Speed

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 56 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von SuperDaniel.

      jo ich schliess mich auch den meisten an speed war absolut gelungen!! naja die anforderungen an teil 2 waren wohl auch sehr hoch nach sonem guten teil 1 !! aber der 2 teil war auch nicht schlecht auch wenn er nich an 1 rankommt,aber die schlussszene wo das schiff da in den hafen ( häuser reihe Oo ) reinrammt fand ich schon sehr lustig.
      Speed ist das Paradebeispiel gelungener Actionfilme!
      Ein frischer Cast, der glaubhaft wirkt.
      Eine originelle Ausgangssituation.
      Ein charismatischer und zugleich diabolischer Bösewicht.
      Knallige Effekte und massig SPEED.
      Zudem ein Score den man nicht so schnell wieder vergisst.
      Das Ergebnis : Ein Traum von einem Actionvehikel!!! :hammer:
      Original von Scarface.16
      Speed ist für mich ein film, den kann man immer gucken.
      Einfach klasse gemacht.

      PS: Speed 2 ist echt Mist der film.



      geb ich dir recht! Speed ist son Film den man immer mal wieder rein schieben kann! und was Speed2 angeht^^ der war wirklich mies!
      Unbenanntes Dokument

       

      Filme
      Serien
      Schauspieler
      Rocky Balboa
      CSI - Las Vegas
      Sylvester Stallone
      Armageddon
      Eine schr. nette Familie
      Robin Williams
      Jackob der Lügner
      24
      Winona Ryder
      Indiana Jones
      The Simpsons
      Kiefer Sutherland
      Starwars - Krieg der Sterne
      King of Queens
      Harrison Ford
      Super Actionfilm,der bis zum Ende hin spannend bleibt,was auch an den Leistungen der Dartsteller liegt,die echt gut und überzeugend waren.Super Action,Humor is auch mit dabei und Spannung ohne Ende und den Score fand ich auch genial :hammer:
      Einer der besten Action-Filme die ich bisher gesehen hab.
      Nur fand ich das Ende ein wenig übertrieben,als
      Spoiler anzeigen
      Dennis Hopper seinen Kopf verliert,
      das hat irgendwie nicht so dazugepasst.
      Deshalb ein wenig Abzug und
      9/10 Punkten
      Ahjoh, hab auch vor ein paar Tagen mal wieder den guten Action-Schinken Speed bei mir ausm Regal gezogen - und das war auch gut so!
      Denn inzwischen war das letzte angucken so lange her, dass der Film wieder das Adrenalin durch meinen Körper gepumpt hat! Echt ein geniales Stück Action-Kost!

      Über Teil 2 gibt es eigentlich nur zweierlei zu sagen:

      1.: Mit Keanu Reeves & abgeänderter Story hätte das was werden können (Location auf ein Flugzeug oder so - aber ohne Schlangen! Muhahaha! :hammer: )

      2.: Und das ist das Beste: Wer ihn nicht kennt - NICHT GUCKEN!!!!! Wer ihn
      "schon" gesehen hat - aus dem Gedächtnis löschen, ignorieren - es gibt kein
      Speed 2! ;)

      Das einzig gute an dem Film, den es nicht gibt (Speed 2) fand ich, als das Boot durch den Bootsteg raste und diese kleine rote, mit 3 Rädern besetzte Klitsche (Auto) platt gemacht hat! Eben deswegen, weil der Wagen haargenau der war, welcher zu der Zeit in der Alberto-Pizza-Werbung zu sehen war und wir im Kino alle gröhlten: "Jaaaaaaa - Alberto is platt!" Das war für mich das einzige Highlight.

      LG, Matze
      ANZEIGE
      Eine von Whedons ersten Scriptdoctoring-Arbeiten und das spürt man auch. Die Figuren sind ziemlich ... sassy, die Wortwahl halb humorig und immer ein bisschen auf dem Sprung zum Witz. Die Pointen sitzen, das Pacing auch. Insgesamt ein sehr starker Actionfilm mit teilweise wirklich überraschendem Setup und Payoff. Ein Frühwerk von Whedon aber sein Talent scheint bereits durch. Der Rest ist schwer solides Handwerk von Regie und Action-Machern. Insgesamt nicht zu unrecht einer der besten Action-Filme der 90er-Jahre, wenn auch mit einigen Fehlerchen. Aber darüber kann man hinwegsehen. Ein Lehrstück für einen guten Actionfilm a la "Stirb Langsam".

      8 von 10 goldenen Uhren

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2:

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Der Film macht seinem Namen Ehre. Es geht direkt zur Sache, ohne die Helden groß einzuführen. Von Anfang an wird auf's Gas gedrückt, und Helden und Zuschauern kaum eine Verschnaufspause gegönnt. Die Idee mit der rollenden Bombe ist dabei ziemlich simpel, dafür jedoch sehr effektvoll. Und so wird denn auch jede Gelegenheit für spektakuläre Action genutzt. Dabei können sich auch die Hauptdarsteller gut in Szene setzen (bei der Erstsichtung damals war ich über Reeves als Actionheld noch überrascht, nachdem ich ihn vorher nur aus Filmen wie "Ich liebe dich zu Tode" oder "My Private Idaho" kannte ^^ ).

      Einer meiner liebsten Actionfilme, den ich mir immer mal wieder ansehe. Auch wenn ich genau weiß, was passiert, macht's immer noch Spaß.

      8/10
      "Speed" ist in die Jahre gekommen, kann mittlerweile aber einen wunderbaren 90er-Charme aufweisen, der sich so langsam entwickelt hat. Wahrscheinlich auch dadurch, dass die "Fast & Furious"-Filme mit ihrer Action immer mehr auf Comic-Schienen unterwegs sind. Das hier ist gute, alte Action. Da kracht es noch weitestgehend vor der Kamera nicht in irgendwelchen Computerräumen. Für Keanu Reeves und Sandra Bullock war es der Durchbruch und der Veteran und einer meiner Acting-Favoriten Dennis Hopper konnte eine weitere illustre Figur seinem Schurkenkabinett hinzufügen. Ein herrlicher Mix aus Genie und Wahnsinnigem.

      Kameramann Jan de Bont ("Stirb langsam", "Basic Instinct", "Flatliners", "Black Rain") hat mit "Twister" und "Speed" zwei richtig gute Regie-Werke abgeliefert. Leider hat er sich dann mit "Speed 2", "Das Geisterhaus" und "Tomb Raider 2" dreimal kommerziell und künstlerisch komplett vertan. Das war es dann für ihn.

      8 / 10 ernsten Jeff Daniels-Rollen