Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Die etwas anderen Cops (Ferrell & Wahlberg)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Original von shun
      Kann hier mal bitte ein Will Ferrell Fan was zur Synchro sagen? Ich mochte die Synchro in den alten Filmen total nur mit "Land of the Lost" oder "Stiefbrüder" wurde die nicht mehr so gut. Bei Oldschool und Anchorman hatte sie noch Ähnlichkeit mit der Originalstimme.


      In Anchorman und Ricky Bobby hat er die selbe und die find ich am besten. Beim aktuellen Film hat er wenn ich mich nicht irre, die gleiche wie bei Stranger Than Fiction.
      Ich weiß nicht wirklich, was ich von so einem Film halten soll? Teilweise waren einige Szenen so witzig, daß ich Tränen gelacht habe! Das liegt auch an der guten Filmidee und den beiden originellen Filmfiguren: Ferrell ist diesmal zurückhaltender als sonst - das ist gut. Und Wahlberg ist tatsächlich lustig. Wie er manchmal seinen Partner perplex ansieht und fragt: "Was bist du?" Das ist saukomisch. Dann gibt es langweilige Szenen mit platten Filmfiguren. Dazu überflüssige Action (auch wenn es schön ist, wenn die Autostunts offensichtlich ohne CGI auskommen!). Irgendwie ist der Film nicht rund. Manchmal ist er sogar so schräg und abgedreht, daß man meinen könnte, der Cutter hätte die Outtakes verwendet.
      Schräger Film, den man wahrscheinlich unter Alk besser genießen kann.
      6/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Krabbe“ ()

      Original von eschig1987
      Also ich habe den Film gesehen und kann nur sagen, er hat absolut meinen Geschmack getroffen.

      Das einzigste was mich gestört hat war
      Spoiler anzeigen
      das The Rock und Samuel leider nur sehr kurz dabei sind


      Aber die Gags waren einfach geil, ich war fast nur am lachen.



      dito :goodwork:

      also ich wusste nix vorher und hab auch erst nicht geschnallt, dass eine eine komödie ist :rolleyes: dann aber musste ich immer wieder lachen. und ich lache seltenin filmen. zum glück sah ich den trailer noch nicht vorher, da natürlich wieder geile szenen verwenden werden, wie "kann mal einer die nr. wählen, scheiße ist noch mal gut gegangen" oder eben wie er mit der holzknarre draufhaut.

      es ist einfach so lustig, dass sie den ganzen film über schreien, fluchen, sich übelste sprüche kloppen und immer aggressiv sind :grins:

      Spoiler anzeigen
      ich sag nur eins "ich bin ein pfau und ich will fliegen" :tlol: voralllm noch was phill collins.


      das kann man auch lesen, ohne das ich groß was verrate.

      was man wissen muss, dass er einfach nicht realistisch ist. also völlig überzogen. allerdings mag ich ihn grade deswegen.

      musik ist auch gut und immer schön passend :P

      7/10 wegen dem was im spoiler steht.




      "Sei einfach du selbst, das Leben ist zu kurz um ein anderer zu sein"

      Zwar wäre ich lieber in Wall Street gegangen, aber bereuen werde ich es nicht, diesen Film gesehen zu haben.

      Das (einzig) Ärgerliche vorweg: Wie kann man nur die übliche Stimme von Will Ferrell nicht nehmen? Diese neue empfand ich als sehr störend bzw. es dauerte, bis sie mir NICHT quer im Ohr lag. Wenn der übliche Sprecher keine Zeit hatte, dann OK, aber wenn's nur eine willkürliche Entscheidung war, dann :puke:

      Aber wie gesagt, das ist das einzig Negative. Ich hab' viel gelacht - Will und Mark spielen echt gut zusammen und ich finde, die Chemie stimmt. Ferrell hat hier mal wieder eine richtig geile Rolle
      Spoiler anzeigen
      (besonders die Episoden in der Vergangenheit als Pimp oder wenn er sich selbst wieder Gator nennt: "Gators Schl.ampen machen's nur mit Gummi")

      und die Lacher auf seiner Seite. Und Marky Mark zeigt, dass er auch lustig sein kann!

