ANZEIGE

Küss den Frosch (The Princess and the Frog)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 61 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      Küss den Frosch (The Princess and the Frog)

      Bewert den Frosch 17
      1.  
        10/10 (3) 18%
      2.  
        08/10 (5) 29%
      3.  
        09/10 (0) 0%
      4.  
        06/10 (2) 12%
      5.  
        07/10 (4) 24%
      6.  
        04/10 (0) 0%
      7.  
        05/10 (3) 18%
      8.  
        02/10 (0) 0%
      9.  
        03/10 (0) 0%
      10.  
        01/10 (0) 0%
      Nachträglich eingefügt von Tomtec


      Küss den Frosch





      Zu unserer Bildergalerie - Hier klick


      Studio/Verleih: Walt Disney Animation Studios / Walt Disney Motion Pictures
      Originaltitel: The Princess and the Frog
      Land / Jahr: USA 2009
      Regie: Ron Clements, John Musker
      Produzent(en): Peter Del Vecho
      Drehbuch: Ron Clements, Rob Edwards, Greg Erb, John Musker, Jason Oremland
      Musik: Randy Newman
      Genre: Romanze, Fantasy, Animationsfilm



      Inhalt:
      KÜSS DEN FROSCH markiert Disneys triumphale Rückkehr zur klassischen handgezeichneten Animation – pünktlich zu den Weihnachtstagen! Mit jeder Menge Humor, liebenswerten Figuren, großen Emotionen und mitreißender Musik wird KÜSS DEN FROSCH im kommenden Winter das Kino-Highlight für Groß und Klein. KÜSS DEN FROSCH entführt uns in die Schönheit Louisianas, in den Süden Amerikas nach New Orleans, wo Jazz und Blues den Menschen im Blut liegt, Raddampfer auf dem Missippi fahren und Voodoo mehr als dunkle Zauberei ist...

      In dieser Stadt voller Leben, Leidenschaft und Liebe begegnen sich lustige, einzigartige und rührende Charaktere, wie sie nur die Disneyzeichner zum Leben erwecken können. Neben der hübschen Tiana, die von einem eigenen Restaurant träumt, und dem lebensfrohen Prinz Naveen, der in die Fänge des Voodoo-Zauberers Dr. Facilier gerät, begeistern in KÜSS DEN FROSCH neben einer Vielzahl weiterer Figuren auch der Jazz verrückte Alligator Louis, das bis über beide Ohren verliebte Glühwürmchen Ray und die wunderbar verrückte Mama Odie mit ihrer außergewöhnlichen Gehhilfe.




      Kino-Start (D): 10.12.2009
      Kino-Start (USA): 11.12.2009
      Laufzeit: unbekannt
      Altersfreigabe: noch nicht geprüft



      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Jawoll. :goodwork:
      Sieht schon sehr schön aus. Kommt sympatisch und lustig rüber. Ich mag die 2D-Disney-Filme und finde es schade, dass sie so lange gebraucht haben um endlich mal wieder einen zu machen. Aber dass wenigstens wieder einer kommt ist super. Auch schön, dass man sich den Froschkönig ausgesucht hat. Kann was werden. :goodwork:
      Oooh ja auf diesen Film freue ich mich auch tiiiiierrisch!! :goodwork:

      Hab gelesen, dass die Macher von Arielle und Aladdin für "The Princess and the Frog" verantwortlich sind, also kanns ja eig. nur was gutes werden ;)

      Schon jetzt find ich toll, dass wir hier die erste schwarze Prinzessin in einem Disneyfilm sehen werden. Die Story spielt in New Orleans, aber so wie es aussieht nicht in unserer Zeit. Gibt ja schon ein paar tolle Konzeptzeichnungen im Internet.
      Da New Orleans für Woodoo bzw. Hoodoo bekannt ist, wäre es cool zu sehen, dass der "Prinz" dadurch in einen Frosch verwandelt wurde.

