ANZEIGE

Battlestar Galactica - The Plan (Neuer TV Film)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 14 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von goodspeed.

      Battlestar Galactica - The Plan (Neuer TV Film)






      Gute News für alle BSG Fans.....nach der 4.Staffel ist nicht Schluss :grins: :goodwork:

      Es sollen 3 TV-Film kommen (ähnlich wie nach dem Serienende von Babylon 5)



      Film 1
      The Plan


      Studio/Verleih: David Eick Productions / The Sci-Fi Channel
      Regie: Edward James Olmos
      Produzent(en): Harvey Frand, Ron French,
      Drehbuch: Jane Espenson
      Kamera: Stephen McNutt
      Musik: Bear McCreary

      Darsteller:
      Edward James Olmos, Tricia Helfer, Callum Keith Rennie, Grace Park, Dean Stockwell, Kate Vernon, Michael Trucco, Rekha Sharma, Michael Hogan, Alex Ferris

      Inhalt:
      "Der Plan" beschreibt die zentrale Geschichte um die Zerstörung der menschlichen Kolonien aus dem Blickwinkel der Zylonen.




      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Godzilla King of the Monsters
      02. Glass
      03. Star Trek XIV
      04. Captain Marvel
      05. Friedhof der Kuscheltiere
      06. ES - Teil 2
      07. Avengers 4
      08. Zombieland 2
      09. Terminator 6
      10. X-Men New Mutants
      ANZEIGE
      Ich hoffe nur das es hier nicht zu einem endgültigen Ausverkauf kommt.
      Am wichtigsten iss ertmal nen adäquates Serienfinale....wenn die filme halten was Razor schon demonstrierte bin ich guter Hoffnungen. Die Produzenten/ Autoren würden sich auch nen großen Gefallen tun WIRKLICH relativ unabhängige Geschichten zu erzählen, sprich, ich will keine Versatzstücke die irgendwie die 4. Staffel verwässern....

      :nono:was haben die den für idden filme die zwischen zwei folgen spielen filme die nach der serie spielen oder filme die vor der serie spielen.
      wenn die solche idden haben warum haben die dann nicht die serie verlängert oder gar die serie nicht anders konzeptiert... zumindest hätte man die filme doch für die schaupieler als "staffel 5" nennen können , klar das einige nach dem ende der serie andere projekte haben..
      gerade da war ranzor besser da man auf die gesamte cast zurückgreifen konnte. .

      klar ist bsgbestimmt um viele fasseten bereicherbar aber man muss ja das finale im auge haben, wenn z.b ein crew mitglied eine abenteuer hat das sehr menschlich ist (und später bzw weiss das es ein zylone ist) kommt einen das doch sehr merkwürdig vor.
      das bsg universum ist eben sehr begrenzt. cool wäre es eigendlich wenn im finale noch neue mitglieder auftauchen und man in den prequell filmen deren geschichte erzählt.
      Hier gibt es einen Trailer zu "The Plan", der 1. von 3 kommenden BSG Spielfilmen.

      video.scifi.com/player/?id=1068221

      Release : Herbst 2009
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Godzilla King of the Monsters
      02. Glass
      03. Star Trek XIV
      04. Captain Marvel
      05. Friedhof der Kuscheltiere
      06. ES - Teil 2
      07. Avengers 4
      08. Zombieland 2
      09. Terminator 6
      10. X-Men New Mutants
      Ich denke es verhält sich wie mit anderen, ähnlich gelagerten Serien (beispielsweise Bab5 oder Lost). Mit dem Wissen um die komplette Serienhandlung machen solche Prequels oder Lückenfüller einfach mehr Spass, weil man im Kopf für sich selber die Entwicklungen weiter spinnen kann, aber notwendig sind sie sicherlich nicht (wobei die Spoilergefahr natürlich allgegenwärtig ist, je nach dem wie sie die Geschichte erzählen).
      Signatur lädt...
      ja, aber wenn der Film Ende Oktober auf DVD veröffentlicht wird, ist doch anzunehmen, dass man ihn unmittelbar davor ausstrahlt.

