ANZEIGE

Dead Space - Der Film (Live-Action Movie)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 36 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      Dead Space - Der Film (Live-Action Movie)

      Wie man schon aus der News von EA bekannt ist
      Plant man einen Dead Space Film der Zwischen teil 1 und teil 2 spielen wird.

      Und ich wollte mal euch fragen wenn glaubt ihr würde
      diesen Film sehr gut hinbekommen ?

      Also mein Kumpel und ich habe zwei
      Paul Verhoeven und James Cameron

      Ich selber würde mir Paul Verhoeven wünschen
      Ich glaube er würde das sehr gut hin bekommen
      wie schon bei Starship Troopers der 1 Teil war super.
      Und er würde sicher auch bei Dead Space
      sehr gute Arbeit machen.

      Aber nun sagt mal wenn würde ihr eine
      sehr gute verfilmungen von Dead Space zutraun ?

      Und bitte nicht gleich wieder
      (oh nee nicht schon wieder eine verfilmungen von einen Spiel)
      Es ist ja nicht eine verfilmung von teil 1 sondern soll die beiden Spiele
      verbinden also was nach teil 1 und vor teil 2 passiert ist.


      RESIDENT EVIL 7
      CELEBRATION

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Das wäre sicher ein interessantes Projekt wenn sich die richtigen Leute dran beteiligen .. hab das Spiel zwar nicht durch wegen einem besch****** Bug aber bisher war das ein sehr geniales Horror-Scifi Erlebniss.

      Ich wäre hier für Christophe Gans.. der hat mit Silent Hill gezeigt wie man eine Horrorspiel Verfilmung richtig angeht. Cameron hat imo auch kein Interesse an solch einem "kleinen" Projekt.

      Hmm. Hab das Spiel leider noch nicht gezockt, aber nachdem was ich gehört und gesehen habe, klingelt bei mir der Name Marc Caro. Einerseits, da es ja ziemlich "in" ist Franzosen über den Teich zu holen und andererseits, da der Mann ein visuelles Genie ist und weiß wie man eine beklemmende Atmosphäre aufbauen und umsetzen kann. Ihm würde ein Sci-Fi-Schocker wirklich gut stehen. Ein Kurt Wimmer konnte mich noch nie wirklich überzeugen, da passt die Vorstellung eines Christophe Gans schon besser, wie ich finde. Dass man Cameron oder Verhoeven für das Projekt verpflichtet halte ich dagegen für größenwahnsinnig.
      Werfen wir Ridley Scotts Namen noch in den Top und dann sind alle gängigen Genreregisseure beisammen die IMMER mit solchen Projekten in Verbindung gebracht werden. Zum Glück sind sie schon anderweitig beschäftigt ;)

      Marc Caro? Seit Dante 01 sage ich mit Nachdruck: Bitte nicht!
      Er ist ein Visionär, aber zugleich ist er völlig verplant und hat null Gespür für Dramaturgie. Der geborene Art und Production Designer, aber bitte keine Regieprojekte mehr für ihn.
      Signatur lädt...
      Science-Fiction, eh? Aus dem Videospielverfilmungstopf kann man ja Xavier Gens und aus dem "Nicht ganz so realen"-Eckchen James McTeigue nennen. Ach was, doch lieber gleich Chris Nolan. Seufz.

      Jedenfalls hat sich schon einmal Andrzej Bartkowiak am Sci-Fi-Horror versucht (Doom). Und der Film hatte in der Ego-Sequenz immerhin einen guten Ansatz. Zu dem Namen würde ich nicht Nein sagen. Außerdem hat dieser Thread doch wieder Potenzial zum "Hey, die schneiden den Film auf PG13 runter diese Idioten.". Ungeachtet dessen könnte es ein cooler Film werden.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Original von goodspeed
      Marc Caro? Seit Dante 01 sage ich mit Nachdruck: Bitte nicht!
      Er ist ein Visionär, aber zugleich ist er völlig verplant und hat null Gespür für Dramaturgie. Der geborene Art und Production Designer, aber bitte keine Regieprojekte mehr für ihn.


      Ich bin mir leider nicht sicher wie viel Anteil er an den Projekten mit Jeunet früher hatte, aber von Dante 01 wurde ich leider auch ziemlich enttäuscht, obwohl der Grundton schon zu gefallen wusste. Daher kann ich mir leider ein nicht so klares Bild von ihm schaffen.

      btw: Wo bleibt denn deine Dante-Review? 8o :D
      hmmm viellleeeeeicht paul w.s. anderson. der hat zwar avp ziemlich verkackt aber, er hat event horizon gemacht, dass für dead space ja eine grundlage darstellte und deshalb könnte ich mir vorstellen, dass anderson das vieleicht hin bekommen könnte, da ich event horizon ziemlich genial fand!!!

      edit: ausserdem fänd ich das super hammer, wenn dead space ins kino kommen würde. also mal eine spiel-verfilmung, die ich mit handkuss begrüßen würde.
      And the rain will kill us all.
      We Throw ourselves against the wall.
      But no-one else can see.
      The preservation of the martyr in me.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kais-paradox“ ()

      Original von goodspeed
      Original von riga
      btw: Wo bleibt denn deine Dante-Review? 8o :D


      Reisse mich im Moment etwas zusammen mit dem posten, sonst mach ich Milan noch Konkurrenz :D


