Der mit dem Wolf tanzt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 43 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Wuchter.

      Der mit dem Wolf tanzt

      Bewertung für "Der mit dem Wolf tanzt" 9
      1.  
        10 (4) 44%
      2.  
        8 (1) 11%
      3.  
        9 (4) 44%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (0) 0%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%


      USA: 1990
      Darsteller: Kevin Costner, Mary McDonnell, Graham Greene:
      Regie: Kevin Costner

      Story: Leutnant John J. Dunbar (Kevin Kostner) läßt sich an die äußerste Grenze der Zivilisation versetzen. Er will den Wilden Westen erleben, bevor es ihn nicht mehr gibt. Er findet den Posten verlassen und von den Sioux verwüstet. Dunbar nimmt die Herausforderung an. Einsamkeit und die Angst vor den Sioux bestimmen zunächst sein Leben. Aber allmählich kommen sich der amerikanische Soldat und die Indianer näher. Sie geben ihm den Namen “Der mit dem Wolf tanzt”. Doch der Frieden hat ein abruptes Ende, als die Armee den “Indianerfreund” aufspührt und gefangen nimmt....

      Für mich gemeinsam mit Braveheart und Rocky eines der besten Filme aller Zeiten.
      Die ergreifende Geschichte eines Soldaten, der in der Prärie ausgestetzt wurde und sich mit den Indianern angefreundet und ihre lebensweise übernommen hat.
      Als damals Anfang der 90 Jahre die Studiobosse nichts mit dem Western zu tun haben wollten und jeder dachte, dass das Western Genre ausgestorben wäre, inzenierte Kevin Costner (der letzte Westernheld) diesen 7 fach Oscargewinner. Er finanzierte den Film selber, weil ihm die Studiobosse den Rücken gekehrt hatten. 20 mio Dollar hat das Regiedebut von Kevin Costner gekostet und brachte ca. 457 mio Dollar ein.

      Bald kommt die Extended Edition auf DVD und es ist ein MUSS für jeden Westernfan.
      2 verschiedene Versionen vom Film gibt es auf der DVD, das Making of, den Audiokommentar von Kevin Kostner mit sehr interessanten Hintergrundinfos, mehrere Trailer, einige Dokumentationen und vieles mehr.

      Ein Meisterwerk!!!
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Samo“ ()

      Ich hab "nur" den Directors Cut als DVD - also die Langfassung ohne jegliches Extra - lohnt sich der Umstieg???
      Der Film ist einfach erstklassig - man muß natürlich ruhige Filme mögen, aber die Atmosphäre und die Bilder sind klasse 9 von 10 einsamen Wölfen!

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:

      Guter Schinken (.)(.)

      Der Film ist auf alle Fälle sehenswert, drum fahrt in die Stadt, und kauft euch die Special Edition in stylishem Kunstleder!!!
      +++"Es geht nicht darum, dass du für dein Land stirbst, sondern dass der Feind es tut" (Hidden and Dangerous II)+++"Die Größe eines Mannes wird nicht an der Zahl der Freunde gemessen, sondern an der, der Feinde" (City Hall)+++

      Favourite acters: Sean Penn, Kevin Spacey, Brad Pitt, Al Pacino, Anthony Hopkins, Jim Carrey, Keanu Reeves, Edward Norton, Johnny Depp uvm.

      Favourite directors: David Fincher, Quentin Tarantino, Peter Jackson, John Woo, Martin Scorsese, Stanley Kubrick, M. Night Shyamalan
      huhu,

      da geb ich meinem vorredner recht . . .

      klasse kino: tolle bilder, starke story mit klasse schauspielern und genialem soundtrack . . .
      langatmig wuerde ich den film noch nichtmla nennen . . . schoen spannend erzaehlerisch gemacht auf ganzer linie . . .

      in der special edition (nur 20 lappen :)) ein richtiges highlight :D


      see ya all,

      DoM



      P.S: huhu alle auf'm Board :D ^^
      Hab auch die SE da hat sich Kinowelt mal wieder ganze mühe gegeben, ist auch für den umfang ungewöhnlich billig. =)

      Zählt für mich jedenfalls auch zu einer der besten Filme, Kostner liefert jedenfalls immerwieder klasse Western ab auch Open range hat mir wiedermal gefallen und bekommt bei mir wie bei "Der mit dem Wolf tanzt" 10/10 Punkte.

      "Der mit dem Wolf Tanzt" ist ein Meisterwerk mit endrucksvollen Bildern und einer Geschichte die unter die haut geht, dazu ein Klasse Score und tolle Darsteller besonders das Ende ist immerwieder wunderschön!
      ANZEIGE
      Kann mich meinem Vorredner nur anschließend, das Meisterwerk gehört in der super-tollen Special Edition-inklusive-Traumfänger ins Regal!
      Der Film wurde mir nie langweilig und gibt mir jedesmal aufs neue wieder Anlass über die Zivilisation zu sinieren :gruebel:
      Kevin Costner macht sehr nachdenkliche und angenehm ruhige Western und ich hoffe, dass es außer mir auch noch Leute gibt, die solche Filme sehen wollen.
      10/10
      Da hier alle positiv über den Film geschrieben haben (bis auf Akuma und der zählt nicht :grins: ) bist du wohl doch nicht der einzige hier!!