      Tolle Nebencharaktere sind auch wieder dabei: ein Trompete spielendes Krokodil und ein lustiges Glühwürmchen :)

      Ursprünglich sollte die Prinzessin ja Maddy heißen und Zimmermädchen sein, aber das empfand man wohl als zu rassistisch. Also heißt sie jetzt Tiana und ist kein Zimmermädchen :)

      Quelle: Wikipedia.com
      disney.go.com/disneypictures/princessandthefrog/

      Endlich mal wieder ein schöner Zeichentrickfilm. Hoffentlich wurde sich da auch ordentlich angestregt, aber der kurze Teaser zeigt schonmal ein bisschen was. Ich hoffe das man in der Zukunft wieder etwas mehr auf Zeichentrickfilme zurückkommt, aber wenn ich frühs durchs TV zappe und dann sehe, dass mittlerweile schon Mickey Mouse oder Winnie Puh nur noch CGI Figuren sind, könnte ich fast heulen. :heulen:
      Hier mal (zur Vervollständigung) Voice Cast und Synopsis:

      Voice Cast: Anika Noni Rose, John Goodman, Keith David, Jim Cummings, Jenifer Lewis

      Synopsis:
      Walt Disney Animation Studios presents the musical THE PRINCESS AND THE FROG, an animated comedy set in the great city of New Orleans. From the creators of “The Little Mermaid” and “Aladdin” comes a modern twist on a classic tale, featuring a beautiful girl named Tiana (ANIKA NONI ROSE), a frog prince who desperately wants to be human again, and a fateful kiss that leads them both on a hilarious adventure through the mystical bayous of Louisiana.

      THE PRINCESS AND THE FROG marks the return to hand-drawn animation from the revered team of John Musker and Ron Clements, with music by Oscar®-winning composer Randy Newman (“Monsters, Inc.,” “Cars,” “Toy Story”).


      Hört sich witzig an. Und dass es ne "moderne" Variante werden würde war ja bereits bekannt.
      New Orleans gibt bestimmt ne schöne Kulisse für sowas her.
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Der Teaser ist wirklich witzig geworden. Endlich kehrt Disney wieder zu seinen Wurzeln zurück und macht das was sie am besten können, märchenhafte Zeichentrickfilme.

      Die ersten Hintergrundmotive (zu bewundern auf diversen Webseiten) sehen jedenfalls schonmal wunderschön aus. Ich hoffe der Zeichenstil ist so hoch wie die ersten 10 Minuten aus Verwünscht.
      Wow, die Artworks sehen super aus. 8o

      Ich freu mich auch schon richtig drauf. Endlich mal wieder was traditionelles. Liebe Zeichentrickfilme wie Anastacia etc. etc. Und der Zeichenstil scheint ja schonmal in die Richtung zu gehen.
      Wenn jetzt die Story noch einigermaßen ordentlich umgesetzt wird, dann sehe ich dem Film positiv und freudig entgegen. :]
      Sehr sehr schön!
      Wie Lasseter, Bird und Miyazaki schon unabhängig erklärt haben, die Technik ist nur sekundär. Die Story entscheidet über den künstlerischen und kommerziellen Erfolg. Katzenberg und die alte Disneyleitung waren aber zu geblendet um das während des CG-Rushs noch sehen zu können. Aber Disney ist auf dem richtigen Weg, der neue Creative CEO weiss was er tut :D
      Signatur lädt...
      Deutscher Kinostart...

      ..wird der 10. Dezember diesen Jahres sein. Genau das richtige vor Weihnachten. Bislang soll hier auch noch der Animationsfilm Planet 51 starten, dieser sollte dann jetzt aber noch Reißaus nehmen. In der Woche danach kommt aber mit Avatar und Zweiohrküken mächtige Konkurrenz.

