Dune (Denis Villeneuve)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 141 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Original von dingdong
      Diese Remake/Reboot-Kacke im phantastischen Genre kotzt mich echt an.
      Dune braucht keinen DRITTEN Aufguss!!!!
      Warum traut sich kaum jemand an andere Klassiker des SF-Genres (naja, immerhin gibbet relativ regelmässig ne Phillip K. Dick-Verfilmung)?
      Asimovs Foundation-Saga bleibt bisher unangetastet (wenn man schon mal an ein Opus rangeht).
      Heinlein hat noch gar keine filmische Umsetzung auf der grossen Leinwand gehabt, Sheckley hat auch weitaus mehr im Archiv als Freejack und Running Man (ja, da übergehe ich Stephen King's Plagiat).
      Von zich anderen Klassikern will ich gar nicht erst anfangen, erst recht nicht mit genauso genialen Vertretern aktueller SF.
      DUNE 3 bescheinigt Hollywood mal wieder die Feigheit vor neuen Welten und die Liebe zum schon gebeuteltem Franchise. Die Traumfabrik läuft fast nur noch in der Wiederholungsschleife (zugegeben, Moon ist endlich mal wieder was erfrischendes, aber auch nix wirklich Neues).

      Wer da bei der Neuverfilmung was macht geht mir echt am Arsch vorbei (auch wenn ich zustimme, dass die bisherigen Dune-Verfilmungen nicht der Vorlage gerecht werden... aber welche Verfilmung tut das schon?). Als SF-Fan will ich neue Welten sehen, anstatt den 3. Aufguss einer Geschichte oder beschissene Billig-Movies.


      Ich kann dich ja verstehen. Aber wie du schon gesagt hast, die bisherigen Verfilmungen, selbst die beiden Miniserien waren bestenfalls nett, aber erfassten Herberts Vorlagen nicht wirklich . Da gefiel mir Lynchs Ansatz immer noch weitaus am besten, so limitiert er auch gewesen sein mag.
      Und solange es noch Hoffnung auf eine gute Verfilmung gibt ist es in meinen Augen auch legitim. Wàre auch schade gewesen wenn nach Bakshi sich niemand mehr an den Lord Of The Rings gewagt hätte. Meiner Meinung nach wird es erst anstrengend wenn bereits gelungene Filme wieder neu aufgekocht werden.

      Zu Asimov und Heinlein hat dredd ja schon alles gesagt. In Punkto Sci-Fi hatten wir wahrlich kein schlechtes Jahr, Star Trek, District 9, Moon, selbst Pandorum hatte seine Momente. Und Avatar steht noch aus (für viele war selbst Transformers und Terminator ein Spass). Es stand schon bedeutend schlechter um das Filmgenre und für jeden ist was dabei ;)

      Apropos vielversprechende, neue Sci-Fi Projekte:
      Metropia (CG aus Schweden, 2009)
      Mute (Sci-Fi/Film Noir, 2011)
      Mr. Nobody (Sci-Fi, Leto, 2009)
      Splice (von Vincenzo Natali, mit Adrien Brody)
      9 (Shane Acker)
      Foundation
      Star Trek 12 (J.J. Abrams)
      Sci-Fi-Projekt (Neill Blomkamp, 2010)
      Signatur lädt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „goodspeed“ ()

      Original von dredd
      Entweder bist Du nicht ganz auf dem laufenden, oder ich falsch informiert.
      Foundation wird demnächst von Emmerich umgesetzt und Starship Troopers ist eindeutig eine Heinlein Verfilmung.

      Starship Troopers hab ich total vergessen, hast natürlich recht.
      Dass Emmerich Foundation umsetzen will, ist mir völlig entgangen. Danke für den Hinweis.
      Mir hat die TV-Verfilmung besser gefallen als Lynchs Film. Zum einem, weil sie auf Grund ihrer Länge die Story besser erzählen konnte als der Kinofilm.
      Zum anderem, weil das Design nicht ganz so abgedreht war wie in der Kinoverfilmung (wenn ich nur an die Darstellung der Harkonnen denke).

      Das beste wäre, aus dem Buch eine Film-Trilogie zu machen wie bei Herr der Ringe.
      Würde ich mir so vorstellen:
      Spoiler anzeigen
      Erster Teil geht bis zu dem Moment als die Harkonnen angreifen Zweiter Teil beginnt als Paul und Jessica fliehen und Leto beinahe den Baron Harkonnen tötet. Enden könnte er mit einem Angriff auf ein Lager der Harkonnen und einer Schlusseinstellung, die zeigt, was die jeweiligen Charaktere gerade machen (wie bei Star Wars EP III z. B. wie Gurney für die Schmuggler unterwegs ist, wie Duncan Idaho weggebracht wird, wie Thufir Hawat seine neue Position annimmt usw.) Teil 3 endet dann natürlich mit Pauls Sieg über die Harkonnen und den Imperator.
      Ich habe irgendeine version von Dune auf DVD. ( wurde mir warscheinlich Irgendwannmal geschenkt) Wusste überhaupt nichts von dem Film, habe einfach mal angeguckt und fand ihn so relativ langweilig, dass ich vorzeitig ausschaltete.

