ANZEIGE

Die Farbe des Geldes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Primat.

      Die Farbe des Geldes

      Bewertung für "Die Farbe des Geldes" 2
      1.  
        10 (1) 50%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (0) 0%
      4.  
        4 (0) 0%
      5.  
        5 (0) 0%
      6.  
        6 (0) 0%
      7.  
        7 (0) 0%
      8.  
        8 (0) 0%
      9.  
        9 (1) 50%
      10.  
        1 (0) 0%

      Originaltitel: The Color of Money
      Genre: Drama
      Land: USA 1986
      Spielzeit:ca. 119 min.
      FSK: ab 12
      Regie: Martin Scorsese
      Drehbuch: Richard Price
      Buch: Walter Tevis
      Besetzung: Tom Cruise, Paul Newman, John Turturro, Bill Cobbs, Mary Elizabeth Mastrantonio...


      Story:
      Eddie Felson (Paul Newman) war einmal einer der besten Pool-Spieler der Welt. Als in einer Bar auf Vincent (Tom Cruise) trifft, erkennt er dessen großes Talent. Eddie bietet Vincent an, ihn zu traineren und so ziehen sie durch das Land und räumen in Amerikas Pool-Hallen mächtig Kohle ab.


      Handwerklich wie von Scorsese gewohnt fantastisch Gedreht und mit Paul Newman und Tom Cruise interessant besetzt. Wer mit Pool etwas anfangen kann, sollte sich diesen Film nicht entgehen lassen.
      8/10
      Most Wanted:
      01. Tree of Life
      02. The Way Back
      03. The Fighter
      04. Enter the Void
      05. Biutiful
      06. The Rum Diary
      07. Schwerkraft
      08. Tron 2: Legacy
      09.
      10.
      Zuletzt gesehen:
      Resident Evil: Afterlife - 1/10
      The Town - 7/10
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Primat schrieb:

      Mein Gott, ist der Film lässig. Einfach traumhaft anzusehen und zu geniessen. Drei Leute, die labern und Billard spielen. Kaum mehr. Aber Scorsese sorgt für grösste Faszination und Spannung. Fuck, schon damals war Tom Cruise begabt. Und Paul Neumann war nie besser.
      10/10


      Um ehrlich zu sein, der steht schon seit Jahren auf meiner "to do"- Liste und ich hab den bisher immer noch nicht gesehen m(