      nur dieses "auf unbestimmte Zeit" macht stutzig, da Ende Oktober auch nicht mehr fern liegt.

      aber seis drum, uns interessiert doch eh nur die DVD :P
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Godzilla King of the Monsters
      02. Glass
      03. Star Trek XIV
      04. Captain Marvel
      05. Friedhof der Kuscheltiere
      06. ES - Teil 2
      07. Avengers 4
      08. Zombieland 2
      09. Terminator 6
      10. X-Men New Mutants
      Gott sie dank haben sie nur den TV Termin verschoben. Solange die DVD / Blu-Ray im Oktober erscheint ist alles in Butter. Die Scheibe ist auf jedenfall gekauft. Es soll ja einige Szenen geben in denen wir große Augen bekommen werden. Ich würde mir noch nen Film wünschen, der so aufgebaut ist wie die Razor Flashbacks mit Szenen aus dem 1. Krieg und den Hypriden. Die waren nämlich ziemlich genial und interessant in Szene gesetzt.

      Ich hab mir übrigens die Complete Box auf Blu-Ray geholt! Konnte bisher nur den Piloten gucken, aber war hier schon begeistert, Bild und Ton sind für eine Serie wirklich klasse auf BR Disc :hammer:

      "We all float down here again."


      Du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
      Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach helfen!
      Dazu musst du vor deinem nächsten Einkauf (z. B. DVD oder Blu-Ray) die Amazon Webseite über unseren Amazon.de Link (Affiliate-Link) aufrufen. Der Bestellvorgang findet natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Zusatzkosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.
      Habe gestern "The Plan" angeschaut.


      LEICHTE SPOILER :


      Der Anfang ist sehr gut, hier wird der Angriff auf die Kolonien gezeigt und deutlich detaillierter und fesselnder dargestellt, als im Pilot. Das ist geichzeitig auch der Höhepunkt des Films, denn die restlichen 3/4 beschäftigt sich "The Plan" mit der Nacherzählung bekannter Folgen, nur eben aus der Sicht der zylonischen Verschwörer und Terroristen.

      So "springt" der Film durch diverese Episoden wie "33", "Water", "Kobols last Gleaming" etc.... und zeigt uns aus zylonischer Perspektive, wie es zu bekannten Ereignissen, wie zB der Sprengung der Wassertanks in "Water", oder den Cliffhanger von Season1, gekommen ist. Hier steht va Cavil (Nr. 1) im Vordergrund, der als Terror- und Intrigen-Schmieder die Fäden in der Hand hält und die Strippen zieht.

      Der Haken an der Sache ist, dass für BSG "Fans" kaum noch Spannung aufkommt, da sie die Ereignisse und ihre Ausgänge schon kennen und der Film auch recht hastig durch die ersten 1,5 Staffeln eilt. BSG "Outsider" können den Film eh vergessen, da sie zu 99,9% nur Bahnhof verstehen werden und für BSG "Interessenten" wird zuviel vorweggenommen, weshalb dringend davon abzuraten ist, The Plan vor der eigentlichen Serie zu sehen ! (vergleichbar mit Twin Peaks)

      Vielmehr dient The Plan als "Ergänzung" zum bereits Gesehenen, für Fans sicher interessant, aber ein richtiger Film wie Razor ist es nicht.


