Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Indiana Jones 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Indiana Jones 5

      Während George Lucas in Cannes war, hat er mit Fox News über einen möglichen 5. Teil gesprochen. Tatsächlich hat er bereits eine Idee, über die er mit Steven Spielberg und Harrison Ford noch sprechen muss.
      Im 5. Teil soll Shia LaBeouf die Hauptrolle spielen und Harrison Ford einen ähnlichen Auftritt haben wie Sean Connery in der Letzte Kreuzzug.

      Quelle: AICN

      :heulen:
      Winter is coming!
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      RE: Indiana Jones 5

      Original von MaxPayne
      Während George Lucas in Cannes war, hat er mit Fox News über einen möglichen 5. Teil gesprochen. Tatsächlich hat er bereits eine Idee, über die er mit Steven Spielberg und Harrison Ford noch sprechen muss.
      Im 5. Teil soll Shia LaBeouf die Hauptrolle spielen und Harrison Ford einen ähnlichen Auftritt haben wie Sean Connery in der Letzte Kreuzzug.

      Quelle: AICN

      :heulen:


      Das war doch schon länger bekannt geworden, dass Lucas mit Shia ne neue Ära "Indiana Jones" einleiten will.

      Kann man natürlich von halten, was immer man will aber ich mag Shia.
      Solange man es nicht Indiana Jones nennt sondern so etwas wie ein Spin-Off produziert und die Geschichte gut ist hab ich da nicht wirklich was dagegen.
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      RE: Indiana Jones 5

      Original von Frank Castle
      Original von MaxPayne
      Im 5. Teil soll Shia LaBeouf die Hauptrolle spielen und Harrison Ford einen ähnlichen Auftritt haben wie Sean Connery in der Letzte Kreuzzug.
      :

      ... aber ich mag Shia.
      Solange man es nicht Indiana Jones nennt sondern so etwas wie ein Spin-Off produziert und die Geschichte gut ist hab ich da nicht wirklich was dagegen.


      Also ich finde auch, dass man durchaus über die Idee mal spekulieren kann.

      "Junior" als "Senior" - why not? ;)

      Es kommt aber auch darauf an, wie sich der Kristallschädel an der Kinokasse schlägt. Und da bin ich nicht ganz so hyper-mega-jubilierend wie viele, da zwar der Film durch die alten Fans eine große Fanbase hat, aber ob der bei der Jugend zieht...weiss nicht. Zumindest bei den Kids in meinem Verwandten- und Bekanntenkreis, obwohl da eigentlich die Eltern (in meinem Alter) ALLE die Indy Filme lieben, so skeptisch oder gar desinteressiert sind die Kids. Zwar denke ich schon, dass Indy das Ergebnis von Teil 1 erreichen wird, aber bei mehr als 250 Mio. in den USA wäre ich überrascht.

      Egal. Hauptsache, der Film schreibt keine roten Zahlen und die "großen 3" bekommen die Anerkennung, die sie verdienen. Spielberg, the Great, Onkel George und Harrison, der alte Haudegen, sind IMHO einfach eine Klasse, die von den "neuen" bzw. Nachwuchsregisseuren, -produzenten und -darstellern noch von keinem erreicht wurde.

      Wenn Shia seine Sache gut macht (dazu muss ichden Film erst mal sehen), dann bin ich einer neuen Indy-Reihe mit

      Spoiler anzeigen

      dem Junior vom Junior (wenn es sich denn bestätigt) :gruebel:


      durchaus nicht negativ eingestellt...
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      das wurde hier schon vor Monaten diskutiert, jetzt kommt also die Bestätigung von Lucas. Ich mag Shia nicht, und das nicht weil er ein schlechter Schauspieler ist, für das was er macht ist er ok, aber ihm wird einfach alles hinten reingeschoben, von Spielberg der ihm die besten Popcorn-Rollen klar gemacht hat, und jetzt auch von Lucas. Ich weiß ich wiederhole mich, aber mir gefällt diese Vorstellung eines Shia Jones einfach nicht. Lucas ist sowieso nur noch ein Opportunist.
      Regt Euch mal noch nicht allzu sehr auf. ;)

      INDY 4 wird nicht der Hit werden, den ein Lucas sich erhofft.

