Moulin Rouge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von daria.

      Bewertung für "Moulin Rouge" 0
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (0) 0%
      4.  
        4 (0) 0%
      5.  
        5 (0) 0%
      6.  
        6 (0) 0%
      7.  
        7 (0) 0%
      8.  
        8 (0) 0%
      9.  
        9 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Moulin Rouge



      Erscheinungsjahr: 2001
      Produktionsland: USA, Australien
      Orginaltitel: Moulin Rouge
      Deutscher Titel: Moulin Rouge!
      Sprache: Englisch
      Genre: Drama, Musical, Romanze
      Regie: Baz Luhrmann
      Drehbuch: Baz Luhrmann, Craig Perace
      Produzenten: Fred Baron, Martin Brown, Baz Luhrmann
      Co-Produzent: Catherine Knapman
      Associate-Producer: Steve E. Andrews, Catherine Martin
      Musik: Craig Armstrong
      Kamera: Donald McAlpine
      Schnitt: Jill Bilcock
      Casting: Ronna Kress
      Produktions-Design: Catherine Martin
      Art-Direction: Anne Beauchamp
      Set-Decoration: Brigitte Broch
      Kostüms-Design: Catherine Martin, Angus Strathie
      Cast:
      Ewan McGregor..........................................Christian
      Nicole Kidman.............................................Satine
      John Leguizamo..........................................Toulouse-Lautrec
      Jim Broadbent.............................................Harold Zidler
      Richard Roxburgh........................................Der Duke
      Garry McDonald..........................................Der Doktor
      Jacek Korman.............................................Der Argentiner
      David Wenham............................................Audrey
      Kylie Minogue.............................................Die grüne Fee
      Ozzy Osbourne...........................................Stimme der grünen Fee
      Deobia Oparei..............................................Le Chocolat

      Inhalt:

      In Paris, der Stadt der Liebe, dreht sich 1900 alles um ihren berühmten Nachtclub, das Moulin Rouge. Auch der Schriftsteller Christian kann sich der sinnlichen Atmosphäre und dem Charme des Hauses nicht entziehen. Vor allem aber fasziniert ihn Satine, die unnahbare Kurtisane, die von einer Karriere als Schauspielerin träumt. Kurzentschlossen gibt sich Satine einem reichen englischen Duke hin, um die Finanzierung eines aufwändigen Theaterstücks im Moulin Rouge zu sichern. Doch da tritt Christian in Satines Leben und erobert ihr Herz im Sturm...
      Quelle: Amazon (Klick!)

      FSK: ab 12 Jahren
      Länge: 127 Minuten
      MPAA: PG-13 For Sexual Content.
      Budget: 52.500.000 $
      Opening Weekend USA: 13.718.306 $ (2.279 Kinos)
      Einspielergebniss USA: 57.386.607 $
      Einspielergebniss UK: 25.769.059 $
      Einspielergebniss Deutschland: 7.787.853 $
      Einspielergebniss Weltweit: 177.677.823 $
      Verleih:
      - Twientieth Century Fox Film-Corporation
      Produktions-Firmen:
      - Bazmark Films
      Spezial-Effekte:
      - Animal Logic
      - Asylum VFX
      - Cinesite (Hollywood)
      Release:
      - Premiere in Cannes - 09. Mai 2001
      - USA - 01. Juni 2001
      - UK - 07. September 2001
      - Deutschland - 18. Oktober 2001
      - Schweiz - 18. Oktober 2001 (Deutsch-sprechende Region)
      Drehorte:
      - Fox Studios, Sydney, New South Wales, Australien
      - Madrid, Spanien
      - Sydney, New South Wales, Australien

      Soundtrack-Liste:

      01. Nature Boy - David Bowie
      02. Lady Marmalade - Christina Aguilera, Pink, Mya & Lil' Kim
      03. Because We Can - Fatboy Slim
      04. Sparkling Diamonds - Nicole Kidman
      05. Rhythm of the Night - Valeria
      06. Your Song - Ewan MacGregor
      07. Children of the Revolution - Bono, Gavin Friday & Maurice Seezer
      08. One Day I'll Fly Away - Nicole Kidman
      09. Diamond Dogs - Beck & Timbaland
      10. Elephant Love Medley - Ewan MacGregor & Nicole Kidman
      11. Come What May - Ewan MacGregor & Nicole Kidman
      12. El Tango de Roxanne - Cast with Jose Feliciano
      13. Complainte De La Bute - Rufus Wainwright
      14. Hindi Sad Diamonds - Nicole Kidman & Cast
      15. Nature Boy - David Bowie & Massive Attack
      16. Lady Marmalade (Thunderpuss Radio Mix)
      Quelle: Amazon (Klick!)

