ANZEIGE

American Pie: Das Klassentreffen (American Reunion)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 70 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Snipes.

      American Pie: Das Klassentreffen (American Reunion)

      American Pie: Das Punktetreffen 16
      1.  
        10/10 (3) 19%
      2.  
        08/10 (4) 25%
      3.  
        09/10 (4) 25%
      4.  
        06/10 (1) 6%
      5.  
        07/10 (4) 25%
      6.  
        04/10 (0) 0%
      7.  
        05/10 (0) 0%
      8.  
        02/10 (0) 0%
      9.  
        03/10 (0) 0%
      10.  
        01/10 (0) 0%
      Nachträglich eingefügt von Tweety:

      American Pie - Das Klassentreffen
      American Pie: Reunion (Originaltitel), USA 2012



      Studio/Verleih: Universal Pictures
      Regie: Jon Hurwitz, Hayden Schlossberg
      Produzent(en): Warren Zide, Craig Perry, Chris Moore
      Drehbuch: Jon Hurwitz, Hayden Schlossberg
      Kamera: Daryn Okada
      Musik: Lyle Workman
      Genre: Komödie

      Darsteller:
      Jason Biggs, Shannon Elizabeth, Alyson Hannigan, Chris Klein, Natasha Lyonne, Thomas Ian Nicholas, Tara Reid, Seann William Scott, Mena Suvari, Eddie Kaye Thomas, Jennifer Coolidge, Eugene Levy

      Inhalt:
      Über zehn Jahre liegen die wilden Zeiten der legendären Freunde Jim, Stifler und Co zurück.

      Im Sommer 1999 setzten die vier Jungs aus dem kleinen Nest in East Great Falls, Michigan, alles daran, ihre Unschuld zu verlieren.

      Jetzt, zehn Jahre später, kommen alle zum großen Klassentreffen. Vieles hat sich verändert: Jim und Michelle haben geheiratet, doch Kevins und Vickys Beziehung ist zerbrochen. Zwischen Oz und Heather kriselt es, während Finch immer noch scharf auf Stiflers Mom ist. Die Freunde sind mittlerweile erwachsen (?), gereift (??) und lebenserfahren (???) – aber an diesem turbulenten Wochenende stellen alle fest, dass ihre Freundschaft auch über Jahre und räumliche Trennung hinweg Bestand hat.



      Kino-Start (D): 26.04.2012
      Kino-Start (USA): 06.04.2012
      Laufzeit: 113 Minuten
      Altersfreigabe: ab 12 Jahren

      ZUM TRAILER (CLICK)

      ZUR MOVIE - INFOS KRITIK (CLICK)

      ZUR GALERIE (CLICK)

      ZUR DATENBANK (CLICK)




      Universal Pictures plant einen neuen American Pie Teil. Es soll diesmal allerdings kein Direct-to-DVD Movie werden, sondern ein Kinoprojekt.

      In den 3 DVD Forsetzungen waren ja die Stars der ersten 3 Teile nicht dabei. Für den 4. Kinofilm sollen jedoch wieder alle Schauspieler der ersten 3 Teile zurück geholt werden.

      [URL=http://www.widescreen-vision.de/aid,665196/AMERICAN_PIE_soll_wieder_auf_die_grosse_Leinwand/]Quelle[/URL]


      Die ersten 3 Teile fande ich richtig lustig. Die Teile 4-6 habe ich nie gesehen. Vielleicht auch besser so?! Über einen 4. Kinofilm der American Pie Reihe würde ich mich aber freuen. Bin gespannt, ob das Projekt realisiert wird.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Tweety“ ()

      Original von shun
      Ich würds auch witzig finden .. jedoch finde ich die alten Schauspieler alle ein wenig zu alt für einen Highschool Film. Bin gespannt was die da vorhaben.


      Würde ich nicht unbedingt so sehen, denn in Smallville funktioniert es doch auch. Hier spielt auch Tom Welling (30) einen 18 jährigen Teenager. Sollte denke ich kein Problem darstellen.


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Ich bin jetzt total verwirrt. :freaky:
      Ich weiß einfach nicht in welchen Thread diese News hingehört.

      News
      In American Pie 7 (?!?) wird Tara Reid wieder zurückkehren.
      Dieser Teil heißt American Pie : Book of Love.

      Story
      Es dreht sich um die Geschichte einer Gruppe von Kids, die eine Sex-Bibel entdecken, mit deren Hilfe sie ihre Unschuld verlieren wollen. Das Problem ist nur, dass das Buch etwas zerstört ist, so dass sie aus unvollständigen Hinweisen alles falsch machen.

      Das heißt wohl, dass der 4. Kinofilm in das Wasser fällt. :gruebel:

      >> Moviehole <<
      Pure Cagesploitation.


      Na ja - kommt drauf an, wie der Film veröffentlicht wird.

      Wenns ein Kinofilm wird, isses hier richtig.

      ...

