ANZEIGE

Point Break - Gefährliche Brandung (Remake)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 58 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ElMariachi90.

      Point Break - Gefährliche Brandung (Remake)

      Gut oder schlecht? 2
      1.  
        1/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (1) 50%
      6.  
        6/10 (0) 0%
      7.  
        7/10 (1) 50%
      8.  
        8/10 (0) 0%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        10/10 (0) 0%
      Erinnert sich noch jemand an Gefährliche Brandung (Point Break)? - 1991 mit Keanu Reeves und Patrick Swayze in den Hauptrollen. Der Film dreht sich um eine Surferclique, die als US-Präsidenten verkleidet Banken überfallen.
      Jetzt bekommt der Film einen 2. Teil. Höchstwahrscheinlich ohne Keanu Reeves und Patrick Swayze. Als Regisseur wurde Jan De Bont (Speed, Twister) engagiert.

      Story: Billy Dalton, ein Elitesoldat und Profisurfer, lässt sich von einer privaten Sicherheitstruppe anheuern, um eine Piratentruppe bestehend aus Surfern ( The Bush Administration :freaky: ), das Handwerk zu legen.

      AICN

      Der 1. Teil ist von Kathryn Bigelow (Ex-Frau von James Cameron), die mMn eine tolle Regisseurin ist. Leider ist sie nach 2 Flops von der Bildfläche verschwunden. Wer sie noch nicht kennt, sollte sich Strange Days anschauen. Blade Runner Fans sollten den Film lieben. ;)
      Winter is coming!
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Also ich muss sagen, ich find "Gefährliche Brandung" ist ein richtig guter Streifen, schau ich mir auch meistens an, wenn er mal wieder auf Kabel 1 abends kommt. :grins:

      Ein Remake? Mmmmmh......

      Kommt drauf an, wer mit spielt und wer inszeniert. Aber an sich, für mich ist "Gefährliche Brandung" schon so ein Klassiker, das ich denke ne moderner Version würde nicht an den Film rankommen.

      Aber mal abwarten. Wenn wirklich Remake, kann man es eh nicht verhindern. Mal schaun.
      ich verstehe nicht, warum man einen Klassiker wie Gefährliche Brandung nochmal neu auflegen muss... Es gibt gewisses Filmmaterial, dass man einfach so stehen lassen muss.

      Gefährliche Brandung ist ein super Film und würde mMn nur unter einem Remake leiden. Ein Remake davon kann doch nur floppen. Und das haftet dann auch der "Gefährlichen Brandung" an...
      Naja, so gesehen find ich nicht das Remakes im Allgemeinen Originale in irgendeiner Form zerstören. Sicherlich sind sie unnötig und manchmal vorallem schlecht umgesetzt, aber dadurch wird einem dann erst bewusst wie toll das Original doch ist. :D
      Also ich finde den Umstand von Remakes zwar nervend, aber nicht unbedingt störend. Davon abgesehen muss man auch einfach mal schauen, wie es dann schlussenldich umgesetzt wird. Wenn das dann nur so ein Pseudo - Actionfilm wird ohne wirklich Herz, dann ist das natürlich blöd, aber wenns nen ganz netter Film wird, ist das ja ok.

      So oder so finde ich nicht das es das Original in irgendeiner Form beeinflusst. Es ist halt einfach nur überflüssig.
      Ein gutes Remake ist halt nicht einfach. Mann muss meiner Meinung nach bei einem Remake neue Impulse geben und den Mut haben Dinge zu ändern um sich ausreichend vom Original zu distanzieren, aber dennoch auch weitesgehend originalgetrau bleiben. Bei den meisten Remakes scheitert dieses Unterfangen.

      Sollte es wirklich dazu kommen, was ich nicht hoffe, fände ich es jedoch irgendwie spannend wenn Keanu die Rolle von Bodhi spielen würde.
      Kaum bin ich wieder Online sehe ich die nächste blöde Meldung. :rolleyes:

      Ich spare mir mal das überflüssig bla bla.
      Das Original war jedenfalls ein Top Film ! :goodwork:

      Naja wie ich Jahrelang hier immer sage: das Original wird dadurch ja nicht schlechter.

      Hoffe aber auf einen unterhaltsamen Film.
      Wie immer bei einem Remake. :D
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Samo“ ()

      Regisseur für 'Gefährliche Brandung' Remake gefunden.

      Kameramann Ericson Core, der mit "Invincible" (Mark Wahlberg in der Hauptrolle) sein Regiedebüt gab, soll das Remake inszenieren, gibt Alcon Entertainment bekannt.

      Das Drehbuch stammt aus der Feder von Kurt Wimmer. Alcon's Andrew A. Kosove und Broderick Johnson werden zusammen mit Michael DeLuca und John Baldecchi produzieren. Die Dreharbeiten werden Ende des Jahres beginnen.

      Link(Quelle): comingsoon.net/news/movienews.php?id=102734


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Positiv vermerken muss man, dass oft kurz vor Kinostart oder dann beim Heimkino-Debüt die Originale neu vermarktet werden. Letztlich war das bei Jack the Giant Slayer (oder wie das Remake heißt) der Fall. Das Original war OOP und somit nicht mehr zu haben, dann der Start des Remakes und das Original, Jack and the Giants, ist wieder in den Regalen zu finden, digitally remastered versteht sich. Möglich, dass auch die Gefährliche Brandung später eine neue Special Edition geschenkt bekommt. Wer den Film wie ich noch nicht gesehen hat wartet einfach mal ab. :D
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Original von BallisticSpinal
      Das ist wieder ein Remake das eigentlich keiner braucht. Kurt Wimmer am Drehbuch? Ich glaube das wird nix, hat man schon beim Remake von Total Recall gesehen. ^^


      Ich geb dir in allen Punkten recht!!! Mehr brauch ich dazu nicht sagen!
      Kann mir beim besten WIillen nicht vorstellen wie man das Orginal toppen kann, das ist von vornerein zum scheitern verdammt. Das Orginal war und ist bis heute ein zeitloser Streifen den man sich immer wieder anschauen kann und der nichts von seiner Fazination über all die Jahre eingebüßt hat, bis in die Nebenrollen perfekt besetzt,.

      Also lieber Finger weg, das kann nur schief gehen.
      Gerard Butler als Bodhi wäre die erste gute Nachricht, was das Remake betrifft! Der würde wirklich perfekt in so einen Film passen. Und mit Mavericks hat er ja schon ein bisschen Surferfilmluft geatmet.

      Trotzdem bin ich nicht besonders scharf auf ein Remake.