      Deshalb dürfte das Thema INDY 5 mit Shia in der Hauptrolle sich ohnehin von selbst wieder erledigen. ;) Ist doch immer so, dass die Produzenten kurz vorm Kinostart immer über potentielle Fortsetzungen labern, damit sie die dann nach einem eventuellen erfolgreichen Start schneller hinterherschießen können.

      Abgesehen davon: Ich mag den Shia auch und sehe ihn auch gerne auf der Leinwand - aber bitte in Sachen INDY nur als Sidekick und NICHT als Hauptrolle. Er selbst sagte aber auch in einem Interview, dass er nicht glaube, dass ein INDY Film mit ihm allein gut funktionieren würde.

      Ich bin mir sicher, dass vom Thema INDY 5 spätestens in 4 Wochen niemand mehr was hört und der Mantel des Schweigens darüber gehüllt wird. ;)

      Und selbst WENN: Der gute Herr Spielberg ist doch die nächsten 3-4 Jahre total ausgebucht...wann soll der sowas denn drehen?
      Oder warten die wieder knapp 20 Jahre? :uglylol:
      Original von JosephWilliam
      Regt Euch mal noch nicht allzu sehr auf. ;)

      INDY 4 wird nicht der Hit werden, den ein Lucas sich erhofft.


      Sorry Jo, aber das sehe ich definitiv anders. Wenn der nächste Indy-Film kein Hit wird, was wird es dann? Und kommt mir jetzt nicht mit "Batman"... :grins:

      Sowas war ja fast schon zu befürchten...aus finanzieller Sicht war es klar, dass man die Reihe am leben erhalten will. Shia LaBeouf find ich recht witzig, allerdings sollte man ihn nicht auf Biegen und Brechen in die Fußstapfen Harrison Fords zwängen, die ohnehin viel zu groß sind.

      Wenn schon, dann eine Art Spin-Off im Abenteuer-Genre. Aber erstmal abwarten...

      Original von Spike1981
      Sorry Jo, aber das sehe ich definitiv anders. Wenn der nächste Indy-Film kein Hit wird, was wird es dann? Und kommt mir jetzt nicht mit "Batman"... :grins:


      Och Mann...wollte grade TDK schreiben. :grins:

      Nee im Ernst: Ich gebe Dir natürlich in dem Punkt Recht, dass INDY 4 einen ganz großen Sack voll Geld einspielen wird.

      ABER: Ich habe nun schon von mehreren Seiten gehört, dass das Skript des 4. INDYs nicht gerade das Gelbe vom Ei sein soll...und sorry, aber die Trailer, die wir bisher zu Gesicht bekommen haben, waren für ihren Zweck, einen derartigen potentiellen Blockbuster zu bewerben, mehr als nur dürftig.

      Natürlich wird der Film eine fantastische Startwoche hinlegen - ich tippe mal auf 160 Mio. (US) in den ersten 7 Tagen - aber danach wird es relativ schnell bergab gehen. Die Fans gehen nun mal gleich zu Beginn rein und dann kommen vielleicht die mittelmäßigen Kritiken (wenns denn wirklich so ist...hab da ja immer noch Hoffnung) und die durchschnittliche Mundpropaganda zum Zug.
      Das hat zur Folge:
      - Interessenten überlegen es sich vielleicht doch anders und wählen eine der zahlreichen , vielfältigen Alternativen der kommenden Wochen
      - Fans gucken sich den Film nur 1 Mal an

      Ich hab bei dem Film grade irgendwie so ein "Fluch der Karibik 3" Gefühl...und so in der Richtung siedle ich ihn auch an.

