ANZEIGE

Britney Spears - Circus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Carsten2005.

      Britney Spears - Circus

      Britney Spears
      Circus





      Disk: 1

      1. Womanizer
      2. Circus
      3. Out From Under
      4. Kill The Lights
      5. Shattered Glass
      6. If U Seek Amy
      7. Unusual You
      8. Blur
      9. Mmm Papi
      10. Mannequin
      11. Lace and Leather
      12. My Baby
      13. Radar


      ---

      (Nur in der Deluxe Edition vorhanden: )

      14. Rock Me In
      15. Phonography

      Disk: 2

      1. The Making Of Circus
      2. Womanizer Video
      3. Photo Gallery



      Bestellen:

      "Circus": ~> Klick <~
      "Circus - Deluxe Edition mit Bonus-DVD": ~> Klick <~

      ---


      Kritik:

      Britney Spears steht für sich, entweder man hasst sie, oder man liebt sie. Und genau das finde ich schade, denn woher stammt das? Man kann sagen, dass einem die Musik nicht gefällt, aber es gibt so viele Menschen, gerade hier in Deutschland, die fast schon eine übertriebene Abneigung gegen Britney haben, dass das schon nicht mehr schön ist.

      Sie hat viele Fehler gemacht, aber ihr ging es eine ganze Zeit lang nicht gut und inzwischen ist sie auf dem Weg der Besserung, auch wenn sie immer noch nicht ganz oben angelangt ist. Sie hat den falschen Mann geheiratet, ist total abgestürzt indem sie mit die falschen Freunde hatte, sich nicht um ihre Kinder kümmerte und in Alkohol- und Drogenexessen verfiel. Dazu brauche ich eigentlich nicht sehr viel schreiben, Britney Spears ist das Medienthema Nummer Eins und jeder, egal ob man Britney mag oder nicht, weiß, was sie in den letzten Jahren durchgemacht hat.

      Ihr letztes Album - "Blackout" - erschien in genau der Zeit, in der sie wirklich am Boden war. Das hört man an dem Stil des Albums, aber auch daran, dass sie keinerlei Promotion für die Platte unernahm. Dementsprechend verkaufte es sich nicht einmal annähernd so gut wie die Vorgänger. Schade, denn "Blackout" war ein gutes Album mit tollen Beats, auch wenn es nicht Britney's bestes Werk ist.

      Nun kommt das neue Album - "Circus" - und ich habe lange darauf gewartet. Es ist zwar erst ein Jahr seit "Blackout" vergangen, aber abgesehen von den neuen Singles war Britney kaum präsent, abgesehen von "Skandalen" in der Presse. Deshalb freut es mich umso mehr, dass sie jetzt wieder richtig zurück ist, ordentlich die Werbetrommel für das Album und auch ihre erste Single "Womanizer" schlägt. Ihr Auftritt auf der Bambi-Verleihung war gelungen und hatte nichts von dem - manche nennen es so - Debakel vor einem Jahr bei den VMA's, als Britney auf der Bühne "Gimme More" performte und danach gnadenlos von den Kritikern zerrissen wurde. Und hey, es folgen weitere Auftritte und die nächste Single - "Circus" - steht schon in den Startlöchern, eine Tour soll 2009 folgen. Das klingt alles toll, aber Britney soll nicht alles übereilen und sich lieber Zeit nehmen.

      Nun habe ich genug geschrieben und komme mal zum eigentlichen Ziel: Dem Bewerten von "Circus". Natürlich habe ich mir die Deluxe Edition mit Bonus-DVD und Poster gekauft, als Britney-Fan ist das doch ein Muss! :D


      Songs

      1. Womanizer - 9,5/10
      Mit seinem eingängigen Text und dem genialen Beat geht der Song schnell in alle Gehörgänge und hat richtige Ohrwurm-Qualitäten. Britney geht in dem Song ab wie Schmidts Katze und das macht gute Laune. Das Video dazu ist ebenfalls klasse, aber das ist ein anderes Thema. Eigentlich die perfekte erste Single, wie der Erfolg auch bestätigt.

      2. Circus - 10/10
      Und hier haben wir bereits die zweite Single. Was für ein Song, der mich bereits nach dem ersten Hören in seinen Bann gezogen hat und mich immer noch nicht losgelassen hat. Britney ist eine Perfomerin und das zeigt sie uns mit diesem Song (hoffentlich auch im Video, hier wäre eine ordentliche Choreographie perfekt!), der Beat ist klasse und der Text ist super!

      3. Out From Under - 10/10
      Einfach traumhaft. Auf "Blackout" habe ich die Balladen vermisst, da diese zwar auch auf "In the Zone" mager, aber richtig genial waren. Hier finden wir drei tolle Balladen und ein paar ruhigere Song, "Out from Under" ist die erste Ballade... und was für eine. Britney klingt sehr natürlich und ihre Stimme kommt sehr klar zum Vorschein. Für mich ein Highlight des Albums.

      4. Kill The Lights - 9,5/10
      Was soll man hier noch sagen? Geile Beats, ein toller Text... Der Song ist einfach nur genial!