      DIE Überraschung für mich war "Batman" Michael Keaton. Mensch, das war toll, den mal wieder zu sehen. Auch seine Filmfigur fand ich klasse geschrieben und nicht um einen Spruch verlegen. Ich freue mich schon auf die DVD, denn - ich muss es zugeben - durch ein wenig Gequatsche während des Films hab' ich die
      Spoiler anzeigen
      TLC-Gags
      am Anfang nicht richtig mitgekriegt. Klingt auf deutsch wohl auch etwas holprig, da bin ich gespannt auf's Original!

      The Rock und Sam Jacksons Auftritte sind die Wucht schlechthin, Ray Stevenson muss aufpassen,
      Spoiler anzeigen
      dass er nicht als Bad Guy-Typus endet...


      Ein Tipp für deutsche Verleiher: die beste deutsche Stimme hatte Will immer noch bei Anchorman! Ferrell gehört zu den größten Stars in Hollywood, der hätte einen deutschen Stammsprecher mehr als verdient. Man gibt ja auch plötzlich nicht Adam Sandler eine neue Stimme...
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Die etwas anderen Cops liefert zwar keine innovative Story, und überhaupt die Grundidee des Films bietet nicht viel neues! Doch sind die völlig abstrusen Charaktere, die aber mit einer völligen Normalheit gezeichnet werden, der Kern der Geschichte. Die Dialoge sind urkomisch und in diesem Film sitzt wirklich jeder Gag! Aber allen voran überzeugen die Darsteller, die einfach mit so viel Spass ihre Rollen verkörpern, dass sich der Spass auch direkt auf den Zuschauer überträgt! Ferrell und Wahlberg harmonieren einfach klasse zusammen, und gleichen sich ständig super aus! Aber auch Darsteller Michael Keaton überzeugt in seiner Rolle und gibt seinem Charakter etwas besonderes und witziges! Die Helden der Stadt, Jackson und Johnson, sind natürlich ideal besetzt und es ist einfach schön, dass sich die beiden Darsteller dafür hergegeben haben!
      Zu nennen wäre auch noch die ordentliche Arbeit des Regisseurs Adam McKay, der auch schon mit Ricky Bobby bewiesen hat, dass er genialen Klamauk mit gut durchgestylter Action verbinden kann. In diesem Werk zeigt er das noch ein Mal, denn die Action ist schlicht und ergreifend klasse in Szene gesetzt und ohne groß schnelle Schnitte, welche in der heutigen Zeit ja so beliebt geworden sind :crazy2:

      Die etwas anderen Cops liefert zwar keine originelle Geschichte, doch überzeugen Gags, Darsteller und Inszenierung auf ganzer Strecke, und das ist ja schließlich das wichtigste bei so einer Actionkomödie!
      Das heißt deutliche 8/10 fliegende Pfauen!


      "Alle spielen ihre Rollen so verdammt gut."
      Original von Hulk
      Ein Tipp für deutsche Verleiher: die beste deutsche Stimme hatte Will immer noch bei Anchorman! Ferrell gehört zu den größten Stars in Hollywood, der hätte einen deutschen Stammsprecher mehr als verdient. Man gibt ja auch plötzlich nicht Adam Sandler eine neue Stimme...


      Da es um die deutsche Synchronarbeit und deren Arbeitsbedingungen nicht sehr gut bestellt ist, ist so etwas mal wieder nicht verwunderlich. Temindruck oder sonstige Gründe, die wahrscheinlich nicht mal mit der Produktionsarbeit zu tuen haben, spielen da mit rein. Vielleicht hatte der Sprecher auch nur eine höhere Gehaltsforderung als bisher.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Jim_Dandy“ ()

