ANZEIGE

Full Metal Alchemist

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      Full Metal Alchemist

      Full Metal Alchemist



      Originaltitel: Full Metal Alchemist / Hagane no Renkinjutsushi
      Entstehungsjahr: Japan 2003
      Regie: Seiji Mizushima
      Musik: Michiru Lshima

      Laufzeit: 51 Folgen a 24 Minuten
      Genre: Drama, Abenteuer, Komödie


      Homepage: klick
      Trailer: klick


      Inhalt:

      Das Leben der Brüder Edward und Alphonse Elric ändert sich schlagartig, als ihre Mutter plötzlich stirbt: Ed und Al beschließen, sie mittels der Alchemie wieder zum Leben zu erwecken. Obwohl sie sich sehr gründlich mit der Materie befasst haben, geht die Transmutation schief, und die beiden bezahlen einen hohen Preis dafür: Ed verliert ein Bein und Al seinen ganzen Körper! Ed gelingt es jedoch, die Seele seines Bruders an die Rüstung zu binden, dafür verliert er allerdings einen Arm. Jetzt müssen sie den so genannten Stein der Weisen finden, ein sehr mächtiges und magisches Objekt, mit dessen Hilfe sie ihre Gliedmaßen wiederzuerlangen hoffen. Aber schon bald werden sie erfahren, dass sie nicht die Einzigen sind, die nach diesem Stein suchen.
      (amazon.de)

      ---------------------------------------

      Kurzreview:

      Diese Serie ist tatsaechlich ein kleines (fast) Meisterwerk. Eine ueberraschend gute Story mit vielen Wendungen und vielen interessanten Charakteren, bei denen man nie genau weiß auf welcher Seite sie wirklich stehen.
      Auf ihrer Reise erleben die beiden Hauptpersonen immer wieder Aufs und Abs. Das ganze gestaltet sich oftmals sehr dramatisch und teilweise sogar äußerst erschreckend (Genmutationen etc.).
      Ebenso gibt es einiges an Action und sehenwerten Kaempfen, deren einziges Manko sind die Unterbrechungen durch wiederholte Dialoge.
      Auch der Humor ist hier nicht zu kurz gekommen. Stellenweise war FMA einfach zum wegpacken.

      Mit 51 Folgen die bisher laengste Serie, die ich bisher gesehen habe. Dabei schafft es jede einzelne Folge zu unterhalten.
      Ein nahezu perfekter Genremix, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

      Eine Message hat FMA ebenfalls ;)
      9,5/10


      In Deutschland erscheint die Serie auf 12 DVDs bei Panini. Aktuell ist die 10. DVD erschienen.
      Bilder
      • 41C0B9lRHdL._SS500_.jpg

        25,3 kB, 211×299, 154 mal angesehen
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „DarkTNT“ ()

      DarkTNT schrieb:



      Diese Serie ist tatsaechlich ein kleines (fast) Meisterwerk. Eine ueberraschend gute Story mit vielen Wendungen und vielen interessanten Charakteren, bei denen man nie genau weiß auf welcher Seite sie wirklich stehen.
      Auf ihrer Reise erleben die beiden Hauptpersonen immer wieder Aufs und Abs. Das ganze gestaltet sich oftmals sehr dramatisch und teilweise sogar äußerst erschreckend (Genmutationen etc.).
      Ebenso gibt es einiges an Action und sehenwerten Kaempfen, deren einziges Manko sind die Unterbrechungen durch wiederholte Dialoge.
      Auch der Humor ist hier nicht zu kurz gekommen. Stellenweise war FMA einfach zum wegpacken.

      Mit 51 Folgen die bisher laengste Serie, die ich bisher gesehen habe. Dabei schafft es jede einzelne Folge zu unterhalten.
      Ein nahezu perfekter Genremix, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

      Eine Message hat FMA ebenfalls ;)
      9,5/10


      In Deutschland erscheint die Serie auf 12 DVDs bei Panini. Aktuell ist die 10. DVD erschienen.


      Full Metal Alchemist bekommt eine ganz klare Empfehlung von meiner Seite aus. Die Serie ist sowas von spannend, actionreich und unterhaltsam. Die ersten 36 Folgen von 51 sind für mich mal erledigt. Nicht mehr lange und dann ist Schluss. ;( Vorläufig würde ich der Serie 9/10 Punkten geben.

      Tomtec schrieb:

      DarkTNT schrieb:



      Diese Serie ist tatsaechlich ein kleines (fast) Meisterwerk. Eine ueberraschend gute Story mit vielen Wendungen und vielen interessanten Charakteren, bei denen man nie genau weiß auf welcher Seite sie wirklich stehen.
      Auf ihrer Reise erleben die beiden Hauptpersonen immer wieder Aufs und Abs. Das ganze gestaltet sich oftmals sehr dramatisch und teilweise sogar äußerst erschreckend (Genmutationen etc.).
      Ebenso gibt es einiges an Action und sehenwerten Kaempfen, deren einziges Manko sind die Unterbrechungen durch wiederholte Dialoge.
      Auch der Humor ist hier nicht zu kurz gekommen. Stellenweise war FMA einfach zum wegpacken.

      Mit 51 Folgen die bisher laengste Serie, die ich bisher gesehen habe. Dabei schafft es jede einzelne Folge zu unterhalten.
      Ein nahezu perfekter Genremix, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

      Eine Message hat FMA ebenfalls ;)
      9,5/10


      In Deutschland erscheint die Serie auf 12 DVDs bei Panini. Aktuell ist die 10. DVD erschienen.


      Full Metal Alchemist bekommt eine ganz klare Empfehlung von meiner Seite aus. Die Serie ist sowas von spannend, actionreich und unterhaltsam. Die ersten 36 Folgen von 51 sind für mich mal erledigt. Nicht mehr lange und dann ist Schluss. ;( Vorläufig würde ich der Serie 9/10 Punkten geben.


      Die erste oder Brotherhood?

      GrafSpee schrieb:

      Tomtec schrieb:

      DarkTNT schrieb:



      Diese Serie ist tatsaechlich ein kleines (fast) Meisterwerk. Eine ueberraschend gute Story mit vielen Wendungen und vielen interessanten Charakteren, bei denen man nie genau weiß auf welcher Seite sie wirklich stehen.
      Auf ihrer Reise erleben die beiden Hauptpersonen immer wieder Aufs und Abs. Das ganze gestaltet sich oftmals sehr dramatisch und teilweise sogar äußerst erschreckend (Genmutationen etc.).
      Ebenso gibt es einiges an Action und sehenwerten Kaempfen, deren einziges Manko sind die Unterbrechungen durch wiederholte Dialoge.
      Auch der Humor ist hier nicht zu kurz gekommen. Stellenweise war FMA einfach zum wegpacken.

      Mit 51 Folgen die bisher laengste Serie, die ich bisher gesehen habe. Dabei schafft es jede einzelne Folge zu unterhalten.
      Ein nahezu perfekter Genremix, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

      Eine Message hat FMA ebenfalls ;)
      9,5/10


      In Deutschland erscheint die Serie auf 12 DVDs bei Panini. Aktuell ist die 10. DVD erschienen.


      Full Metal Alchemist bekommt eine ganz klare Empfehlung von meiner Seite aus. Die Serie ist sowas von spannend, actionreich und unterhaltsam. Die ersten 36 Folgen von 51 sind für mich mal erledigt. Nicht mehr lange und dann ist Schluss. ;( Vorläufig würde ich der Serie 9/10 Punkten geben.


      Die erste oder Brotherhood?


      Also die erste