ANZEIGE

ES: Kapitel 1 (engl. IT: Chapter I) [2017]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1.567 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Basti Bargeld.

      Wie die Meinungen da auseinandergehen.
      Ich finde ES (2017) nämlich von Mal zu Mal besser je öfters ich ihn sehe. Fand ihn ja schon im Kino super, aber daheim noch besser. Da stimmt für mich einfach alles, insbesondere die Darsteller des Loser Club sind perfekt besetzt, die 80er Jahre Atmosphäre, und auch Pennywise an sich gefällt mir viel besser als Tim Curry im 90er TV-Film.

      Prinz Froggy schrieb:

      GrafSpee schrieb:

      Bei der Kindheit hätte man auch ruhig in den 50gern bleiben können.


      Na, bloß nicht. Gerade der Sprung in die 80er hat dem Film gut getan. Für die Zuschauer von heute wäre es unfreiwillig komisch, wenn Es die Gestalt oller Horrorschinkenfiguren wie der Mumie, dem Fischmann oder dem Werwolf annehmen würde. Auch wird die Bedrohung durch Es greifbarer, wenn die Handlung des zweiten Kapitels in die Jetztzeit verlegt wird, statt in ein weiteres, längst vergangenes Jahrzehnt.


      Geht mir ganz genauso.
      Bei der 90er Verfilmung hatte das ja noch ganz gut funktioniert mit den 50er Jahren, aber bei der 2017er Verfilmung war es genau die richtige Entscheidung den Film in den 80er Jahren spielen zu lassen, gerade in Zeiten von "Stranger Things". Mit den 50er Jahren hätte das heutige Publikum nichts anfangen können.







      ANZEIGE
      Wegen Netflix habe ich mir auch eine Zweitsichtung nach dem Kino genommen und besonders nach dem ich etwas vorher noch den grandiosen Hereditary gesehen habe finde ich ES Teil 1 auch schlechter als nach dem Kinobesuch. Gruselig war er für mich im Kino schon nicht, aber wenigstens konnte ich noch mit der Atmosphäre etc. was anfangen. Aber jetzt gefallen mir eigentlich nur noch wirklich die Darsteller (insgesondere Pennywise selbst) und auch wenn man merkt das viel Budget in den Film gesteckt wurde, es fühlt sich aufgrund des fehlenden Grusels wie ein Horrorfilm für Teenies an.

      Ich hatte es schon in dem entsprechenden Thread geschrieben, der Regisseur von Hereditary wäre perfekt für diesen Film gewesen. Der hätte eine würdige Verfilmung erschaffen. Teil 2 tu ich mir im Kino nicht an.
      da muss man sich dann aber auch hinterfragten ist Es = Horror?
      Also ich finde Es Part 1 gerade so gut wegen der Kids, dem Club der Verlierer... ich mag die Atmosphäre im Film und die Entwicklung der Freundschaft. Dazu Pennywise der mega Scary ist.
      so richtig Horror stellt "Es" doch gar nicht da... das Buch ist eher ein Splatterfest wenn man es mal in Bilder fasst mit wirklich viel Story. Aber selbst bei einer Originalen Verfilmung wäre Es dann Horror?
      Ich denke Es ist viel mehr und Teil 1 kann ein kleines bisschen von dem Buch wiedergeben, aber alles ist halt nicht machbar.
      Mal gucken was Teil 2 bringt :)
      Das Leben muss man leben 8)
      Ich habe ihn damals zweimal im Kino gesehen. Beim ersten Mal so "joa", beim zweiten Mal spürbar versöhnlicher.

      Richtig Angst hatte ich nicht und die Jump-Scares mitsamt krassem Soundteppich fand ich auch nicht so pralle. Das eigentliche Wesen von Es wurde auch nicht groß ergründet, was ich etwas schade fand - aber dafür wäre eine Mini-Serie wohl einfach geeigneter.

      Ich mochte allerdings Pennywise Look und die Kids. Für mich hat die Freundschaft übrigens funktioniert, was mir im Vorfeld sehr wichtig war. Hat das Ganze dann schon auf 8/10 hochgerettet.

      Mal sehen, ob ich mir den ersten vorm zweiten noch ansehe...oder einfach so reingehe.
      Keine Ahnung ob das schon mal gepostet wurde.
      ICH BIN EINE SIGNATUR UND ARBEITE NUR HIER.
      Auf bei der Zweitdichtung hat mir der Film unheimlich gut gefallen.
      Habe besonders auf die viel kritisierten Jump Scares geachtet. So schlimm fand ich die hier gar nicht. Ich sehe es aber auch eher als coming of age movie und weniger als Horrorfilm.

      Meine bedenken habe ich, was bei Teil 2 passieren wird, da für mich der größte Pluspunkt (die sehr guten Jungdarsteller) sso ziemlich wegfällt. Aber ich kann mir heute Abend ein Bild machen.

      Kapitel 1 erhält von mir 9/10 Agro Clowns