ANZEIGE

Gorillas im Nebel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von burtons.

      Gorillas im Nebel

      Bewertet den Film! 6
      1.  
        10/10 (1) 17%
      2.  
        8/10 (0) 0%
      3.  
        9/10 (4) 67%
      4.  
        6/10 (0) 0%
      5.  
        7/10 (1) 17%
      6.  
        4/10 (0) 0%
      7.  
        5/10 (0) 0%
      8.  
        2/10 (0) 0%
      9.  
        3/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (0) 0%



      Originaltitel: Gorillas in the Mist: The Story of Dian Fossey
      Jahr: USA 1988
      Regie: Michael Apted
      Drehbuch: Anna Hamilton Phelan, Tab Murphy, Anna Hamilton Phelan
      Buchvorlage: Dian Fossey
      Musik: Maurice Jarre

      FSK: ab 12 Jahren
      Laufzeit: 124 Minuten
      Genre: Biographie / Drama

      Darsteller:

      - Sigourney Weaver
      - Bryan Brown
      - Julie Harris
      - Iain Glen
      - David Lansbury
      - Michael J. Reynolds
      - Gordon Masten

      Inhalt:


      1967 ließ Dian Fossey ihr Leben voller Bequemlichkeit zurück, um in Afrika die letzten vom Aussterben bedrohten Berggorillas zu studieren. In einem Land voller Schönheit und Gefahren setzte sie alles aufs Spiel - um die Gorillas um Nebel zu retten. Doch jemand wollte das verhindern...

      ---------------------------------------------

      Gorillas im Nebel ist ein wunderschöner und trauriger Film über das Leben der "Dian Fossey", die Jahre lang ihre Liebe, Zeit und ihren ganzen Mut den Berggorillas gewidmet hat. Schöne Landschafts- und Tieraufnahmen machen diesen Film zu einer kleinen Perle.

      Der Film zeigt einem die schwierigkeiten der Dian Fossey: Die Regierung, Wilderer und auch die eigene Liebe stehen ihr im Weg um ihre Leidenschaft zu schützen.

      Der Zuschauer freut sich mit Dian Fossey wen Sie mit ihren Berggorillas spielt oder ihnen einfach nur zuschaut, wenn die sanften und scheuen Tiere gemütlich im Wald sitzen. Die schlimmsten Szenen, waren für mich als
      Spoiler anzeigen
      die Wilderer kamen und eine ganze Gruppe der Gorillas getötet haben. :heulen::(

      Ich kann den Film jedem empfehlen, der ein großer Sigourney Weaver Fan ist oder sich für das Land Afrika und die dort hiesigen Gorillas interessiert. :goodwork:

      9/10


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Ich glaub den habe ich bald 20 Jahre nicht mehr gesehen. Habe ich aber als sehr gut in Erinnerung. Vor allem das beeindruckende Spiel von Weaver mit den Gorillas. Sollte ich mir mal wieder ansehen. Eine Schande dass es hier keine Blu-ray gibt.

      das war mein erster Film den ich mit Sigourney Weaver gesehen habe, fand den schon damals sehr beeindruckend. Allerdings ist die Person Dian Fossey in dem Film auch ne Spur zu romantisiert/idealistisch dargestellt. In Wirklichkeit war die Frau viel fanatischer, hätte aber wahrscheinlich der Hauptfigur Sympathien gekostet. Nichtsdestotrotz das Schauspiel von Weaver ist hier wirklich beeindruckend, neben den Landschaftsaufnahmen und den von den Tieren (die hier übrigens alle indigen und undressiert waren, also auch hier bewieß die Frau Cojones für die Rolle).