      Ich wette übrigens, das die Studios, die Kostner den Film abgelehnt haben, sich danach echt mächtig in den Ar... gebissen haben - :grins: :grins:

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      Original von joerch
      Ich hab "nur" den Directors Cut als DVD - also die Langfassung ohne jegliches Extra - lohnt sich der Umstieg???
      Der Film ist einfach erstklassig - man muß natürlich ruhige Filme mögen, aber die Atmosphäre und die Bilder sind klasse 9 von 10 einsamen Wölfen!


      Der Umstieg lohnt sich wirklich. Besonders bei dem Preis der Special Edition, der Extras und dem ziemlich coolen Design ;)
      [SIZE=7][/SIZE]
      Sagen wir mal so, ... ich beurteile Filme immer in vielen einzelnen Themen...


      Für mich hat der Film "Der Mit dem Wolf Tanzt" 3 Glanzleistungen

      - Zum einen finde ich, ist es einer der Filme, mit der wohl schönsten und ergreifensten Geschichte und besten Hintergrund Atmospäre !

      - Mit Kevin Coaster perfekt für dieses Thema besetzt, und für mich immer noch einer seiner besten Filme !


      Zum letzten, die wohl für alle Schauspieler in diesem Film geltene Glanzleistung :

      - Alle haben einfach nur perfekt Ihre Rollen gespielt.


      FAZIT : Einer von wenigen Filmen der in so gut wie allen Punkten Perfekt war ! :goodwork: :goodwork: :goodwork:
      Einen Kritikpunkt habe ich aber, so ein Meisterwerk wie "Der mit dem Wolf tanzt" könnte auch 8 Std. dauern. Mir wäre es Recht. Dieser Film ist der absolute Hammer. Hab ihn mir gestern nochmal angeschaut und ich freue mich schon auf das nächte Mal mit Audiokommentar.
      Solche Filme gibt es wirklich sehr sehr selten. Die Sioux Indianer in dem Film waren auch so sehr fasziniert, dass sie ihre vergessene Kultur wiederfinden wollten.

      Aber eins hab ich irgendwie nie herausbekommen:

      Spoiler anzeigen
      Ist Leutnant Donbar (Costner) ein Soldat der Südstaaten gewesen oder der Nordstaaten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SlaveOfLove“ ()

      Original von SlaveOfLove
      Einen Kritikpunkt habe ich aber, so ein Meisterwerk wie "Der mit dem Wolf tanzt" könnte auch 8 Std. dauern. Mir wäre es Recht. Dieser Film ist der absolute Hammer. Hab ihn mir gestern nochmal angeschaut und ich freue mich schon auf das nächte Mal mit Audiokommentar.
      Solche Filme gibt es wirklich sehr sehr selten. Die Sioux Indianer in dem Film waren auch so sehr fasziniert, dass sie ihre vergessene Kultur wiederfinden wollten.

      Aber eins hab ich irgendwie nie herausbekommen:

      Spoiler anzeigen
      Ist Leutnant Donbar (Costner) ein Soldat der Südstaaten gewesen oder der Nordstaaten?



      tja, so genau weiß ich das nicht mehr- wirklich zu lange her das ich den gesehen habe. aber das der film total abgefahren ist, ist ganz klar da müssen wir nicht drüber sprechen- auf jeden fall 10/10 Indianern. wie du schon gesagt hast, der film hätte auch 8 stunden lang laufen können :goodwork:
      Original von SlaveOfLove

      Aber eins hab ich irgendwie nie herausbekommen:

      Spoiler anzeigen
      Ist Leutnant Donbar (Costner) ein Soldat der Südstaaten gewesen oder der Nordstaaten?


      Diese Frage kann ich dir eindeutig beantworten:
      Spoiler anzeigen
      Dunbar ist ein Nordstaatler, erkennbar an der tief-blauen Uniform, die er am Anfang trägt, und natürlich kämpft seine Armee am Anfang gegen Südstaatler, erkennbar an der grauen Uniform. Außerdem waren die Nordstaatler diejenigen, die die Indianerprobleme hatten.
      Trotz ruhiger Erzählweise total unterhaltsam und mal ein Film in dem die Indianer nicht als Bösewichte hingestellt werden, die man zu Hauf und auch noch gerechtfertigt abknallen konnte! Lediglich die Indianerin in die sich Costner verliebt finde ich ist irgendwie falsch besetzt und nervt mich persönlich n bischen! :D
      Seife: Das Eichmaß der Zivilisation