      wir waren zu sechst letzte woche sonntag in dem film. nach dem trailer, der vor expandables lief, war der film ein muss für mich. um es kurz zu machen, der film hat eigentl. absolut null handlung und ging am ende einer anderen story nach, als ich vom trailer her erwartet habe. was ich sehr schade fand war,
      Spoiler anzeigen
      dass die beiden supercops samuel jackson und the rock bereits früh im film gestorben sind. denn ich dachte und hatte gehofft, dass diese weiterhin im hintergrund agieren als gegenpart zu ferrel und wahlberg. fand ich schade, dass das nicht so gedacht war von den filme-machern. da wäre absolut potential vorhanden gewesen, weil das auftreten von jackson und the rock, war genial im film
      .
      von den gags her, war der film mit das beste, was ich seit jahren gesehen habe. absolut herrlich: wahlberg und ferrel. das gagfeuerwerk hielt bis zum schluss an, und ich musste wesentl. mehr lachen, als in einer reinen komödie :goodwork:

      die story um die es ging, war sowas von mau. denn da wurde potential vergeudet für meinen geschmack. aber dadurch, dass sie es schafften, die gags bis zum schluss auf einem niveau zu lassen, hat den film gerettet.

      alles in allem, aufgrund des humorfaktors, gebe ich eine

      6,5 von 10
      Original von Jim_Dandy
      Original von Hulk
      Ein Tipp für deutsche Verleiher: die beste deutsche Stimme hatte Will immer noch bei Anchorman! Ferrell gehört zu den größten Stars in Hollywood, der hätte einen deutschen Stammsprecher mehr als verdient. Man gibt ja auch plötzlich nicht Adam Sandler eine neue Stimme...


      Da es um die deutsche Synchronarbeit und deren Arbeitsbedingungen nicht sehr gut bestellt ist, ist so etwas mal wieder nicht verwunderlich. Temindruck oder sonstige Gründe, die wahrscheinlich nicht mal mit der Produktionsarbeit zu tuen haben, spielen da mit rein. Vielleicht hatte der Sprecher auch nur eine höhere Gehaltsforderung als bisher.


      Die Synchronbranche war wohl noch nie ein "goldener Boden". Aber ich verstehe die Argumentation durchaus - es werden sicher solche Gründe dahinterstecken.

      Worum es mir bei meinem Beitrag ging, war die Feststellung, dass in den USA Will einer der größten Stars überhaupt ist und hier er seeeehr kleine Brötchen backen muss. OK, bei George Clooney gibt's auch zwei Sprecher, die die meisten Arbeiten von ihm vertonen, doch die hören sich IMHO zumindest ähnlich an. Seltsam, dass man dann bei B- oder C-Produktionen wie die Steven-Seagal-Filme es schafft, seit Jahrzehnten (fast) immer den Ekki als Stammsprecher zu holen.

      Ein Stammsprecher für Will würde ich mir wünschen. Ob das jetzt einen Einfluss hätte auf die deutsche Präsentation und den Ertrag von WF-Movies, kann ich aber nicht abschätzen. Ist nur so'n Fanboy-Bauchgefühl-Wunschdenken...
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      9 / 10 ...

      ....weil Schuhe klauen so lustig sein kann ,mann sich auch mehr als einmal fragen kann ob er uns schon wieder bestochen hat und die frage nach ob das wirklich seine Frau ist
      usw usw

      Großartiges Gagfeuerwerk

      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      ANZEIGE
      Der Film ansich war echt gut. Viele Gags waren richtig komisch und das ganze Kino konnte von Herzen lachen. Will Ferrell war sowieso grandios wie immer aber von Mark Wahlberg war ich echt überrascht. Hätte nicht gedacht das er so gut in ne Komödie passt.

      Das einzige Manko ist natürlich echt wieder die Synchronstimme von Will Ferrell ... Stiefbrüder, Land of the Lost und nun dieser Film.... da geht soviel Humor verloren, weil die Stimme die er in Anchorman hatte, ähnelt sehr seiner Originalstimme. Das find ich sehr schade.

      Ansonsten einwandfreier Film.

