Freitag der 13. Teil 2 (2017)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 459 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Na gut, dann eben wieder Damien und Mark. Bei Freitag, der 13. war eben das Ziel (auch von Produzent Brad Fuller) Drogen, Sex und möglichst viele Morde (am besten gleich 13 ;)), weshalb die Charaktere auch so flach und eindimensional rübergekommen sind. Das Drehbuch zu Freddy vs. Jason war jedoch ziemlich gut (sehr gut sogar) und auch die Figuren waren da wesentlich besser. Brad Fuller wird schon wissen, was er sich mit seinen Kollegen dabei gedacht hat, wieder die gleichen Drehbuchautoren damit zu beauftragen.
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Élite (S1)
      2. Hill House (S1)
      3. Bad Times At The El Royale
      4. Love, Simon
      5. Sierra Burgess
      6. Searching
      7. The Guilty
      8. Call Me By Your Name
      9. Alex Strangelove
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2018
      1. Beautiful Boy
      2. Suspiria
      3. Mortal Engines
      4. Ben Is Back
      5. Aquaman




      ANZEIGE
      Natürlich war das Drehbuch recht flach und die Charaktere eindimensional. Allerdings muss man bedenken, dass es einen Unterschied gibt zwischen Drehbüchern, die gewollt so sind und welchen, die so sind, weil die Schreiber es einfach nicht besser können.

      Bei "Freitag der 13." ist glaub ich ersteres der Fall, Brad Fuller hatte es ja wie mein Vorredner schon sagte häufiger betont, den Film so eindimensional machen zu wollen. Da mir sowohl "Freddy vs. Jason", als auch das "Freitag der 13." Remake gefallen haben (jedoch auf unterschiedliche Weise: der erste ist ein Party-Fun-Splatter, der zweite ein modern angehauchter Oldschool-Slasher), seh ich der Entscheidung pro Swift / Shannon positiv entgegen.

      Es ist schon klar, welchen Weg die Produzenten mit ihrem Remake gehen wollten. Trotzdem war ich doch arg enttäuscht von dem Resultat. Ich hab mir zwar keine eingehende Charakterstudie oder eine interessante Geschichte erhofft, doch war der Film im Endeffekt bitter spannungsarm und einfallslos. Wenn ich aber ehrlich zu mir selber bin, war das bei den Vorgängern ja auch nicht der Fall, aber da wurde halt vieles durch die einfallsreichen Morde wett gemacht. Und gerade in der HInsicht hat die Neuverfilmung doch bitter versagt. Die Figur des Jason kam gut rüber, aber Rest, nunja, langweilig könnte man sagen.

      Eindimensional, von mir aus, damit kann ich leben, aber sollte dafür der Rest doch überzeugen können. Daher bin ich nicht wirklich zufrieden mit der Entscheidung die gleichen Autoren wieder ans Werk zu lassen. Überraschen lass ich mich natürlich gerne, aber ein erneuter Kinobesuch wird wohl nicht mehr drin sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „riga“ ()

      Kleines Update!
      - Es gibt noch kein Drehbuch und gar nichts.
      - Grünes Licht für ein Sequel liegt auch noch nicht vor.
      - Wenn grünes Licht erfolgen sollte und eine Möglichkeit besteht den Film bis nächsten Sommer (Freitag, 13. August) zu machen, dann soll er kommen (hofft zumindest Platinum Dunes).
      - Fuller & Co. wollen die Kills im Sequel noch besser gestalten.

      >> bloody-disgusting.com <<


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Original von Olly
      Grünes Licht für ein Sequel liegt auch noch nicht vor.


      Ich denke, die warten wie sich die DVD und die Blu Ray ab heute absetzen.

      Im Kino ist "Freitag" nach den ersten 3 Tagen schlimmer eingebrochen als jeder andere Horrorfilm in den letzten Jahren.

      Das muss für die DVD nix heißen, aber ich glaube nicht, dass ein Sequel bei einem mittelprächtigen DVD-Flop noch wirkliche Priorität hätte.

      Original von Olly
      Fuller & Co. wollen die Kills im Sequel noch besser gestalten.


      :aha:

      Nun ja - um etwas "noch besser" machen zu können, sollte es vorher zumindest gut gewesen sein, oder? :D

      Jason im Schnee hört sich aber ulkig an! :goodwork:
      Ach, ein Sequel wird ganz sicher kommen, speziell auf DVD wird sich der Film verkaufen wie geschnitten Brot. Dass "Freitag der 13." an den Kinokassen nach 3 Tagen stark eingebrochen ist, ist richtig. Man muss aber auch bedenken, dass dafür der Start in den ersten 3 Tagen für einen Horrorfilm richtig gut war.