      Auszeichnungen:

      BAFTA Awards 2002
      - Bester Nebendarsteller (Jim Broadbent)
      - Beste Musik
      - Bester Ton

      Empire Awards 2002
      - Beste Regie
      - Bester britischer Darsteller (Ewan McGregor)
      - Beste Darstellerin (Nicole Kidman)

      Europäischer Filmpreis 2001
      - Ehrenpreis für Ewan McGregor
      - Ehrenpreis für Baz Luhrmann

      Golden Globes 2002
      - Bester Film
      - Beste Hauptdarstellerin (Musical/Drama): Nicole Kidman
      - Beste Musik

      MTV Movie Awards 2002
      - Beste Darstellerin (Nicole Kidman)
      - Beste Musiksequenz

      Academy Awards 2002
      - Bestes Szenenbild
      - Beste Kostüme

      Nominierungen:
      - Beste Hauptdarstellerin: Nicole Kidman
      - Beste Kamera
      - Bester Filmschnitt
      - Bestes Makeup
      - Bester Film
      - Bester Ton


      Links & Quellen:

      - IMDb - imdb.com/title/tt0203009/
      - Zelluloid - zelluloid.de/filme/index.php3?id=1843
      - Wikipedia - de.wikipedia.org/wiki/Moulin_Rouge_(Film)
      - OutNow - outnow.ch/Movies/2001/MoulinRouge/
      - Filmstarts - filmstarts.de/produkt/35568,Moulin Rouge.html

      ----------------------------------------- Moulin Rouge ---------------------------------------------------------
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Hab mir den Film am WE auch mal ausgeliehen, nach dem er die ganzen Jahre an mir vorbei ging.

      Und ich muss sagen, die meisten der vielen Nomminierungen und Preise sind abolut verdient!!! Die zwei Stunden langweilen zu keiner Zeit und auch optisch haben sich die Macher einiges einfallen lassen, so dass Moulin Rouge sehr bunt und abwechslungsreich ist. Die Musik hat ebenfalls dazu beigetragen, da hier Songs aus verschiedenen Genres verwurstet wurden, wird es auch akustisch nicht eintönig. Von Nirvana und KISS über Elton John oder Sting bis zu den Beatles oder Queen ist alles dabei. :goodwork:

      Das einzig negative ist Nicole Kidman, die ich rein subjektiv grundsätzlich unsympatisch und nervig finde. Aber gut gesunden hat sie hier schon. ;)

      Solche Musical Filme mag ich einfach: Eine spaßige, einfallsreiche Inszenierung mit Ohrwurmsongs gepaart. Davon könnte es meiner Meinung noch gern mehr geben. :goodwork:

      Moulin Rouge ist erstmal in meine TOP 5 der Lieblingsmusik-Filme vorgedrungen neben Cry Baby, Rocky Horror, Little Shop of Horrors und Across the Universe. :]

      9/10 Lovestories

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Das Metall“ ()

      Was für ein Drama! Baz Luhrman zeigt die Liebesgeschichte zwischen dem Poeten Christian und der Kurtisane Satine als wahren Bilderrausch. Da ist die opulente Ausstattung mit zeitgenössischen Kostümen und ausgefallenen Kulissen und Requisiten, alles sehr detailverliebt und farbenfroh gestaltet. Oder kleine optische Spielereien wie die grüne Fee (Kylie Minogue) und das Gesicht des Mondes. Nachvollziehbar, dass es für Kostüme und Szenenbild 2002 den Oscar gab, auch wenn der Bilderrausch hier manchmal fast schon zu einem optischen Overkill führt. In den ersten Minuten zB, die zudem sehr hektisch geschnitten sind, oder durch den Anblick von Satines Zimmer, als ich mich durch den extremen Kitsch der Dekoration wie erschlagen fühlte.

      Im Gegensatz zur Optik ist die Story sehr schlicht gehalten. Es ist eine simple Liebesgeschichte mit einigen dramatischen Verwicklungen und Anleihen aus der Oper (hab ich zumindest gelesen). Gelegentlich wird das Ganze mit kleinen humoristischen Einlagen ein bisschen aufgelockert. Etwa durch Jim Broadbents Interpretation von Madonnas "Like A Virgin" oder durch die überzeichneten Nebenfiguren, vor allem Toulouse-Lautrec (John Leguizamo) und den Argentinier (Jacek Koman). Wirkliche Überraschungen hat die Story allerdings nicht zu bieten, schon zu Beginn ist das Ende eigentlich klar. Auch die Figuren bleiben ziemlich schablonenhaft, lediglich Christian und Satine machen eine, wenn auch vorhersehbare, Entwicklung durch. Das stört aber nicht wirklich. Wer hier ein tiefsinniges Charakter-Drama erwartet, ist sowieso im falschen Film. "Moulin Rouge" ist ein buntes, überzeichnetes, kitschiges Musical, da gehört auch schonmal Overacting dazu, und in diesem Rahmen machen die Schauspieler ihre Sache gut. Ewan McGregor ist perfekt für die Rolle des etwas naiven Romantikers, und auch Nicole Kidman, die ich sonst meide, passt zur kühlen ehrgeizigen Satine. Ihre Oscar-Nominierung halte ich allerdings für übertrieben. Ansonsten ragt der schon erwähnte Jim Broadbent heraus, der den berechnenden Geschäftsmann nicht ganz unsympathisch wirken lässt.

      Eine wichtige Rolle spielt natürlich auch die Musik. Im englischen Originalton gibt es Zitate und Anspielungen auf diverse Popsongs. Vor allem aber werden verschiedenste Pop- und Rocksongs, u.a. von Nirvana, Kiss, Queen, Elton John, David Bowie, von den Darstellern neu interpretiert. Und das funktioniert erstaunlich gut, diese Song-Versionen gewinnen den bekannten Titeln teilweise ganz neue Seiten ab. So zB bei einem meiner Favoriten, der dramatischen Tango-Fassung vom "The Police"-Hit "Roxanne". Dabei kann sich der Gesang der Schauspieler durchaus hören lassen, auch wenn es mir häufig etwas zu glatt klingt, dem Gesang oft das Charakteristische fehlt.

      Kurz und gut: "Moulin Rouge" bietet vor allem etwas für Auge und Ohr, das aber sehr gekonnt und mitreißend.

      8/10