      7 / 10
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Godzilla King of the Monsters
      02. Glass
      03. Star Trek XIV
      04. Captain Marvel
      05. Friedhof der Kuscheltiere
      06. ES - Teil 2
      07. Avengers 4
      08. Zombieland 2
      09. Terminator 6
      10. X-Men New Mutants
      ANZEIGE
      Ich kann mich da Rick "leider" nur anschließen. Das Beste kam an Anfang als die Cylons alles platt gemacht haben, das war einfach atemberaubend in Szene gesetzt für eine Serie bzw. TV-Film :goodwork: Der Rest ist zwar schon stellenweise recht interessant, allerdings auch sehr verwirrend, vorallem wenn die ersten beiden Staffeln die hier hauptsächlich "ergänzt" werden schon ein paar Jahre zurück liegen! Einsteiger kann ich hier nur nochmals deutlich warnen, "The Plan" als Einstiegsmöglickeit für diese Serie zu nutzen!!! Der Film springt einfach viel zu hastig von Ereignis zu Ereignis und irgendwie fehlt hier auch irgendwie etwas interessantes Neues. Der Plan - "The Plan" der Cylonen ist einfach zu schlicht, also die Auflösung des Ganzen. Da sind wir vom BSG Universum schon Besseres gewöhnt. Unterhaltsam ists allemal von daher gibts auch von mir

      :stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern2::stern2::stern2:
      7 von 10 Punkten

      "We all float down here again."


      Du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
      Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach helfen!
      Dazu musst du vor deinem nächsten Einkauf (z. B. DVD oder Blu-Ray) die Amazon Webseite über unseren Amazon.de Link (Affiliate-Link) aufrufen. Der Bestellvorgang findet natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Zusatzkosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.
      Auch ich habe mir mittlerweile den "Plan" angesehen. Auch in kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Eine reine Zusammenfassung der ersten beiden Staffeln ;( Und der Plan kommt nicht einmal ansatzweise an Razor heran. Da war ordentlich Spannung drin.

      Vor allem hätte ich mir ein bisschen mehr Handlung vor dem Anschlag auf die Kollonien gewünscht. z.B. wie die Final 5 während des ersten Zylonenkriegs ankommen, wie die Zylonenmodelle erschaffen wurden und wie sie den Plan schmieden. Und den Angriff auf die Kollonien hätte meiner Meinung nach das Ende bilden sollen!

      Was mir wiederum gut gefallen hat war die Darstellung der Ereignisse auf dem von Zylonen besetztem Caprica mit Sam und natürlich der Angriff auf die Kollonien! :panzer: Interessant fand ich wie gesagt die klärung der ein oder anderen Mysterien aus der Serie! Trotzdem auch wieder eine gute Regisseurleistung von Edward James Olmos!

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :halbstern: :stern2: :stern2: :stern2:

      6,5 von 10 Punkten
      MOST WANTED 2015/16:

      1. The Hobbit - Battle of the Five Armies SEE
      2. Star Wars - Episode VII
      3. Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron
      4. Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. Season 2
      5. Doctor Who (2005) Season 9
      6. Gotham
      7. The Flash
      8. Marvel's Agent Carter
      9. Die Tribute von Panem 3.2
      10. Terminator 5 - Genisys
      Ich hatte schon vorher meine Bedenken wegen der Regie von Edward James Olmos. Er hat ja auch in der Serie hier und da ne Folge gedreht und diese zählen alle zu den Schwächsten der jeweiligen Staffel.

      Dass The Plan nicht so zündet, liegt zwar nicht an der Regie, sondern eher am Erzählstil, aber Olmos als Regisseur ist immer ein schlechtes Omen :D
      Hoffe die anderen BSG Filme werden von Michael Rymer gedreht, der wiederum die besten Serienepisoden fulminant inszeniert hat !
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Godzilla King of the Monsters
      02. Glass
      03. Star Trek XIV
      04. Captain Marvel
      05. Friedhof der Kuscheltiere
      06. ES - Teil 2
      07. Avengers 4
      08. Zombieland 2
      09. Terminator 6
      10. X-Men New Mutants
      SPOILERMINENFELD!!

