ANZEIGE

True Grit - Vergeltung (Coen Brüder)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 128 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GregMcKenna.

      True Grit - Vergeltung (Coen Brüder)

      Bewertung für "True Grit" 0
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (0) 0%
      4.  
        4 (0) 0%
      5.  
        5 (0) 0%
      6.  
        6 (0) 0%
      7.  
        7 (0) 0%
      8.  
        8 (0) 0%
      9.  
        9 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Nachträglich eingesetzt von Samo

      True Grit
      (True Grit, USA 2010)



      Studio/Verleih: Paramount Pictures
      Regie: Ethan Coen, Joel Coen
      Produzent(en): Ethan Coen, Joel Coen, Steven Spielberg, Scott Rudin
      Drehbuch: Ethan Coen, Joel Coen
      Kamera: Roger Deakins
      Musik: Carter Burwell
      Genre: Western

      Darsteller:
      Jeff Bridges, Matt Damon, Hailee Steinfeld, Josh Brolin, Barry Pepper

      Inhalt:
      Die 14jährige Mattie Ross (Hailee Steinfeld) ist fest entschlossen, den kaltblütigen Mord an ihrem Vater nicht ungesühnt zu lassen. Da die Behörden ihr nicht helfen, will sie den feigen Mörder Tom Chaney (Josh Brolin) mit eigenen Mitteln seiner gerechten Strafe zuführen. Für 100 Dollar engagiert sie den trunksüchtigen und raubeinigen U.S. Marshall Rooster Cogburn (Jeff Bridges), der es mit dem Gesetz selbst alles andere als genau nimmt. Widerwillig lässt er sich von Mattie überreden, sie auf die Jagd nach Chaney mit zu nehmen – quer durch die gesetzlosen Weiten der Prärie. Doch sie sind nicht allein, denn auch Texas Ranger LaBoeuf (Matt Damon) will den Flüchtigen stellen, um eine Kopfprämie zu kassieren, die auf Chaney wegen eines weiteren Mordes ausgesetzt ist. Unfreiwillig ziehen sie zu dritt weiter und schon bald kommt Mattie dem Mörder ihres Vaters gefährlich nah...



      Kino-Start (D): 24.02.2011
      Kino-Start (USA): 25.12.2010
      Laufzeit: 110 Minuten
      Altersfreigabe: ab 12 Jahren

      ZUR DEUTSCHEN WEBSITE + TRAILER (CLICK)

      ZUR MOVIE-INFOS KRITIK

      ZUR GALERIE (CLICK)

      ZUR DATENBANK (CLICK)




      Wie auf Filmstarts.de steht sollen die Brueder Ethan und Joel Coen ("Fargo". "The Big Lebowski", "No Country For Old Men") Regie fuehren bei einem bisher unbetitelten Italo-Western. Sie planen schon lange einen Western, der sehr brutal werden soll und um das Jahr 1870 spielt. Er soll sich an den europaeischen Western orientieren und nicht vergleichbar mit den alten Wayne-Western sein.

      Quelle: filmstarts.de/nachrichten/129044,Coen-Br%FCder.html

      -------------------

      Yeah, falls das stimmt, das waere verdammt geil! 8o Ein richtig brutaler, schmutziger Italo-Western von den Coen-Bruedern. Ich hoffe jedenfalls dass das Projekt realisiert wird und keine Ente war.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Die Coens mag ich ... haben einen super Stil (leicht angehaucht von einer Brise Wahnsinn und Durchgeknalltheit). Nicht umsonst ist "The Big Lebowski" eine meiner Lieblingskomödien schlechthin. :hammer:

      Was einen dreckigen Italo-Western angeht ... boah, kann ich mir im Augenblick echt nicht vorstellen. Aber für gewöhnlich klappt eigentlich alles, was die beiden anpacken. Daher einfach mal abwarten, was die zwei uns da präsentieren. :)

      P. S.: Hab den Threadtitel mal umbenannt, Milan (hoffe, das geht in Ordnung) ... der von dir gewählte war mir etwas zu undurchsichtig.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Mich freut das auch total .
      Erstens , weil ich ein riesen Coen-Fan bin - und zweitens , weil ich mich immer über einen guten Western freue - von denen es leider viel zu wenige gibt , die mir gefallen . Aber wenn die Coens am Werk sind , dann wird das bestimmt ein toller Film . Hoffentlich spielt Jeff Bridges wieder mit - würde den voll gern als Cowboy sehen . Und John Turturro darf auch nicht fehlen .
      Aber jetzt erstmal auf "No Country for old Men" freuen - bin überhaupt froh , dass die Coens wieder mehr machen .

      Nach dem Oscarabräumer No Country for Old Men und dem recht erfolgreichen Start von Burn after Reading denke ich das die Coens keine großen Probleme bekommen werden, wenn sie auf die Suche nach Geldgebern gehen.

      Ein Italo-Western im Stile der Coens - yep, da freut sich das Herz. :]

      Und übrigend wird es auch Zeit, dass dieses Sub-Genre nach mehr als 30 Jahren zurückkeht.

      Ich persönlich würde mich auch freuen, wenn Tommy Lee Jones wieder dabei ist. Aber nachdem er wegen ausständigen Gagenzahlungen für No Country for Old Men vor Gericht gezogen ist, schätze ich mal dass das Thema erledigt ist. Schade, hätte Jones gerne in so einem Film gesehen.