      5. Shattered Glass - 9/10
      Na... Back to the Roots? Eine doch recht Poplastige Nummer. Aber hey, das macht überhaupt nichts, ganz im Gegenteil. Der Song hat einen guten Beat und tolle Übergänge.

      6. If U Seek Amy - 9,5/10
      Max Martin, der Schlingel. Der Song ist klasse und passt perfekt zu Britney, da er richtig abgeht. Der Text ist zwar nicht literarisch, macht aber richtig Spaß. Wer bei dem Song nicht abgeht, kann gleich zu Hause bleiben (nicht böse gemeint!).

      7. Unusual You - 10/10
      Ein Song auf dem Album, der nicht untergehen darf. Ich würde diesen als Mid-Tempo-Ballade einstufen, da er ruhig ist, aber einen eingängigen Beat hat. Hier singt Britney über Liebe und Veränderungen, ein schöner Song, verträumt, aber eingängig!

      8. Blur - 8,5/10
      "Can't remember what I did last night" - Britney über eine durchzechte Nacht und den Morgen danach, an dem der Name des Mannes entfallen ist. Im Grunde ein ziemlich ruhiger Song, der wieder direkt ins Ohr geht, da er tolle Beats hat.

      9. Mmm Papi - 7/10
      Der erste Song vom Album, den Britney selbst geschrieben hat. Es gibt definitiv bessere Songs auf dem Album, aber schlecht anhören tut er sich nicht. Er macht Spaß, man hört, dass Britney sich im Studio richtig austoben konnte. Was ich etwas schade finde: Der Sound ist viel zu laut, natürlich beabsichtigt, aber so kommt Britney für meinen Geschmack nicht so gut zum Vorschein. Spaßiger Song, viel mehr nicht.

      10. Mannequin - 10/10
      Einfach ein geiler Song. Der Beat ist übelst genial und läd praktisch zum abtanzen ein! Zu diesem Song konnte man Britney bereits tanzen sehen, lange bevor das Album erschienen ist... und das sah klasse an. Der Song macht einfach Bock und stammt zudem noch aus Britney's Feder!

      11. Lace and Leather - 6/10
      Leder, High-Heels, Augen auf Britney und den Kopf verdrehen lassen. Nett, aber für mich der schwächste Song auf dem Album, aber nicht schwach. Der Beat ist cool, aber insgesamt kann er bei mir nicht viel reißen.

      12. My Baby - 9,5/10
      Wieder ein Song, den Britney geschrieben hat. Der Song ist sehr traurig und hat einen schönen Text. Britney beschreibt die Zeit ohne ihr Baby (ihre Babys), setzt ihre Stimme gekonnt ein und klingt sehr natürlich. Die Melodie ist fantastisch... Wirklich ein schöner Song.

      - Bonus-Tracks -

      13. Radar - 6/10
      Joah, kommen wir zum ersten Bonus-Track. Ich verstehe es nicht. Britney hat so viele Songs aufgenommen, das sieht man allein schon an den Japan- bzw. UK-Veröffentlichungen. Wieso kam der "Blackout"-Song mit drauf? Naja, "Rader" ist nett, das war er auch schon auf dem Vorgänger, auch wenn er hier neu abgemischt wurde und mich mit gemischten Gefühlen zurücklässt. Nett, aber er passt irgendwie nicht zum Rest des Albums.

      14. Rock Me In - 6,5/10
      Abgedrehter "Pop", der eigentlich Spaß machen sollte, schätze ich zumindest. Ich finde den Song leider nicht so gut und es passt schon, dass er ein Bonus-Track ist, auch wenn Britney ihn selbst geschrieben hat.

      15. Phonography - 8,5/10
      Im Gegensatz zu den beiden anderen Bonus-Tracks ist dieser hier richtig gut geworden. Der Song ist eingängig, der Beat geht ab! Guter Abschluss!


      Bonus-DVD - 9/10

      Auf der Bonus DVD ist nicht viel vorhanden, aber das macht nichts. Ist halt ein nettes Bonbon für die Fans!

      1. The Making Of Circus
      Dieses ist sehr schön anzusehen. Die Musikuntermahlung ist gelungen, es ist schön, Britney in Aktion zu sehen, sei es bei den Videodrehs zu "Womanizer" und "Circus", im Studio und im Tanzstudio. Das Interview gibt Eindrücke in die Produktion und Britney sieht toll aus, auch wenn sie nicht so stark auftritt, wie früher, was aber wohl verständlich ist.

      2. Womanizer (Video)
      Also, was soll man da sagen? Britney wieder mal in einer Paraderolle. Sie schlüpft in verschiedene Rollen und macht die Männerwelt fix und fertig. Im Video sieht sie toll aus und präsentiert sich so sexy wie noch nie. Ein tolles Video zu einem sehr guten Song.

      3. Photogalerie
      Die Photogalerie ist eigentlich ziemlich überflüssig, da man die Bilder auch im Booklet findet. Aber naja, als Zusatz zur DVD passt es und die Bilder gefallen mir!


