ANZEIGE

Kick-Ass (Matthew Vaughn)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 238 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ElMariachi90.

      Kick-Ass (Matthew Vaughn)

      Kick Ass - Gain Points 1
      1.  
        10/10 (0) 0%
      2.  
        02/10 (0) 0%
      3.  
        03/10 (0) 0%
      4.  
        04/10 (0) 0%
      5.  
        05/10 (0) 0%
      6.  
        06/10 (1) 100%
      7.  
        07/10 (0) 0%
      8.  
        08/10 (0) 0%
      9.  
        09/10 (0) 0%
      10.  
        01/10 (0) 0%

      Nachträglich eingefügt von Tweety:

      Kick-Ass
      (Kick-Ass, USA 2010)



      Studio/Verleih: Universal Pictures
      Regie: Matthew Vaughn
      Produzent(en): Adam Bohling, Tarquin Pack, Brad Pitt, David Reid, Kris Thykier, Matthew Vaughn
      Drehbuch: Jane Goldman, Matthew Vaughn
      Kamera: Ben Davis
      Musik: Marius De Vries
      Genre: Action, Comicverfilmung, Komödie

      Darsteller:
      Aaron Johnson, Nicolas Cage, Mark Strong, Chloe Moretz

      Inhalt:
      Fast unsichtbar in der Schule und mit einem Haufen Comics im Schrank ist Dave Lizewski ein völlig durchschnittlicher Teenager - zumindest bis er die Entscheidung fällt, ein Superheld zu werden. Er schlüpft in ein grünes Ganzkörperkostüm, setzt sich eine Maske mit Schlitzen für Augen und Mund auf, schnappt sich zwei Bleirohrkampfknüppel und zieht als "Kick-Ass" in den Kampf gegen das Böse.

      Das einzige Problem dabei ist allerdings, dass er auf seinen nächtlichen Patrouillen nicht mal ein winziges Fünkchen Superkraft zu bieten hat und sich vor Schurken in Acht nehmen muss, die etwas mehr Power aufweisen. Doch dann gelingt ihm tatsächlich sein erster großer Kampf und so wird er zum MySpace-Helden.

      Ebenfalls maskiert, aber schon länger mit todbringendem Ernst im Geschäft sind zwei andere "Rächer", auf die er bald darauf trifft eine unaufhaltsame 11-jährige, die ihr rasiermesserscharfes Doppelschwert als Hit Girl schwingt, sowie ihr panzerbrechender Vater, der erbarmungslos als Big Daddy zupackt. Dazu gesellt sich mit Red Mist noch ein weiterer Superheldennachahmer.

      Diese eigenwillige und durchaus energische Allianz bekommt es aber schnell auch mit mächtigen Feinden zu tun und wird durch die heimtückischen Machenschaften von Gangsterboss Frank D-Amico auf eine tödliche Probe gestellt.

      Kino-Start (D): 22.04.2010
      Kino-Start (USA): 16.04.2010
      Laufzeit: 117 Minuten
      Altersfreigabe: ab 16 Jahren

      ZUM TRAILER (CLICK)

      ZUR DATENBANK (CLICK)




      Matthew Vaughn ist in meinen Augen ein überaus begabter Regisseur und im Paar mit Jane Goldmann, die schon bei "Stardust" eine tolle Geschichte ablieferte könnte diese Verfilmung ein klein wenig Zauber in die oft etwas monotone Comicwelt bringen.

      Ich freu mich irgendwie auf den Film.
      Bilder
      • KickAss.jpg

        105,59 kB, 1.027×638, 1.503 mal angesehen
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Kick-Ass (Nicolas Cage)

      Kick-Ass


      Kinostart USA: /
      Kinostart Deutschland: /
      Genre: Comicverfilmung
      Land: USA 2009
      Regie: Matthew Vaughn
      Drehbuch: Matthew Vaughn, Jane Goldman, Mark Millar (Comic)
      Darsteller: Nicolas Cage, Aaron Johnson, Christopher Mintz-Plasse, Lyndsy Fonseca, Chloe Moretz


      Story: Kick-Ass, geschrieben von Mark Millar und gezeichnet von John Romita Jr., dreht sich um einen unterbelichteten Schüler, der sich entscheidet, ein Superheld zu werden. Leider besitzt er keinerlei sportliche Fähigkeiten oder nennenswerte Koordination.
      Doch die Dinge ändern sich, als er es mit Bösewichten zu tun bekommen, die echte Waffen tragen.
      ___


      Quelle Deutsch: moviegod.de
      Quelle Englisch: Hollywood Reporter
      Die ersten Setbilder sind online!

      Klick
      Ich bin eben wieder mal über das Projekt gestoplert und ich finde die Idee immer noch hervorragend. Könnte ein großer Spaß werden, falls man nicht zu billigen Klamauk einsetzt. Da hab ich aber bei Vaughn aber eher weniger Bedenken.

      Ich hab mir ein wenig Gedanken gemacht zum Startdatum und bin zum Schluß gekommen, dass ein Start zu Thanksgiving nächstes Jahr ideal wäre. Da hat man ordentlich Raum und ist in Schlagweite zur Weihnachtszeit.
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      3. neue Bilder zur Comic- Verfilmung "Kick-Ass" online.

      Link(Quelle): movieweb.com/news/NExkWACD89TGBz

      *Hehe* die ersten (Set)Bilder sehen wirklich witzig aus. Kennt jemand die Comics ? Mich beschleicht das Gefühl das es sich hierbei um eine eher lustige Verfilmung handelt. Bin echt auf die ersten bewegten Bilder gespannt.


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Film auf Comic-Con begeistert aufgenommen

      Der Film hat noch immer keinen Verleih....aber nach der Präsentation des ersten Materials auf der Comic-Con in San Diego auf jeden Fall mit die beste Mundpropaganda des ganzen Jahres. Der Film, der noch keinen Verleih hat erhielt nachd em Zeigen von Trailern und Clips standing ovations und soll mit einem Mix aus Witz, tollen Schauspielerleistungen und großer Brutalität überzeugen.

      Matthew Vaughn sagt über den Film, der sich angeblich stark an das "Fight Club"-Publikum richten soll, dass man erst an ein Studio verkaufe wenn der Film zu 100% fertig ist und in keinem Fall an einen Verleih verkaufe, der irgendetwas ändern möchte.

      Quelle: (unter anderen) Klick
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.