      Versteh mich bitte nicht falsch, ich freue mich sehr auf INDY 4 (nicht umsonst liegen neben mir Karten für die Vorpremiere am Mittwoch :grins: ), aber ich hab einfach ein ungutes Gefühl...von dem ich allerdings hoffe, dass es mich ganz kräftig trügt. ;)

      Noch mal zu INDY 5: Sollte also alles so kommen, dann wird es schwer werden, auf Teil 4 aufzubauen und man wird sich dazu entschließen, Indianer Jones ( :catch: Sorry...das musste jetzt sein...ich find das ja so zum schießen...:catch: )...*hust*...Indiana Jones ruhen zu lassen. ;)
      Ich hoffe doch sehr, dass sie es nach Indy4 ruhen lassen! Der Film war der größte Running Gag der letzten Jahrzehnte! ("Hahaha, und wenn dann Indiana Jones 4 kommt mit Opa Ford ...")

      Da klingelt mir irgendwie ständig der Satz eines Kritikers der PC-Games zu John Romeros "Daikatana" im Ohr:

      "Schluss mit den Daikatana-WItzen! Der Dauerwitz ist Wirklichkeit geworden!"

      Irgendwie hab ich schon die ganze Zeit Angst, dass sich der Satz mit Indy-Bezug wiederholen könnte:

      "Schluss mit den Indy-4-WItzen! Der Dauerwitz ist Wirklichkeit geworden!"

      8o 8o 8o

      Wär Indy 4 gleich nach Indy 3 gekommen, wärs wohl nie so gekommen, aber das geht ja nun schon Jahrzehnte so! Ich schätze mindestens die Hälfte aller Zuschauer wird nur in den Film gehen, weil sie wissen wollen, ob all die Witze auf Kosten von Ford, Spielberg und Lucas berechtigt waren.


      I am the Doctor!
      Doctor Who?
      Only the Doctor!




      ANZEIGE
      Glaub ich nicht. Ich z.b. freu mich auf Indy 4 wie ein Kind auf Weihnachten und Geburstag gleichzeitig. Einmal einen Indiana Jones Film im Kino zu sehen ist definitiv etwas dass auf meiner To Do List bevor Death steht. Und Harrison Ford als Opa dazustellen find ich auch etwas daneben. Zugegeben sieht man ihm sein Alter schon an. Wenn man den ca. gleichaltigen Silvester Stallone dagegen sieht, kommt einen Ford schon vor wie ein Großvater. Aber mein Gott dass ist Indy :D

      Zum eigendlichen Thema: Indy 5 mit Shia LaBeouf in der Hauptrolle wär etwas, was kein Fan der Serie Lucas und Spielberg verzeihen könnte. Zugegeben mag ich Shia. Aber er kann gerne diese tollpatischigen Halbhelden wie in Transformers spielen, für einen Indiana Jones² mit Peitsche und Hut ist er aber definitiv nicht der richtige. Dafür hat er einfach dass falsche Image. Außerdem wie soll das aussehen ? (Achtung Spekulation: ) Wie er verzweifelt versucht in den Filmen in die Fußstapfen seines Vaters zu schlüpfen, bis er irgendwann ein Mann wird ?

      Ich hab es schon so oft gesagt und sag es immerwieder: Wenn George Lucas eine Idee hat, warum muss er das unbedingt ins Indy / Star Wars Universum reinquetschen, anstatt einmal eine neue Saga zu schaffen?

      Ich hoffe einfach mal das beste für Indy in Teil 4. Nicht dass man danach als Fan nicht schonwieder so missbraucht fühlt wie bei Star Wars. (Die neueren Episoden reichen einfach nicht an die alten ran, fakt !)
      "I was actually the president of the "voting sucks" club in highschool" - "oh jeah, how´a that go?"
      - "eeeeh i never get re-elected" (Metalocalypse)

      Aktuelle Film Fav´s 2008
      1. The Dark Knight
      2. John Rambo
      3. Iron Man

      Album des Monats
      System of a Down - Mezmerize

      Serien Highlight
      Robot Chicken

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mediensüchtiger“ ()

      Boah, als ob ichs nicht geahnt hätte ... aber Geldsack und Franchiseausschlachter George Lucas schlägt mal wieder zu.