      Die Umsetzung der Story ist sehr schlecht, was ein Remake zwar befürwortet, allerdings finde ich die Story auch eher dürftig, desshalb werde ich mir das Remake ersparen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „carface“ ()

      An die Die Hard-Dune-Fans: Warum gefällt der Lynch-Film den meisten Fans besser als die TV-Version (ist zumindest mein Eindruck)?
      Ich seh das pragmatisch: Die TV-Version (vom ersten Teil) ist länger, daher sind auch mehr erzählerische Elemente drin.
      Beide Versionen find ich gut, auch wenn ich den Lynch-Film vorziehe (besonders die längere TV-Version), da er kompakter ist und keine Längen hat wie die TV-Version (die Ausstattung ist auch opulenter).

      P.S.: Herberts Romane hab ich mitten in Band drei abgebrochen (mitte 90 gabs ne schicke Box für wenig Geld mit allen fünf Teilen bei Weltbild), da mir die Geschichte in geschriebener Form zu langatmig war.
      Ich bin ja mal gespant wer es nun auf den Regiestuhl Schaft.

      Bloomkamp finde ich jetzt nicht so dolle, er hat zwar einen guten Film aber der war so etwas von anderst als es Dune sein sollte (für mich zumindest) das ich doch etwas daran zweifle.

      Dune ist wirklich etwas Gewaltiges und es müsste jemand wie Jackson ran finde ich.

      Lynch Version war sehr Hübsch anzusehen und ich Liebe den Film, aber wen man erst das Buch Gelesen hat fragt man sich schon ob man wirklich damals so viel Freiheit bei der Regie gebraucht hätte ?

      Die TV version finde ich da um einiges besser, mag zwar sein das die Efekte und solche sachen nicht mehr so gewaltig sind aber die Umsetzung des Buches war dafür 1A.

      Ich wünschte mir etwas in beider richtungen, eben das es Buchmäsig gut (und richtig) umgesetzt wird und zugleich die Optik eines Blookbuster.
      Regisseur Pierre Morrel übernimmt Dune- Remake.

      Wie Entertainment Weekly berichtet, hat man Pierre Morrel ("Taken") für den posten des Regisseur's im geplanten "Dune"- Remake verpflichten können.

      Die Seite fügt hinzu, dass man im Hause Paramount derzeit nach einem neuen Autor sucht, der Morrels neue Vision mit der ursprünglichen Drehbuchfassung von Josh Zetumer verbindet.

      Morrel plant, eine sehr zuverlässige Anpassung vom Buch 1965 durch Frank Herbert zumachen.

      Link(Quelle): movieweb.com/news/NEawLjeggrcFdc


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Yippieee - Yeaaah !!!
      Der Franzose hat aber noch einige Projekte in Schlepptau - Pursuit, Signals und einen unbetitelten Tokyo-Thriller. Ich hoffe, wenn die Promotour von From Paris with Love beendet ist, dass er sich dann gleich an die Arbeit macht und mit Dune weitermacht. Mich freuts für Morel, jetzt hat dieser tolle Regisseur endgültig seinen Durchbruch geschafft. :)


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Pierre Morrel klingt ja schon mal ganz gut.

      Immerhin hat er Unleashed und Transporter gemacht, zwei tolle Filme. Auch wenn mich das Orginal total begeistert, so bin ich doch auf dieses Remake gespannt.

      Movies 2012

      Prometheus: 10/10
      TDKR: 9/10
      Verblendung (Remake): 9/10
      The Avengers: 9/10
      The Amazing Spider-man: 8/10
      Sherlock Holmes: Spiel im Schatten: 7/10


      :gruebel:

      Hoffentlich bleibt es jetzt dabei....

      Ich verfolge das "DUNE Projekt" jetzt bereis seit 2008" - eine epische, moderne Interpretation, vielleicht sogar in 2 Filme aufgeteilt - ein Traum, ich wäre überglücklich...!!!!


      :goodwork:

      Die Körperschilde in Dune ergeben meiner Meinung nach, eine neue Möglichkeit für moderne epische Schlachte Mann gegen Mann....!!!