      Aber wir wissen doch alle, dass der Film niemals ins Kino kommen wird oder? :catch:

      Tara Reid ist - ähm - nun ja...nicht gerade der Garant für einen Kassenerfolg, wenn ihr wisst was ich meine. :megacool:

      Das wird eben ein weiteres reinrassiges DTD-Sequel und gehört somit da hin wo die Teile 4, 5 und 6 auch stehen.

      Der offizielle 4. Kinofilm wird, wenn überhaupt, so schnell wohl nicht kommen. Wohl auch deshalb, weil Alyson Hannigan gerade erst ihr Baby bekommen hat und sich verständlicherweise wohl erst auf ihre kleine Tochter Satyana konzentrieren will.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JosephWilliam“ ()

      Na ..., vielleicht doch kein 4ter Teil:

      The Los Angeles Times is reporting that Universal Pictures is looking to reboot the theatrical "American Pie" series by developing a new version. The third title in the franchise, American Wedding, hit theaters in 2003, and was followed by a slew of DVD titles that carried the "American Pie Presents" banner.
      Sehe ich auch so.

      Genau genommen waren ja bereits die "American Pie präsentiert" Filme eine Art inoffizieller Reboot. Man hat halt den "Kern" des ersten Teils genommen und ihn dann mit neuen Charakteren wieder und wieder aufgewärmt.

      Ich könnte mir eine Art "American Baby" schon durchaus vorstellen. Das "Problem" an der Sache wird halt nur sein, dass das Studio, wenn sie dann nochmal mit der Reihe richtig anfangen, gleich wieder ne ganze Trilogie haben will oder sowas ähnliches - und das geht mit dem bekannten Cast kaum. Man hatte eigentlich was drin: Das Kennenlernen, die Beziehung, die Hochzeit. Jetzt könnte man logischerweise noch was mit nem Baby bringen, aber dann ist die Geschichte einfach am Ende.
      ANZEIGE
      Ok, hab eben folgendes zugeschickt bekommen ->


      das reboot-gerücht scheint erst mal vom Tisch zu sein...

      SWS im Interview: "Ich habe mit ihnen gesprochen und es gibt eine Möglichkeit. Wir haben eine großartige Idee und mir ist klar, dass ich sowieso immer als Stifler bekannt sein werde - so gerne ich auch mal eine Rolle wie die von Christoph Waltz in Inglourious Basterds spielen würde. Ich habe drei Mal American Pie gemacht und dann Versionen davon in zehn anderen Filmen. Wenn es Sinn hat und die Leute lachen, bin ich vielleicht wieder dabei."

      Wo anders wird er wie folgt zitiert: "Ich weiß nicht, ob ich wirklich zurückkehre. Aber wenn, dann wird's sehr lustig. Man könnte z. B. alle bei einem Ehemaligentreffen wieder aufeinandertreffen lassen. Es wäre witzig, die Leute mit Ende 20 zu zeigen, wo sie dicker sind und sich zu fragen beginnen: "Habe ich wirklich erreicht, was ich erreichen wollte?""
      nun wurde ja mit jon hurwitz und hayden schlossberg der regiestuhl besetzt. das projekt "teil 4" kann also beginnen. habe ich lange drauf gewartet und muss sagen, ich freue mich darauf ^^ american pie zählt für mich zu den einzigen teeniekomödien, die ich wirklich gelungen finde. abstrakter humor, viel augenzwinkern war bis jetzt immer garantiert. ich hoffe, dass dies mit dem alten cast in einem 4. teil wieder aufgegriffen werden kann und das man das level halten kann der ersten 3 teile. die dvd-produktionen kann man sich ja wohl wirklich nicht anschauen, geschweige denn mit dem titel "american pie" verticken. da zieht nur der name, mehr aber auch nicht. :]
      Ja also ich würde mich auch auf einen neuen 4 Teil freuen mit dem alten Cast. Besonders mit Sean William Scott als Stiffler aber dann müssen auch Finch und Kevin und auch Oz und Heather mit dabei sein. Weil irgendwie haben Oz und Heather mir im 3 Teil gefehlt. Aber Hauptsache die Hauptrollen Jim, Kevin und Stiffler und natürlich Michelle. Ja also die restlichen Filme ab Teil 4 die kann man wirklich getrost vergessen.
      Fände ich nur dann gut, wenn man wirklich alles gibt für den vierten Teil. Also wirklich eine zum brüllen komische Story und alles auf high-end niveau, so etwas wie Hangover. Ansonsten ist es nur billige lahme Geldmacherei, wie eben Teil 4-6 (oh. mein. gott!) nur um etwas mehr profit daraus zu schlagen mit den original darstellern, jetzt kann man noch sagen der rest war bescheuert weil der alte cast fehlte etc etc. aber wenn sie es mit dem alten vergeigen, dann ist für mich auch ein teil der sehr positiven erinnerung an teil 1-3 futsch.
      US-Kinostart des Filmes wird nun der 6. April 2012 sein.

      Hier startet der Film eine Woche nach Kampf der Titanen 2, der im Original Wrath of the Titans heißen wird.

      Quelle: deadline.com/2011/04/universal…ate-for-american-reunion/
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.