      Eigentlich wärs ja ganz witzig, wenns nicht so traurig wäre, denn Lucas ist mir ja schon seit längerem ein Dorn im Auge, was die Weitervermarktung seiner Erfolgsfilme angeht. So holte und holt er aus seiner "Star Wars"-Saga auch noch den letzten Pfennig raus, der sich rausquetschen lässt ... warum dann also bei "Indy" aufhören?

      Ich halte von dem Mann eigentlich gar nichts mehr ... seinen "Star Wars"-Mythos hat er mit seinen ach-so-tollen Episoden I und II quasi selbst fast zerstört (für mich zumindest) und anstatt hier dann aufzuhören, macht er mit x geplanten Serien gerade so weiter. Bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass Spielberg da nicht mitmacht, denn LaBeouf als neuen Indy will ich irgendwie einfach nicht sehen ...

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      RE: Indiana Jones 5

      Original von Hulk
      Egal. Hauptsache, der Film schreibt keine roten Zahlen und die "großen 3" bekommen die Anerkennung, die sie verdienen. Spielberg, the Great, Onkel George und Harrison, der alte Haudegen, sind IMHO einfach eine Klasse, die von den "neuen" bzw. Nachwuchsregisseuren, -produzenten und -darstellern noch von keinem erreicht wurde.


      Hmmm.... Eine Klasse im Sinne des Künstlerischen? Wenn da würd ich aber auch nur den ersten Indyteil zu zählen. Also mir fällt da jetzt schon ein Trio ein, welches vielleicht nicht kommerziell so erfolgreich ist wie die 3, aber im Sinne des künstlerischen höher schlagen, angefangen mit Scorsese, fortgeführt mit de Niro, aufgehört mit Pesci. Und Nolan haut gerade mit Bale, Caine, Emma Thomas sowie seinen anderen ganzen Freunden die meist als Nebendarsteller fungieren wie z.B. Mark Boone Junior auch ganz schön rein. Oder Peter Jackson mit Andy Serkis, seiner Frau und Philippa Boyens. Die fallen mir gerade so ein.

      Und alleine betrachtet wurden alle 3 ohnehin schon längst von anderen geschlagen.

      Aber das muss ja letzten Endes eh jeder für sich entscheiden wer sein persönlicher "Held" ist.

      Was das Thema angeht, Indy 5 mit Shia als Hauptdarsteller? Naja, die Fans wird es freuen. Ich persönlich seh die Reihe weiterhin mit Teil 3 für abgeschlossen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-=Zodiac=-“ ()

      Shia als Indy - wie soll den das dann bitte aussehen ?
      Harrison ist ein Mann mit Haaren auf der brust - und was ist Shia ? Das ist doch der ur Bubi , der zu viel quasselt .
      Wenn die nen neuen Indy wollen , dann hätten die jemanden anderen für seine Rolle nehmen müssen - Ich könnte mir zum Beispiel Joaquin Phoenix gut in der Rolle vorstellen - der hat dieses gewisse Etwas - und das wäre auch lustig , weil ja sein bruder auch schon den Indy verkörpert hat - aber Shia - GOD HELP .
      Naja ich kuck mal , wie seine Rolle überhaupt aufgebaut ist und so - weil so hab ich ja nichts gegen ihn , aber Lucas soll mal wieder auf den Boden zurückkommen .


      Die Macht ist stark in deinem Haar.

      Die sind mit Medichlorianern gewaschen
      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Der siebte Samurai“ ()

      klar kann man Harrison Ford nicht ersetzen, und ich denke, dass es sich die Regisseure doch noch anders überlegen, und zumindest noch einen Indiana Jones-Film drehen, in dem
      der einzig wahre Indy die Hauptrolle spielt. Ansonsten steht es schlecht um einen absoluten Kassenknüller. Und sich Spielberg und co. mit dem Drehbuch beeilen und der Film noch vor 2010 oder 2011 ins Kino kommt, werden wir Harrison Ford sicher noch einmal in der Hauptrolle sehen, solange das richtig gut wird, ist mir auch egal, wer die Nachfolge übernimmt!! :]