      Sozusagen eine moderne Version der Schlachten aus Troja,Alexander oder auch HDR....

      Der Einsatz von modernen Waffen in Verbindung mit Stichwaffen um die Körperschilde zu durchdringen könnte sehr interessant sein...
      ANZEIGE
      Original von Stink_Nase
      Pierre Morrel klingt ja schon mal ganz gut.

      Immerhin hat er Unleashed und Transporter gemacht, zwei tolle Filme. Auch wenn mich das Orginal total begeistert, so bin ich doch auf dieses Remake gespannt.


      Du verwechselst ihn mit Louis Leterrier, Morel war bei den Filmen "lediglich" Kameramann. Aber irgendwie ist mir Morel allein durch seine Kameraassistenzarbeiten (Dreamers oder Before Sunset) und sein Taken bereits doppelt so sympathisch wie Leterrier mit all seinen Cholesterinbomben. Jetzt muss seine Vision nur noch vernünftig auf Papier gebracht werden.
      Signatur lädt...
      Versteh nicht , warum sich alle so freuen - der typ hat doch noch nichts geleistet - taken ok - kenn ich jetzt net - aber bei ner serie hat ein regisseur ja bekanntlich nicht allzuviel zu sagen (ausser es ist echt sein pferdchen) .
      mich macht das skeptisch - da wäre mir ein berg tausend mal lieber gewesen - jetzt kann man nur hoffen , dass der mann talent hat - aber ok , da er kameramann war , kennt er sich zumindest mit nem schönen bild aus - aber was heisst das schon - einen hundehaufen kann man auch wunderschön aufnehmen :P
      also ich bin eher enttäuscht , dass den nasen da oben , der stoff nicht wichtig genug ist , da nen bewiesenen könner ranzulassen .
      also bitte bitte bitte Morel - sei ein unentdecktes genie oder sowas :rolleyes:

      Es gibt neue Updates vom Regisseur Pierre Morel.

      Regisseur Morel gab in einem Interview bekannt, das er dem Buch von Frank Herbert Treu beleiben wird.
      Der Film soll aber kein Action Film werden.

      „Es geht nicht darum, einen Actionfilm zu drehen. Es gibt eine derart große Fangemeinde, mit der man sich besser nicht anlegen sollte“, so Morel.
      scifiwire.com/2010/01/taken-di…erfeed&utm_medium=twitter

      Zu 3D ist er aber noch unentschlossen. Es sagt selber, das er schon Avatar gesehen hat und war begeistert. Aber er weiss es noch nicht Dune in 3D zu machen.
      marketsaw.blogspot.com/2010/01/dune-3d-getting-very-hot.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „lordberti“ ()

      Original von lordberti


      Zu 3D ist er aber noch unentschlossen. Es sagt selber, das er schon Avatar gesehen hat und war begeistert. Aber er weiss es noch nicht Dune in 3D zu machen.
      marketsaw.blogspot.com/2010/01/dune-3d-getting-very-hot.html


      Also Dune in 3D stell ich mir schon sehr aufregend vor, wenn Prinz Harkonnen auf einem Wurm durch den Sand reitet, wow, mir würds voll taugen.

      Eine Frage:
      Wie weit hielt sich denn David Lynch an die Literaturvorlage, dh in welchen Punkten hielt er sich daran, in welchen nicht? Weiß das wer?


      Original von Der siebte Samurai
      einen hundehaufen kann man auch wunderschön aufnehmen


      Beweise es!! :tlol: :tlol:

      Movies 2012

      Prometheus: 10/10
      TDKR: 9/10
      Verblendung (Remake): 9/10
      The Avengers: 9/10
      The Amazing Spider-man: 8/10
      Sherlock Holmes: Spiel im Schatten: 7/10


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Stink_Nase“ ()

      Chase Palmer schreibt Dune um.

      Wie der Hollywood Reporter meldet, wird Chase Palmer am "Dune"- Drehbuch für Pierre Morel arbeiten.

      Palmer wird somit Morel's Ideen ins Drehbuch des ursprünglichen Autors Josh Zetumer einarbeiten.

      Kevin Misher und Richard Rubinstein werden das Remake produzieren.

      Link(Quelle): movieweb.com/news/NEiUujkqGmFPmj


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Original von Stink_Nase
      Also Dune in 3D stell ich mir schon sehr aufregend vor, wenn Prinz Harkonnen auf einem Wurm durch den Sand reitet, wow, mir würds voll taugen.



      ja teilweise, aber das Herzstecker Dings muss ich nicht in 3D haben, die vorstellung hat mir schon immer nen Schauer über den Rücken gejagt.

      ich hasse diese Szene im alten film. da grausts mir doch zu sehr :rolleyes: