ANZEIGE

Haus der 1000 Leichen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 158 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Haus der 1000 Leichen







      Haus der 1000 Leichen, Das
      (House of 1000 Corpses, USA 2003)


      Studio/Verleih: Alamode Film
      Regie: Rob Zombie
      Produzent(en): Andy Gould
      Drehbuch: Rob Zombie
      Kamera: Alex Poppas, Tom Richmond
      Musik: Rob Zombie
      Genre: Horror


      Darsteller:

      Sid Haig, Bill Moseley, Sheri Moon, Karen Black, Chris Hardwick, Erin Daniels, Jennifer Jostyn, Rainn Wilson, Tom Towles, Walt Goggins, Matthew McGrory, Robert Allen Mukes, Dennis Fimple, Harrison Young, William Bassett



      Inhalt:

      Zwei junge Paare auf der Suche nach dem ultimativen Kick reisen durch das amerikanische Hinterland, um der Legende vom Serienkiller Dr. Satan auf die Spur zu kommen. In einer gottverlassenen Kleinstadt treffen sie auf den geheimnisvollen Captain Spaulding, der den Teenagern auf einer Geisterbahnfahrt durch sein bizarres Kuriositätenkabinett der Grausamkeiten allerhand über Dr. Satan erzählt. Wegen einer Autopanne auf ihrer Weiterfahrt suchen sie Hilfe in einem nahegelegenen Haus. Dort treffen sie auf eine Familie, die sich noch während des gemeinsamen Halloween-Mitternachtsgelages als ein mordlustiger Psychopathen-Clan entpuppt. Begleitet von der Musik des Regisseurs Rob Zombie erleben die jungen Leute brutal und erbarmunglos die Hölle auf Erden.

      Kino-Start (D): 29.01.2004
      Kino-Start (USA): 11.04.2003
      Laufzeit: 89 Minuten
      Altersfreigabe: JK/SPIO
      Budget: $7.000.000
      Einspielergebnis: $16.829.545



      ZUM MOVIE INFOS DATENBANKEINTRAG













      Musiker Rob Zombie hat einen Horrorfilm gedreht, der unter Horrorfilmfans jetzt schon als absoluter Geheimtip zählt : House of 1,000 Corpses!
      Nachdem Universal den Film abgegeben hatte, weil er ihnen angeblich zu blutig war, hat sich Lions Gate überwunden ihn (limitiert) ins Kino zu bringen und ja, er läuft ab diese Woche offiziell in den amerikanischen Kinos an.

      In House geht es um ein paar junge Erwachsene, die nach einem Unfall in der seltsamen Spelunke von Captain Spaulding landen. Dieser führt neben einem schäbigen Motel auch noch ein Horrormuseum und lädt sie dorthin ein. Die Besucher selbst sind auf einer Entdeckungsreise über Mythen und Legenden verschwundener Serienkiller und Spaulding erzählt ihnen von einem gewissen Dr Satan, der dort in der Nähe sein Unwesen getrieben haben soll.
      Während sie sich das schaurige Museum anschauen, kriegen sie nicht mit dass sie schon längst auf der Speisekarte einer schrägbizarren Kannibalenfamilie stehen...

      Zombie´s Film soll große Anleihen an die 70er Jahre Klassiker wie Texas Chainsaw Massacre und Last House on the Left haben und auch vom ganzen Stil her alles andere als dieses kitschbunte sein, was man von Filmen wie Schrei wenn du kannst usw kennt. Und er soll natürlich auch ziemlich abgedreht, blutig und schrill sein.

      Mit dabei ist auch Bill Moseley, der schon den verrückten Choptop in Texas Chainsaw Massacre 2 gespielt hat. Die ganzen amerikanischen Horrorseiten preisen den ohne Ende, aber ich befürchte, dass der -wenn überhaupt- selbst nur gekürzt nach Deutschland kommt..
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Herbert West“ ()

      RE: House of 1,000 Corpses

      Original von Myers
      Last House on the Left


      Hast du den Film schon mal gesehen? Ich persönlich einmal und dann nie wieder.
      Da steh ich ganz sicher nicht drauf, allerdings würd mich schon interessieren, wie Wes Cravens erste Filme so aussahen. The Hills have eyes gehört ja auch dazu.

      Hm, also als absoluter Filmfreak schau ich schon alles, aber selbst wenn ich das Horrorgenre sehr mag, schau ich diese Filme nicht, weil ich darauf stehe, zu sehen wie Menschen sterben oder ähnliches. Also Braindead zb hat mir überhaupt nicht gefallen, der hatte nix mehr mit Film zu tun, das war ja nur noch Gemetzel. Diese alten Kannibalenfilme wie Cannibal Holocaust oder so schau ich mir auch nicht an, weil das echt nur noch kranker Mist ist. Man muss schon dieses Filmgefühl haben, sonst machts keinen Spass.
      Original von Myers
      Also Braindead zb hat mir überhaupt nicht gefallen, der hatte nix mehr mit Film zu tun, das war ja nur noch Gemetzel.