      7,5/10

      Ich weiß einfach nicht so recht, was ich von dem Film halten soll. Zum einen ist da Mark Wahlberg, den ich sehr gerne sehe und der auch unglaublich witzig spielt und zum anderen ist da Will Ferell den ich einfach nicht leiden kann, ich find ihn nicht lustig bzw, er ist für mich nicht die Stimmungskanone für die ihn andere halten, aber gut ein paar Witze von ihm im Film haben mich dann doch zum Schmunzeln gebracht, trotzdem hätten sie jemand anderes für die Rolle holen sollen. Die Story ist eine wirklich gute Idee und das Konzept lässt ja auch auf eine nette Action-Buddykomödie schließen. Aber der FIlm schwankt einfach unglaublich hin und her zwischen total dämlich und herrlich komisch. Manchmal gibts auch beides auf einmal, z.B. die Szene
      Spoiler anzeigen
      in der Samuel L. Jackson und The Rock vom Dach springen.
      Es gibt dann Passagen in denen fehlen einfach die Witze, wobei es dann für mich gegen Ende, wieder etwas witziger wird. Es fällt mir schwer den Film zu bewerten, aber ich geb einfach mal

      6/10

      zum einen weil es ja Passagen gab die mir gefallen haben und auch weil ich Mark Wahlberg mag.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Herbert West“ ()

      Die etwas anderen Cops (Ferrell & Wahlberg)

      Die ersten 15 Minuten des Films sind richtig der Hammer.
      Aber nachdem
      Spoiler anzeigen
      Samuel l. Jackson & Dwayne Johnson sterben

      verliert das ganze an Charakter und Spannung.
      Mark Whalberg und Will Ferrell sind echt langweilige Schlaftabletten und die sogennanten Witze/Sprüche sind sowas von billig :bad:
      Ich fand gar nichts daran komisch, viele mehr ist es der verkrampfte versuch Witze in jeden Satz zu bauen, die einfach nie zünden.
      Aber wenn Samuel l. Jackson & Dwayne Johnson einen "Spinn Off " Movie machen würden, wäre das erste Sahne :goodwork:

      4,6/10 möchtegern Cops

      "Was wird dir diese Welt bedeuten ohne mich..."

      RE: Die etwas anderen Cops (Ferrell & Wahlberg)

      Original von King Conan
      Die ersten 15 Minuten des Films sind richtig der Hammer.
      Aber nachdem
      Spoiler anzeigen
      Samuel l. Jackson & Dwayne Johnson sterben

      verliert das ganze an Charakter und Spannung.
      Mark Whalberg und Will Ferrell sind echt langweilige Schlaftabletten und die sogennanten Witze/Sprüche sind sowas von billig :bad:
      Ich fand gar nichts daran komisch, viele mehr ist es der verkrampfte versuch Witze in jeden Satz zu bauen, die einfach nie zünden.
      Aber wenn Samuel l. Jackson & Dwayne Johnson einen "Spinn Off " Movie machen würden, wäre das erste Sahne :goodwork:

      4,6/10 möchtegern Cops



      :hammer: :hammer: :hammer: :hammer: :hammer: :hammer: :hammer: :hammer: :hammer: SEH ICH EXACT GENAUSO!!!!!!


      YinkoArts- BLOG
      die ersten 15 Minuten
      Spoiler anzeigen
      mit den Helden
      waren großartig und super witzig. danach wurde der Film nahezu in jeder Szene wahlweise lahm oder Müll. war wohl nich mein Humor.

      gut, der Film hat es auch schwer. finde Ferell einfach furchtbar. aber hatte doch auf Mark Wahlberg gehofft. leider war dessen Charakter einfach ein bisschen zu sehr überzogen. dem entgegen stand Ferell in ähnlichem, wenn auch peinlich anmutenden, Licht gegenüber. und dabei hätte man was aus der Story machen können. wie dem auch sei, ich habe nun echt genug von Filmen mit Ferell. außer den Eisprinzen einfach super peinlicher Typ, wie ich finde.

      einzig witzig fand ich die Beziehung zur Ehefrau. aber auch das wurde irgendwann völlig überstrapaziert. wie so viele witzige Ansätze.

      5/10 Prius

      edit: @King Conan: wahnsinn! bin wohl nich der einzige Mensch, der anspruchsvollen Humor zu schätzen weiß!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mondsuechtiges“ ()