      Quelle: Insidekino.de
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      so sehr ich mir 2 D zurück gewünscht habe , so entäuscht bin ich doch von den eher durchschnittlichen ,für disney verhältnisse fast schon schlechten artworks ...

      vor allem fährt disney allem anschein nach den zug zurück , dahin was shrek und co bereits parodiert haben und ich verstehe nicht wer das noch ernstnehmen kann . bislang wirkt es nach einem haufen klischee vorbelasteter charaktere auch wenn ich wünshcte es wäre anders...

      auch der teaser macht animationstechnisch nichts her ...kein wow,kein haha ,kein "würde ich gerne mal reinschauen" effekt ,kein richtiger charme, keine orginalität ... leider .

      das wird wahrscheinlich erst wieder mit rapunzel ,dem tatsächlichen meisterwerk ,einer symbiose aus cgi und 2d ,ein lebendes ölgemälde ( so wirken jedenfalls die artworks/clips) in 1,2 jahren geschehen.

      schade disney :heulen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „robi-wan-kenobi“ ()

      Na das sieht doch mal wieder nach nem schönen Zeichentrickfilm von Disney aus. Was mich noch etwas skeptisch macht ist die Story. Hoffentlich verlässt sich Disney nicht nur auf ihren Ruf und ein paar schöne Zeichnungen, sondern bringt auch eine verlässliche und durchdachte Story.
      Freu mich sehr auf den Film. Der Trailer verspricht zumindest schonmal nen Zeichentrickfilm im alten Stil.
      Der Anfang hat einen leicht säuerlichen Nachgeschmack, man hat ja gesehen wieviel Disney die eigene Tradition wert ist wenn der kommerzielle Erfolg ausbleibt.
      Aber der Film an sich weckt alte Erinnerungen, und da Lasseter bekanntlich über alle Scripts sein wachendes Auge hält bin ich da ziemlich zuversichtlich. :)
      Signatur lädt...
      Original von Tweety
      Der Trailer verspricht zumindest schonmal nen Zeichentrickfilm im alten Stil.

      Das ist auch eine tolle Sache, wobei mich die Thematik rund um den Frosch nie wirklich interessiert hat. Was mich aber interessieren würde ist, wie groß der Reiz der allgemeinen Masse an diesem Film ist. Ich meine wir werden ja regelrecht verwöhnt mit immer noch atemberaubenderen Animationsfilmen. Jetzt am 1. Juli starte Ice Age 3 und dann im September kommt der heiß erwartet neue Pixar-Streifen Oben. Beide Filme kommen in 3D daher und werden wieder Millionen in die Kinos locken. So und jetzt kommt dann ein richtig klassischer Zeichentrickfilm. Da bin ich wirklich gespannt, ob solche Filme noch eine große Rolle spielen werden. Oder denken sich viele: "Was soll das jetzt? Soll das ein Scherz sein? Von denen habe ich genug auf DVD." :gruebel:
      "The clouds are swirling. There will be tears shed over the bay."
      Trailer sieht tatsächlich nach einem "kommerziellen" Film aus: Hau-drauf-Witze und Bananenausrutscher!!! Naja, sind wir mal ehrlich. Disney wagt es nicht mehr, die alten traditionellen Zeichentrickfilme zu machen! Obwohl man ja dachte, das ein handgezeichnetes Märchen sowas wie "Cinderella", "Dornröschen" oder wenigstens "Die Schöne und das Biest" werden könnte. Aber dafür hat Disney scheinbar nicht mehr die E***. Aber wer weiß, vielleicht taucht ja doch der alte Disneyzauber wieder auf. Schlimmer als "Die Kühe sind los" kann es ja nicht werden. Ich hoffe weiterhin.
      <3 Reylo Forever <3
      Ähm für mich hatte Disney noch nie wirklich "Eier" um gute Zeichentrickfilme zu machen. Denn dazu gehört auf alle Fälle mehr als immer nur alte Märchen und Mythen aufzuwärmen, dabei das ganze schön in nervigen Musicals zu verpacken und den Protagonisten irgendwelche sprechenden Tiere als Sidekicks zur Verfügung zu stellen.

      Als Kind findet man sowas vielleicht ganz schön, als Erwachsene nur nett zum ansehen.
      Wie auch immer deren Monopol ist (gottseidank) schon lange vorrüber.



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()