      Na da gehst du meiner Meinung nach etwas hart ins Gericht. Braindead gehört zum Genre Fun-Splatter und ist ganz sicherlich ein FILM, sogar ein überaus erfolgreicher. Ich akzeptiere es, wenn du eine Antipathie gegenüber diesem Genre hast, doch es bleiben immer noch Filme.

      *BRAINDEAD ist KULT*
      Ja sischa ist Braindead ein Kultfilm, den man gesehen haben sollte, und ich schieb den auch nicht in die selbe Sparte wie diese Kannibalenfilme, aber mir gefällt das Splattergenre nunmal nicht so. Gerade Braindead war da verflucht ekelig.
      Also schlecht find ich den nicht, nur unpassend zu schaun :tongue:

      Habt ihr euch jetzt den House Trailer angeschaut ? Wenn nicht, machen, denn der Film ist wirklich klasse! Und viel blutiger als Hannibal ist der auch nicht.
      Hey, der Film is doch noch gar nicht draußen!
      Hier mal was zum lesen:
      "House of 1000 Corpses" history: In 2000, Universal Studios picked up the film and dropped it in 2001 judging it to be too graphic. In 2002, MGM picked it up and Zombie began editing. MGM dropped the film after Zombie made this comment on MTV: "Apparently they have no morals over there. They're happy for some blood." In late 2002, Lions Gate Films picked it up and is now preparing to launch it on screens in limited release on April 11, 2003.

      Die Rechte gingen immer hin und her, da den jeweiligen Label´s der Film zu heiß wurde.
      Der Film läuft ja grad mal nächste Woche beim Fantasy Filmfest. Mich würde mal interessieren, wo ihr den Film denn schon gesehn habt?
      Denn selbst das Kinorelease in USA is für August angekündigt, der wird auch im Kino CUT sein und niemals ungeschnitten rauskommen, weil er zu heftig ist!

      Ich bin auch verdammt gespannt auf den Film, zumal Rob Zombie klasse Musik macht und auch ansonsten nur positive auffällt...in Form von einer eigenen Ästhetik!

      Mal schaun, wann das Teil hierherkommt...bzw. ob...im Land der Scheren, hat so ein Film (auch wenn er Kunst ist, aber Kunst wird von unseren Richtern definiert)wohl keine Chance.
      HO1KC lief bereits am 11. April in den amerikanischen Kinos an und war trotzdem recht blutig. Ende September kommt (mein ich) die erste DVD raus, die die Kinoversion enthält, später soll dann noch eine special extended edition mit rund 20 Minuten zusätzlichem Material (darunter wohl viell blutiges) rauskommen. Corpses hat rund 7 Millionen Dollar gekostet und 12e eingespielt, deswegen entwickelt Zombie übrigens schon House of 1,000 Corpses II, der schon nächsten Sommer in den Kinos anlaufen soll.
      Hier wird die DVD wohl auch irgendwann rauskommen, eine Kinofassung wirds (wie ich die deutschen Filmvertreiber kenne) nicht geben.

      Am 11. April lief der übrigens auf auf dem holländischem "Festival van de Fantastische Film", und rat mal wer da dabei war ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Chris Myers“ ()

      Gut zu wissen, mir wurde immer gesagt, er läuft erst im August in den USAkino´s, das sagt sogar deren derzeitiges Label.

      Aber mit der uncut DVD, wird das wohl nix.
      Denn die ungeschnittene Fassung hat von der MPAA in USA keine Freigabe bekommen!
      Von daher glaube ich nicht, dass der ungeschnitten irgendwo rauskommt!
      Braindead und Bat Taste und so finde ich gut...die sind einfach kultig und mordwitzig...wie bei Tanz der Teufel liegt die Betonung hier auf WITZIG, weil die Sprüche etc. einfach genial sind. Aber als ich mir Cannibal Holocaust angeschaut habe, muss ich sagen, dass ich den Film scheiße fand. Das Movie war einfach dermaßen krank und hatte dazu keinen Witz und was das mieseste ist, dass die Tiere dort echt geschlachtet wurden...
      Ich habe denn film vor ca. 6 Monaten gesehen
      und ich muss sagen der film war nur mal scheiße
      das coolste im film ist der kopf schuss
      und der halb aufgefressene typ der noch lebt
      sonst ist der film scheiße
      und vonwegen viel blut da ist mehr blut
      bei final destnation.
      Horrorfan ohne gleichen