      Booklet - 8/10

      Das Booklet gefällt mir persönlich sehr gut, auch wenn ich finde, dass das Cover ein anderes hätte sein sollen. Dieses präsentiert nämlich nicht den Namen "Circus", so wie es die anderen Bilder im Booklet tun. Das Innere ist nämlich schön im Zirkus-Stil gehalten, sei es die Schrift, die Aufmachung oder die Bilder von Britney, die zum großen Teil richtig gut aussehen. Schade finde ich wie immer bei Britney Spears, dass es keine Songtexte gibt, aber das ist das kleinere Übel. Insgesamt ein schickes Booklet! (Bilder im Anhang, aber leider hat meine Kamera gesponnen!?!?)


      Poster - 9/10

      Das Poster ist ein toller Zusatz. Das blöde an der Sache: Es hat zwei Seiten und ich kann mich kaum entscheiden. Auf der einen Seite gibt es Britney sexy und in weiß mit Krone zu sehen, das Bild gibt es auch im Booklet. Die andere Seite ist das Motiv der Rückseite vom Album, es sieht toll aus, zwar schrill, aber mir gefällt es. (Bilder im Anhang!)


      Fazit:

      Vielleicht ist es ja jemanden aufgefallen. Die erste Hälfte vom Album finde ich den Oberkracher. Wenn ein Song "nur" neun Punkte bekommen hat, gehört er schon zu den schwächeren. Und wer denkt, dass das der erste Eindruck ist und ich einfach nur überwältigt bin, der täuscht. Denn erstens habe ich das Album rauf und runter gehört und zweitens ist die zweite Hälfte nicht so gut ausgefallen. Hier gibt es auch schon einmal sechs oder sieben Punkte, was ich nicht schlimm finde, das ist auf jedem Album so.

      "Circus" hat viele Highlights und stellt sich für mich als kleines Meisterstück von Britney raus. Sie ist einen Schritt zurückgegangen, aber gleichzeitig einen großen nach Vorne. Das Album ist nicht mehr so Elektrolastig wie der Vorgänger, deshalb der Schritt zurück, hat dafür aber reihenweise geniale Songs, an denen man merkt, dass es mit Britney wieder bergauf geht, deshalb der große Schritt nach vorne.

      Britney, weiter so!

      9 / 10
      :stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern2:

      ---


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „svenjacobs1“ ()

      Find das Album auch richtig SUPER. Auf dem Album sind so viele ginale songs darfauf das ich mich nicht richtig entscheiden kann welchen song ich am besten finde.:-)


      1. Womanizer 9,5/10
      2. Circus 10/10
      3. Out From Under 10/10
      4. Kill The Lights 10/10
      5. Shattered Glass 10/10
      6. If U Seek Amy 10/10
      7. Unusual You 8,5/10
      8. Blur 8,5/10
      9. Mmm Papi 9/10
      10. Mannequin 10/10
      11. Lace and Leather 9/10
      12. My Baby 10/10
      13. Radar 8,5/10
      14. Rock Me In 8/10
      15. Phonography 10/10

      Insgesamt würde ich dem Album 9,5/10 Punkten geben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Movie Fan 18“ ()

      RE: Britney Spears - Circus

      1. Womanizer - 10/10
      2. Circus - 9/10
      3. Out From Under - 9/10
      4. Kill The Lights - 10/10
      5. Shattered Glass - 10/10
      6. If U Seek Amy - 10/10
      7. Unusual You - 7/10
      8. Blur - 6/10
      9. Mmm Papi - 4/10
      10. Mannequin - 10/10
      11. Lace and Leather - 7/10
      12. My Baby - 7/10
      13. Radar - 8/10
      14. Rock Me In - 7/10
      15. Phonography - 8/10



      Echt ein geiles Album. Ich persönlich finde "Circus" besser als das schon recht gute "Blackout" Album. Die ersten 6 Songs sind echt bombe...
      Warum nur ist "Shattered Glass" so kurz :heulen:
      Echt ein verdammt geiler Song. Oder auch "Out from Under": Tolle Ballade. Schade, dass es nur eine Coverversion ist und Britney ihn nicht selber geschrieben hat-

      Leider fällt das Album nach "F.UCK ME (If you seek Amy - verdeckte Botschaft ;) ) etwas ab. "Blur" und "Hmm Papi" gefallen mir irgendwie nicht so wirklich. Den abwärtstrend stoppt dann "Mannequin". Ich brauchte etwas, bis mir der Song gefallen hat. Mittlerweile finde ich ihn sehr sehr geil. "Lace and Leather" und "My Baby" sind leider auch nur durchschnitt. Das neue "Radar" gefällt mir auch echt gut. Hat mir auf Blackout ja schon gefallen. Der letzte Song des Albums, "Phonography", ist dann nochmal richtig gut geworden.


      Schade das es "Amnesia" (vielleicht kennen ihn ja einige) nicht offiziell aufs Album geschafft hat, sondern nur als Bonustrack in UK glaub ich :gruebel: Der hat es nämlich nicht verdient NUR als Bonustrack mit aufs Album zu kommen. Hätten die "Hmm Papi" runter genommen und "Amnesia" stattdessen raufgemacht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Carsten2005“ ()