ANZEIGE

Thirst (Park Chan-Wook)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 54 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Original von Gambit
      So, der Trailer scheint jetzt offiziell draußen zusein. Und ist unter folgenden Link zu begutachten.

      Link(Quelle): bloody-disgusting.com/news/15847


      Sehr cool natürlich. Sieht anders aus, als das was man normal im Vampir-Genre zu sehen bekommt. Gefällt mir sehr gut :)


      "I demand that a film either expresses the joy of making cinema or the agony of making cinema. I am not accepting anything in between at all" - Francois Truffaut
      ANZEIGE
      Ein neues Poster + hochauflösende Bilder unter folgenden Link (online) zu begutachten.



      Link(Quelle): bloody-disgusting.com/news/15996
      Bilder
      • thirst042409.jpg

        93,29 kB, 600×858, 405 mal angesehen


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Original von shun
      Kaum läuft der Film in Cannes, wird schon über ein Remake gesprochen.

      Absolut bescheuert.

      Quelle


      Manchmal komm ich einfach nicht drumherum zu bemerken, dass manche hier schon etwas blauäugig sind.

      Was glaubt ihr denn, warum immer sehr schnell von Remakes von Parks Filmen gesprochen wird, gerade in der letzten Zeit, und warum jetzt auch so schnell bei Thirst?

      Weil die Produktionsfirma garantiert nicht ihren Weg dahin macht nur um da zu sein, sondern um den US Majors die Remakerechte zu verkaufen. Um Geld zu machen und die Produktionskosten auf die einfachste Art und Weise wieder reinzuholen: Cash, ohne Umstände und Risiko.

      Es ist hinlänglich bekannt, dass die Amis fürs Kino nicht synchronisieren und deswegen fremdsprachige Filme meist keinen Erfolg haben. Von daher suchen sich die Produktionsfirmen einen anderen Vertriebsweg und wenn ein amerikanisches Studio dazu bereit ist Geld hinzulegen weil der Name Park inzwischen was bedeutet und der Buzz groß ist, warum dann nicht zugreifen?

      Ob das Remake jemals realisiert wird steht immer auf einem anderen Blatt.
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Und gleich nochwas dazu spendiert:

      Deutscher Kinostart...

      ...wird der 15. Oktober diesen Jahres sein. Verliehen wird der Streifen vom Spezialitäten-Händler MFA, der auch z.B. von Triers Antichrist in die Kinos bringen will.

      Quelle: insidekino.de
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Habe den Film am Samstag im Rahmen des FFF in Köln gesehen.
      Zunächst muss mal gesagt werden, dass Park sein Pensum mit Thirst nicht mal ansatzweise ausschöpft. Ich hätte ehrlich gesagt ein wenig mehr erwartet, sowohl vom Soundtrack als auch von den Bildern und Dialogen. Gewöhnungsbedürftig fand ich auch den Weg, den Thirst einschlägt. Ich hatte eine dramatische Liebesgeschichte zwischen zwei Vampiren erwartet, allerdings ist es eher eine Liebeskomödie mit der einen oder anderen Gewaltexzesse zwischendurch. Sehr schade, da ich glaube, dass ein bisschen mehr Seriösität Thirst gut getan hätte.
      Thirst ist dennoch nicht schlecht. Der Film hat mich gut unterhalten und die Zeit verging auch im Nu. Aber wie schon erwähnt, hatte ich einfach was komplett anderes erwartet, weniger Komödie und mehr echtes Drama. Trotzdem sehenswert!
      deniz, ich kann dir eigentlich zustimmen, dass ich bei thirst nach dem trailer vor allem was viel ernsthafteres erwartet hatte, vielleicht ist aber nach cyborg der weg zum wieder ernsthafteren erstmal schwierig :D ne quatsch, ich bin aber trotzalledem sehr begeistert von dem film, für mich ist es unter anderem der beste film der letzen jahre. generell sind chan-wooks filme für mich weltklasse und zählen allesamt zu meinen top lieblingsfilmen. bei thirst empfand ich den doch sehr überwiegenden humor-touch eigentlich ganz angebracht, wenn man sich erstmal damit abgefunden hat. auch wenn man bei jedem film von park chan wook was anderes serviert bekommen hat, kann man doch immer ganz eindeutig nach dem film sagen: dass war ein film von ihm. zumindest ging mir das so, auch bei thirst. die autogrammstunde danach war natürlich ein leckerbissen dazu, hab mir meine oldboy korea limited unterschreiben lassen :)
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      Ich denke, der Film wird in nicht so vielen Kino zu sehen sein. Ich schätze mal in einem kleineren Rahmen als momentan "Antichrist".

      @ tuncay
      Ich fand den Film auch eigentlich super, bis auf dass man einfach mehr von Wook erwartet hätte. :freaky:
      Aber mal ehrlich: Hat er überhaupt einen Film gemacht, der nur "OK" war?!
      Meiner Meinung nach schafft es Wook immer wieder, den Zuschauer mit seinen Geschichten und seinen Bildern mitzureißen.
      Original von misteryboy90
      Original von Easy Lee
      Aber trotzdem komisch das der nicht im regulären Programm auftaucht. :gruebel:


      nö ist doch ganz normal,dass asiatische filme nicht im regulären programm laufen...


      also ich freu mich auf den,wird auf jeden fall gekauft^^


      jetzt wo du es sagst^^ dachte das der seit Oldboy einen Bekanntheitsgrad erreicht hat, der es auch ermöglicht das der Film hierzulande gezeigt wird. Zumal ich auch irgendwo in diesem Thread gelesen hab das sich der Vertrieb, der auch schon Antichrist vertrieben hat, darum kümmert.
      .

      "Dick Laurent is dead"