      Qualitativ mach ich mir da keine Sorgen, besser als der Schund von Rob Zombie wird es allemal! :grins:

      Original von JosephWilliam
      Original von Spike1981
      Qualitativ mach ich mir da keine Sorgen, besser als der Schund von Rob Zombie wird es allemal! :grins:


      Hach Spike.

      Das war jetzt aber echt mal ein Seitenhieb mit viel Liebe zum Detail. :grins:

      So soll es sein. :] :D


      Spaß muss sein... wir werden da geschmacklich ohnehin nicht auf einen Nenner kommen. :knuddel:

      Ich kann aber durchaus verstehen, wenn einem das Remake zu "Freitag der 13." nicht gefällt. Es kommt halt immer drauf an, was man erwartet. Ich habe keine Revolution und keine Offenbarung erwartet, sondern einfach nur ein Remake in der Tradition der alten Filme - insofern fand ich den Streifen vollkommen gelungen.

      Meiner Meinung nach kann ein Sequel, sofern man die Richtung beibehält, kommen. :hammer:

      August 2010 wird aber verdammt knapp. Wenn ich dann noch von Fuller folgendes höre: We have no idea what's going to happen. Shannon und Swift sind ja auch noch bei anderen Produktionen als Schreiberlinge angeheuert worden. In wie weit das eine Rolle spielt weiß ich nicht. Jedenfalls halte ich einen Start im Mai 2011 für realistischer.


      Brad Fuller (Produzent) stellte mal wieder einen Blog ins Netz. Es sollen schon bald News zur Fortsetzung von Freitag der 13. folgen. Fuller erwähnte nochmal, dass dies dann der 13. Film in diesem Franchise sei. Also August 2010 kann man jedenfalls als Starttermin schon mal knicken.


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Hätte nicht gedacht, dass das nächstes Jahr wirklich noch was wird. Geht dann jetzt ja ziemlich fix.

      Bin mal gespannt, wen sie als Regisseur holen werden.

      Das Drehbuch kommt ja wieder von den gleichen wie bei Teil 1. Ich hoffe nur, dass es diesmal wenigstens ein bisschen besser ist als beim letzten Mal. :nono: Da das Sequel allerdings hohe Erwartungen zu erfüllen hat glaub ich das eher weniger...

      Na ja - ich würd mich auf jeden Fall über nen Cameo von Jared Padalecki freuen. Und sei es nur am Anfang mit ner Hommage an den originalen Teil 2. :]
      Die Nachricht freut mich - mir hat das Remake sehr gut gefallen! Sollte die Qualität stimmen (und davon gehe ich aus), werde ich nächsten Sommer auch wieder im Kino sitzen. Ein knappes Jahr hat man noch Zeit - das ist zwar eng, aber ein gewisser Rob Zombie hat das bei seinem "Halloween" Sequel ja auch geschafft. Im Zweifelsfall bin ich aber eher PRO Starttermin-Verschiebung, wenn man sonst einen unfertigen Film bekommt.

      Original von Spike1981
      Im Zweifelsfall bin ich aber eher PRO Starttermin-Verschiebung, wenn man sonst einen unfertigen Film bekommt.


      Das Problem ist eben, dass man nicht allzu oft einen Freitag den 13. vorgesetzt bekommt.

      Der nächste wäre dann erst am 13. Mai 2011. Glaub nicht, dass Warner so lange warten will - zumal dieses Datum den Anfang der Blockbuster-Sommer-Season markiert und der Film da sicher Konkurrenz en masse hätte.

      Man hat von dem Projekt schon lange nichts mehr gehört. Das Drehbuch kann ja schon fertig und abgesegnet sein. Wer weiß?
      Freue mich auf Jason`s Rückkehr! Ich fand den Vorgänger solide. Vielleicht nicht ganz herausragend, hatte irgendwie so einen Tick mehr erwartet, aber immer noch gute Slasher-Unterhaltung! Und sowas sehe ich immer gerne! Wenn der Zweite, die auch bietet, wovon ich mal ausgehe, habe ich nicht`s dagegen.=) Mal sehen wer jetzt die Regie übernehmen wird! Und hoffendlich darf der selbe Jason-Darsteller noch mal ran! Er hat seine Sache nämlich sehr gut gemacht.
      Schlitzt auch Jason bald in 3D?
      Warner Bros. Pictures hat vor kurzem den US-Kinostart bekannt gegeben und nun folgt die nächste Ankündigung. Jasons Rückkehr soll in 3D über die Bühne gehen, so der aktuelle Plan von Warner. Damian Shannon und Mark Swift werden auch zum Sequel das Drehbuch schreiben. Mehr ist noch nicht bekannt.

      >> bloody-disgusting.com <<


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()