      Alter Spammer... :P

      @ Milan:

      Plot: Dead Space takes place 500 years into the future. The hero is Isaac Clarke; he's not a marine, he's a systems engineer. Isaac and a small crew travel to a derelict ship called the USG Ishimura. The Ishimura is a planet-cracker class mining ship and its job is to find resources from dead planets and tear them apart. While Isaac has to repair the communications onboard the ship, he is also searching for someone very special to him: a woman named Nicole Brennan. Nicole is among the lost on the Ishimura. This routine repair job goes wrong when Isaac is separated from his crew and finds himself being stalked by alien-possessed undead called Necromorphs. Isaac must fight off the Necromorphs and escape the Ishimura.
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      ANZEIGE
      Original von Milan
      Hat jemand vielleicht einen Kurzinhalt um was es im Game geht? Kann nichts finden, nur das Mega-Synopis bei Wikipedia!



      Als das riesige Abbau-Schiff "USG Ishimura" in einem entfernten Sternensystem mit einem mysteriösen außerirdischen Artefakt in Kontakt kommt, bricht plötzlich jegliche Kommunikation mit der Erde ab. Ingenieur Isaac Clarke wird geschickt, um die Kommunikationsanlagen der Ishimura zu reparieren. Bei seiner Ankunft findet er jedoch einen wahr gewordenen Alptraum vor - die Mannschaft wurde auf grausame Art umgebracht und in furchteinflößende Abscheulichkeiten verwandelt. Clarkes Reparatur-Mission ist zu einem Kampf ums Überleben geworden, bei dem er nicht nur für seine Rettung kämpft, sondern auch darum, das Artefakt zurück auf den Planeten zu bringen, koste es, was es wolle.


      RESIDENT EVIL 7
      CELEBRATION

      Original von dingdong
      Ne erste Verfilmung gibbet schon: imdb.com/title/tt1267379/
      Ausserdem ist der Comic dazu auch ganz cool: comicbookdb.com/title.php?ID=17315


      Das ist nicht die direkte Verfilmung sondern das Prequel zum Spiel, dass die Vorkommnisse auf der "USG Ishimura" vor dem Eintreffen von Clarke behandelt. Im Netz gibts übrigens auch die animierten Comics zur Reihe, die noch vor dem Prequel spielen und die Ereignisse auf dem Planeten genauer unter die Lupe nehmen :grins: Diese Videos finden PS3 Besitzer übrigens auch über den US-Store :]

      Hier die animierten Comics (Animated Comic: Issue 1 - 6)
      -> gametrailers.com/game/5563.html

      Dem geplanten Kinofilm sehe ich irgendwie skeptisch gegenüber, bisher kam ja bei solchen Genreverfilmungen bis auf Silent Hill nichts 1:1 Getreues raus. Wobei, einen geilen SciFi Horrorfilm würde ich gerne mal wieder sehen :D

      "1983 - Best year ever!"

      Du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
      Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach helfen! Dazu musst du vor deinem nächsten Einkauf (z. B. DVD oder Blu-Ray) die Amazon Webseite über unseren Amazon.de Link (Affiliate-Link) aufrufen. Der Bestellvorgang findet natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Zusatzkosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.
      Bei so einem Lückenfüller-Film würde das Problem immerhin nicht bestehen, dass sich 1:1 an eine Vorlage gehalten wird. Bis auf bestimmte Stützpfeiler, besteht da eine viel größere Freiheit, als bei einer direkten Videospielverfilmung und dem Versuch die 10 Stunden Spielzeit auf ca. 2 zu reduzieren.
      Wunschkandidaten habe ich viele, aber da bleibe ich realistisch, einen großen Namen wird mit dieser Verfilmung bestimmt nicht in Verbindung bringen.

      Also wenn man sich auf die Rosinen des Spiels beschränkt (
      Spoiler anzeigen
      Intro, Zero-Gravity Parts, Weltraumspaziergänge, Zwischen-u. End-Bossfights
      könnte da ne knackige schweißtreibende Hetzjagd draus werden, dem Film würde die schiere Gegnermenge im Spiel allerdings das Genick brechen - um mal nen passenden Vergleich zu bringen: entweder man macht aus dem Material (allein was die Auslegung angeht) ALIEN oder ALIENS....ersterer Ansatz würde atmosphärisch besser passen find ich...

      DJ Caruso übernimmt Regie

      Der Regisseur von Disturbia und Eagle Eye wurde von EA beauftragt die Regie über die Dead Space Verfilmung zu übernehmen, das berichtet jedenfalls Variety.
      Als Produzenten treten Marty Bowen und Wyck Godfrey auf, die auch mit der geplanten Verfilmung von Gears of War in Verbindung stehen.

      Quelle: Klick
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      RE: Dead Space The Movie

      Ich kenn das Spiel nicht, hab mich aber auf youtube schlau gemacht: Wenn sie das richtig verfilmen, hätte es ein Riesenpotential!!!

      Man sollte halt auch auf Inhalt machen, nicht nur Splatter, dann könnte es so geil wie Alien werden!!

      Movies 2012

      Prometheus: 10/10
      TDKR: 9/10
      Verblendung (Remake): 9/10
      The Avengers: 9/10
      The Amazing Spider-man: 8/10
      Sherlock Holmes: Spiel im Schatten: 7/10