungen ja doch anscheinend beträchtlich größer ist, als jener, wenn man diese beiden Geschichten im Silmarllion lesen würde. Später wird dann noch der Kauf des Buches Die Kinder Hurins erfolgen, aber so wie ich das jetzt bisher mitbekommen hatte, ist diese Erzählung nicht im Silmarillion enthalten ( korrigiert mich bitte, wenn ich hier falsch liege ;) ), weshalb ich den Kauf des Buches noch aufgeschoben habe.

      Ich habe Die Kinder Hurins letztes Jahr gelesen und habe mich tatsächlich relativ schwer damit getan. Diese sehr distanzierte Sprache hat mich irgendwie nicht fesseln können, auch wenn die Story ansich durchaus dem entsprach, was ich erwartet hatte.

      gerade das World Building und das Kopfkino beim Hobbit und LotR hat mich so fasziniert. Das fand hier nicht so statt.
      "Beren und Luthien" ist - wohl - für richtige Tolkien-Fans hochinteressant, für andere weniger oder vielleicht gar nicht. Christopher Tolkien hat es in den Einführungssätzen schön beschrieben. Er will sicherstellen, dass in irgendwelchen späteren Studien über JRRTs "literarische Historie" kein Unsinn produziert wird, indem der tatsächliche Ablauf der Entwicklung falsch wiedergegeben wird. Und der Ablauf der Entwicklung der Geschichte "Beren und Luthien" kann jetzt durch das pingelig verfasste Buch nicht mehr falsch wiedergegeben werden. :D

      Ich bin Christopher Tolkien übrigens sehr dankbar für seine Arbeiten in den gut 10 Jahren vor seinem Tod, beginnend mit "Die Kinder Húrins" aus dem Jahr 2007. Mir haben diese Bücher sehr, sehr viel geben um auch die Leidenschaft "J.R.R. Tolkien" aufrecht zu erhalten.

      'You Can’t Kill the Boogeyman!'
      Bei Thalia (Buchhaus Wittwer):

      - The Exorcist I William Peter Blatty [gebundene Ausgabe; 40th Anniversary Edition von HarperCollins] - für 23,99 EUR
      - The Exorcist I Mark Kermode [Taschenbuch; aus der Reihe BFI Film Classics von British Film Institute] - für 14,99 EUR
      - The Selfish Gene I Richard Dawkins [Taschenbuch; 40th Anniversary Edition von Oxford University Press] - für 12,99 EUR
      - Sapiens - A Brief History of Humand Kind I Yuval Noah Harari [Taschenbuch von Vintage] - für 11,99 EUR
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase



      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Die Abholung der Vorbestellung vom neuen Boyle ist mal wieder etwas teurer geworden. Im Wittwer / Thalia:

      - Talk to Me I T.C. Boyle [gebundene Ausgabe von Harper Collins] - für 24,99 EUR
      - Die Verwandlung I Franz Kafka [gebundene Ausgabe von Anaconda] - für 3,95 EUR
      - Breakfast at Tiffany's I Truman Capote [Taschenbuch von Penguin] - für 9,49 EUR
      - The Time Machine I H.G. Wells [Taschenbuch von Penguin] - für 9,49 EUR
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Michelle Paver - Dark Matter

      Bei Amazon, da nur 2 Tage Lieferung und nicht drei Wochen. Bin schon so lange an Bill Summers von King dran, es geht einfach nicht vorwärts. Brauche erstmal was anderes, außerdem ist Bookoween, also gibt es nun Horror. Habe von Paver vor einigen Jahren Wakenhyrst gelesen und es war ein schön klassischer Schauerroman, bin also zuversichtlich.

      Emily schrieb:

      Ich habe dann doch endlich War of the Worlds bestellt, weil ich bei Thalia einen Kalender bestellt habe und die Lieferung mit Buch ja versandkostenfrei ist. Die schöne Ausgabe von Penguin Classics.


      Viel Spaß damit. Habe es dieses Jahr auch zum ersten Mal gelesen, hat mir sehr gefallen. :) Hab mir erst kürzlich einen weiteren Wells-Klassiker, The Time Machine, besorgt. Diese Klassiker will ich langsam nach und nach alle aufholen.
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase



      Data schrieb:

      Emily schrieb:

      Ich habe dann doch endlich War of the Worlds bestellt, weil ich bei Thalia einen Kalender bestellt habe und die Lieferung mit Buch ja versandkostenfrei ist. Die schöne Ausgabe von Penguin Classics.


      Viel Spaß damit. Habe es dieses Jahr auch zum ersten Mal gelesen, hat mir sehr gefallen. :) Hab mir erst kürzlich einen weiteren Wells-Klassiker, The Time Machine, besorgt. Diese Klassiker will ich langsam nach und nach alle aufholen.


      The Time Machine habe ich schon vor zehn Jahren oder so gelesen, kann mich aber nicht mehr an viel erinnern. War aber schon sehr abgefahren.

      Ich muss auch wieder mehr Klassiker lesen. Den Anspruch an mich habe ich aufgrund meines Studiums ohnehin schon lange, aber über die Zeit etwas verloren. Hier steht auch noch einiges, das im Studium dann auch mal unterging und eine zweite Chance verdient. Oder Dinge, die in Vorlesungen nur angerissen wurden, aber vertieft werden möchten. Ich bin ja ohnehin jemand, der nicht ohne Buch eine Buchhandlung verlassen kann, auch wenn ich eher bestelle, meist ist es dann was klassisches, weil das irgendwie immer geht.

      Vielleicht klappt es diesen Winter auch endlich mal mit Dickens. Und dann gibt es ja auch die moderneren Klassiker.
    • Teilen

    • Ähnliche Themen