      So stellte ich mir The Plan vorab vor:
      Ich denke es verhält sich wie mit anderen, ähnlich gelagerten Serien (beispielsweise Bab5 oder Lost). Mit dem Wissen um die komplette Serienhandlung machen solche Prequels oder Lückenfüller einfach mehr Spass, weil man im Kopf für sich selber die Entwicklungen weiter spinnen kann, [...]


      In gewisser Weise hatte ich recht, denn The Plan funktioniert als eigenständiger Film nur recht eingeschränkt. Zuviele Charaktere, zu zerstückelte Erzählung, zu lose Handlungsfäden. Der Film versucht gar nicht Suspense oder Anteilnahme beim Zuschauer zu erzeugen, sondern er will neue Sichtwiesen und Anreize vermitteln. Er rückt die Zylonen in ein neues Licht. Dass ständige Streben der Zylonen als psychologisch motivierter Trieb eines Kindes sich vor seinen Eltern zu behaupten.
      Ich fand es faszinierend zuzusehen wie jeder Zylon mit seinem eigenen Bedürfnis nach Menschlichkeit kämpfte. Einige kannte man bereits, nun wurden auch Number 4, 5 und vor allem Number 1 beleuchtet. Gerade Dean Stockwells Spiel, wie er gleichzeitig zwei unterschiedliche Charaktere verkörperte war eindrucksvoll. Den härteren der beiden plötzlich sanfter erscheinen liess nur um dann am Ende wieder ins Gegenteil zu verkehren. Number 5 war nur eine Nebenfigur, aber selbst in den wenigen Momenten zeigte sich dass er ganz der Eitelkeit verfallen ist, wieder eine menschliche Eigenschaft. So kristallisierte sich immer mehr die Wandlung heraus die man über drei Staffeln hinweg bei den Zylonen beobachten konnte, aber nie wirklich erklärt wurde.
      Am Ende als die beiden gegensätzlichen Cavils nebeneinander stehen und auf ihre Exekution warten, ist es doch wieder der menschliche Drang nach Geborgenheit und Gesellschaft der sie leitet. Beim Hinausblasen in den Weltraum erklingt dann das Zitat von Bruder Cavil au der letzten Staffel:

      I don't want to be human! I want to see gamma rays! I want to hear X-rays! And I want to - I want to smell dark matter! (...) I want to reach out with something other than these prehensile paws! And feel the wind of a supernova flowing over me! I'm a machine! And I can know much more!


      Spätestens hier merkt man, dass selbst er, der Anführer der Zylonen, gescheitert ist und sein Plan die Zylonen nicht näher ans Maschinensein sondern dem Menschsein gebracht hat. Das Kind kann die Eltern überleben, aber nicht den Schmerz überwinden (die Weisheit die Sam Anders dem geläuterten Cavil vermittelt). Da hatte ich Gänsehaut, die mit Bear McCrearys Acapellaversion des BSG Themas meisterhaft abgerundet wurde.

      Filmisch wären es aller höchstens 6/10 Punkte, aber ich glaube das liegt nicht an Olmos Inszenierung sondern generell am Konzept. Eine so stark konzentrierte Geschichte die über 80 Tage umfasst aber nur 100min zur Verfügung stehen, muss zwangsläufig Zugeständnisse machen. Auch wirkt durch den gestaffelten Handlungsaufbau vieles konstruiert und steif, weil schlicht die Zeit für ein runde Erzählung nicht gegeben war. Vor allem Bruder Cavils Beziehung zu dem kleinen Jungen oder auch die neue Mechanikerin Gianna kamen viel zu kurz als das es wirklich bewegend hätte werden können.

      The Plan ist für mich ein Film zum drüber nachdenken, ein Spielzeug für die Fans der weniger die Handlung sondern viel mehr die Charaktere und ihre Motivationen immens bereichert.

      8/10 plus einen Zusatzpunkt für McCrearys tollen Score

      (wenns interessiert, McCrearys Blog: bearmccreary.com/blog/?p=2834)
      Signatur lädt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „goodspeed“ ()