      Das Geheimnis um den neuen Coen-Western ist gelüftet !!!
      Ein klassischer Western !!!

      Die 2 Meister adaptieren Charles Portis' Epos von 1969.
      Die mutige Mattie (True Grit), so der Name des Western.

      True Grit wurde bereits adaptiert. John Wayne bekam 1969 für seine Performance in Der Marshal den Oscar.

      Paramount Film wird das Remake produzieren. Das "Remake" wird sich aber eher am Buch orientieren.
      Das tat das Original mit John Wayne nicht unbedingt.

      Inhalt des Romans
      Die Geschichte handelt von der mutigen, entwaffnend natürlichen und gerechten Mattie (14), die mit zwei verwegenen Hütern von Gesetz und Ordnung ins Indianer-Territorium aufbricht, um ihren Vater zu rächen.

      Die Brüder werden sich erneut mit Scott Rudin zusammentun. Ihr letzter Erfolg mit dem Produzenten war No Country for Old Men.

      >> Quelle <<



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Damon und Brolin für Cast verpflichtet ?

      Variety meldet, das derzeit Matt Damon und Josh Brolin in Verhandlungen stehen, um an der Seite von Jeff Bridges im geplanten "True Grit"- Remake mitzuspielen.

      Damon soll hierbei Lawman verkörpern, welcher sich mit Cogburn und einem 14-jährigen alten Mädchen zusammen tut, um den Mörder ihres Vater zu verfolgen.
      Brolin steht in Gesprächen den Mörder zu spielen.

      Mit der Produktion soll nächstes Jahr im März begonnen werden. Start ist für Ende 2010 vorgesehen.

      Link(Quelle): comingsoon.net/news/movienews.php?id=60345


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Sie sind weiblich, haben keinerlei Erfahrung mit der Schauspielerei und ihr Alter liegt zwischen 12 und 16? Optimal ===> BEWERBEN !!!

      Die Coens suchen die weibliche Hauptrolle für ihr kommendes Projekt. Den Bewerbern sei aber ans Herz gelegt, dass sie Schauspielern wie Jeff Bridges, Matt Damon und Josh Brolin gegenüberstehen.

      Bewerbungen an:
      True Grit Casting/The Post Factory at 161 6th Ave, 11th Floor, New York, NY 10013

      >> KLICK <<



      ANZEIGE
      Hailee Steinfeld für Cast verpflichtet.

      Wie Deadline Hollywood berichtet, haben die Coen Brüder mit Hailee Steinfeld die weibliche Hauptrolle für ihr kommendes Projekt "True Grit" besetzen können.

      Steinfeld wird das 14. jährige Mädchen spielen, welche sich mit Lawman und Cogburn auf den Weg macht, um den Mörder ihres Vaters zu finden.

      Link(Quelle): KLICK
      Bilder
      • bb38f7152edb0ba2d1da0dc14bdadfd7.wix_mp.jpg

        37,09 kB, 364×600, 652 mal angesehen


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Original von Olly
      Barry Pepper für Cast verpflichtet!

      Barry Pepper (Sieben Leben, Flags of Our Fathers, The Three Burials of Melquiades Estrada) wird "Lucky" Ned Pepper spielen. Im Original von 1969 wurde dieser Charakter von Robert Duvall verkörpert.

      Es wird besser und besser. :hammer:

      >> KLICK <<


      Ich Oute mich mal als "Barry Pepper" Befürworter. Der Junge kann schauspielern und stellt so manche "möchtegern" Schauspieler in den Schatten! Eine Bereicherung für den Cast stellt er zumindestens für mich dar.

      Das Projekt behalte ich jedenfalls weiterhin im Auge!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ZahnsteiN“ ()

      Die Setbilder machen Lust auf mehr und mit Barry Pepper ist gleich noch ein sehr guter Schauspieler dabei.
      Das Original finde ich schon klasse und dieser Film hier ist ein Remake auf das ich mich mal freue ( gibt einfach zuwenig gute neue Western ).
      Dazu die Coen Brüder und Jeff Bridges ( Der Dude spielt den Duke :) ) :goodwork: immer her damit .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tony_Montana“ ()

      Es wird immer interessanter. Barry Pepper halte ich für einen aussergewöhnlichen Darsteller. Ist so ein typischer Nebendarsteller, der es aber immer schafft richtige Präzens auf die Leinwand zu zaubern.
      Bin mal gespannt, das Original kenne ich zwar nicht, aber die Story, der Cast und alles drum herum hört sich super an. Und so lange dauert es auch nicht mehr, bis der Film in die Kinos kommt, sofern das Release Datum im Dezember bleibt. :goodwork:
      Original von Tweety
      Und so lange dauert es auch nicht mehr, bis der Film in die Kinos kommt, sofern das Release Datum im Dezember bleibt. :goodwork:

      Der deutsche Kinostart ist der 13. Januar 2011. Macht für mich aber in dem Fall keinen Unterschied, da man lange nichts von einem Start außerhalb der Staaten wusste und wegen den 3 Wochen ... Gefällt mir eh ganz gut, da wird das Kinojahr 2011 schon mal mit einem Coen-Film eingeleitet und denen scheint ja alles zu gelingen. So richtig enttäuscht haben mich die Gebrüder noch nie. :]

      >> filmstarts.de <<